Möchte umstellen. Was meint ihr zu meiner Auswahl?!

Lura

Lura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
174
  • #21
Mein Status bei pets nature steht nun auf versendet.... LOOOOS SCHNELL LIEBER DHL MANN!!!
 
Werbung:
nell&emmi

nell&emmi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 September 2011
Beiträge
941
  • #22
Also das Catz finefood mögen unsere auch sehr gerne ;) Wenn sie es mögen kannst du ja dann auf die 400g Dosen umsteigen, da ist es etwas günstiger.
Wenn sie Nassfutter bekommen haben, haben sie da immer sehr geschlungen? Vielleicht haben sie deswegen gebrochen. Und haben sie auch wirklich immer beide gebrochen?
 
Lura

Lura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
174
  • #23
Geschlungen haben sie, aber ich habe auch keineswegs übergroße Portionen gegeben. Sie haben nicht immer sofort danach erbrochen, manchmal auch später. Und beide waren es auf jeden Fall, aber manchmal bliebs auch drin. War unterschiedlich. Wenn ich jeder weniger als 50 g (so ca. 30g) gebe, dann bleibt es drin. Werde mich dann langsam hocharbeiten und hoffe, dass das klappt.
 
nell&emmi

nell&emmi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 September 2011
Beiträge
941
  • #24
Hm das finde ich echt komisch, weil das ja wirklich keine große Menge ist. Und etwas anderes worauf man das Erbrechen zurückführen könnte gibt es nicht? Würmer vielleicht? :confused:
Wie oft hast du ausprobiert mit dem Nassfutter?
 
Lura

Lura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
174
  • #25
Nein, es ist ziemlich ausgeschlossen, dass es von etwas anderem kommt. Wenn sie kein NaFu vorher bekommen haben, haben sie in den 2 Jahren vielleicht beide 2 Mal gegöbelt.

Habe ne zeitlang gegeben als sie 6 - 10 Monate alt waren, da ging es nur in den minikleinen besagten Mengen. Dann habe ich es immer wieder mal versucht, aber auch als sie ausgewachsen waren ging nicht mehr als 50g. Ich habe das nach dem 10. Monat bis heute bestimmt schon 7-8 Mal wieder ausprobiert mit mehr.

Ich muss dazu sagen, dass es NaFu von Whiskas war. Meine Hoffnung liegt jetzt darin, dass sie das Hochwertige besser vertragen.
 
C

cranberry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 November 2010
Beiträge
368
Ort
Nrw
  • #26
Deine Auswahl finde ich für den Anfang sehr gut. Du solltest aber sobald sich die Mägen deiner kleinen etwas besser an NaFu gewöhnt haben auch andere Sorten als Alternativen anbieten, finde ich. So als Abwechslung *yummi*
 
nell&emmi

nell&emmi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 September 2011
Beiträge
941
  • #27
Und, Paket angekommen? ;)
 
Lura

Lura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
174
  • #28
Ja, alles bestens angekommen :)

Catz finefood hab ich gleich aufgemacht und jeder ein ganz bisschen (ca. 20g) in den Napf getan um zu gucken, ob sie es mögen. Beide haben sofort angefangen zu fressen, Lura hatte aber irgendwie nicht so großen hunger und hat was übrig gelassen und dann gescharrt:rolleyes:
Kiwi dagegen hat ihren Napf blitzeblank geleckt.

Acana hab ich noch nicht aufgemacht.

Sagt mal. Wie lange hält sich NaFu eigentlich im Kühlschrank? Habe 200g Dosen, aber die hauen die am Tag erstmal noch nicht weg.
 
Lura

Lura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
174
  • #29
Hier nochmal ein paar Fotos vom neuen Futter:
imag0230n.jpg

imag0233dz.jpg


Und das große (oder auch eher kleinere:p) Fressen danach. Lura scharrt!
imag0241b.jpg


Macht nix, Kiwi übernimmt.
imag0243x.jpg


Und danach kuscheln
imag0268i.jpg



Heute haben beide ihren Napf (ca. 30g) Catz finefood restlos aufgegessen und saubergeschleckt.:)

Trotzdem wärs noch interessant wie lange NaFu im Kühlschrank hält:)
 
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13 April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
  • #30
Hallo,
also ich pack das Futter aus der Dose in eine luftdichverschlossene Plastikdose. 2-3 Tage maximal im Kühlschrank.
Ist ja ohne Konservierungsmittel.:)
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #31
hach was hast Du aber schöne Fellis Lura *neid* ;)

Ich bewahre NaFu nicht mehr als 2 Tage im Kühlschrank auf, danach wirds eh nicht mehr gefressen! Dass man NaFu aus dem Kühli vorm Füttern kurz aufwärmt weißt Du ja.

Ich haue die Futterportion immer für ca. 20Sec. in die Microwelle bei Auftaustufe.
 
Werbung:
Lura

Lura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
174
  • #32
Alles klaro, dann weiß ich bescheid. Danke euch beiden. Also ich besorge immer nur 200g Dosen und da ich mich ja steigern will in der Menge, werden die höchstens 24h im Kühlschrank verbringen. Ich wärm die immer im heißen Wasserbad auf:p

Danke euch:pink-heart: Werde dann berichten, was sie zu Acana sagen. Da ich der Kiwi aber noch gerade wegen ihrer Uveitis AB Tabletten einflößen muss, kommt mir nur NaFu gerade recht.


Edit: Wollte nochmal auf das ursprüngliche Thema des Threads zurückkommen. Ich wollte ja ursprünglich Trockenfutter füttern und NaFu ab und zu mal. Nun hat mich aber irgendwie die "Lust am Frischen" oder die "Lust der Zubereitung" gepackt, so drück ichs wohl am besten aus. Macht irgendwie Spaß es den Chicas zuzubereiten und zu sehen wie gerne sie es fressen. Ich bekomme sogar Lust darauf, denen mal was richtig Rohes zu kaufen. Aber zum barfer werd ich nicht, nur ab und zu will ichs mal füttern, wie ich in meinem anderen Thread schon geschrieben habe :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Lura

Lura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
174
  • #33
News:

Acana wurde mit dem Arsch nicht angeguckt :)

Zweite Wahl war Leonardo... wurde auch mit dem Arsch nicht angeguckt...

Dritte Wahl ist Sannabelle. Wird gefressen, nein inhaliert am liebsten!
Gibts aber nur auf dem Fummelbrett.

Hauptmahlzeiten sind Catz finefood. Aber nur Hühnchen, alles andere wird verschmäht. Zur Abwechslung ab und zu ein Grau Schlemmertöpfchen auch in Hühnchen, da hier ebenfalls alle anderen Sorten verschmäht werden.

Schmusy, Schesir, Real Nature wird alles verschmäht!!!
Am undankbarsten waren sie bei Terra Faelis! Mein Gott, diese Blicke hätten töten können.
 
L

linus83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2012
Beiträge
503
  • #34
Zusammensetzung:
Dehydriertes Hühnchen, Bäckerweizenmehl, Reis, Maismehl, schwedischer Elch (5,2%), speziell behandelter Hafer (SPC 5%), Hühnchenbouillon, Fleischmehl, tierisches Fett, Maisgluten, dehydrierter Eismeerfisch, Volleipulver, Melassenhefe, Rübenfasern, Dicalciumphosphat, Kaliumchlorid, Hefe (ß-1,3/1,6-Glucan, 0,05%).

:muhaha: Die lassen sich aber auch immer was Neues einfallen. Ich hab ja zuerst gelesen: "speziell behandelter KÄFER". Statt Hafer. Muss aber sagen, dass der Käfer immer noch verträglicher wäre. :aetschbaetsch1:
Das Bäckerweizenmehl finde ich einfach nur albern. Weizen ist Weizen, egal wie man ihn nennt, und mit Bäckerweizenmehl soll man besser Brötchen backen als Katzen füttern.
Der SCHWEDISCHE Elch reißt es dafür aber raus. Welche Nationalität hat denn das dehydrierte (klingt schon so gesund!) Hühnchen?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
3K
P
Antworten
6
Aufrufe
1K
VelvetRose
VelvetRose
Antworten
4
Aufrufe
4K
kkali
kkali
Antworten
7
Aufrufe
829
J
Antworten
5
Aufrufe
2K
Hanni&Nanni
H
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben