Was ist bloß mit meiner Nala passiert ?!?!?!??!

M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
  • #21
Ok, wenn du sagst das gesundheitlich alles im
grünen Bereich ist, auch zwischen den Katzen
nichts vorgefallen ist. Dann kann es wirklich sein,
das ihr die Menge Futter nicht reicht. Obwohl ich auch
meine das 500 gr. schon echt viel sind.
Dann gib ihr doch mehr, sie kann ja eh noch was auf die
Rippen gebrauchen. Und wenn damit der Hausfrieden wieder
hergestellt wird....prima. :):)
 
Werbung:
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #22
das hatte ich vergessen zu erwähnen.. ich barfe nala zu 20%
und füttere ab und an schmusy. ich hatte ne zeitlang petnatur gefüttert.. aber das ging dann doch heftig ins geld...
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #23
MrsFreakyKitty;2102882 wegen der Attacke. haut und Fell in Ordnung? hoffe hat gesagt.:
haut und fell in ordnung... meinen beiden gehts gut... und ich hab nur paar kratzer abbekommen.. gott sei dank.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #24
P.S. Wie alt sind deine Katzen und wie viel fressen sie?
Meine haben hier zu dritt an Tag teilweise 1,2 kg verdrückt - und sie sind nicht fett geworden.

kitten und junge Katzen dürfen so viel fressen wie sie möchten.
Bei mir stand immer Futter rum als meine noch jünger waren.

Beim barfen kann es auch sein, das sie ihr Futter gegenüber den anderen verteidigen möchte.
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #25
also, sunny frisst nur 150g am tag.. das war aber schon immer so. wenn ich ihr mehr hinstelle, dann frisst sie es nicht, weil sie satt ist. war deswegen auch schon mit ihr beim tierarzt.. aber alles ist in ordnung. ist wohl normal bei ihr...:rolleyes: (sie ist auch nicht dünn.)

leyla hat immer so viel bekommen wie sie wollte.. so ca. 300 bis 400g. aber seit kurzer zeit bekommt sie jetzt 200g weil sie ordentlich zugelegt hat.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #26
Beschäftigst du deine Katzen denn auch?
Ich meine die brauchen ja auch Bewegung.

Du hast mir leider immer noch nicht geschrieben, wie alt deine Katzen sind. Aber in deiner Signatur sehen sie recht jung aus. Und normalerweise braucht doch der Körper dann mehr weil er am wachsen ist.

War Leyla in deinen Augen auch zu dick? Oder sagte das nur der Tierarzt?
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #27
Beschäftigst du deine Katzen denn auch?
Ich meine die brauchen ja auch Bewegung.

Du hast mir leider immer noch nicht geschrieben, wie alt deine Katzen sind.
War Leyla in deinen Augen auch zu dick? Oder sagte das nur der Tierarzt?

jap ich beschäftige meine miezis auch.. hatte ne zeitlang auch mit leyla geklickert... aber sie war so unkonzentriert, dass ich damit aufgehört habe:oops: sonst halt angelspiele und co.

meine sunny ist jetzt 4 jahre alt .. meine leyla ein jahr und nala 2 jahre.

leyla ist zur dick.. das sagt nicht nur mein tierarzt. sie ist schon sehr moppelig das süße mäuschen
 
C

Catma

Gast
  • #28
Krümel♥;2102852 hat gesagt.:
erstmal geize ich nicht. ich habe nala am anfang soviel gegeben wie sie wollte.. sie hat jetzt so zugenommen, dass sie nciht mehr abgemagert aussieht und deswegen wollte ich eine regelmäßigkeit reinbringen! und 500 g gebe ich ihr und heute sind es shcon 600g finde ich shcon ganz schön viel!
Ich verstehe deinen Gedankengang, sie nimmt zu, und bei der Menge, die sie frisst, kann man wirklich nicht sagen, dass sie zu wenig bekommt.

Aber: Weiß das die Katze?

Sie hat wahrscheinlich oft hungern müssen, wie auch immer, ich glaube, sie kann so viel bekommen, wie sie will, sie wird erstmal kein richtiges Maß kennen, weil sie immer denkt, sie bekommt doch zu wenig.
Wenn du jetzt "regelmäßigkeit reinbringen" willst, rationierst du für sie das futter, das heißt, sie wird nie lernen, es sich selbst einzuteilen.

Ich hatte hier auch so einen maßlosen Fresser aus schlechter Haltung, der dann schon ganz pummelig geworden ist und mir wurde hier geraten, bloß nicht zu rationieren, sondern ihm jeden Tag den Napf übervoll zu machen.
Also extra viel zu viel in den Napf rein, so dass immer etwas übrigbleiben muss.
Meiner hat sich 2 Tage lang überfressen und ich dachte, ich werde irre :oops:
Aber so hat er erfahren / unmittelbar erlebt, dass er hier immer übermäßig viel bekommt (was dann natürlich nicht so bleibt ;) ) Aber damit er es kapiert, ist es wichtig (jetzt meiner erfahrung nach), dass er lernt, von selbst weniger zu fressen, also ohne rationieren.

"Regelmäßigkeit reinbringen" kannst du jetzt schon, indem du relativ feste Futterzeiten einführst, also wenn es geht, viele kleine Mahlzeiten am Tag, aber eben zu recht festen Uhrzeiten, so wie es dein Alltag eben zulässt. So lernt sie, dass es zuverlässig immer wieder etwas gibt und kann sich auf die Zeit einstellen.
Wenn du dann den Napf übervoll machst, wird sie bald selbst lernen, wann ihr Körper genug hat.
Wenn sie ein paar Tage zu viel frisst und zulegt... es gibt Schlimmeres ;) aber so wird sie auf Dauer von selbst ihr Fressverhalten umstellen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #29
Ich verstehe deinen Gedankengang, sie nimmt zu, und bei der Menge, die sie frisst, kann man wirklich nicht sagen, dass sie zu wenig bekommt.

Aber: Weiß das die Katze?

Sie hat wahrscheinlich oft hungern müssen, wie auch immer, ich glaube, sie kann so viel bekommen, wie sie will, sie wird erstmal kein richtiges Maß kennen, weil sie immer denkt, sie bekommt doch zu weig.
Wenn du jetzt "regelmäßigkeit reinbringen" willst, rationierst du für sie das futter, das heißt, sie wird nie lernen, es sich selbst einzuteilen.

Ich hatte hier auch so einen maßlosen Fresser (schon ganz pummelig geworden) und mir wurde hier geraten, bloß nicht zu rationieren, sondern ihm jeden Tag den Napf übervoll zu machen.
Also extra viel zu viel in den Napf rein, so dass immer etwas übrigbleiben muss.
Meiner hat sich 2 Tage lang überfressen und ich dachte, ich werde irre :oops:
Aber so hat er erfahren / unmittelbar erlebt, dass er hier immer übermäßig viel bekommt (was dann natürlich nicht so bleibt ;) )

"Regelmäßigkeit reinbringen" kannst du jetzt schon, indem du relativ feste Futterzeiten einführst, also wenn es geht, viele kleine Mahlzeiten am Tag, aber eben zu recht festen Uhrzeiten, so wie es dein Alltag eben zulässt. So lernt sie, dass es zuverlässig immer wieder etwas gibt und kann sich auf die Zeit einstellen.
Wenn du dann den Napf übervoll machst, wird sie bald selbst lernen, wann ihr Körper genug hat.
Wenn sie ein paar Tage zu viel frisst und zulegt... es gibt Schlimmeres ;) aber so wird sie auf Dauer von selbst ihr Fressverhalten umstellen :)


danke für deinen tipp..
wenigstens eine die mich versteht :rolleyes:
so werde ich es auch machen.. ich gebe zur zeit 3 mal am tag futter zu festen uhrzeiten.

danke dir!
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #30
Klickern ist aber kontraproduktiv, wenn die Katze moppelig ist.
Da solltest du eher mehr mit der Angel spielen. Also was, das sozusagen Sport für die Katze ist. Beim klickern füttert man ja bzw belohnt das gewünschte verhalten.
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #31
Klickern ist aber kontraproduktiv, wenn die Katze moppelig ist.
Da solltest du eher mehr mit der Angel spielen. Also was, das sozusagen Sport für die Katze ist. Beim klickern füttert man ja bzw belohnt das gewünschte verhalten.

sie ist eigentlich auch ne wilde hilde die kleine leyla.. rast den baum hoch und wieder runter.. es ist ja nciht so, dass sie sich nicht bewegt.. bei ihr setzt es nur gleich an..:rolleyes:
 
Werbung:
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #32
Hmm, also eine Katze wird meiner Ansicht nach zu moppelig wenn sie zu wenig Bewegung UND das falsche Futter bekommt.
Im Lux (wie in anderen Billigheimern) steckt so viel Müll drin, den man gar nicht so wahr nimmt - kein Zucker? Dann halt Zuckeraustauschstoff und so weiter.

Wenn dir hochwertiges Futter zu arg ins Geld geht, dann barfe 100% das ist wesentlich billiger und auch gesünder für Deine Katze.
Ich barfe meinen Kater zu 100% für etwas mehr als 20 Teuro pro Monat - das schaff ich bei seiner Herzdame ned - die frisst entweder Grau für 2 Teuronen am Tag oder ungesundes Fastfood von Whis... Umstellung auf 100% barf bisher erfolglos - leider.
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #33
alles schon ausprobiert.. leyla frisst strikt nur huhn und sunny riecht nciht mal dran

EDIT: hatte mir sogar extra nen großen gefrierschrank gekauft -.-
 
C

Catma

Gast
  • #34
Krümel♥;2102926 hat gesagt.:
sie ist eigentlich auch ne wilde hilde die kleine leyla.. rast den baum hoch und wieder runter.. es ist ja nciht so, dass sie sich nicht bewegt.. bei ihr setzt es nur gleich an..:rolleyes:
Ja, das ist das Problem, ist bei meinem ehemaligen Vielfraß auch so.
Er ist immer noch zu moppelig, hat sich früher so gut wie nie bewegt, aber ich meine, es ist noch nicht so lange her, seitdem er weiß, dass es hier genug zu fressen gibt (nach 2 Tagen überfressen hat es sich schnell eingependelt) und er bewegt sich viel mehr jetzt. Aber es setzt eben an bei ihm. Ich bin aber erstmal froh, dass jetzt vieles für ihn anders ist als im vorherigen Zuhause und wenn er in einigen Monaten immer noch so moppelig ist, dann schaun mer mal...
Daher würde ich bei euch auch sagen - schau erstmal, dass sie gut fressen lernt und sich schön bewegt und einfach wohl fühlt und fertig. Wenn sie nach einigen Wochen immer noch ein bisserl zu viel drauf hat, wird sie es vielleicht gar nicht merken, wenns mal etwas weniger zu fressen gibt :p ;)

Wenn es wärmer wird, zum Sommer hin, fressen sie meist eh weniger :D (aber sind dann auch fauler :rolleyes:)

Lux gebe ich auch zum Teil, aber versuche, immer mehr davon wegzukommen. So schlecht ist es nicht, finde ich, aber eben immer noch so, dass es sich vom Bedarf doch deutlich gerade vom gebarften unterscheidet, also sie brauchen vom Lux mehr als vom hochwertigen Futter, sie brauchen größere Mengen, um satt zu werden und es hält nicht so lange vor. Also ist es im Grunde nicht so preiswert, wie es auf den ersten Blick scheint...

Versuch mal ganz soft auf (Teil)Barf oder hochwertigere Dose umzustellen, jeden Tag ein kleines bisschen bisschen mehr (untermischen), es muss ja nicht von heute auf morgen sein. Wenn sie sich an so viele Dinge neu gewöhnen müssen, ist es zwar gut, umzustellen, aber eben langsam, nicht alles auf einmal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #35
ich bin gerade am gucken was ich noch so füttern könnte... was auch bezahlbar ist;)
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #36
Krümel♥;2102984 hat gesagt.:
ich bin gerade am gucken was ich noch so füttern könnte... was auch bezahlbar ist;)

Schau mal nach Macs ;).
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #37
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #38
Krümel♥;2103000 hat gesagt.:
jup... und smilla werd ich wohl auch holen.. meine leyla ist sehr empfindlich was ihren darm angeht.. da muss ich dann auch erstmal gucken was sie verträgt


Dann wäre ich mit Smilla vorsichtig. Meine beiden haben davon heftigen Durchfall bekommen und ich habe schon öfters von ähnlichen Symptomen bei anderen gelesen.
Wie wäre es noch mit Animonda Carny?
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #39
kauf ich alles mal.. ich geh jetzt off.. bin müde.. gute nacht:)
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
4
Aufrufe
4K
minna e
N
Antworten
8
Aufrufe
1K
Schatzkiste
Schatzkiste
stecknadel
Antworten
15
Aufrufe
2K
stecknadel
stecknadel
A
Antworten
13
Aufrufe
2K
A
N
Antworten
14
Aufrufe
799
Polayuki
Polayuki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben