Was hat Sie? (Katze erbricht Schleim)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
I

Isastar

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2013
Beiträge
31
Ort
Dortmund
Hallo,

ich bin ganz neu hier , ich habe ein Problem mit meiner Mieze Lucy... Sie ist 11 und eigentlich eine sehr liebe schmusige und ruhige Katze. Sie kann aber auch mal toben und auch mal Ihren willen durchsetzen. Es find letzte Woche Donnerstag an. Sie hat gefressen und danach immer schleim gebrochen. Sie hat nie Futter gebrochen meist nur Schleim. Sie wollte danach sofort nach draussen (ist eigentlich ne wohnungskatze) um Gras zu fressen... Zusätzlich hatte sie immer ein Ohr abgeknickt und geschüttelt. Ich war mit ihr am Mntag beim Tierarzt sie wurde abgetastet abgehört, in die Ohren geschaut, ins Maul geschaut und ihr wurde Blut für ein großes Blutbild abgenommen.

Das Blutbild ist in Ordnung alle wrte gut, bis auf einen bestimmten wert der niedrig war, daran konnte man sehen sagte die Ärztin das die katze eine Virusinfektion hat. Sie bekam daraufhin eine Immunsystem aufbau spritze und eine Spritze gegen Übelkeit. Zusätzlich ein Magengel und ohrentropfen. Das gebe ich ihr seit montag. Das erbrechen hat aufgehört, doch jetzt frisst sie kaum noch (hat sie vorher getan). Ich weiß nicht was ich tun soll... auch die Ohren sind nicht besser. Man kann nichts erkennen aber trotzdem schüttelt sie das Ohr öfter.

Sie verhält sich auch anders ist ruhiger und schläft viel...

Was kann das sein? Wie gesagt Blut war in Ordnung und sonst hat der Arzt auch nichts gefunden.... Kann mir auch nicht leisten wieder zum doc zu gehen weil die letzte Bhandlung 136 euro gekostet hat.
 
Werbung:
minnifand

minnifand

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
3.518
Alter
68
Ort
Birkenau (Odw)
Hallo,

es tut mir leid, dass es Deiner Katze schlecht geht.

Was die Ohren betrifft, kann ich Dir nur raten, einen Abstrich machen zu lassen. Es spart meist Geld, da man danach genau das richtige Mittel geben kann und nicht verschiedene ausprobiert.

Was für eine Virusinfektion meint der TA festgestellt zu haben?

Was hat er gespritzt?

Hoffentlich kein Cortison.

Geb ihr z.B. mit ganz wenig Salz gekochtes Hühnchen, das schont den Magen.

Alles Gute

Ulli
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Könnte ein virusbedingter Magendarminfekt sein,geb ihr erst einmal nur Schonkost.
Was hat denn der TA für Medis gegeben?
 
I

Isastar

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2013
Beiträge
31
Ort
Dortmund
Ich weiss nicht was die Àrztin gespritzt hat. Kann cortison sein och weiss es nicht...sie
sagte es waere etwas gegen Übelkeit Und eine immunaufbau spritze.
Die Ärztin sagte anhand der werte waere es eine virus infektion...
Was fuer ein virus hat sie nicht gesagt oder wusste es nicht.
Ich habe ohrentropfen bekommen ein allroundmittel gegen milben pilze und bakterien..
Das mittel fuer den magen heisst glaub ich surolan oder ä. Ich schau spaeter mal nach...

Sie kann keine schonkost bekommen da sie allergisch auf bestimmte sachen reagiert daher bekommt sie nur hills prescription diet z/d futter.
Sie frisst kein fleisch weder roh noch gekocht.mag sie nicht.

Momentan frisst sie immernoch wenig und ist voel müde und
bewegt sich wenig...
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.065
Wie geht es denn deiner Miez heute, frisst sie wieder?

Surolan ist nicht das Magnenmittel, das sind die Ohrentropfen. Wenn dies mit dem Ohr nicht besser wird, lass da auch nochmal ordentlich nachschauen (leider gibt es auch da unfähige TÄ). Ist das Ohr denn gesäubert worden ehe das Surolan verabreicht wurde? (Wir hatten Panolog für solche Fälle, hilft eigentlich ganz gut, oder Spot on.)
 
I

Isastar

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2013
Beiträge
31
Ort
Dortmund
Hallo

lucy frisst und trinkt wieder gut. Doch jetzt nisst sie dauernd (paarmal am tag) und
dann spritzen kleine tröpfchen aus ihrer nase. Und zwischendurch hustet sie
hört sich eher wie asthma an. Der "abschluss" huster ist
so wie wenn der reiz raus ist...einmal heftig. Hatte sie frueher schonmal
beim abtasten u abhören war nix zu hören...geröntgt
wurde sie
auch schonmal aber glaub da war sie 9...

Da ich kin geld mehr fuer TA habe da ich noch 130 euro offen habe
bin ich so zum TA und er gab mir acetyl tabletten sowas wieacc akut mit
es soll den schleim lösen. Fieber hab ich versucht zu messen
...nach mehreren anläufen war es 37,3/37,4...

Wie gesagt sie frisst wieder gut aber jetzt niest sie und hustet..(dabei macht sie den hals lang und streckt ihn nach vorn) und keucht bzw röchelt....
Beim treppen steigen spielen etc hat sie das nicht

Ta sagt soll bis freitag warten danach nochmal hin.... Was kann das sein? Hoffe nichts
dramatisches??:-(
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.065
Sie hat bestimmt Schnupfen oder Bronchitis, dies muss dringend ordentlich vom TA behandelt werden.

Was du in diesen Fall mit ASS sollst, weiß ich nicht, damit kann man einen Katze auch umbringen.

Geh zum TA, die TA-Rechnung musst du dann später zahlen, sprich dies mit dem TA ab.
 
I

Isastar

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2013
Beiträge
31
Ort
Dortmund
TA hat mir dieses Medikament als pulver gegeben soll täglich 2 messerspitze geben...
 
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
Ihr beiden redet von 2 verschiedenen Sachen. ASS hemmt die Blutgerinnung, ACC ist ein Schleimlöser. ;)
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.065
  • #10
Ihr beiden redet von 2 verschiedenen Sachen. ASS hemmt die Blutgerinnung, ACC ist ein Schleimlöser. ;)

Dann hat mich wohl das 'Acetyl' irritiert, deswg. war ich der Meinung, es das sind die gleichen Mittel, sorry. :oops:
 
I

Isastar

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2013
Beiträge
31
Ort
Dortmund
  • #11
http://www.youtube.com/watch?v=kG5vBaT21_c

Hier das macht sie ab und zu ... seit diesem niesen verstärkt. Es fing alles vor ein paar Wochen an mit erbrechen und fressunlust.. das hat sich abr nach der Medikation wieder gegeben... seit dem Wochenende niesst sie mehrmals täglich und hustet wie auf dem Video gezeigt. Entweder ist eshusten,bronchitis oder Asthma... da sie aber zusätzlich niest muss es ja von einer erkältung kommen... Problem nur , wir arbeiten alle bis abends, sind nur kurz zwischendurch zu hause, und Geld für Arzt ist net da... bin auch echt überfragt ob es jetzt was schlimems ist oder nicht... ;-( fresen und trinken tut sie.. aber dieses husten... und niesen.
 
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.065
  • #12
Das Video wird wohl helfen.
 
I

Isastar

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2013
Beiträge
31
Ort
Dortmund
  • #13
ich war nochmal beim Tierarzt... er hat nur irgendein Antibiotikum gespritzt... jetzt ist sie total k.o und niest noch stärker... wenn das mittel die nächsten tage nicht hiflt soll sie geröntgt werden. Er wollte jedoch erstmal nur das Antibiotikum probieren falls es eine erkältung ist... aber wie wir alle wissen hilft AB nicht gegen Viren...
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.065
  • #14
Der TA sollte wissen, dass nicht jedes AB helfen kann. LAß dir sagen, welches AB sie bekam und wechsel am besten den TA. Sie hat das schon total verschleppt, ich denke, es ist nun dringend eine richtige Behandlung angesagt.
 
I

Isastar

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2013
Beiträge
31
Ort
Dortmund
  • #15
Das Problem ich bin Schülerin und habe kein einkommen habe gerade ert mein Abi nachgeholt... meine Eltern haben nicht viel Geld und haben jetzt mitlerweile 200 euro für den Tierarzt an Kosten.... wovon sie schon 90 euro bezahlt haben... der rest ist noch offen.. Wir können leider nicht eine weitere Untersuchung zahlen... Und meistens ist es mehr als 20-30 euro pro Untersuchung und Medizin. Ich kann nur offen das es besser wird.... Das AB hat sie an diesen freitag bekmmen, bisher niest sie immernoch stark und die nase läuft, habe heute inhaliert mit ihr,, das hat gut funktioniert. Was kann ich noch tun? Vielleicht können wir im Notfall mit dem Arzt reden das man da was machen kann mit den kosten. Nur meine Eltern weigern sich, ich habe leider nichtml 300 euro im Monat und muss meine nUnterhalt zahlen, ich weiß echt nicht weiter... ich habe so gehofft das das AB anschlägt. Was sagen denn die anderen von Euch?
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #16
Deine Eltern geben Dir ein tolles Beispiel ab, wie man mit schwachen und kranken Lebewesen umgeht. Vielleicht wollen sie ja, dass Du Dir das für ihr Alter später mal merkst...:mad:
Ohne passende Behandlung verstirbt die Katze, eine Lungenentzündung heilt selten einfach ab... Und die wird es dann bald sein.

Hast Du andere Bekannte, die aushelfen können?
Onkel, Tante, Oma, Opa, Freunde?
Zieh einen Geburtstagswunsch vor, wünsch Dir Geld.
Kannst Du etwas verkaufen?
Die Chancen stehen schlecht, aber frag trotzdem auch mal beim örtlichen Tierschutz...

Rede, rede, rede mit Deinen Eltern.
Auch wenn Du es gerade nicht leicht mit ihnen hast.

Und nicht zuletzt: Wenn die Katze eingeschläfert werden muß, sind auch ca. bis zu 100 Euro fällig.
Und ich hoffe zutiefst, dass man sie deswegen nicht einfach ersticken lässt, wenn dann alles zu spät ist!
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.065
  • #17
Mit was inhaliert ihr denn?

Mit dem richtigen AB wäre die Sache mit großer Wahrscheinlichkeit schon Geschichte, so wie es aber abläuft, sieht es nicht gut aus.

Auf welchen Notfall wartest du, fahr mit Katze zu einen anständigen TA, dann sprich mit ihm ob du das Geld abzahlen kannst.
 
I

Isastar

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2013
Beiträge
31
Ort
Dortmund
  • #18
Was soll ich denn machen? Es geht einfach nicht, ich habe keine Verwandte mehr Opa ist schon lange tot. Habe auch keine Leute die ich kenne die Geld übrig haben die selber kaum über die Runden kommen...

So schlimm ist es mit der katze nicht, ist ja nicht so als wenn Sie ersticken würde. Ausserdem sagte ich ja bereits das wir diesen Freitag bereits beim Tierarzt waren und dieser ein Antibiotikum gespritzt hat. Ne Woche vorher war ich auch beim teirrzt und der hat ein großes Blutbild gemacht. Das war ein andere Teirarzt, das ist eine gemeinschaftspraxis, mit mehrere verschiedenen Ärzten.

Sie hat also diesen freitag erst das AB bekommen aber ich weiß nicht wie lange ich warten soll um mit ihr zum Arzt zu fahren, hier in der Nähe ist kein Arzt wir wohnen weit ausserhalb der Stadt und ich benötige das Auto, da mein Vater aber arbeiten muss, und ich auch, können wir nur abends in die Notfallsprechstunde gehen/fahren. Und das kostet doppelt so viel wie normal... ich kann mir auch kei nAuto leihen. Mit dem Bus oder bahn wär viel zu anstrengend für die katze dafür wiegt sie auch zu viel. (BKH,6kg+Transportbox)

Ich kenn mich auch nicht mit Krankheiten aus sie war bisher nie oder selten nur krank. Das husten ist auf jedenfall seltener geworden. Nur sie niest häufig und die Nase läuft. ich habe am samstag nochmal mit einer anderen Ärztin telefoniert sie sagte ich solle noch warten bis das AB wirkt und dann ggf die Woche nochmal reinkommen und die katze röntgen lassen... Sie vermuten das es auch Asthma sein könnte... aber laufende nase ist doch eher schnupfen oder?

Ich weiß auch nicht was ich machen soll... ich war jetzt bei 3 verschiedenen Tierärzten. Die Praxis im allgemeinen wird auch gut besucht und wirkt sehr gut. Aber ich verstehe nicht warum das AB nicht hilft. Was kann das denn noch sein, was kann man da denn noch machen?

Die Katze inhaliert zurzeit 2-3mal am tag mit Kochsalzlösung. Ich setze sie dazu in eine transportbox decke es mit Handtuch an und dann atmet sie die dämpfe ein. Sie kommt mitlerweile schon immer sobald sie den wasserkocher hört und geht schon freiwillig in die Transportbox rein.. scheinbar tut es ihr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Isastar

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2013
Beiträge
31
Ort
Dortmund
  • #19
PS: das Problem ist das wir gerade noch an der letzten Rechnung abbezahlen, wir können ja nicht 3-4 Rechnungen abbezahlen... letzten Monat ist noch Geld offen.. diesen Monat ist noch 100 euro offen.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.065
  • #20
Sie hat mit hoher Wahrscheinlcihkeit Schnupfen und bekommt leider nicht das richtige AB, sonst wäre deutliche Besserung da. Bekam sie eigentlich etwas gegen den Husten?

Mit der Kochsalzlösung inhalieren hört sich gut an.

Du musst morgen nochmal zum TA, desto länger du wartest, desto schlimmer und teurer wird es.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
24
Aufrufe
17K
M
Tinky16
Antworten
19
Aufrufe
561
J
M
Antworten
5
Aufrufe
2K
Emeline4
Emeline4
J3nny84
Antworten
321
Aufrufe
81K
Meerli
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben