Was haltet ihr von diesem Kratzbaum?

Z

Zora84

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
2.617
Hallo,

ich habe im Schlafzimmer einen großen Schrank stehen und möchte meinen Miezen ermöglichen, dort raufzuklettern.
Dazu wollte ich einen Kratzbaum dorthin stellen.

Habe nun diesen hier bei Clevercat gefunden:

http://www.pussy-versand.de/images/product_images/popup_images/755.01_0.jpg

Was meint ihr, wäre der wohl stabil genug? Kämen die Katzen da vernünftig hoch, an den Säulen, obwohl die so schmal sind?
Können sie auch mal auf den Etagen liegen, oder sind die zu klein?
(btw: Habe 2 EKH und bald einen MC-Kater).

Falls ihr den nicht gut findet, wüsstet ihr Alternativen? Mehr als 50-60 Euro möchte ich eigentlich nicht ausgeben, da es der Drittbaum wird und eben eigentlich hauptsächlich als Aufstiegshilfe genutzt werden soll.
 
Werbung:
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Unsere Mäuse klettern über den folgenden Baum auf den Kleiderschrank. Das klappt ganz gut:

*klick*
 
Z

Zora84

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
2.617
Wollt doch net mehr als 60 Euro ausgeben...und ich such was Schmales, weil dort nicht so viel Platz ist, wo ich ihn hinstellen will.
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Hm, achso! :D Bei uns passte dieser Baum wie maßgeschneidert in die Ecke. Aber wenn Du nicht so viel Platz hast, dann ist der von Dir ausgesuchte Baum sicherlich prima!:)

Ich selbst kenne ihn nun allerdings nicht, aber vielleicht meldet sich hier ja noch Jemand?
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Huhu,
also die Liegeflächen kommen mir sehr schmal vor. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da eine Katze entspannt drauf liegt. Zumindest nicht bei meinen Brummern. :)
Liebe Grüße
 
Z

Zora84

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
2.617
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Also den finde ich besser. Der sieht zumindest mal stabiler aus und hat mehr "Standbeine". Und die Liegeflächen laden auch zum kuscheln ein. :)
Bin gespannt, wie Du Dich entscheidest.

Ich hatte auch mal so einen Deckenspanner. Bei großen Katzen und Laminatboden verschiebt der sich ständig und bekommt Schräglage. Aber ich denke in einem Eck mit dem Zweck auf den Schrank zu klettern tut er das.
Warum sollen die eigentlich auf den Schrank? Die liegen doch vermutlich eh nur im Bett. :verschmitzt: Liebe Grüße
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
Ich hab den gleichen :).. Habe jedoch die oberen zwei Bretter durch Mulden ersetzt und unten ist das Brett noch. Auf dem Brett liegt Marie selten mal und nicht zum schlafen sondern nur zum relaxen und in den Mulden liegen sie quasi fast den ganzen Tag.. :)
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Und wenn du dir bei Clevercat selbst 'ne Säule zusammen stellst?
Dann kannste die breiteren Sisalstämme nehmen. Und anstatt einem Deckenspanner würde ich dann als Abschluss eine Plattform (also so wie die Bodenplatte) nehmen und die Mittels Winkel an die Wand tackern. Das ist auf Garantie stabiler, als ein Deckenspanner.

Ich hab damals für unsere Kratzsäule 100€ bezahlt - hatte da aber auch noch 'ne Hängemulde mit dazu bestellt, ohne die kommste vielleicht mit deinen Preisvorstellungen in etwa hin?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #10
Also grundsätzlich sind die Kratzbäume/Teile von Pussy nicht schlecht.

Die Deckenspanner, wenn man sie korrekt anzieht, halten sehr gut.

Unser erster KB vor vielen Jahren war einer von Pussy - Teile davon stehen hier noch heute. Allerdings mußte ich bei den Ersatzsäulen feststellen, dass die Qualität der Sisalumwicklung leider nachgelassen hat.

Es kommt neben deiner finanziellen Möglichkeiten darauf an, was du möchtest und wieviel handwerkliches Geschick du besitzt.;)

Deckenbefestigung oder doch Wandbefestigung?

Hier gibt es auch noch Möglichkeiten sich selber was zusammen zu stellen, je nach handwerklichem Geschick mit Platten vom Baumarkt :

http://www.kingkratzbaum.de/

Die dort angebotenen Sisalsäulen sind aus Vollholz, die Qualität der Sisalumwicklung besser als die von Pussy-Versand ( hatte mir hier Ersatz für die recht schnell verschlissenen Säulen vom Armarkat besorgt).
 
Z

Zora84

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
2.617
  • #11
Warum sie auf den Schrank sollen? Sie mögen es einfach gern hoch :)
Nee, die liegen selten im Bett (nachts sind sie auch nicht im Schlafzimmer).

Der Cebu sieht mir etwas ausladender aus?

Also ich möchte den Baum ungern an der Wand festschrauben, mag das nicht.

Würd mir gerne bei Clevercat selbst was zusammenstellen, bin aber zu blöd dafür :oops: Blicke da überhaupt nicht durch...
Kann mir da mal jemand helfen?

Der Schrank ist übrigens ca. 2,05m hoch, was meint ihr wie hoch dann der Kratzbaum mindestens sein sollte, damit sie gut hoch kommen? Hätte da nämlich diesen hier gefunden:

http://www.amazon.de/Trixie-43861-A...6ZP8/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1311307094&sr=8-3
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
T

tapsangel

Gast
  • #12
Wir standen seinerzeit vor der gleichen Entscheidung und sind kurzerhand nach Clevercat hingefahren und haben uns alle Bäume in natura angeschaut.

Die Beratung dort war top, obwohl einige Kunden sich ihre Bäume dort sogar selbst zusammengestellt haben.

Aufgrund unserer Holzdecke konnten wir leider keinen Deckenspanner nehmen und haben uns letztendlich für die Paula als Aufstiegshilfe auf den Wohnzimmerschrank entschieden und sind damit noch immer glücklich. Er hat die dicken 11,5 cm Säulen und, wird sehr fleißig bekratzt und täglich mehrmals sehr heftig von beiden Katern gleichzeitig besprungen. Dabei kommt er zwar leicht ins Wanken, aber aufgrund seines Gewichts steht er ansonsten bombenfest, selbst auf dem Laminat.



Der von Dir ausgesuchte Deckenspanner hat in der Tat nur dünne Säulen und die Liegeflächen sind auch entsprechend klein, aber für den Preis kannste auch nicht mehr erwarten.

Ich hab aber mal irgendwo gelesen, dass sich jemand den Baum nur mit dem oberen Brett an die Wand neben den Schrank oder direkt an den Schrank befestigt hat und dadurch eine lange Kratz-/Klettersäule hatte. Vielleicht wäre das auch noch eine Option.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #13
Du hättest ja auch noch die Möglichkeit eines Eckkratzbaumes. Der ist quasi so geschnitten, dass Du ihn in die Ecke stellen kann und es passt. Den Rest können sie ja rauf hüpfen. Würde das bei Dir auch gehen? Liebe Grüße
 
Z

Zora84

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
2.617
  • #14
Das hört sich gut an, wo gibt es denn Eckkratzbäume?
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #15
Ich habe mal einen im Fressnapf gekauft. Ich stöbere mal kurz, vielleicht finde ich was. Liebe Grüße
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
  • #17
Ich hab seit gut zwei Jahren den Kratzbaum Olymp von Zooplus (sieht jetzt aber anders aus) auch in einer Ecke stehen, so dass sie von da, die Liegefläche ganz oben ist auf 1,75 m, auf den Schrank springen können. Das tun sie auch sehr gerne. Der Olymp hat eine lange Säule zum strecken (ca. 95 cm) und 11 cm dicke Säulen. Der Nachteil: er hat eine Höhle, die nicht genutzt wird bei uns und nur EINE schöne Liegefläche, die ist allerdings Lieblingsplatz von meinem Sternchen.
 
Z

Zora84

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
2.617
  • #19
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben