Plötzlich unsauber mit 13 ?

  • Themenstarter Annie1986
  • Beginndatum
  • Stichworte
    #13jahre #altekatze #aufwäschepinkeln #einzelkatze #pinkeln #plötzlichunsauber #protestpinkeln #senior #unsauber #urin
A

Werbung

Hagebutti

Hagebutti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2021
Beiträge
985
  • #42
Ich verstehe ehrlich gesagt deine Reaktion nicht ganz. Die Pinkelunfälle deiner Katze liegen nun mal bestimmt nicht an deiner Einstellung, sondern an gesundheitlichen Problemen, wenn sie das sonst nie gemacht hat.

Um eine Urinuntersuchung wirst du wirklich nicht herum kommen, weil man damit andere Sachen abcheckt als mit Blut. Und auch Dentalröntgen wäre in dem Alter angebracht, selbst wenn man ihr nichts anmerken würde (und man merkt es ja, sonst würde sie nicht plötzlich daneben machen).

Mein 16jähriger Massai hatte in den letzten Wochen auch ein paar Pipi-Unfälle. Ich habe es auch nicht hinbekommen, eine Urinprobe zu nehmen, weil er sich auf dem Klo wahnsinnig ungern stören lässt. Also hat die Tierärztin mit Ultraschall die Blase punktiert, was wirklich kein großer Akt ist. Der Vorteil ist außerdem, dass man auf dem Ultraschall schon etwas erkennen kann, was los ist, in unserem Fall, dass die Blasenwand durch kleine Struvitkristalle angegriffen war. Die Kristalle konnten dann auch im Urin nachgewiesen werden und nach 2 Wochen Metacam, Blasenaufbau und Urinary-Futter waren sie wieder weg und das Problem soweit gelöst.

Man muss eben nur zu Diagnostik bereit sein. Auch einige Tierärzte sind da zögerlich, weil sie die Tierhalter nicht abschrecken wollen. Das macht sie nicht zu schlechten Tierärzten, man muss aber eben manchmal ein bisschen selbst hinterher sein.
 
  • Like
Reaktionen: Julia01, Poldi, Pitufa und eine weitere Person
Nula

Nula

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2021
Beiträge
2.183
  • #43
Danke, für deine Worte. Aber ich möchte mich hier nicht mehr dazu äußern. Ich bin eine schlechte Tierbesitzerin und daran muss ich arbeiten.

Hey
Ich kann deine Reaktion 0 nachvollziehen.
Du hast nach Rat gefragt und diesen bekommen.
Warum willst du dich jetzt zurück ziehen?

Ich sehe eine Urinunzersuchung bei deiner Katze auch als notwendig an...
 
  • Like
Reaktionen: Julia01, Black Perser, Hagebutti und eine weitere Person
A

Annie1986

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. August 2022
Beiträge
21
  • #44
Huhu, im Grunde bist du eine besorgte Katzenmutti. Das trifft hier bei den Nerds auf großes Verständnis - im Gegensatz zu deinem Umfeld anscheinend, die denken du bist schlimm. Hier finden es wohl die wenigsten schlimm, wenn "anders gucken" der Katze bemerkt wird und darauf emotional reagiert wird. Du bist hier schon richtig denke ich. Geschütze werden hier nur aufgefahren, wenn bei Neulingen durchscheint, dass mit dem Wohl des Tiers laryfari umgegangen wird. Aber deine besorgte Emotion in sinnvolle Handlung kanalisieren, da können Sie hier geholfen kriegen;)
Danke.
Die Löschung des Beitrages ist beim Admin schon beantragt. Ich gehe mit meiner Katze nicht Larifari um, im Gegenteil. Sonst wäre ich auch nicht beim Alterscheck gewesen - auf den ich mich verlassen wollte.

Aber ich werde mich mit einer Freundin zusammensetzen die ist in der Katzennothilfe tätig bei uns in der Stadt, vielleicht kann sie mich auch emotional besser begleiten. Ich wollte eigentlich nur ein paar andere Meinungen. Ich habe sie schon zu vielem befragt und sie mir bisher nicht gesagt das ich Fehler mache. Die sind auch eng mit TÄ vernetzt, wegen der Pflegekatzen und arbeiten unter strengen Auflagen. Sie hilft mir bestimmt auch wegen der Urinproblematik.

Alles Gute dir ❤️
 
Nula

Nula

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2021
Beiträge
2.183
  • #45
Also hat die Tierärztin mit Ultraschall die Blase punktiert, was wirklich kein großer Akt ist.

Das hier mag ich unterschreiben!
Als meine Nala Verdacht auf Blasenentzündung hatte war es mir auch nicht möglich Urin abzufangen.
Also musste punktiert werden.
Ich hatte da einen riesen Horror vor, es war aber gar nicht schlimm.
Ich hätte also gar keine Angst haben müssen...
Das ist echt nicht so schlimm wie man erstmal annimmt.
 
  • Like
Reaktionen: Julia01 und Hagebutti
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
8.115
  • #46
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Julia01 und Nula
SnoopyuTina

SnoopyuTina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
391
Ort
amstetten
  • #47
Deine Freundin kann aber sicher auch nicht hellsehen. Ergo der Urin muss trotzdem untersucht werden. Wenn du Zähne nicht untersuchen lassen willst ist das deine sache.
 
  • Like
Reaktionen: Julia01 und Nula
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
1.451
  • #48
Ich gehe mit meiner Katze nicht Larifari um, im Gegenteil. Sonst wäre ich auch nicht beim Alterscheck gewesen - auf den ich mich verlassen wollte.
Das hat ja auch niemand behauptet, aber es hilft eben nicht, wenn ich bei Rückenschmerzen meine Augen untersuchen lasse🤷‍♀️ ich muss untersuchen lassen, was für die Rückenschmerzen verantwortlich sein könnte.
@Yarzuak , du bist ja immer noch hier😆
 
  • Like
  • Big grin
Reaktionen: Julia01 und Black Perser
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
8.115
  • #49
  • Big grin
Reaktionen: Julia01 und Hagebutti
Hagebutti

Hagebutti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2021
Beiträge
985
  • #50
Danke.
Die Löschung des Beitrages ist beim Admin schon beantragt. Ich gehe mit meiner Katze nicht Larifari um, im Gegenteil. Sonst wäre ich auch nicht beim Alterscheck gewesen - auf den ich mich verlassen wollte.

Aber ich werde mich mit einer Freundin zusammensetzen die ist in der Katzennothilfe tätig bei uns in der Stadt, vielleicht kann sie mich auch emotional besser begleiten. Ich wollte eigentlich nur ein paar andere Meinungen. Ich habe sie schon zu vielem befragt und sie mir bisher nicht gesagt das ich Fehler mache. Die sind auch eng mit TÄ vernetzt, wegen der Pflegekatzen und arbeiten unter strengen Auflagen. Sie hilft mir bestimmt auch wegen der Urinproblematik.

Alles Gute dir ❤️

So Alterschecks sind eine super Sache, mache ich auch ein Mal im Jahr und können definitiv dabei helfen, einige Sachen frühzeitig zu erkennen, zB Nierenproblematiken. Aber wenn tatsächlich ein Symptom auftritt, etwa Unsauberkeit, dann reicht dieser oberflächliche Blick auf die Katze nicht, dann muss man etwas tiefer bohren und speziellere Diagnostik betreiben. Das heißt nicht, dass man sich auf Kontrollbesuche nicht auch teilweise verlassen kann, aber eben nur in bestimmten Bereichen.

Würde es deine Ängstlichkeit was die Gesundheit deiner Katze angeht nicht unglaublich helfen, diagnostische Gewissheit zu haben?
Ich persönlich habe auch eine diagnostizierte krankhafte Angstproblematik und ich gerate auch manchmal in die „ich bin eine schlechte Katzenhalterin“-Spirale. Aber dagegen hilft mir ungemein, vom Tierarzt zu kommen und tatsächliche Gewissheit über den gesundheitlichen Zustand meiner Katzen zu haben. Das ist gerade nach schwieriger Diagnostik unglaublich beruhigend. :)

Edit: Grammatik
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Julia01, Yarzuak und Katzenliebhaberin77
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
10.411
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #51
Zum Fragebogen.
Die beiden Klos an/in unterschiedlichen Stellen/Räumen aufstellen.
Große und offene Klos anbieten.
Streumenge auf 10-15 cm erhöhen.
Klumpen entfernen und direkt mit Streu auffüllen.
Klos nicht mit Essigreiniger säubern, heißes Wasser und ggf einen Tropfen Neutralreiniger nehmen.
Zu den altersbedingten Erkrankungen.
Umgang mit alten Katzen - altersbedingte Krankheiten - Demenz - Blindheit - Inkontinenz
90% der Katzen über 12 Jahre sind von Spondylose betroffen.
Katzensenioren: Alterserscheinungen oder bereits Krankheit - wir-sind-tierarzt.de.
 
  • Like
Reaktionen: Hagebutti
Werbung:
Kyano

Kyano

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2016
Beiträge
2.267
Ort
Raum Stuttgart
  • #52
Hallo Annie 🙋‍♀️
Urin sollte unbedingt untersucht werden um eine organische Ursache auszuschließen.
Zahnuntersuchung/Dentalröntgen in dem Alter ist sicher nicht verkehrt aber für das derzeitige "Problem" meiner Meinung nach eher nicht relevant.
 
Cat 123

Cat 123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2021
Beiträge
153
Ort
NRW
  • #53
Ich habe selber eine kaputte Niere und chronische BE.

Danke, für deine Worte. Aber ich möchte mich hier nicht mehr dazu äußern. Ich bin eine schlechte Tierbesitzerin und daran muss ich arbeiten.

Ps. Hab mich vorhin trotzdem gefreut weil beide Toiletten angenommen wurden.

Alles Gute 🌼
Hallo Annie,

rede Dir doch bitte nicht ein, eine schlechte Tierbesitzerin zu sein. Schlecht wäre es nur, wenn Du gar nichts unternehmen würdest.
 
Julia01

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
4.948
  • #54
Mal ne blöde Frage macht jeder von euch ständig Ausflüge in Spezialkliniken um alles, jede Kleinigkeit abzuklären. ?
Wenn meine Katze sich nicht normal verhält und der Haustierarzt entweder nix findet oder eine weiterführende Diagnostik ablehnt: Ja.

Beim Thema Futter scheiden sich die Geister - bei jedem Tier. Ich werde ihr das auch nicht nehmen. Weil sie zb. dadurch keine Haare mehr erbricht, was bei ihr immer sehr grauenvoll war.
Für die Haare gibt es bessere Lösungen. Und auch wenn sich beim Futter die Geister scheiden und du es ihr nicht nehmen willst der Vollständigkeit weise ich trotzdem drauf hin: Trockenfutter kann unter Umständen krank machen, insbesondere die Nieren. Was wiederum zu Unsauberkeit führt. Das heißt, dass Trockenfutter kann durchaus (mit)schuld an der Unsauberkeit sein. Muss nicht, kann aber.

Wie gesagt ich bin Meister im Tier krank reden. Ich verstehe dich. Aber mir mehr Tipps für mein Verhalten gewünscht als jedes Haar aufzuspalten.
Das hat nix mit Haare spalten zu tun, sondern einfach damit, dass Unsauberkeit extrem viele Ursachen haben kann. Vom falschen Futter, über Blasenprobleme, über FORL (Zahnkrankheit) bis hin zu Schmerzen im Bewegungsapparat und vieles mehr.

Und auch wenn viele Katzenbesitzer es nicht glauben wollen: Nein, man merkt es Katzen NICHT unbedingt an, ob es ihnen gut oder schlecht geht, ob sie Schmerzen haben oder nicht. Vor allem, wenn eine Erkrankung/gesundheitliche Problematik noch nicht so weit fortgeschritten ist, dass sie massive, kaum aushaltbare Schmerzen verursacht, kann man diese oft nur durch eine tiefergehende Diagnostik (Ultraschall, Röntgen insbesondere Dentalröntgen, Urin- und Kotuntersuchung, etc.) feststellen. Die Katze vom Tierarzt nur äußerlich angucken zu lassen und auch ei Blutbild reichen da oft einfach nicht. Das zeigen mannigfach Erfahrungen sowohl die der erfahrenen User*innen, die dir hier Tipps gegeben haben, als auch die vielen vielen Berichte hier im Forum, wo erst nach längerer Diagnostik etwas gefunden wurde.



Dein übriges Verhalten ist für mich im Übrigen absolut nicht nachvollziehbar. Niemand hier wollte dir was böses oder hat dir unterstellt eine schlechte Halterin zu sein. Es wurden dir nur Tipps und Hinweise gegeben, was es sein könnte, wie man es rausbekommen könnte und was man dagegen tun könnte.
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
oOAlucardOo

oOAlucardOo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2022
Beiträge
172
  • #55
Verstehe nicht warum das markieren wegen dem neuen Freund ausgeschlossen wird, hab schon beim lesen von der Trennung und dem offenbar innigen verhältniss Katze ex, (da er nach wie vor finanziell für sie da ist), überlegt auftreten erstes urinieren passt so ca. zur trauerzeit nach Beziehung.

Eufaktorische Kommunikation, gehört zur Kommunikation von Katzen siehe link Seite 32 letzter Abschnitt.

https://www.google.de/url?sa=t&sour...QQFnoECAgQAQ&usg=AOvVaw0z1StD9e4WERo1HFWLctHL

Und jetzt kommt dazu dieses Laken von ihm🤨
Meine Empfehlung Gegen-Chek hol n getragenes T-shirt von ihm und leg es aus.
 
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
8.115
  • #56
Verstehe nicht warum das markieren wegen dem neuen Freund ausgeschlossen wird, hab schon beim lesen von der Trennung und dem offenbar innigen verhältniss Katze ex, (da er nach wie vor finanziell für sie da ist), überlegt auftreten erstes urinieren passt so ca. zur trauerzeit nach Beziehung.
Wer hat das ausgeschlossen?
erst wenn 100 % davon ausgegangen werden kann, dass es nix körperliches/organisches ist, macht es Sinn über psychologisches nachzudenken
 
oOAlucardOo

oOAlucardOo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2022
Beiträge
172
  • #57
oOAlucardOo

oOAlucardOo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2022
Beiträge
172
  • #58
PS. letzte urinprobe is zwar n bißchen her und war beim Hund, aber da war eh ne punktion nötig da spontanharn mit Bakterien aus dem Harnwege verunreinigt wird.

@Annie1986 hm wenn ich dich richtig verstehe wünscht du dir auch Rat was du für dich tun kannst da du in Richtung der Katze eine angststörung entwickelt hast was ihre Gesundheit angeht? Hast du über cbd Öl nachgedacht? Oder wenn es ganz extrem ist, mit deinem behandelnden Arzt über cannabisblüten zur Therapie reden?
 

Ähnliche Themen

killerhasi
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
Gitin24
2
Antworten
26
Aufrufe
697
Gitin24
Gitin24
L
Antworten
10
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
K
Antworten
0
Aufrufe
1K
Kimsmama
K
S
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
Lirumlarum
Lirumlarum

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben