Was gebt ihr gegen Zecken?

Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
Oreo hat gestern seine erste Zecke mit nach Hause gebracht! :eek:

Ist offenbar Zeit, etwas gegen Flöhe und Zecken zu geben.
Für Barclay haben wir so Spray, PlantaZid heißt das, da er die Spot ons nicht verstoffwechselt und die entsprechend nichts bringen. Hat letzten Sommer ganz gut funktioniert. Er bekommt auch Kokosöl ins Fell zwischendurch zusätzlich, wollen wir aber nicht so oft machen weil er dann echt schlimm aussieht, mache ich nur wenn ich keine Zeit habe das Spray anzuzischen.

Nun sind die Katzingers nicht so richtig begeistert davon, mit etwas eingesprüht zu werden und ich glaube Kokosöl werden sie auch nicht besser finden. :oops:

Spot ons sind ja nun recht giftig und ich habe da ein bisschen Sorge wenn sie sich gegenseitig putzen dass es da Probleme gibt.

Wie macht ihr das?
 
Werbung:
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Unsere bekommen Bierhefe. Ob es was hilft weiß ich nicht. Aber wenn es nicht gegen Zecken hilft, dann macht es wenigstens wunderschönes Fell ;)
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.204
Ort
Niedersachsen
Ich gebe Spot on Frontline wir wohnen zum Glück in einer Zeckenfreien Zone selbst der Hund hat nie Zecken :) Pepe bekommt es damit er keine Flöhe anschleppt

@ abraka sind das Tabletten oder Pullover ? Wo kaufst Du Bierhefe?
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Ich hab die Bierhefe von Lunderland. Die ist speziell für Tiere.
Aber viele hier geben auch Formel Z (ist auch mit Bierhefe), aber das fressen mir die meinen nicht.
Und viele schwören auf die Bierhefe, die es für Menschen in der Drogerie gibt - was natürlich deutlich günstiger ist.

Frontline ist so ein Gift, das würd ich nur bei sehr starkem Befall geben und keinesfalls phrophylaktisch. Vor allem, weil es heißt, dass es eh nicht mehr wirkt, weil Zecken und Flöhe schon Resistenzen dagegen entwickeln.
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.204
Ort
Niedersachsen
Danke für die Info abraka :)
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
Mischt du die einfach ins Futter? Müsste mal sehen wie ich die in sie reinbekomme, Oreo ist da ja eigen manchmal.. :rolleyes:
Das wäre natürlich super wenn das wirkt, wäre wenigstens kein Gift..
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Ich geb grob geschätzt einen Espressolöffel 1x täglich bei den dreien übers Futter. Also insgesamt ein Espressolöffel.
Ich weiß nicht mehr, wer es war, aber irgendjemand hier hat mal gemeint, Bierhefe sei das Katzenmaggi :D
Also die meisten Katzen mögen den Geschmack.

Ich kann es ihnen nur übers Futter geben, wenn sie alle drei da sind und auf Futter warten. Denn sobald es länger steht, mögen sie es dann nicht mehr. Aber frisch drübergestreut wird das Futter super gefressen.

Sie bekommen dieses Jahr Bierhefe den dritten Sommer. Übern Winter pausier ich immer.
Emmy hatte trotzdem immer wieder Zecken, aber auch viele Zecken, die gar nicht erst angedockt haben, sondern sie mit ihrem langem Fell aufgesammelt hat. Lise hatte kaum Zecken, als sie noch richtige Freigängerin war, und bei Marie kann ich es noch nicht sagen.
Aber was ich sagen kann: alle drei haben jetzt innerhalb von ein paar Wochen ein Wahnsinnsfell bekommen. Das ist Seide pur!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

felixkater

Gast
Wieviel Bierhefe sollte man da geben.
Meine mögen sie ja recht gern.

Edit. sorry steht ja schon da. :)
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #10
Also Pulver, nicht Tabletten? Krieg ich das auch in der Drogerie? Doof dass ich eben da war, ich geh morgen nochmal gucken! :D
 
F

felixkater

Gast
  • #11
Ich schmeiss mich weg :omg::omg:
 
Werbung:
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #12
Ich bin kein Experte, da können die im BARF-Forum sicher mehr weiterhelfen.
Ich glaub aufpassen muss man bei Nierenkranken Katzen wegen dem Phosphor. Aber sicher bin ich mir nicht.
Meine drei sind noch relativ jung (3 bzw. 5 Jahre) und gesund, so dass ich mir da jetzt nicht soviele Sorgen machen muss und ich mich da nicht so informiert habe.

Ich vergess es auch ab und zu mal und wie gesagt im Herbst/Winter pausiere ich, falls doch von irgendeinem Mineralstoff zuviel drinnen ist. Ich geb sie ungefähr von Februar/März (sobald der Schnee schmilzt) bis ca. September/Oktober - je nach Wetter.
 
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
  • #13
Guter Tipp mit der Hefe! Das werde ich auch mal probieren.
Haben bisher die Spot-on-Tropfen vom dm genommen, die auch gut vertragen wurden und bisher auch kein Ungezieferbefall, aber natürlich ist auf jeden Fall besser!
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #14
Also Pulver, nicht Tabletten? Krieg ich das auch in der Drogerie? Doof dass ich eben da war, ich geh morgen nochmal gucken! :D


Geh hier mal über die Suchfunktion - da gibt es sicher jede Menge Threads bei denen das mit Bierhefe aus der Drogerie genau steht.
Ich hab meine im Tierbedarf mitgenommen - ist aber im Vergleich zur Drogerie deutlich teuerer.
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
  • #15
Ein Spot on gegen Flöhe und Zecken ist von Virbac das Effipro-Mittel. Das bekommt mein Kater immer.
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
  • #16
also bierhefe gebe ich auch, allerdings um meine katzen ans hochwertige nassfutter zu gewöhnen....das fell ist echt super damit....

wegen Zecken, ich streichele die katzen, wenn ich zecken finde..zack zeckenzange und raus mit der zecke...mittlerweile sind meine finger so sensibel, das ich sogar die ganz kleinen erspüre...katzen bleiben auch recht brav da liegen und lassen sie sich entfernen, ist alles übungssache...manche stelle sind etwas tricky, da muss man zu zweit ran...

halte nichts von den propyhlaktischen mittelchen...
 
DasLandei

DasLandei

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2014
Beiträge
1.160
Ort
NRW
  • #17
Ein Spot on gegen Flöhe und Zecken ist von Virbac das Effipro-Mittel. Das bekommt mein Kater immer.

Das Effipro ist der gleiche "Mist" wie Frontline; in beiden ist der gleiche Wirkstoff "Fibronil". Kommt mir persönlich an keine Katze!

Ich benutze Bierhefe und PETVital Verminex; ansonsten Katze jeden Abend untersuchen und lästige Zecken flugs rausgezogen:)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #18
Das Effipro ist der gleiche "Mist" wie Frontline; in beiden ist der gleiche Wirkstoff "Fibronil". Kommt mir persönlich an keine Katze!

Ich benutze Bierhefe und PETVital Verminex; ansonsten Katze jeden Abend untersuchen und lästige Zecken flugs rausgezogen:)

Das stimmt. Ich habe schon oft gehört, dass die Katzen es nicht vertragen oder auch noch schlimmeres (Fellverlust, Hautschäden etc.). Ich wäre damit auch sehr vorsichtig.
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.204
Ort
Niedersachsen
  • #19
Wie :oha: kriegen Eure Fellnasen keine Pullover zu fressen :cool: tja dann ist der Pepe wohl doch einzigartig :cool::yeah:
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #20
Gegen Flöhe kriegen meine Katzen Program. Gegen Zecken hatte ich ne zeitlang mal Formel-Z. Das haben die so als Leckerli gefressen.
Ich hatte auch zuerst das Gefühl, dass es gut wirkt. Dann gab's zwei Jahre, da hat Tossi (trotz Formel-Z) von jedem Freigang Zecken mitgebracht (einmal 10 Stück :eek:). Lupina ist da wohl nicht so anfällig, oder treibt sich vielleicht auch in anderen Gefilden rum.

Ich kämm meine Katzen nach jedem Freigang und erwisch so auch fast alle Zecken noch im krabbelnden Zustand (meine Katzen sind aber auch nie so lange unterwegs). Die letzten beiden Jahre gab's hier aber kaum Zecken.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
339
Usambara
Usambara

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben