Vorstellung und Probleme

T

Twoflower

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2015
Beiträge
3
Hallo,
mein Name ist Sascha und ich bin 39 Jahre alt.
Habe eine Katze adoptiert die 1 1/2 jahre alt ist.
Am anfang war sie sehr sehr ängstlich aber das ist jetzt vorbei.Nach der Angst sind die probleme gekommen.....
Erst hat sie auf meine Schuhe gepisst. Ein Kolege meinte das liegt daran das sie die Katzen von meiner Ex riecht und makiert hat. Klingt logisch für mich.
Schuhe weg, zweites Katzenklo und alles war gut.
Jetzt seid 3 Tage Miaut sie nachts und hat auf eine herruntergefallene Socke gepinkelt.....Fand ich nicht so toll.
Doch gerade hat sie minimal in mein Bett gepinkelt und das finde ich nicht sooooo Lustig.Ich glaube sie ist Rollig, was aber für die Jahreszeit komisch ist.
Möchte sie echt sehr sehr ungerne hergeben......Weil sie ist eigendlich eine total liebe katze ...........Brauche dringend hilfe weil aufs Bett machen geht für mich garnicht.......
 
Werbung:
Djarsu

Djarsu

Benutzer
Mitglied seit
17 Februar 2014
Beiträge
81
Hallo und Herzlich willkommen hier. :)

Ich möchte dir mal versuchen zu helfen.
Die Idee mit dem zweiten Katzenklo war schonmal ganz gut.
Allerdings gibt es da ein paar Dinge dir mir aufgefallen sind.
Du schreibst das du denkst die Katze wäre rollig, ist Sie denn nicht kastriert? Wenn nicht wäre es sehr wichtig das das so schnell wie möglich nachgeholt wird. Auch weibliche Katzen müssen kastriert werden Sie könnten sonst dauerrollig werden und das kann schlimme Folgen für die Katze haben.

Der zweite Punkt, (daran liegt bestimmt auch das Miauen Nachts,) die Kleine braucht unbedingt einen Spielkameraden. Katzen sind entgegen der gängigen Meinung keine Einzelgänger sondern sehr sozial. Es gibt Einzelgänger aber die wurden durch jahrelange Einzelhaltung dazu gemacht. Eine so junge Katze ist definitiv noch keine Einzelkatze. Ich sehe immer wieder an meinen Katzen wie sehr sie aneinander hängen, und es ist wunderschön sie spielen und schmusen zu sehen, alleine könnte ich mir die Süßen nicht vorstellen.
Am besten würde zu ihr eine gleichaltrige, ebenfalls weibliche Katze passen. Katzen ung Kater haben ein sehr unterschiedliches Spielverhalten, das könnte zu unfrieden führen.

Und nun zum dem Pinkelproblem, als erstes würde die Katze mal vom Tierarzt durchchecken lassen. Oft kann das daneben pinkeln an gesundheitlichen Gründen liegen. (Blasenentzündung, Harngries etc).
Praktisch wäre es wenn du mal den Unsauberkeitsfragebogen ausfüllst, den findest du unter der Rubrik Unsauberkeit. Dann kann man dir zu dem Thema sicherlich noch besser weiterhelfen. Unsauberkeit kann an vielen Dingen liegen und ist fast immer in den Griff zu kriegen.
LG :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Hallo.

Deine Katze gehört dringend kastriert. Eine Rolligkeit ist emotionaler und gesundheitlicher "Stress".
Dann direkt auch eine Urinprobe beim TA untersuchen lassen, es muss ausgeschlossen werden, dass sie eine Blasenentzündung hat.

Einzelhaltung bei so jungen Tieren ist inakzeptabel.

Du siehst also, an der derzeitigen Haltung lässt sich einiges optimieren.
Allerdings muss ich noch anmerken: wenn du bei jedem Problem die Flinte so leicht ins Korn werfen willst, überleg nochmal, ob Tierhaltung (Katzenhaltung) wirklich das richtige für dich ist. Tiere sind nicht immer nur nett und hübsch anzusehen. Sie machen Dreck, Arbeit, werden krank, brauchen Pflege.

Edit: Tippfehler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2014
Beiträge
1.565
Willkommen im Forum, schön dass du zu uns gefunden hast und dich informieren möchtest. :)

Wundert mich auch, dass sie noch nicht kastriert ist? Hast du sie aus dem Tierschutz? Mach bitte gleich Montag nen Termin zum Kastrieren, dann hört sehr wahrscheinlich auch die Pinkelei auf.
Und dann such ihr bitte schnell eine gleichaltrige Freundin, sie braucht dringend kätzische Gesellschaft, sonst bekommst du bald das nächste Problem!

Warum das so wichtig ist und was passieren kann, wenn du eine junge Katze allein hälst kannst du in dem Link in meiner Signatur nachlesen, dort findest du unsere Geschichte (ich hatte einen jungen Kater zunächst allein) und die Geschichte vieler weiterer Leute, die eine einzelne Katze gehalten haben und große Probleme bekommen haben.

Dieses Forum ist sehr hilfreich und man lernt sehr vieles, ich hoffe du schaust dich hier um und postest uns wie es weitergeht bei euch. :)
 
T

Twoflower

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2015
Beiträge
3
Danke für die vielen antworten.
Ja ich muss sie Kastrieren lassen.Gerade wollte sie schon wieder auf das Bett machen.Habe leider kein Schlafzimmer wo ich eine Türe zu machen kann.Kann das sein das sie makiert weil sie rollig ist?
Das problem ist erst seid 3-4 Tagen.Seitdem macht sie Nachts auch die Geräusche.Vorher war sie stubenrein..

Das mit der zweiten Katze geht nicht weil ich nur eine 1 Zimmer wohnung habe.Wäre zu klein für 2 Katzen.

Katzenklo mache ich beide 1-2 mal am Tag sauber. Daran kann es auch nicht liegen.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Ja das kann sein.

Allerdings ist die Wohnung auch für eine Katze viel zu klein. Und es gibt keine einzige Wohnung, die zu klein für zwei aber ausreichend für eine Katze ist, denn eins muss dir klar sein: Junge Katzen einzeln halten ist in jedem Fall Tierquälerei.

Und wenn man wirklich alte katzen nimmt, die vom Menschen schon so lang in Isolationshaft gesteckt wurden, dass die nichtmehr vergesellschaftet werden können, muss man rund um dir Uhr für sie da sein. Mal Einkaufen ok, aber Uni, Schule, Arbeit, Partys geht dann natürlich nichtmehr, denn die Katze ist dann ja ganz ohne sinnvolle reize isoliert. Ein unendliches Leid.

Wenn du also nicht sehr kurztfritig ausziehen kannst und dir die Katze ein bischen a, Herzen liegt hast du leider keine andere Möglichkeit als sie in gute Hände abzugeben...
 
T

Twoflower

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2015
Beiträge
3
Danke Jessue.........jetzt muss ich schauen was ich mache.Das beste wäre sie in gute Hände abzugeben....Schweren Herzens........Sie ist echt total lieb und verschmust. Das Problem habe ich mir also selber gemacht.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
S

sajaneniko

Gast
Woher hast Du die Katze denn? Wie ist ihre Geschichte, hatte sie mal Freigang?
So könnte ich mir vorstellen, daß ihr in den beengten Verhältnissen bei Dir die Decke auf den Kopf fällt.
Kastration ist ganz wichtig - wurde ja bereits geschrieben.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.602
Ort
35305 Grünberg
  • #10
Oje, das ist viel zu wenig Platz für eine Katze. Bitte lass sie kastrieren und suche umgehend einen Platz mit passender Freundin und wirklich ausreichend qm am besten mit Freigang.
Du kannst sie hier auch bei den Notfellchen einstellen.
 

Ähnliche Themen

2 3 4
Antworten
75
Aufrufe
7K
Benny*the*cat
2
Antworten
22
Aufrufe
5K
Fridolin und Ophelia
Antworten
25
Aufrufe
1K
selyria
Antworten
15
Aufrufe
2K
Benny*the*cat
Antworten
7
Aufrufe
3K
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben