Vivaldi hat Fieber

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
44
Ort
Kreis Soest, NRW
Hallo zusammen,

ich brauche eure Hilfe :(

Vivaldi ist seit heute morgen (oder vielleicht schon gestern, aber da ist es mir nicht so aufgefallen) ganz matt und müde. Er schläft den ganzen Tag nur, frißt nicht und erzählt auch nicht wie sonst. Er möchte zwar raus und geht auch noch kurze Wege durchs Haus, aber die meiste Zeit liegt er eben nur rum, am liebsten direkt an der Heizung.
Gerade eben hat er gebrochen, nur Flüssigkeit, farblos, keinerlei Stückchen oder sonstiges.
Ich hab ihm vorhin ein warmes Körnerkissen ins Körbchen gelegt und er hat sich mit dem Bauch draufgelegt. Kurz danach habe ich Fieber gemessen oder es zumindest versucht. Hat das Körnerkissen wohl Einfluss auf die Körpertemperatur gehabt? Denn wenn nicht und wenn ich nicht alles komplett falsch gemacht habe beim Messen, hat Vivaldi 40,5 °C Fieber :eek::eek::eek:

Ich bin jetzt gerade total panisch! Was soll ich tun? Sofort in die Klinik fahren? Was kann das sein, was hat er?
Er ist jetzt gerade rausgegangen, er wollte unbedingt und hat an der Tür gekratzt. Erfahrungsgemäss kommt er aber bald wieder zurück.

Ich hab gerade echt Angst, bei den Symptomen kann das ja quasi alles sein, von einer normalen Magen-Darm-Grippe bis hin zu Willichgarnichtaussprechen :(

Ängstliche und besorgte Grüße
 
Werbung:
I

Inge

Gast
Bei so hoher Temp. würde ich immer zum TA gehen.

Du kannst ja noch einmal nachmessen, wenn er wieder zu Hause ist und dann entscheiden.

Gute Besserung für Vivaldi.
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Hallo Kerstin,

ich wprde ihn mir anschauen, wenn er zurück ist und dann zur Tierklinik fahren.
Vielleicht hat er sich draussen einen Pieps geholt.
Ich würde ihn mit Fieber allersings nicht ins Nasse lassen.

Gute Besserung Deinem Kerlchen und Grüße an mein Patenkatzi

Kerstin
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
huhu liebe,

ich würd auch nochmal messen wenn er zurück ist. sollte er wirklich so hohes fieber haben ist es besser du fährst in die tierklinik.

ich drück ganz doll die daumen das er nichts schlimmes hat und es ihm schnell wieder gut geht.
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
3.245
Ich würde bei so hoher Temperatur, wenn er schlapp ist, auch lieber zum Tierarzt gehen. Aber vorher würde ich nochmal messen, wenn das Körnerkissen nicht gerade unter ihm gelegen hat.
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es Vivaldi bald wieder besser geht.
 
E

Ela

Gast
Ich würde vorsichtshalber noch mal Fieber messen, nicht dass es doch an dem Körnerkissen lag.

Aber 40,5 ist schon sehr hoch, von daher würde ich heute noch zum Notdienst-TA oder in die TK fahren, um ihn kurz untersuchen zu lassen und event. ein AB und Fiebersenkendes Mittel zu bekommen.

Ich drück die Daumen, dass es nur eine Infektion ist
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Huhu!

Ich würde auch nochmal messen, zur Sicherheit.

Außerdem meine ich gehört zu haben, dass bei Katzen 40,5 noch nicht soo hoch ist, da die eh eine etwas höher Körpertemperatur haben.

Wenn's ihm morgen noch schlecht geht, geh lieber zum TA.

LG und *daumendrück* Melinda
 
Joesephine83

Joesephine83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2007
Beiträge
614
Alter
37
Ort
Bremen
Hallo Kerstin!
Vielleicht kann ich dich etwas beruhigen: Diego hatte zwei Tage vor seiner (eigentlichen) Kastra genau dieselben Symptome, das Mattsein, nicht gespielt, nicht gefressen, anteilnahmslos im Kleiderschrank gelegen....
Daraufhin bin ich zum TA und sie hat gesagt, dass er wohl ne Infektion hat, da sie nachm Fieber messen bei ihm auch 40,und festgestellt hat.
Daraufhin bekam er ein Anti-Biotikum und er war von nachmittags bis abends wieder ganz der alte.
Natürlich heisst das ja nicht, dass deiner und meiner das gleiche haben, also würde ich auch zum TA fahren, sicher ist sicher.

PS: Meine TÄ hat auch gesagt, dass 40 Fieber bei Katzen jetzt nicht soo schlimm ist wie bei uns Menschen

LG Corinna
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Ich muss Melinda recht geben. 40,5 ist bei Katzen noch nicht sooo hoch.
Wenn er wieder zu Hause ist, würde ich noch mal messen und wenn er immer noch Fieber hat, würde ich morgen früh einen TA aufsuchen.

Alles Gute für Vivaldi...
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
44
Ort
Kreis Soest, NRW
  • #10
Ihr Lieben,

erstmal danke für eure lieben Wünsche und das Daumen drücken!

Vivaldi war nur ca. 5 min draußen. Ich lasse ihn deswegen raus, weil er draußen gerne trinkt, also das Regenwasser und aus der Regentonne, und eben auch meist nur kurz rausgeht, um eben zu trinken oder sein Geschäft zu machen. Ich mag ihn nicht zusätzlich stressen, indem ich ihn zwinge, drin zu bleiben und wenn er draußen was trinkt, ist es umso besser.

Ich hab ihn dann reingelassen und er ist mir nach oben gefolgt, ins Katzenzimmer, wo er gleich wieder auf seinen Hocker vor der Heizung gesprungen ist. Ich hab ihm wieder ein Körnerkissen warm gemacht und auf den Bauch gelegt, da drüber dann noch ein Handtuch. Er genießt die Wärme total, obwohl so ein Körnerkissen ja nicht gerade leicht ist.

Er hat jetzt nicht noch mal gebrochen, er schläft die ganze Zeit. Ich hab ihm den Topf mit dem Katzengras auf den Boden gestellt, gleich neben den Trinkbrunnen.

Ich hab noch mal mit meiner Nichte (TA-Helferin) telefoniert und sie meinte, im Moment hätten sehr viele Katzen Magen-Darm-Grippe und ich solle ihn auf jeden Fall beobachten, allerdings auch nicht zu panisch werden. Sollte es ihm morgen nicht besser gehen, soll ich in die Praxis kommen. Ihr Handy ist die ganze Nacht an, sollte irgendwas sein, ist sie da. Das beruhigt mich schon mal.

Fieber messen werde ich heute nicht noch mal, ich kann eh nichts daran ändern und mach nur mich und den Kater bekloppt damit. Ich lasse ihn lieber schlafen und sich ausruhen und schaue morgen früh, wie es ihm geht.

Ich habe noch Nux Vomica hier... meint ihr, ich sollte ihm davon was geben? Und wenn ja, wie hoch ist da die Dosierung?

Liebe Grüße
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #11
Liebe Kerstin,

ich weiss leider nicht die Dosierung vom Nux Vomica aber ich drücke für Vivaldi die Daumen !!!! Gute Besserung von mir ;)
 
Werbung:
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
887
  • #12
Wie geht es Vivaldi denn heute morgen?
Wenn Du nicht genau weißt, was die Ursache ist und das Erbrechen sich nicht wiederholt hat, würde ich das Nux Vomica erst einmal weg lassen.

Die Daumen für den kleinen roten Mann sind fest gedrückt!

LG,
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
44
Ort
Kreis Soest, NRW
  • #13
So, wir sind jetzt gerade wieder zurück vom TA.
Nachdem es heute morgen nicht besser, sondern eher schlechter war, hab ich die Arbeit sausen lassen und gewartet, bis ich zum TA konnte.
Ich hatte dann nochmal Fieber gemessen und kam auf 40,7 °C :eek:

Beim TA hatte er dann "nur" noch 40,2 °C, aber ziemlich dicke Lymphknoten, und, und das belastet mich auch gerade sehr, unheimlich schlechte, kaputte Zähne.
Ich hatte ja immer schon den "Verdacht", dass seine Zähne nicht die besten sind, weil Vivaldi ziemlich aus dem Maul riecht. Nachgucken lässt er sich nicht, aber er hat halt auch immer normal und viel gefressen und jetzt im Winter sein Kampfgewicht von 4,5 kg (genau wie Monty, der aber ein ganzes Stück größer ist).
Der TA meinte aber, da müssen wir unbedingt was machen, sobald der Infekt jetzt vorbei ist. Und er möchte dann, wenn Vivaldi in Narkose liegt, gleich noch einen FiV-Test machen, da er es sehr verdächtig und ungewöhnlich findet, dass Vivaldi mit seinen knapp 3 Jahren schon so extrem schlechte Zähne hat. Das hat mich ja jetzt völlig von der Rolle gehauen, mir gehts gerade ziemlich mies und ich hab echt Angst um meinen Wutz.

Wegen des Fiebers gabs etwas fiebersenkendes und er hat mir Ibaflin mitgegeben. Sollte es nicht besser werden, soll ich in zwei Tagen nochmal hin.
Als wir gerade nach Hause kamen, hat Vivaldi sich gleich zum Fressnapf begeben und ein oder zwei Löffelchen NaFu gefressen, das hat mich schon mal sehr beruhigt. Zumindest der Appetit ist wieder da. So in zwei, drei Stunden werde ich dann nochmal Fieber messen und hoffe, dass es dann runtergegangen ist.

Was mich jetzt aber noch viel mehr belastet, ist diese ganze FiV-Geschichte. Vivaldi kommt ja auch Spanien und wurde vor der Einreise noch auf mein Drängen hin auf FiV getestet, da ich ja Monty schon im Haus hatte. Der Test fiel damals negativ aus (November 2005). Nun sind meine beiden ja Freigänger und hier gibt es einige, wenn auch kastrierte, Kater in der Nachbarschaft. Ich hab jetzt echt Angst um ihn und auch um Monty. Außer abwarten werd ich jedoch erstmal nicht viel tun können.

Ich bin gerade echt fertig, obwohl ich natürlich heilfroh bin, dass Vivaldi jetzt wieder rummaunzt und auch was gefressen hat. Das ist schon mal ein gutes Zeichen.

Ich danke euch allen fürs Daumendrücken, es tut doch immer wieder gut, auch wenn ich nicht so oft hier bin, zu wissen, dass da jemand ist, der an uns denkt. Danke schön!
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #14
huhu liebe,

ich freu mich erstmal das es dem süßen schon ein bischen besser geht und er gefressen hat.

für alles andere drück ich ganz fest meine daumen.
mit FIV kenn ich mich gar nicht aus, aber es gibt doch viele fellpopos die in so jungen jahren schon schlechte zähne haben, oder nicht? und die haben doch auch kein FIV?

fühl dich ganz lieb umarmt.
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
  • #15
Mach Dir mal nicht zuviele Sorgen.
Es muss ja nicht gleich FIV sein. Kili hat auch schlechte Zähne und Lucy von lulu hat mit 4 Jahren schon gar keine Zähne mehr, da die wegen chronischer Gingivitis entfernt wurden.

Es gibt also noch andere Ursachen als FIV und selbst mit FIV können Katzen sehr alt werden.

LG Melinda
 

Ähnliche Themen

Sweetestpoison
Antworten
18
Aufrufe
7K
Sweetestpoison
Sweetestpoison

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben