Und es sind doch Würmer!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Tobikater

Gast
Und zwar Bandwürmer!


Ich krieg die Krise! Nachdem Tobi erst vor 3 Monaten nen Bandwurm hatte, hat er jetzt anscheinend schon wieder einen.

Da liegt man gemütlich mit Kater und Kind im Kinderbett und hört Bibi Blocksberg und dem Tobi kommen die Würmer buchstäblich aus dem Popo gekrabbelt.

Es ist soooo ekelig!!!!

Zum Glück habe ich meinen TA erreicht und fahre nachher in seine Praxis Medikamente abholen.

Da die beiden ja keine Freigänger sind bleiben nur noch Flöhe (mich juckt´s schon überall)! Tobi hatte als wir ihn bekamen einen recht massiven Flohbefall (und das war im Oktober 2007!).

Flöhe waren dann weg, Wurmkur wurde auch gemacht und zu Hause hab ich alles mit Bactazol Spray eingesprüht und gewaschen.

Und jetzt schon wieder! Dasselbe hatte ich auch vor 3 Monaten schonmal gemacht als er auch nen Bandwurm hatte, also einsprühen und waschen.

Jetzt durfte ich gerade 2 von diesen fiesen Bandwurmgliedern (die sich dann auch noch wie Kaugummi in die Länge ziehen) einsammeln und in ein Glas mit Wasser tun damit sich der TA die nachher ansehen kann unter dem Mikroskop.


Es ist sooooo ekelig. :eek::eek::eek::eek::eek:


Und jetzt sprühe ich schon wieder wie eine Wilde und die Waschmaschine läuft...:mad::mad:
 
T

Tobikater

Gast
* schubs *



Kann sich nicht wenigstens jemand mit mir ekeln??? :eek::eek:
 
S

susemieke

Gast
Glaub ich dir das es ne eklige Angelegeheit is:oops:

Aber so lange es nur Bandwürmer und Flöhe sind is doch alles ok ...... Dagegen kann man ja zum Glück was tun:oops:;)

Drück aber trotzdem die Daumen, dass die Parasiten bald der Vergangenheit angehören:)
 
T

Tobikater

Gast
Glaub ich dir das es ne eklige Angelegeheit is:oops:

Aber so lange es nur Bandwürmer und Flöhe sind is doch alles ok ...... Dagegen kann man ja zum Glück was tun:oops:;)

Drück aber trotzdem die Daumen, dass die Parasiten bald der Vergangenheit angehören:)

Ich will es hoffen, obwohl ich mich schon wundere, daß ich die ganze Aktion mit Waschen und einsprühen usw. schon 2x gemacht habe und jetzt sind die Viecher schon wieder da. :confused::confused::confused:
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.832
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Vielleicht ist es noch der gleiche Badwurm der nicht komplett raus war?

Eklig ist das schon, das glaube ich dir. :eek:

Klar, dein TA sollte dir ein passendes Wurmmittel geben.
Aber danach könntest du vielleicht ein homöopathisches Mittel probieren damit die Würmer dann nicht wiederkommen?

Klassisch gibt man:
Abrotanum D2 bei Spulwurm,
Carduus marianus D3 bei Hakenwurm,
Calcium carbonicum C200 bei Bandwurmbefall.
Oft Chininum arsenicosum zusammen mit Abrotanum.

Aber falls du das machen möchtest bitte vorher noch mal kurz abklären ob es wirklich passt und wie es dann dosiert wird. ;)
 
T

Tobikater

Gast
Vielleicht ist es noch der gleiche Badwurm der nicht komplett raus war?

Eklig ist das schon, das glaube ich dir. :eek:

Klar, dein TA sollte dir ein passendes Wurmmittel geben.
Aber danach könntest du vielleicht ein homöopathisches Mittel probieren damit die Würmer dann nicht wiederkommen?

Klassisch gibt man:
Abrotanum D2 bei Spulwurm,
Carduus marianus D3 bei Hakenwurm,
Calcium carbonicum C200 bei Bandwurmbefall.
Oft Chininum arsenicosum zusammen mit Abrotanum.

Aber falls du das machen möchtest bitte vorher noch mal kurz abklären ob es wirklich passt und wie es dann dosiert wird. ;)


Ja danke, hab´s mir aufgeschrieben. Werde ihn gleich mal fragen.

Hatte beim letzten Mal Panacur gegeben. Also beiden.

Oder gibt es da noch was besseres?? :confused::confused:
 
E

elfe34

Gast
Hallo,
Mein Kater hatte zwar noch keine Flöhe, aber ich weis das diese Parasieten nicht dauerhaft auf Menschen übergehen, das sind nur Läuse!
Du musst die Behandlung mindestens zwei Wochen machen, da die Flöhe zwar abgetötet werden aber nicht ihre Eier!!!!! Die brauchen ca. zwei Wochen, also durchhalten! Das selbe problem ist bei den Würmern, wobei die Tiere die Würmer schon im Mutterleib bekommen. Ich muss mit meinem Kater alle zwei bis drei Monate zum Tierarzt gehen, damit er eine Entwurmungssprite bekommt, da es mit der Paste bei ihm nicht möglich ist!
Gruß Karin
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.832
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ja danke, hab´s mir aufgeschrieben. Werde ihn gleich mal fragen.

Hatte beim letzten Mal Panacur gegeben. Also beiden.

Oder gibt es da noch was besseres?? :confused::confused:

Öh, hatte ich jetzt nicht gemeint daß du deinen TA danach fragst, der wird in aller Regel natürlich ein "normales" chemisches Mittel geben. :) Außer er ist auch homöopath, wovon ich allerdings nicht ausgehe. :)

Ich meinte hinterher, wenn du Sorge hast daß es dann in drei Monaten trotzdem wieder zu Wurmbefall kommen könnte! Dann solltest du unterstützend in Betracht ziehen mit einem homöopathischen Mittel das zu verhindern. :cool:
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.007
Alter
39
Ort
NRW
  • #10
igitt, das ist voll eklig!

aber ne andere frage, wie gehts deinem süßen dabei?
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #11
Bei starkem Wurmbefall, wie im Falle Deines Tobi ist es wichtig, die Entwurmung nach 3 Wochen zu wiederholen.
Je nach Wurmmittel erreichst du mit der ersten Gabe die Tötung der vorhandenen Würmer, aber nicht gleichzeitig der abgelegten Eier. Die Gelege schlüpfen dann nach 2-3 Wochen aus und Dein Tier hat wieder Würmer.

Flöhe müssen da gar keine vorhanden sein.

Sprich bitte mit Deinem TA über ein Mittel, das auch die Gelege vernichtet oder einer evtll nötigen Wiederholung der Entwurmung nach 2-3 Wochen...

PS. Ich hab gerade gelesen, Panacur, da kenn ich mich nicht so gut mit aus. Ich nehme zur Entwurmung Ein Mittel, das Wurm und Eier abtötet..
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
T

Tobikater

Gast
  • #12
Öh, hatte ich jetzt nicht gemeint daß du deinen TA danach fragst, der wird in aller Regel natürlich ein "normales" chemisches Mittel geben. :) Außer er ist auch homöopath, wovon ich allerdings nicht ausgehe. :)

Ich meinte hinterher, wenn du Sorge hast daß es dann in drei Monaten trotzdem wieder zu Wurmbefall kommen könnte! Dann solltest du unterstützend in Betracht ziehen mit einem homöopathischen Mittel das zu verhindern. :cool:

Ja das meinte ich auch :):) Habe mich wohl falsch ausgedrückt!!
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.832
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #13
Hallo,
Mein Kater hatte zwar noch keine Flöhe, aber ich weis das diese Parasieten nicht dauerhaft auf Menschen übergehen, das sind nur Läuse!
Du musst die Behandlung mindestens zwei Wochen machen, da die Flöhe zwar abgetötet werden aber nicht ihre Eier!!!!! Die brauchen ca. zwei Wochen, also durchhalten! Das selbe problem ist bei den Würmern, wobei die Tiere die Würmer schon im Mutterleib bekommen. Ich muss mit meinem Kater alle zwei bis drei Monate zum Tierarzt gehen, damit er eine Entwurmungssprite bekommt, da es mit der Paste bei ihm nicht möglich ist!
Gruß Karin

:eek::eek::confused:
Das finde ich aber krass.
Ist dein Kater Freigänger? Und alles zwei bis drei Monate entwurmen per Spritze finde ich einen heftigen Eingriff!! Wird denn jeweils der Kot vorher untersucht? Solche Wurmmittel sind nicht ohne, das ist ziemlich giftig das Zeug. Da würde ich mal versuchen anders dranzugehen.
 
T

Tobikater

Gast
  • #14
igitt, das ist voll eklig!

aber ne andere frage, wie gehts deinem süßen dabei?

Wunderbar! Allen beiden. Paulchen hat zwar matschigen Stuhl aber sonst ist er fit.

Ich hantiere ja schon ewig bei den beiden wegen mathscigem Stuhl und am Anfang Durchfall rum.

Aber alle Stuhlproben waren immer ohne Befund und zwischendurch hatte Tobi wie oben beschrieben dann immer mal wieder Würmer.


Aber wahrscheinlich hab ich jetzt des Rätsel´s Lösung. :):)
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #15
Äh , wie ? Zwei Wochen lang entwurmen? Das hab ich auch noch nicht gehört

Beschreibst Du das mal bitte genauer ??
 
T

Tobikater

Gast
  • #16
Bei starkem Wurmbefall, wie im Falle Deines Tobi ist es wichtig, die Entwurmung nach 3 Wochen zu wiederholen.
Je nach Wurmmittel erreichst du mit der ersten Gabe die Tötung der vorhandenen Würmer, aber nicht gleichzeitig der abgelegten Eier. Die Gelege schlüpfen dann nach 2-3 Wochen aus und Dein Tier hat wieder Würmer.

Flöhe müssen da gar keine vorhanden sein.

Sprich bitte mit Deinem TA über ein Mittel, das auch die Gelege vernichtet oder einer evtll nötigen Wiederholung der Entwurmung nach 2-3 Wochen...

PS. Ich hab gerade gelesen, Panacur, da kenn ich mich nicht so gut mit aus. Ich nehme zur Entwurmung Ein Mittel, das Wurm und Eier abtötet..

Ja supi das hab ich damals natürlich nicht gemacht.

Sie bekamen beide 1 Tabl. (vielleicht war es auch was anderes als Panacur) und dann war es gut.

Dann ist es klar, daß er Würmer hat. :mad:

Ja werde gleich meinen TA zureden mit Fragen...

Gibt man das Baktisel dabei oder hinterher?

Die beiden hatten nämlich immer matschigen Stuhl und mit Baktisel hab ich es wieder hinbekommen, daß sie recht normale Haufen machen.

:confused::confused:
 
T

Tobikater

Gast
  • #17
:eek::eek::confused:
Das finde ich aber krass.
Ist dein Kater Freigänger? Und alles zwei bis drei Monate entwurmen per Spritze finde ich einen heftigen Eingriff!! Wird denn jeweils der Kot vorher untersucht? Solche Wurmmittel sind nicht ohne, das ist ziemlich giftig das Zeug. Da würde ich mal versuchen anders dranzugehen.


Nee die beiden sind reine Wohnungskater. Gehen nur mit auf den Balkon, aber sonst nur in der Wohnung.

Ich verstehe es ja auch nicht.


Habe wie gesagt zwei von den Dingern die eben an seinem Hintern hingen in Wasser getan und werde sie gleich mit zum TA nehmen. Er will sie sich unter dem Mikroskop ansehen.

Nachdem was oben geschrieben wurde glaube ich eher, daß die Würmer einfach nicht weg waren und ich nicht weiter behandelt habe.

Weil von den Flöhen müssten doch eigentlich Mensch wie Tier was merken, oder nicht?
Und ich habe nie etwas gemerkt und die beiden jucken sich auch nicht ständig oder so. :confused::confused:
 
E

elfe34

Gast
  • #18
:eek::eek::confused:
Das finde ich aber krass.
Ist dein Kater Freigänger? Und alles zwei bis drei Monate entwurmen per Spritze finde ich einen heftigen Eingriff!! Wird denn jeweils der Kot vorher untersucht? Solche Wurmmittel sind nicht ohne, das ist ziemlich giftig das Zeug. Da würde ich mal versuchen anders dranzugehen.


Hallo,
Mein Kater hat eine Katzteklappe die immer geöffnet ist. Momentan ist er mit seinem Füß krank zu hause (Beitrag: Vigo läuft auf drei Beinen...)
Er ist ein jäger und ernärt sich zum Teil von Mäusen. Ich hab das Entwurmen einmal vergessen und schon sind die Würmer aus dem Po gekrochen gekommen!!!
Leider ist er nicht der einfachste Kater, was Tabletten oder Pasten angeht und so bleibt uns nur die Möglichkeit mit der Spritze.
Gruß Karin und Vigo
 
T

Tobikater

Gast
  • #19
Hallo,
Mein Kater hat eine Katzteklappe die immer geöffnet ist. Momentan ist er mit seinem Füß krank zu hause (Beitrag: Vigo läuft auf drei Beinen...)
Er ist ein jäger und ernärt sich zum Teil von Mäusen. Ich hab das Entwurmen einmal vergessen und schon sind die Würmer aus dem Po gekrochen gekommen!!!
Leider ist er nicht der einfachste Kater, was Tabletten oder Pasten angeht und so bleibt uns nur die Möglichkeit mit der Spritze.
Gruß Karin und Vigo


Ja den Spass hab ich nachher auch noch. Bei Tobi ist Tablette geben nicht so das Problem.

Aber bei Paulchen dem 5,5kg Kampkater (*grins) der auch zwischendurch mal gerne beisst wird das nachher wieder lustig.

Kater in ein Handtuch wickeln (damit ich morgen arbeiten gehen kann) und dann Kater auf, Tablette rein, Kater zu.

Ja das hörte sich jetzt gemein an, ich weiss. :):)
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #20
Hallo Carola

ich kenne das Bactisel nicht, da kann ich dir nix raten.

Ein gutes Mittel, den Darm in Ordnung zu bekommen, ist aber auf jeden Futternapf einen Teelöffel Naturjoghurt zu geben. Hatte ich schon sehr gute Erfolge mit. Dauert halt ein bißchen :(
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben