Umstellung von Trockenfutter auf NaFu

VMB101093

VMB101093

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
33
Hallo ihr Lieben,

zum Thema gibt es vllt. schon mehrere Threads, aber ich wollte doch nochmal eure Meinung einholen.
Meine beiden Kitten (16 und 13 Wochen alt) fressen derzeit nur "billig Trockenfutter" vom Supermarkt. Das haben sie daher, wo ich sie herhabe, auch nur bekommen und ich wollte sie von Anfang an so schnell wie möglich umgewöhnen auf vernünftiges NaFu.
Die Jüngere hat das auch Problemlos vertragen, kein Erbrechen, kein Durchfall.
Die Ältere hat aber auch bei geringen Mengen NaFu, die ich "dazu gefüttert" habe, sofort Durchfall bekommen.
Habe die Menge dann wieder reduziert, trotzdem blieb der Durchfall bestehen.
War dann mit beiden beim TA, sind beide topfit, Kotprobe (große wurde gemacht im Labor usw. usf.) war anstandslos und nichts gefunden worden. Entwurmt sind beide auch..
Die TA hat mir nun erstmal geraten, weiterhin nur das alte (sprich TroFu) zu füttern, damit sich erstmal alles wieder beruhigt und die beiden erstmal richtig bei mir einziehen können und sich der Magendarmtrakt beruhigt. Zusätzlich bekommen beide derzeit zwischendurch immer mal Prebiotic Paste von Gimpet.

Nun füttere ich seit ca. 2 Wochen nur noch das TroFu und beide sind munter, wachsen, nehmen zu, kein Durchfall, kein Erbrechen.
Trotzdem möchte ich sie nun natürlich auf NaFu umstellen.
Dazu meine Frage: das TroFu verdauen Katzen ja nur sehr schlecht, weil sie versuchen, alle irgendwie möglichen Nährstoffe daraus zu ziehen. Sollte ich nun erstmal umgewöhnen mit "minderwertigen Nafu", sprich Billigfutter, welches ja auch schlechter und langsamer verdaut wird, im Gegensatz zu hochwertigem Futter?
Oder direkt kleine Mengen vom hochwertigen füttern (was mir eher zu sagt).
Zum Glück habe ich den Vorteil, dass meine beiden absolut scharf auf Nassfutter sind und bisher nie was stehen gelassen habe.
An Dosenfutter habe ich hier Grau, Macs, Granatapet und Lux, was ich in Zukunft auch in diesen Kombinationen füttern möchte.
Wie soll ich es am besten anstellen, ohne das gleich wieder die Scheißerei beginnt? :D

LG
 
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Vllt kannst du erstmal das Trockenfutter aufweichen, so das sie sich an die hohe Feuchtigkeit gewöhnen können.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Versuch mit einer Sorte Naßfutter zu beginnen und eine Mahlzeit am Tag mit Naß und weitere mit Trocken zu geben.
Wenn das klappt kannst du es mit einer anderen Sorte probieren und die Menge steigern.
Die verweilzeiten und verdauungszeiten von Naß und Trockenfutter sind unterschiedlich deshalb würde ich wohl versuchen es nicht zusammen zu geben sondern pro Mahlzeit nur eines.

Und wenn der Durchfall nicht stark ist sondern nur der Kot etwas weicher würde ich wohl da "durch gehen" und schauen wie es sich weiter entwickelt.
Hauptsache du bleibst dran.

Lux erst mal weg lassen bei Gefahr von Durchfall.
Grau und Macs müßte gut gehen.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
4
Aufrufe
26K
Ronjakatze
Ronjakatze
TwoBlackCats
Antworten
18
Aufrufe
4K
Uli
Louismietz
Antworten
1
Aufrufe
815
Frau Sue
L
Antworten
76
Aufrufe
11K
Lionne
L
Antworten
4
Aufrufe
1K
Blubdidup
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben