Tränendes Auge

  • Themenstarter Remy13
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Remy13

Remy13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
5
Alter
26
Hallo ihr Lieben!

Ich bin erst seit Kurzem stolze Besitzerin eines kleinen BKH Katers (14 Wochen).

Seit gestern morgen hat er nun ein tränendes Auge und es ist immer wieder leicht verschleimt, so wie bei uns manchmal, nach dem Aufwachen. Ich wische es regelmäßig vorsichtig aus, aber es bildet sich immer wieder nach. Zudem blinzelt er mit dem Auge verstärkt.
Ansonsten ist er allerdings vollkommen fit, spielt, isst, trinkt ganz normal, fast noch wilder als bisher :yeah:

Letzte Woche waren wir wegen der Grundimmunisierung beim TA zum Impfen, könnte er dadurch eine Erkältung bekommen haben?
Zudem hat der TA dabei festgestellt, dass er Flöhe hat (wahrscheinlich vom Züchter mitgebracht :sad: ).

Sollte ich jetzt damit zum TA gehen, oder könnte er auch einfach nur zu wild gespielt haben und was ins Auge bekommen haben? Bin wirklich ein Neuling, was Katzen angeht und sehe seit der Flohsache immer neue Symptome, die er hat.

Danke schonmal für eure antworten!

LG Remy13

Hier ein Bild vom Auge... Er war in Spiellaune, darum leider etwas unscharf^^
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.206
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
es kann natürlich eine impfreaktion sein.... zumal es auch nicht ganz so pralle ist, den kleinen zu impfen trotz parasiten. :oops:

beobachte ihn sorgfältig und wenn du den eindruck hast, das was nicht stimmt, nochmal ab zum TA.

wenn er flöhe hat, musst du auch was gegen würmer tun.

und: wenn der wutz fit ist, brauchts einen kumpel, alleine ist gar nicht gut für den zwerg.
 
Remy13

Remy13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
5
Alter
26
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ja, das mit dem Impfen ist mir klar... Nur leider war die Spritze da schon drinnen und TA hat erst anschließend nur durch Zufall auf Flöhe untersucht. War sozusagen reiner Zufall, dass die Flöhe überhaupt entdeckt wurden!
Haben weder an dem Kleinen noch in der Wohnung irgendetwas bemerkt, hat sich auch nichts dran geändert. In der Wohnung haben wir Großputz durchgeführt und Bruno hat ein Spot-On bekommen, das ich ihm in zwei (mittlerweile einer) Wochen nochmal geben soll. Das ist sowohl gegen Flöhe als auch gegen Würmer.

Also meinst du, es ist nicht weiter wild zunächst? Ich hab eben etwas Angst, dass es noch schlimmer wird und das Wochenende ja jetzt auch kommt, da bin ich arbeiten (meine Eltern und Schwester sind allerdings zu Hause). Kann nur wie gesagt gar nicht einschätzen, ob ich umsonst Panik schiebe ;)
Er niest eben auch ab und an, aber nicht gehäuft und das hat er von Anfang an, auch hört man ihn im Schlaf manchmal schniefen, auch schon immer.
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
6.047
Ort
Berlin
Verschnupfter, verflohter Kater in Einzelhaltung abgegeben? Glückwunsch, muss ja ein doller "Züchter" :stumm: sein.
Wenn er schon immer niest, glaube ich nicht, dass das tränende Auge vom Impfen kommt. Was meinte der TA?
 
Remy13

Remy13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
5
Alter
26
Das Niesen ist ganz selten, vielleicht zweimal am Tag? Das ist doch wohl normal, oder nicht?

Die Frage ist ja gerade, ob ich zum TA gehen sollte, oder ob es nur eine Lappalie ist wegen Zugluft abbekommen etc.
Beim letzten Mal wurde deswegen nichts gesagt. Aber war auch nicht zufrieden dort, wenn würde ich diesmal auf jeden Fall woanders hingehen.

Mit den Züchtern ist blöd, jetzt aber ja nun nicht mehr zu ändern... :stumm:
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Wenn die Symptome morgen nicht besser sind, würde ich einen TA aufsuchen. Wahrscheinlich hat er, wie schon vermutet, einen Katzenschnupfen. Bei einer Bindehautentzündung ist ein vorheriger Abstrich nicht zwingend nötig, da für die potentiellen Erreger ohnehin nur eine begrenzte Anzahl von Tropfen/Salben in Frage kommen. Das wären z.B. Oxytetracyclin Augensalbe oder Gent-Ophtal und ein lokales Virostatikum, Acic-Opthal, um auch eine Herpesinfektion abzudecken.

Guck mal hier: http://www.katzen-forum.net/erkaelt...ektionen-erkaeltungen-katzenschnupfen-co.html.

Was das Niesen betrifft: Niest er Sekret aus? Wenn ja, gelb/grün oder klar?

Wann bekommt der Kleine einen Kumpel?
 
Zuletzt bearbeitet:
Remy13

Remy13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
5
Alter
26
Wenn es tatsächlich Katzenschnupfen ist, sollte ich dann nicht lieber gleich gehen und nicht bis morgen warten?

Danke für den Link, da wühl ich mich mal durch ;)

Nein, kein Sekret, auch nicht mehrere Nieser hintereinander. Nur einmal kurz, als würde die Nase jucken oder so.

Eine zweite Katze kommt in nächster Zeit nicht, da ich noch bei meinen Eltern wohne und nur eine erlaubt wurde. Und ihr müsst jetzt keine Gegenargumente bringen, ich darf nicht und damit Ende. Wenn ich ausziehe, hole ich mir vielleicht einen zweiten dazu.
Finde es irgendwie schade, dass man sofort als Unmensch abgestempelt wird, weil man nur ein Kitten hat. Da schämt man sich richtig, was zu schreiben und das ist traurig. Weder ihr noch ich könnt in die kleinen Köpfe reinschauen, also kann weder ich behaupten, dass er glücklich ist, noch könnt ihr behaupten, dass er es nicht ist. Vor ein paar Jahren noch haben extrem viele Katzen in Einzelhaltung gelebt (auch jetzt noch) und die hatten nicht alle psychische Schäden.
Das ist meine Meinung und da muss man jetzt auch nicht gegenstreiten, ich bleibe dabei und wäre trotzdem froh, wenn sich jetzt nicht alle abwenden würden. Es ist übrigens auch nicht hilfreich, wenn jeder in jedem Post schreibt, dass man sich ein zweites Kitten holen soll, davon geht der Schnupfen auch nicht weg ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Wenn es tatsächlich Katzenschnupfen ist, sollte ich dann nicht lieber gleich gehen und nicht bis morgen warten?

Du kannst natürlich auch schon heute gehen. Morgen wäre aber auch noch akzeptabel, m.M.n. . Unbedingt darauf achten, dass keine cortisonhaltigen Präparate verschrieben werden. Um das Immunsystem ein wenig zu stützen, könnte der TA dem Kleinen zusätzlich alle zwei Tage eine Zylexis-Injektion verabreichen.

Das Niesen müsste eigentlich schon mit Sekret einhergehen, auch wenn es anscheinend nicht offensichtlich ist. Du erwähntest ja, dass du ihn schniefen hörst, von daher müsste Sekret vorhanden sein. Ich würde den TA genaustens schauen lassen und einen Abstrich auf alle Katzenschnupfenerreger in Auftrag geben. Sicher ist sicher.


Eine zweite Katze kommt in nächster Zeit nicht, da ich noch bei meinen Eltern wohne und nur eine erlaubt wurde. Und ihr müsst jetzt keine Gegenargumente bringen, ich darf nicht und damit Ende. Wenn ich ausziehe, hole ich mir vielleicht einen zweiten dazu.

Dann hättet ihr euch gar kein Kitten anschaffen sollen. Für ein Kitten ist es definitiv nicht gut, wenn es alleine aufwachsen muss. Um das zu wissen, muss man auch nicht in ihre Köpfe schauen können.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.206
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
doch. vielleicht geht durch einen kumpel der schnupfen weg ;)

unglücklich sein ist nicht gut für das immunsystem.

da ich weiß, wie sehr kleinchen das toben, spielen und kuscheln brauchen, kann ich nichts mehr beitragen.

hoffe nur, der kleine ist nicht schwer krank.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.287
  • #10
Junge katzen in einzelhaltung iyt genauso wie wellensittich, meerschweinchen und kaninchen in ei
zelhaltung. Viele machen es, viele denken sich nichts dabei, und früher wurde das auch so gemacht.

Das heisst aber nicht, dass es dem tier dann gut geht. Es macht halt das beste aus seinem leben, weil es nur dieses eine leben hat. Wenn du jedoch einen partner dem tier gibst, wirst du sehen, wie gut es dem kleinen in artgenössischer gesellschft geht.

Darum versuche dich zu öffnen und nicht einfach alle komnentare diesbezüglich abzublocken. Lies mehr uber die tierart und du wirst vieles lernen, was bisher in der tierhaltung falsch gemacht worden ist. Und mit dem wissen kannst du den eltern gegenüber besser argumentieren und verhandeln ;)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Ist ja wieder super. Noch bei den Eltern leben, Tier anschaffen und mit dem Egoismus eines 6-Jährigen Kindes an die Sache herangehen.

Nein, zweimal Niesen am Tag ist nicht normal und Nein, grünliches Sekret auch nicht.

Wenn du Pech hast, hast du dir was ganz anderes eingeschleppt.... Gerade bei solchen Vermehrertieren weiß man ja nie, was da für Schindluder betrieben wurde.
Sollte das Auge dauerhaft tränen, musst du auf jeden Fall weitere Untersuchungen anstellen (Abstrich, Tränenkanäle usw.).

Dein Zitat passt inhaltlich auch zu deinem Kater. Du bist alt genug, um die Konsequenzen für dein Handeln zu Übernehmen. Und das bedeutet artgerechte Haltung oder eben gar keine.

Ich hoffe, dass der Kater schnell Symptome der Isolationshaltung zeigt und dich spätestens das zum Nachdenken anregt.
 
Werbung:
Remy13

Remy13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
5
Alter
26
  • #12
War jetzt beim TA, der meinte, er hat eine Augenentzündung, weil die letzte TÄ sein Immunsystem total überstrapaziert hat.

Wie gesagt, ich lehne es nicht ab, einen zweiten Kater dazuzuholen, nur momentan geht es einfach nicht. Und ich habe mich durchaus vorher informiert was Haltung anbelangt und habe durchaus auch ein schlechtes Gewissen deswegen. Ein schlechteres Gewissen hätte ich allerdings, wenn ich ihn vernachlässigen und ihm als einzige Zuwendung zweimal täglich Futter hinstellen würde.
Ich glaube, er hat es in manchen Sachen besser als bei manch anderem, auch wenn er ein Einzelkater ist.
Und es ist ehrlich gesagt ziemlich anmaßend von einigen hier, aufs Extremste über Leute zu urteilen, die sie überhaupt nicht kennen. Man kann es mit dem Tierschutz auch übertreiben, ich bin der letzte, der nicht tierlieb ist.

Aber da es hier wohl nur dieses eine Thema zu geben scheint, auf dem alle herumreiten, werde ich mich wohl wieder aus dem Forum abmelden. Sehr schade, aber anonym auf anderen herumreiten kann ja jeder gut.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #13
Naja, du hast dich vorher informiert und es trotz schlechtem Gewissen getan? Das verstehe doch wer will... Das finde ich in dieser Konstellation sogar noch schlimmer als wenn man blauäugig an eine Sache herangegangen wäre.
Keine Sorge, dass sage von auch jedem im realen Leben knallhart. Gsd musste ich bisher nur wenige Katzenhalter kennenlernen, die ein Tier versauern lassen.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.206
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #14
in erster linie wollen wir, dass es dem kleinen wutz gut geht.

und das er gesund ist, was ja nicht hundertpro sicher ist. (ich hoffe es für euch, aber bei einem verflohtem zwerg in einzelhaltung aus zweifelhaften "zuchten" ist das leider nicht gegeben)

das problem ist auch, dass briten leider häufig herzprobleme haben, seriöse züchter haben elterntiere,die gecheckt sind. und seriös ist allemal parasitenfrei und geimpft.

und ja, zum wohlbefinden des zwergs gehört neben der organischen unversehrheit auch die seelische.

schau mal hier:

http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/8827-warum-zwei-katzen-besser-sind-als-eine.html
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #15
Welche Medikamente bekommt er jetzt?
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #17
Ich hoffe der Kleine hat keinen Katzenschnupfen, sondern sich nur eine Erkältung eingefangen! 1-2 mal Niesen pro Tag ist nicht normal. Katzen niesen nicht einfach so. (außer sie haben mal Staub in der Nase oder sowas). Zusammen mit den Auslauf am Auge sind das schon deutliche Symptome.

Und ich muss es leider auch nochmal sagen. Der Kleine braucht einen Gefährten. Kein Kitten sollte alleine aufwachsen! Das ist mit das Schlimmste was dem Zwerg passieren kann. Dass du das auch noch weißt und nicht entsprechend handelst, macht es nurnoch schlimmer.
Sorry, ich bin wirklich ein freundlicher Mensch. Bei meinen vielen Posts in diesem Forum wird man so gut wie keine Anklage finden können. Aber ein Kitten in Einzelhaltung zu holen ist mit das Schlimmste was man tun kann.

Bitte tu das richtige für ihn. Er braucht einen Kumpel. (sobald er gesund ist) Das ist keine "Option", das ist soooo wichtig für ihn. Für sein restliches Leben. Jetzt wird der Grundstock für sein weiteres soziales Leben gelegt.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #18
Besser als wo anders?

Naja, wenn man ein kleines Kind ganz alleine aussetzt ohne Geschwister oder Freund - ist das auch relativ gut?

So nach dem Motto es könnte schlimmer sein? Na dann will ich nicht wissen was das bei dir heisst.... :mad:
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
  • #19
Ich hoffe der Kleine hat keinen Katzenschnupfen, sondern sich nur eine Erkältung eingefangen! 1-2 mal Niesen pro Tag ist nicht normal. Katzen niesen nicht einfach so. (außer sie haben mal Staub in der Nase oder sowas). Zusammen mit den Auslauf am Auge sind das schon deutliche Symptome.

erkältung ist bei einer katze immer ein katzenschnupfen :)
denn: alle bei einer atemwegserkrankung möglichen primärerreger gehören zum katzenschnupfenkomplex.
die einer bindehautentzündung im übrigen auch.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #20
erkältung ist bei einer katze immer ein katzenschnupfen :)
denn: alle bei einer atemwegserkrankung möglichen primärerreger gehören zum katzenschnupfenkomplex.
die einer bindehautentzündung im übrigen auch.

Oh, danke für die Korrektur :oops: Ich dachte Katzenschnupfen würde man die chronische Variante nennen, gegen die ja auch geimpft wird (so wie bei meinem Nico wo Herpes-Viren im Spiel sind)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

E
Antworten
13
Aufrufe
2K
Inselkatze
I
Phibbi
Antworten
0
Aufrufe
3K
Phibbi
Kasimiristauchhier
Antworten
5
Aufrufe
7K
Kasimiristauchhier
Kasimiristauchhier
SweetGwendoline
Antworten
8
Aufrufe
5K
Die Fellnasen
Die Fellnasen
Kasimiristauchhier
Antworten
9
Aufrufe
39K
eireen
eireen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben