Therapie-Gruppe der Freigängergeschädigten

hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #41
Nö, darf sie nicht machen, momentan jedenfalls nicht. :D


Sonst fällt ihre Patenkatzen-Dosine eventuell vom Fleisch :oops:
 
Werbung:
S

Stoepsel

Gast
  • #42
Nö, darf sie nicht machen, momentan jedenfalls nicht. :D

Meinst du MIIIICHH ??? Da hast du in die Vollen getippt, ich koche lieber, als zu schreiben.....:D :D :D :D
Keine Angst, ich lass dich schon nicht verhungern......
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #43
Huhu,

hier habt Ihr Euch alle versteckt :D:D Darf ich mitmachen?

Habe momentan ein Freigänger-Dosimama-Angst-Problem.....
 
F

Fridolin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
26
Alter
37
Ort
Twistringen
  • #44
Ich wäre auch dabei, mit unseren lieben Freigängern kann man ja manchmal echt einen Schaden bekommen ;)
Und jetzt im Frühjahr geht es erst richtig wieder los :rolleyes:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #45
Natürlich! Herein mit euch. Das Unterforum ist auch wieder da. :)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #46
Ja, hallo, ich, ich brauche auch dringend neue Nerven, gibt es die hier?
Mein Findus kommt zur Zeit auch fast nicht mehr heim, oft vergisst er auch das Fressen, er ist schon der totale Hungerhaken!:eek:
Und ich muss mich dann mit Schoko trösten und werde immer dicker!:eek:
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #47
Mafi, Du tust mir echt Leid, daß Du Dich mit Schoki trösten muß.
Ich muß mich damit trösten, meinem Paule stundenlang hinterher zu laufen - ohne daß ich eine Ahnung von der Richtung habe, in die er verschwunden sein könnte......

Dann kommt seit gestern noch erschwerend dazu, daß ich mich vor dem Riesenkater fürchte, diesem ALIEN-Kater, der meinen Paule zusammengeschlagen hat :eek::eek:

Also rannte ich trotz Rückenschmerzen und taubem linkem Bein heute abend quer durch die fränkische Pampa, bis die Taschenlampe versagte..... die Hunde haben mir suchen geholfen --- und kurz vor dem völligen Zusammenbruch habe ich im erlöschenden Lichtlein der TL-Funzel mein Paulchen finden dürfen.

Hach, so liebe ich mein Paulchen: Laut maunzend angeschöppelt kommend mit diesen Fragezeichen im Gesicht (Mama, hab' Dich ja rufen hören... koooooomme ja schon :p ) dann sich auf dem Arm heimtragen lassen --- so laut schnurrend, daß ich Monster im Gebüsch wähnte; sehen konnte ich in der Dunkelheit ja nix mehr............ die Jacke hat er mir durchnäßt vor begeistertem Gesabber...... :) boah ey, durchgeschwitzt und schmerzerfüllt kam ich mit den drei tapferen Recken heim....... und jetzt liegen alle schnarchend um mich rum :D:D

....und ich kann vor lauter Adrenalin-Pegel nicht schlafen....

Das hat mich mindestens die Kalorien gekostet, die Mafi durch Schoki zu sich genommen hat....... nur daß ich arme S** seit Monaten keine Schoki mehr hatte :eek::eek::eek:
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #48
Das Unterforum ist auch wieder da. :)

Nein, Kai, entschuldige, das ist es nicht. Wenn du unter "Couchgeflüster" mal schauen magst, dann siehst du, wie ein ordentliches Unterforum aussieht, es ist sozusagen fest gepinnt. Immer vorhanden, es ist lediglich dein Anfangsthread, der die Unterrubrik überhaupt hat entstehen lassen, momentan ganz oben zu lesen.

Für alle Findus- und Paulchen-Sucher/Finder: Hier gibt es noch so jemanden namens Bruno. Diese Männer schaffen uns noch......:rolleyes:
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #49
Nachrichten von hier :

Heute morgen komm ich von der Nachtarbeit:
Smarty war ja dabei, ging auch schön bei Fuß mit. Türe auf, das saßen 5 (welch Wunder, normalerweise sitzen da 2 - 3 ) Katzen schon da und haben mich fast aufgefressen vor Hunger. In der Küche waren ja nur 4 Schüsseln voll Futter, aber das ist ja bäh, das ist von gestern, sowas kann eine Katze doch nicht fressen.:rolleyes:

Also erstmal Fütterung der Raubtiere. Daisy darf bei mir auf die Arbeitsplatte, das sie in Ruhe fressen kann, weil sie sich noch nicht so toll mit meinen anderen verträgt und Yago eh die Angewohnheit hat, erstmal in seiner Schüssel zu probieren und dann zu gucken, ob die anderen nicht was besseres haben :rolleyes: Jessy spielte das übliche Spiel mit mir, abhauen, wenn ich mit der schüssel komme. Das treibt sie schon ne ganze Weile mit mir, seit gestern trage ich ihr die Schüssel nicht mehr nach, Madam bekommt nur was, wenn sie zurückkommt. Minou wollte nix, Lizzy diesesmal auch nicht :eek:
Smarty fand das Essen auch nicht gut, ging dann an der Tro-FuNapf.
Yago hatte zwischenzeitlich die Futternäpfe durchkontrolliert und tatsächlich, jeder hatte das gleiche..
Schüssel gerichtet für Nora und hab ihr das dann in ihrem Separee serviert, die fand das auch nicht so besonders lecker :rolleyes: Türe zum Lüften aufgerissen, nach 2 Minuten den fremden Roten aus meinem Schlafzimmer verjagt, weil Nora böse brummte und ich den Herrn garnicht anfüttern will.. der gehört jemand, hat ein Halsband und ist bestens genährt und gepflegt. Streuner Hadschi schlief die ganze Nacht auf meinem Bett, sprang aber , als er meiner ansichtig wurde auf, und verliess unter demonstrativem Gebrummel die Wohnung..
Yaog saß derweilen in der Küche und wartete auf seinen Klecks Katzenmilch, Daisy und Jessy saßen zusammen :)eek:) auf der Heizung und warteten ebenfalls. Ok 7 Schüsseln mit Milch gerichtet, Yago, Daisy und Jessy stürzten sich drauf , Smarty, Lizzy und Minou wollten es nicht und Nora wurde, wie üblich, ihre Portion extra serviert.

So geht das jeden Morgen hier ab. Mäkelkatzen hoch 3....

Zwischenzeitlich sind Smarty, Daisy, Lizzy, Jessy und Nora weg, Minou liegt unter dem Tisch, Yago neben mir und hebt sein Bein, da kann ich mich nachher gleich dem Stress aussetzen und seine Wunde säubern.

Also alles ganz normal hier.

Weiterer Bericht folgt auf Wunsch..
 
Gummientchen

Gummientchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
15
  • #50
Hallo! Ich hab hier gerade mal quergelesen, uiui!
Wir haben unseren Kater erst seit 3 Monaten und er ist jetzt seit 6 Wochen Freigänger. Binnen kürzester Zeit bekamen wir 2 tote und 3 lebende Mäuse und vorgestern den ersten lebenden Vogel.

Ich weiß, es sind Geschenke und ich muss mich darüber freuen, ich bemühe mich redlich. Aber die lebenden Viecher mussten wir selbst fangen, Lucky hatte kein Interesse mehr. Vor Mäusen und Vögeln hab ich keine Angst, aber wenn ich lese, dass es auch Eidechsen und Blindschleichen sein könnte, brrrrr. :eek: Und neulich hatte ich auch Angst, dass der mit der toten Maus in mein Bett kommt. Darf ich schreien, obwohl ich mich doch freuen soll??? :)

Wenn ich weiß, dass eine Maus da ist (die Spitzmäuse haben immer laut gequietscht), dann geht es, aber neulich war eine süße Maus mit Knopfaugen an einer Stelle, wo ich nicht mit ihr gerechnet hab, da hab ich dann gequietscht. :rolleyes: Himmel, und die war schnell!!!

Von dem Dreck will ich gar nicht reden, der Rote hängt immer unter Nachbars Tannen rum. Man muss sich wundern, wieviel man nur mit Fell ohne Taschen transportieren kann...
 
FrauLottermoser

FrauLottermoser

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
114
  • #51
**************
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Sacajawea

Sacajawea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2007
Beiträge
274
Ort
Kärnten/Österreich
  • #52
Ich klink mich hier gerne auch mal ein, wenn ich darf:

hab ja nur eine Freigängerin, aber die kostet mich schon auch manchmal Nerven!:rolleyes: Allerdings ist Mimi sehr brav, was das Heimkommen anbelangt und um Nachbarskatzen muss ich mir auch wenig Sorgen machen, denn Mimi is ne Kämpferin und verkloppt sowieso alle!:D Und zur Not hat sie oft auch Beschützerin Shawnee (meinen Schäfermischling) an ihrer Seite und dann darf Mimi sowieso keiner zu nahe kommen!;)

Mein Problem is Folgendes: Mimi is eine ausgezeichnete Jägerin! Mäuse oder so Kriechgetier is gottseidank nicht das ihre, mit sowas "Leichtem" gibt sie sich nicht ab. Aber sie fängt mir jeden Vogel!:eek: Ob Amsel oder Rotkelchen oder Spatz...ich hab schon alles mögliche bei mir im Garten gefunden! Ich weiß schon, das is halt die Natur, aber ich finds trotzdem nicht schön!:( Und Mimi macht das auch aus reiner Freude am Spiel, denn fressen tut sie die armen Geschöpfe nicht wirklich!

Aber dagegen kann man nicht wirklich was tun oder?!?

glg Gabi
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #53
Aber sie fängt mir jeden Vogel!:eek: Ob Amsel oder Rotkelchen oder Spatz...ich hab schon alles mögliche bei mir im Garten gefunden! Ich weiß schon, das is halt die Natur, aber ich finds trotzdem nicht schön!:( Und Mimi macht das auch aus reiner Freude am Spiel, denn fressen tut sie die armen Geschöpfe nicht wirklich!

Aber dagegen kann man nicht wirklich was tun oder?!?

glg Gabi


Du wirst wohl kaum etwas daran ändern können; ich tröste mich immer damit, daß ich denke, sie kriegen ja sowieso nicht die fitten, gewieften, gesunden Vögel (sondern nur die, die entweder schon geschwächt sind - oder vielleicht nicht genügend aufpassen)

Allerdings würde ich darauf bestehen, daß die Vögel dann bitte auch verspeist werden: vielleicht hilft es, wenn Du Deiner Katze erzählst, es sei "Bäh"-Futter - ungesund - mit Zucker und Getreide :D ???????

Wenn sie (die Katzen) allerdings ein Vogelnest erreichen und ausräumen, finde ich das auch ganz schrecklich. Ich würde auch einschreiten, wenn ich sowas sehen würde (Katze vom Baum holen oder verjagen, sofern möglich, und eine "Sicherung" anbringen, damit sie das Nest nicht mehr erreichen können).

Unsere Schwälbchen z. B., die immer mindestens zwei Nester im Pferdestall hatten, nisten dieses Jahr woanders: vergangenes Jahr war die zweite Brut plötzlich verschwunden (ich hatte meine Katzen nicht in Verdacht, weil ich dachte, da kommen sie eh nicht hin - )..... Seit einiger Zeit bin ich klüger: sie haben eine Technik entwickelt, um auf ALLE Balken des Stalldaches zu kommen - auch auf die vom Vordach :eek::eek: Einer hat's erfunden - und zeigt den anderen, wie es geht. Sogar die Kleinen können das mittlerweile :eek::eek:
 
Sacajawea

Sacajawea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2007
Beiträge
274
Ort
Kärnten/Österreich
  • #54
Allerdings würde ich darauf bestehen, daß die Vögel dann bitte auch verspeist werden: vielleicht hilft es, wenn Du Deiner Katze erzählst, es sei "Bäh"-Futter - ungesund - mit Zucker und Getreide :D ???????

*lach* Ja, da haste echt Recht! Zumindest dass sie sie frisst, könnte man erwarten!:rolleyes: Und der Tipp mit dem Bäh-Futter is gar nicht schlecht, kennst du Mimi?!:confused: Sie mag nämlich das hochwertige Futter a la Grau und Bozita und so überhaupt nicht und versucht es sofort einzuscharren!:rolleyes: Ich persönlich hatte ja gehofft, wenn sie schön satt is, dann fängt sie erst gar keine Vögelchen, aber das war wohl ein Trugschluß!:( Und Nester hab ich in meinem Garten zum Glück keine, aber wenn sie wirklich nur die alten oder kranken Vögel fängt, dann hab ich sehr, sehr viele davon in meinem Garten!:rolleyes:
 
FrauLottermoser

FrauLottermoser

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
114
  • #55
*****************
 
Zuletzt bearbeitet:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #56
Bei mir leben so derartig viele, gut und artgerecht ernährte Mäuse, daß mein Mitleid sich mittlerweile in Grenzen hält. Die blöden Viecher bringen sich ja mittlerweile schon selbst um :eek::eek:

Eine Maus, welche im Gehege der "Herren" lebt (Kaninchen-(Winter)-Kastrations-Quarantäne-Stall, vier Meter mal 1 Meter, dick eingestreut), mußte ich wegen Randale der dort lebenden 3 Herren kurzfristig in der Mitte teilen - mittels eines kleinmaschigen Drahtgeflechtes.
Was macht die blöde Maus? Statt daß sie drüber klettert - will sie da durch. Bleibt stecken..... von mir unbemerkt, weil sie einen Gang unten in der "Matratze" drin gegraben hatte.

Als wir am WE den Draht wieder entfernten, hing die Mäuseleiche da drin :eek::eek::eek:

Da macht man für EINE WOCHE eine Trennung - und das Mäusevieh, welches den Winter über niemals frieren mußte und ordentlich gemästet wurde, ohne jemals Gefahr zu laufen, von einer Katze ermordet zu werden...............



....................



Ich glaub's echt immer noch nicht *koppschüddel*
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben