Therapie-Gruppe der Freigängergeschädigten

Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

so ein Thread fehlt hier, finde ich...

Ich brauche manchmal doch ein wenig Zuspruch ;).

Dieser Haushalt wird noch zum Irrenhaus! Im Kellerschacht retouriert immer noch die Spitzmaus - völlig unbeachtet von den Katzen. Warum auch?

Hier hat alleine heute die 2. lebendige Maus Einzug gehalten :eek:! Maus Nr. 1 habe ich persönlich mit meinen eigenen Fingern gerettet, nachdem Moritz die Fangaktion zu blöd wurde. Als ich sie gerade in die rettende Igelburg brachte, kam er mit Maus Nr. 2 an. Ich erstarrte! Aber sie war schon im Mausehimmel.

Gerade eben komme ich aus dem Bad und da sehe ich schemenhaft Maus Nr. 3 quer durchs Wohnzimmer in die Küche flitzen und meine vorher fest schlafende Maxi raste hinterher. Keine Ahnung, wer die wann mit reinschleppte.

Leider konnte ich nicht helfend einspringen, da genau in diesem Moment irgendwo draußen außerhalb des Gartens Moritz einen fürchterlichen Schrei loslies :eek:. Mit der immer griffbereiten Taschlampe raste ich Richtung Streuobstwiesen und brüllte nun auch... seinen Namen. Da kam er auch schon angerast. Er sah nicht aus wie Moritz, eher wie ein überdimensioniertes Eichhörnchen :D. Glück gehabt, war wohl nur ein feindlicher Kater!

Naja, Maxi klemmt nun vorm Kühlschrank, die Spitzmaus wütet unten im Kellerschacht, Moritz hat seine Furcht überwunden und ist noch mal los gucken und ich sitze hier und überlege, wie meine Nerven das durchhalten... :rolleyes:

Ich finde, wir könnten uns gegenseitig ab und zu mal Mut zusprechen, die zerrütteten Nerven der anderen wieder aufbauen und sie/ihn wissen lassen, dass es uns ebenso ergeht...

So, ich hoffe, meine gebeutelten Nerven finden hier Trost :D!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
B

Balou

Gast
Aber sicher liebe Kai. Leg Dich auf meine Coutch und sprich über Deine Probleme... :D


LOL

VG
Matthias
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ja, ja! Du kannst lachen! Warte ab, wenn Wicki, Winni und Whoopi sich endlich durchsetzen, Freigang bekommen und euch Mäusefangen beibringen! DANN kannst du mitreden, vorher nämlich nicht :D :D :D!
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.220
Um die 3 Mäuse beneide ich Dich nicht :D . Ich habe schon mehrere Mäuse lebend aus der Wohnung getragen und es war jedes Mal ein Akt, sie zu fangen (von den Katzen kann ich dabei keine Hilfe erwarten. Ricky ist nach dem Mausfang so erschöpft, dass er sich ausruhen muss und Peggy hat Angst vor den Mäusen, wenn diese ihr zu Nahe kommen :confused: .

Im Moment braucht hier jedoch eher Ricky Zuspruch. Er traut sich kaum nach draußen trotz des schönen Wetters, weil ein anderer Kater ihn ständig verprügelt. Heute früh, war er vielleicht 10 Minuten weg und kam mit eeiner Verletzung nach Hause, seither sitzt er in der Wohnung :( . So geht es schon seit einigen Tagen, der arme Ricky tut mir wirklich leid. Er kann wahrscheinlich gar nicht verstehen, warum der andere Kater ihn so hasst, dass er auf ihn einprügelt, sobald er Ricky sieht.
 
S

Stoepsel

Gast
Ich glaube, ich muss hier mal die Relationen zurechtrücken. :D :D :D So ein paar Mäuse, die regen uns schon lange nicht mehr auf.
Obwohl- die eine, die sich in der Isolation meines Küchenbackofens eingenistet hatte, die war schon sehr nervig.
Jedesmal, wenn ich die Umluft benutzt habe, hat das ganze Haus nach Mäuseköddel gestunken......

Tja, und von der Ratte, die mir auf der Kommode von Nase zu Nase ins Angesicht schaute, gar nicht zu reden......:eek:

Von den ca. 30 Vögeln, die hier schon ihre Federn verloren habe, auch nicht, und dass ich nachts im Bett permanent entweder Müll ( bringt Yannis mit ) oder Sägespäne ( Bienchen ) oder Regenwürmer ( die letzten Flaschenkinder, die ich aufgezogen habe ) - das ist alles nicht so dramatisch.:cool:

Schlimm fand ich die halbe Ratte unter dem Ehebett - die haben wir leider erst nach 1,5 Tage entdeckt - im Sommer bei 35°C im Schatten.... würg :mad:

Wirklich nervenzerfasernd waren nur die langen Abwesenheiten von mehreren Katzen, so war z.B. Pflegekater Nino 8 Wochen auf Achse, und kam dann erst wieder, die kranke Mädi war 9 Tage irgendwo eingesperrt - ich habe das komplette Dorf rebellisch gemacht.

Und als Stöpsel sich mit einem Marder angelegt hatte, und den abgebrochenen Zahn noch in der Backe stecken hatte....schöööööön, wie behandelt man einen Kater 3 x täglich, wenn dieser nur alle 2 Tage mal vorbei schaut ?
Und eingesperrt die glatte Wand hoch geht.......


Ich finde, wir könnten uns gegenseitig ab und zu mal Mut zusprechen, die zerrütteten Nerven der anderen wieder aufbauen und sie/ihn wissen lassen, dass es uns ebenso ergeht...

So, ich hoffe, meine gebeutelten Nerven finden hier Trost !
Barbarossa: War das nun Trost genug ?? :D Ich hoffe, ich habe deutlich gemacht, dass es anderen auch so geht, und füge noch an, dass es sogar bei 7 - 10 Freigängern durchaus Nerven geben kann, die irgendwie überleben ( wenn auch sehr wenige :eek: )

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D Fröhliches Gruseln !!!
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Ich kenn das auch. Und wenn dann die lieben Mäuse verenden und in den Kadavern die Maden drinrumwandern und Du findest das Teil nicht - das ist so ein Moment da liebe ich meine Katzen, dass ich kotzen könnte.

Aber ich hab gestern gehört, daß es bei manchen dazugehört die Mäuse lebend mit ins Bett zu bringen - also dann würde ich aber zur Furie werden...
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Liebe arme Kai,

ich trete hiermit sofort Deiner Selbsthilfegruppe bei....

An die Liebesgaben meiner Katzen, neben den gewöhnlichen
Geschenken wie Mäuse, Ratten und gelegentlich mal einem Vogel auch Blindschleichen, Eidechsen, Grashüpfer oder mal ein Maulwurf :rolleyes: bin ich ja gewöhnt.

Auch ich wäre dankbar, wenn mir jemand , wenn z.B. mal wieder meine 2 schwarzen nachts unterwegs sind, obwohl ich das gar nicht mag :mad: , die anderen sieht man wenigstens eventuell, aber die beiden schwarzen :mad:, Trost und Zuspruch gewähren würde oder ich mal wieder ein exclusives Geschenk bekomme, daß sich nach einiger Zeit unter einem Schrank mumifiziert wiederfindet :rolleyes: oder unter meinem Bett , wieder lebend :rolleyes: :rolleyes: oder so

@stöpsel Du hast die Schnecken-Geschenke von Barney Geröllheimer vergessen :D
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Peggy hat Angst vor den Mäusen, wenn diese ihr zu Nahe kommen :confused: .
Maxi blinzelt immer sehr, fast Augenzukneifen ist das schon, wenn ihr eine in die Ecke gedrängte Maus gegenübersitzt. Und sie ist obervorsichtig und blitzschnell mit den Pfötchen - ob da mal eine Maus zugebissen hat???? Vielleicht hat Peggy ähnliches erlebt? Denn Moritz macht sie einfach platt, ohne Umschweife. Der hat noch nicht mitbekommen, dass sie zurückbeißen können.

Im Moment braucht hier jedoch eher Ricky Zuspruch. Er traut sich kaum nach draußen trotz des schönen Wetters, weil ein anderer Kater ihn ständig verprügelt. Heute früh, war er vielleicht 10 Minuten weg und kam mit eeiner Verletzung nach Hause, seither sitzt er in der Wohnung :( . So geht es schon seit einigen Tagen, der arme Ricky tut mir wirklich leid. Er kann wahrscheinlich gar nicht verstehen, warum der andere Kater ihn so hasst, dass er auf ihn einprügelt, sobald er Ricky sieht.
Ach Gottchen, der arme Ricky :(! Das kenne ich noch von unseren Anfängen hier. Ein Stromerkater, ich habe ihn daraufhin an meine Freundin vermittelt, hat sich sogar hier einquartiert und Moritz nicht mehr reingelassen. Moritz war total ängstlich und verlegte sein Revier an den Waldrand, weil er in der Nähe seines Zuhauses ständig verprügelt wurde. Maxi war nur noch ein Schatten ihrer selbst. Später wurde sie von einem unkastrierten Kater (der mich auch ins Krankenhaus befördert hat) ganz übel zerbissen. Aber das ist zum Glück Vergangenheit.

Von Moritz weiß ich aber auch, dass er in der Regel schon heftigst kreischt, wenn er nur eine fremde Katze sieht, also ohne "Körperkontakt" :rolleyes:. Ich habe es mehrmals miterlebt.

Ist der Prügelkater kastriert Eva? Kennst du sein Zuhause? Was kann man denn nur machen, um Ricky zu helfen? Das arme Kerlchen :(...

Barbarossa: War das nun Trost genug ?? :D Ich hoffe, ich habe deutlich gemacht, dass es anderen auch so geht, und füge noch an, dass es sogar bei 7 - 10 Freigängern durchaus Nerven geben kann, die irgendwie überleben ( wenn auch sehr wenige :eek: )

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D Fröhliches Gruseln !!!
Ja, deine Erfahrungen sind ein riesiger Trost!!! Es ist doch immer wieder gut zu wissen, dass es anderen noch schlimmer ergeht :D :D :D!

Ich kenn das auch. Und wenn dann die lieben Mäuse verenden und in den Kadavern die Maden drinrumwandern und Du findest das Teil nicht - das ist so ein Moment da liebe ich meine Katzen, dass ich kotzen könnte.
Das habe ich einmal erlebt. Ich habe nach dem Erlebnis erfolgreich einen Verdrängungsmechanismus aufgebaut. Es war sehr, sehr eklig...

Aber ich hab gestern gehört, daß es bei manchen dazugehört die Mäuse lebend mit ins Bett zu bringen - also dann würde ich aber zur Furie werden...
Das habe ich bislang erfolgreich verhindern können. Zwar knapp, aber immerhin. Dafür hatte ich aber schon eine Maus im Gesicht :eek:! Meine Schuld... Warum schaue ich Maxi auch beim Mausehandball aus nächster Nähe zu ;) :rolleyes: ????
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Liebe arme Kai,

ich trete hiermit sofort Deiner Selbsthilfegruppe bei....
Stimmt Andrea, du bist ja auch eine der Geprüften ;)!!! Wir können uns sicher gegenseitig gut unterstützen...

Auch ich wäre dankbar, wenn mir jemand , wenn z.B. mal wieder meine 2 schwarzen nachts unterwegs sind, obwohl ich das gar nicht mag :mad: , die anderen sieht man wenigstens eventuell, aber die beiden schwarzen :mad:, Trost und Zuspruch gewähren würde
Ja, ich weiß... Ich habe Moritz vor 3 Jahren nachgegeben und lasse ihn früh morgens raus, aktuell 4.10 Uhr. Er muss einen Wecker haben :D. Auf jeden Fall auch noch schwärzeste Nacht. Eigentlich wollte ich das nicht, aber es hat sich nun so eingependelt, und es klappt sehr gut. Er kommt dann immer freudigst angerannt, wenn ich aufstehe und legt sich irgendwann schlafen. Nur abends wird es jetzt bei dem schönen Wetter wieder problematischer. Vorgestern Abend bin ich mal wieder mit der Taschenlampe losgezogen... Aber hatte Hunger und ließ sich dann doch überreden.

Maxi stromert zur Zeit nicht. Aber gerade um die kleine Zicke habe ich mir in der Vergangenheit schon arge Sorgen wegen ihrer vielstündigen Ausflüge machen müssen. Ich hoffe, dass sie vernünftig bleibt...

PS: Im Moment haben wir nur ein unbekanntes Mäuseschicksal offen. Die andere Maus wurde gestern Abend erfolgreich während des Boxkampfes von Maxi gefangen und von meinem Freund in die Freiheit bugsiert. Und die Kellerschacht-Spitzmaus scheint es auch geschafft zu haben :)!!!
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #10
Ich kenn das auch. Und wenn dann die lieben Mäuse verenden und in den Kadavern die Maden drinrumwandern und Du findest das Teil nicht - das ist so ein Moment da liebe ich meine Katzen, dass ich kotzen könnte.
Ich wollte gerade frühstücken gehen ... ich glaube, ich lass das mal lieber ... :oops: :mad: :D
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.220
  • #11
Hallo Kai,
Da haben Moritz und Maxi ja noch schlimmeres durchgemacht als Ricky jetzt.

Ist der Prügelkater kastriert Eva? Kennst du sein Zuhause? Was kann man denn nur machen, um Ricky zu helfen? Das arme Kerlchen :(...
Ich weiß nicht, wem er gehört und auch keiner in der Nachbarschaft weiß etwas. Er läuft hier schon seit Jahren rum, ich weiß nicht, ob er überhaupt jemandem gehört. Er markiert ziemlich heftig, von daher könnte ich mir vorstellen, dass er nicht kastriert ist. Ich weiß es aber nicht genau, weil der Kater inzwischen wegläuft, wenn er mich sieht (ich musste Ricky schon einige Male "retten", weil er laut geschrien hat und der Kater nicht von ihm abgelassen hat). Wenn ich wüsste, wem er gehört, würde ich dem Besitzer auch Geld für eine Kastration geben und auch für Program-Spritzen, das wäre es mir wert.



Von Ratten bin ich bislang glücklicherweise verschont geblieben. Da Ricky ja jegliche Beute, inkl. Libellen :( und Nachtfalter, lebendig anschleppt, bin ich auch nicht scharf darauf und bin froh, dass er so ein schlechter Jäger ist.
 
Werbung:
S

Stoepsel

Gast
  • #12
,

@stöpsel Du hast die Schnecken-Geschenke von Barney Geröllheimer vergessen :D
Andrea: ich habe noch viel mehr "vergessen" ! ;) Wenn ich hier alles aufzählen würde, hätte man mich wegen Kapazitätsüberschreitung schon aus dem Forum geworfen ! :D
Nach ca. 15 Jahren und 83 Katzen muss ich mich einfach ein bißchen einschränken, sonst schriebe ich hier stundenlang an einer einzigen Antwort.....:D :D :D :D :D

Aber eines noch: Pflegekater Fitz hat mit Vorliebe die Weihnachtsdeko der Nachbarn geplündert. Er kam immer so ab Anfang Dez. regelmäßig mit Glitzerketten, Mini-Kugeln und Lametta nach Hause. Ich hatte Panik, dass er mal was schluckt.......
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #13
Nach ca. 15 Jahren und 83 Katzen
Jesses, 83 Katzen?!?! Wow! Da kommt doch wahnsinnig viel zusammen an Erlebnissen, schreib doch mal ein Buch darüber (was du locker könntest, denn dein Stil gefällt mir!)

Aber eines noch: Pflegekater Fitz hat mit Vorliebe die Weihnachtsdeko der Nachbarn geplündert. Er kam immer so ab Anfang Dez. regelmäßig mit Glitzerketten, Mini-Kugeln und Lametta nach Hause.
Das ist nicht so peinlich wie die Edelsteinkette, die Plum mal mitbrachte (er liebt Ketten) und ich weiss bis heute nicht, wem die gehört ... :oops:
 
Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
51
Ort
Norddeutsche Tiefebene
  • #14
Liebe Kai,

darf ich Dir meinen Aufnahmeantrag für den Beitritt der Selbsthilfegruppe reichen?

Mäuse, Vögel und Maulwürfe (tod oder lebendig) bringen mich kaum mehr aus der Ruhe. Aber die ganzen fremden Kater. Ahhhhhhh. Ich könnte jeden TAg an jeder Hausecke und an jeder Tür irgendwelche stinkenden Markierungen irgendwelcher unkastrierter Freigangkater der umliegenden Höfe wegputzen. (Dat mieft vieleicht) Tiger nervt es und mich nervt es. Steht hier irgendwo an meinen Haus. " bepie... mich!" oder "Hier wohnt Tiger..seit 1 Monat ohne Beschützerkater". Seit Schnürrli nicht mehr da ist werden wir regelrecht belagert. Dabei ist Tiger nicht mehr für Nachwuchs zu haben ;) und interessiert sich auch nicht für die Herren Kater. Sie braucht Begleitschutz.....
Da kann mich eine halb geschlachtete Maus in der Küche kaum noch aus der Ruhe bringen. Naja, Tiger verwertet die Mäuse zum größten Teil , da bleiben meist "ekelige" Flecken. Die kann ich ja wieder wegputzen. Es würde mir eher Sorgen machen zu wissen, dass sich eine nach dem Kitnapping befreien konnte und sich irgendwo in meinem (Holz-) Haus in der Dämmung einnistet. Das wäre nicht wirklich klasse. DAnn lieber Flecken putzen.

LG

Inki
 
Katja2cv

Katja2cv

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2006
Beiträge
1.511
Ort
Mühlacker
  • #15
...just heute Morgen habe ich festgestellt, daß in unserer 3 Wochen Alten Einbauküche eine Maus haust! :eek: :eek: :eek:

Ich wollte eine Einbauküche, damit die Mäuse nicht mehr hinter die Schränke können. Nun hat dieses Biest doch ein Schlupfloch gefunden.
Ich werde noch wahnsinnig!!!!

Wir haben die Fußleisten abgemacht und alles abgesucht, aber die Maus natürlich nicht gefunden.:mad: :mad:
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #16
Huhu Kai, arme gebeutelte Dosi eines Freigänger-Duo´s

beantragen wir doch bei unserer Chefin eine "öffentliche Benutzergruppe", die da heißt " Freigänger-Geschädigten-Therapiegruppe" (finde das Wort echt geil :D ), wo wie armen uns dann immer Trost, Zuspruch und gute Ratschläge geben können, ohne das einer unserer Wohnungskatzen-Halter (jaja, genau Du, Balou) ihren Senf dazugeben.

@Plum

Kann Dein Plum vielleicht meine 5 ausbilden? So eine Kette ist wenigstens was brauchbares .....:D
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #17
Kann Dein Plum vielleicht meine 5 ausbilden? So eine Kette ist wenigstens was brauchbares .....:D
Öhöööm ... läuft das etwa unter Anstiftung zu Straftaten?! :D :cool: Die Kette war irgendein Billigteil, gelohnt hat sich der Raubzug damit nicht :cool:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #18
Huhu Kai, arme gebeutelte Dosi eines Freigänger-Duo´s

beantragen wir doch bei unserer Chefin eine "öffentliche Benutzergruppe", die da heißt " Freigänger-Geschädigten-Therapiegruppe" (finde das Wort echt geil :D ), wo wie armen uns dann immer Trost, Zuspruch und gute Ratschläge geben können, ohne das einer unserer Wohnungskatzen-Halter (jaja, genau Du, Balou) ihren Senf dazugeben.
Huhu Andrea, ja - die Idee finde ich gut. Habe Marijke auch schon geschrieben. Was sie wohl davon hält :D? (hat schließlich Stubenhocker... :D)

@Plum

Kann Dein Plum vielleicht meine 5 ausbilden? So eine Kette ist wenigstens was brauchbares .....:D
Öhöööm ... läuft das etwa unter Anstiftung zu Straftaten?! :D :cool: Die Kette war irgendein Billigteil, gelohnt hat sich der Raubzug damit nicht :cool:
Stimmt ja, einen "schweren Jungen" haben wir hier ja auch :eek: :eek: :eek: ...
 
Susi

Susi

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2006
Beiträge
1.968
  • #19
So ich reihe mich mal ein, hab aber momentan nicht zu klagen :D
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #20
darf ich Dir meinen Aufnahmeantrag für den Beitritt der Selbsthilfegruppe reichen?
Ja klar doch Inki :D! Bei euch scheint ja richtig schlimm was los zu sein, arme Tiger, du bist also genau richtig!!!

Der Kater, der sich gestern mit Moritz angelegt hat, war heute Nacht scheinbar hier. Markiert hat er zwar nicht, aber mit meiner naturgroßen, bleischweren Steingut-Katze gekämpft :eek:! Die lag heute Früh tatsächlich umgeworfen auf dem Rasen!!!! Dusseltier... Hoffentlich hat er nicht reingebissen und sich einen Zahn verletzt :(.

...just heute Morgen habe ich festgestellt, daß in unserer 3 Wochen Alten Einbauküche eine Maus haust! :eek: :eek: :eek:

Ich wollte eine Einbauküche, damit die Mäuse nicht mehr hinter die Schränke können. Nun hat dieses Biest doch ein Schlupfloch gefunden.
Ich werde noch wahnsinnig!!!!

Wir haben die Fußleisten abgemacht und alles abgesucht, aber die Maus natürlich nicht gefunden.:mad: :mad:
Das ist ja wirklich heftig! Die nutzen wirklich noch kleinste Ritzen aus. Hier hat sich mal eine Spitzmaus vor meinen Augen unter der Wohnungstür durchgequetscht. Sie hat zwar gekämpft, aber irgendwann war sie durch. Da ist für meine Augen bis dahin nie eine Ritze gewesen...

Maxi hat gestern Abend geschlagene 3 Stunden regungslos vorm Kühlschrank gehockt und auf die Maus gewartet - bis sie vorwitzig vorschaute. Braves Katzi :D
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben