Suche gesundes Nassfutter für mäkeligen Kater :-)

E

Elvira33

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
39
Ich bin am Verzweifeln, ich hab jetzt von Sandras Tieroase fast alle Nassfutter getested, mein Kater (1 Jahr alt) mag keines richtig mit Genuss fressen. immer nur einen kleinen Krümel, wenn überhaupt...
lieber frisst er tagelang gar nichts...er trinkt natürlich dann aber auch nicht was ja nicht gut ist.

Habt ihr einen Tip welches Nassfutter gesund ist aber vielleicht auch mäkeligen Katern schmeckt? sollte schon so 60% Fleichschanteil haben..
 
Werbung:
J

Julchen4486

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2011
Beiträge
161
Mein Kater mag auch garkein Nassfutter!!!!
Außer eine limitierte Sommeredition von Cosma und zwar Tuna und Papaya.
Oder das Almo Nature Pazifikthunfisch.
Mehr auswahl hab ich bei ihm nicht.
Er kriegt dafür eben anderes. Er ist übrigens auch ein knappes Jahr.
Tja was will man machen? ;-)
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

mag er denn rohes Fleisch? Wenn ja, hast du schon mal über Barfen nachgedacht?
Ansonsten würd ich dir raten, bleib dran. Es ist bei den meisten Katzen schlicht Gewöhnungssache, was sie mögen und was nicht. Und wenn man ständig neue Sorten ausprobiert, weil die Katze eine nicht mit Begeisterung gefressen hat, dann lernt die Katze nur: "Wenn ich mich anstelle und rummäkle, dann krieg ich was anderes." Viele Katzen betreiben dieses Spielchen auch aus reiner Langeweile, oder um Aufmerksamkeit zu bekommen.
Ich würd jetzt an deiner Stelle mal bei einer oder zwei Marken bleiben, die ich gut finde, und von denen er wenigstens ein bisschen was frisst. Und einige Wochen lang ausschließlich die hinstellen, anfangs vielleicht vermischt mit Futter, das er mag. Wenn du geduldig und konsequent dranbleibst, dann stehen die Chancen gut, dass er irgendwann doch Geschmack dran findet.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
Was hier momentan ganz gut klappt ist Trockenfutter anfeuchten mit einem Schuß Wasser. Scheint nicht wirklich zu schmecken. Mein Kater hat also die Wahl zwischen Trockenfutter, das irgendwie nicht wie sonst Yummie ist oer Nassfutter. Meistens wählt er das Nassfutter. Und wenn er doch ans Trockenfutter geht, hat er wenigstens noch etwas mehr Flüssigkeit mit aufgenommen.
Ich schreibe extra "momentan", weil sich das hier auch fast wöchentlich ändert.
 
Knitterfee

Knitterfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2009
Beiträge
391
Ort
Hamburg
Ich würds auch mal mit Rohfleisch versuchen.
Das ist auf Dauer natürlich nicht für jeden die Lösung, aber es würde wenigstens schonmal zeigen, dass er überhaupt in der Lage ist, Nassfutter zu fressen und zu kauen, und nicht nur Getreidekroketten zu zerkrachen und zu schlucken.

Und Du schreibst, Du hast fast alle Nassfutter getestet, schreib doch mal welche das waren - vielleicht können wir Dir noch etwas in eine andere Richtung empfehlen.

Hilfreich wäre auch zu wissen, ob der Kater Freigänger ist, denn dann fängt er sich ja vielleicht auch draussen was?
 
J

Julchen4486

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2011
Beiträge
161
Ja Rohfleisch liebt meiner auch und Freigänger ist er auch.
Also klär uns mal auf. :)
 
E

Elvira33

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
39
Nein Rohfleisch mag er überhaupt nicht, auch kein gekochtes Fleisch, das schaut er nicht mal an.

was komisch ist bei dem Nassfutter: wenn ich es ihm in der Hand gebe (in kleinen Stücken) dann frisst er ein bischen mehr davon. Aber das geht ja nicht auf dauer , bin auch auf arbeit usw...

hmm mal noch einige zeit probieren, ansonsten muss ich wohl doch wieder auf Whiskas und Co zurückgreifen.. ich probier das jetzt schon Wochen... nix..

ich weiss jetzt nicht wie die nassfuttersorten alle heissen, es waren soo viele... aus kostengründen kann ich jetzt nicht mehr testen das ist nicht drin.

Könnt ihr mir ein gutes Nassfutter empfehlen das den katzen auch gut schmeckt= dann probiere ich nochmal ein oder zwei dosen davon :)

Nein er ist kein Freigänger.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

es gibt kein empfehlenswertes Alleinfutter, das wirklich allen Katzen schmeckt. Katzengeschmäcker sind sehr individuell. Am ehesten wird oft reines Filetfutter wie z.B. Almo nature genommen, aber das ist halt nur Ergänzungsfutter und außerdem s@uteuer.
Wenn du meinst, dass dein Kater einen bestimmten Geschmack hat, dem du gerecht werden müsstest, dann gehst du die Sache falsch an. Jedenfalls, wenn die Mäkelei solche Ausmaße annimmt - einzelnen Vorlieben oder Abneigungen kann man natürlich folgen, aber nicht so einer umfassenden Verweigerung. Wie gesagt, viele Katzen mäkeln aus Langeweile oder um Aufmerksamkeit zu bekommen. Und wenn du ständig neue Sorten ausprobierst, dann wird er sich nie an eine gewöhnen.

Wenn er aber merkt, dass die Mäkelei sich für ihn nicht mehr auszahlt und es nix anderes gibt als die zwei oder drei Marken, die DU für ihn ausgesucht hast und von denen DU überzeugt bist - dann wird er sich mit der Zeit schon dran gewöhnen und mit einiger Wahrscheinlichkeit auch wirklich Geschmack an dem Futter finden.

Wenn gar nix anderes geht, misch das von dir ausgewählte Futter in sehr kleinen Anteilen (Rest kannst du würfelweise einfrieren, dann verdirbt nix) unter Futter, das er kennt und mag. Und wenn's Whi**as ist, egal. Dann erhöhst du ganz, ganz langsam den Anteil des neuen Futters im alten, solange bis er das neue pur frisst.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Hallo,

Ich habe das ganze Programm des Umstellens von Felix auf gutes Futter in zwei Monaten durchexerziert. Es hat gedauert, aber es hat sich gelohnt. Ob du nun mit Whiskas, Felix oder Kittekat anfängst ist völlig egal.
Nur mach es langsam. Einfach neues Futter hinstellen funktioniert nicht, wie du ja gemerkt hast. Langsam gemacht ist eine Futterumstellung auch nicht teuer, da du kaum etwas wegwerfen musst.

Ich habe damit angefangen 2g neues Futter unter das Felix zu mischen. Jeden Tag habe ich die Menge um 2g erhöht. Wenn sie es nicht wollten habe ich wieder ein paar Gramm weniger untergemisvht und diese Mischung ein pasr Tage beibehalten. Dann wieder jeden Tag zwei Gramm mehr....usw. Als ich bei einem Verhältnis 160g neuem Futter zu 40g Felix (zwei Katzen) angekommen war, ging es plötzlich auch pur und ich konnte das Felix weggeben.
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #10
Meine beiden haben auch nur Filetfutter gefressen, alles andere war bäh.
Hab dann Felix gekauft - das war lecker :eek:

Und dann auch langsam das Felix mit anderem gemischt. Momo frißt alles mit einem Hauch Rinderfettpulver oder Gänseschmalz und Wasser drauf. Merlin frißt alles was Momo auch frißt :D
Aber es müssen immer ein paar Stückchen Trockenfutter zwischendurch sein :eek:
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #11
Nein Rohfleisch mag er überhaupt nicht, auch kein gekochtes Fleisch, das schaut er nicht mal an.

was komisch ist bei dem Nassfutter: wenn ich es ihm in der Hand gebe (in kleinen Stücken) dann frisst er ein bischen mehr davon. Aber das geht ja nicht auf dauer , bin auch auf arbeit usw...

hmm mal noch einige zeit probieren, ansonsten muss ich wohl doch wieder auf Whiskas und Co zurückgreifen.. ich probier das jetzt schon Wochen... nix..

ich weiss jetzt nicht wie die nassfuttersorten alle heissen, es waren soo viele... aus kostengründen kann ich jetzt nicht mehr testen das ist nicht drin.

Könnt ihr mir ein gutes Nassfutter empfehlen das den katzen auch gut schmeckt= dann probiere ich nochmal ein oder zwei dosen davon :)

Nein er ist kein Freigänger.

hello

entschuldige, aber du züchtest dir deine mäkelkatze selbst heran.
- immer wieder nachgeben, was anderes geben, sorten wechseln
- aus der hand füttern
- whiskas / billigfutter als alternative

da würde ich auch nur mcD wollen.. ;)

-->
futter hin, 5min, wer nicht will --> futter weg
--> futter in tupper, zur nächsten mahlzeit wieder hin. das selbe. gerne mal 12h abstand zw. dem füttern.
nach 36h erneuern.
immer das selbe futter.

dann wird gefressen.

lass die hand weg, das wechseln weg, das billigfutter weg und leckerlies sowieso weg.
mäkeln ist ungesund. für psyche (dauerstress, betteln, hoffen) und physe (magensäfte, gewicht).

liebe grüsse
 
Werbung:
E

Elvira33

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
39
  • #12
aber wenns ihm doch nicht schmeck, dann bekommt er halt was anderes.. ich kann das nicht da tut er mir leid :-( sonst frisst er gar nichts tagelang der Arme..

ist es nicht gut aus der Hand zu füttern, dann gewöhnt er sich vielleicht an den geschmack des neuen Futters und frisst es vielleicht auch so?

ich weiss dass ich ihn verwöhne aber naja :D
 
E

Elvira33

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
39
  • #13
ich hab keine Ahnung was er vorher für Futter gefressen hat das ist ja das problem ich fang ganz neu an und hab keine Ahnung welches futter er mag (da er es mir ja nicht sagen kann)
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #14
Ganz ehrlich elvira? Su tust Katerle aber keinen Gefallen wenn du seine Mäkelei unterstützt. Der weiß ganz genau wie er dich weichklopft und ist sicherlich kein armer Kater ;)

Ich hab hier auch so einen Mäkelprinzen und ja auch mir tut er manchmal leid wenn er wieder so eine Phase hat. Aber eigentlich überwiegt viel mehr das Gefühl "du kannst mich mal Alfred". Hier gibts gutes Futter und es besteht kein Grund rumzuheulen :)

Wenn er wieder so eine Phase hat, stell ich Futter hin und nach nmer Viertelstunde kommt das in den Kühlschrank. Das gleiche Futter wird wieder und wieder aufgetischt. Wer nicht will der hat schon, oder auch persönliches Pech. Er muss nicht fressen aber dann muss er halt hungern basta. Meine Mutter hat früher auch nicht was anderes gekocht weils mir mal nicht so geschmeckt hat.

Mittlerweile dauern so Phasen max 2 Tage dann frisst man wieder wie ein Scheunendrescher. Am Anfang war das aber deutlich länger. Solange die Katze noch 20g frisst ist das überhaupt nicht schlimm, frisst er gar nichts (also wirklich null) nicht länger als 2 Tage durchziehen. Ansonsten hart bleiben.

Einziges Zugeständinis an Mäkel-Ekel-Alfred: Es werden nie 2 Dosen der gleichen Marke nacheinander aufgetischt, da wird dann gewechselt. Mehr sehe ich gar nicht ein.

Ich wünsche Dir gute Nerven ;)
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #15
aber wenns ihm doch nicht schmeck, dann bekommt er halt was anderes.. ich kann das nicht da tut er mir leid :-( sonst frisst er gar nichts tagelang der Arme..

ist es nicht gut aus der Hand zu füttern, dann gewöhnt er sich vielleicht an den geschmack des neuen Futters und frisst es vielleicht auch so?

ich weiss dass ich ihn verwöhne aber naja :D


ganz ehrlich elvira. meine katz hier wär fast gestorben vor lauter 'liebe' von meinem freund, hand füttern, wieder felix hin, usw.
am ende wollte er nicht mal mehr die hand und nicht mal mehr das felix - stets in der hoffnung auf 'noch was besseres'. ich hätte kaviar hinstellen können irgendwann, er hätte es nicht mehr genommen.
so weit kann es kommen. also pass auf.

ich rate dir für die gesundheit von deinem tier: lass dich nicht veräppeln. das ist ein tier und irgendein nafu wird ihm schmecken. such dir also 2-3 gute marken aus und bleib hart dabei. in der natur gibt es auch nur maus und vogel, da kann er auch nicht einfach sagen nö.

wenn er mal 1-2 wochen nur 20gr täglich frisst, dann ist es eben so.
wenn länger als 36h garnichts gefressen wird, dann sollte man sich gedanken um die leber machen.
alles andere ist ok.
dann hat er eben hunger.
irgendwann wird er fressen und zwar langfristig.

mäkeln ist ungesund, wie geschrieben, für psyche und physis. es ist lieb gemeint, aber nicht lieb, wenn man dem tier nachgibt.
ich hab 8 monate lang gekämpft bis mir das tier gefressen hat.

viel glück dabei.
liebe grüsse
 
E

Elvira33

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
39
  • #16
hmm ok ..dann werde ich jetzt mal 2 sorten kaufen und ihm nur die geben, auch wenn er dann tagelang nicht frisst, wenn er dann irgendwann hunger hat wird er ja wohl alles fressen :)

Bitte nochmal um Hilfe
welche 2 Sorten vom Fressnapf sind gut ? Real Nature (Dose) st das gut? Und was gibts noch für ne Sorte im Fressnapf die gut ist?

ich bestelle nicht gerne im Netz.

naja dass es für die psyche ungesund ist das glaub ich jetzt mal zwar nicht, aber ansonsten hast du schon recht :)
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #17
Ich hab am Anfang auch nur im Fressnapf gekauft. Hier gabs Real Nature, Select Gold, Bioplan, Schmusy und Animonda Carny. Das sind da für mich die guten Marken. Wichtig ist halt kein Zucker, möglichst kein oder ganz wenig Getreide.

Im Nassfutterbereich kannst du dich gut in die Zusamensetzung von Futter einarbeiten und so immer selbst entscheiden was für dich gut ist.

Mittlerweile bin ich Fan vom Onlinebestellen. Mehr Auswahl und deutlich günstiger ;)
 
E

Elvira33

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
39
  • #18
ich kaufe lieber im Fressnapf, online bestellen mag ich nicht so. denn wenn ich mal nix mehr dahabe, kann ich es im Fressnapf sofort holen.

danke schön dann werde ich gleich mal nach diesen Marken schauen und mir zwei davon aussuchen.

Ich werde es so probieren und hartnäckig bleiben ;-) hilft ja nix..
danke schön
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #19
Viel Erfolg! :)
Wenn du noch Fragen hast, oder auch einfach moralische Unterstützung brauchst, weil dein Katerchen dich wieder sooo traurig anguckt ;) , dann weißt du ja, wo du uns findest.
 
E

Elvira33

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
39
  • #20
na klar :)

herzliches Dankeschön :cool:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
13
Aufrufe
9K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
S
Antworten
9
Aufrufe
754
S
M
Antworten
41
Aufrufe
9K
Jiu
Estella
Antworten
11
Aufrufe
7K
michi73
michi73
P
Antworten
5
Aufrufe
7K
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben