Strömender Regen & Kalt

rebecca1101

rebecca1101

Benutzer
Mitglied seit
6 Januar 2021
Beiträge
35
Hallo :)

Hach gott, mein Simba ist seit ca. 10 Stunden weg, mein Freund und ich waren arbeiten, sind aber seit 3 Stunden zuhause.. ich denke das er mal zuhause war(da er öfters mal kurz nachhause kommt) aber wie waren eben nicht da, der schuppen bei unseren Haus war offen, er war aber nicht drinnen als ich nachhause kam.
Jetzt schüttet es seit 4 Stunden in strömen und es ist einbisschen kalt 5 grad. Er kommt einfach nicht nachhause.. hab schon so oft gesucht und seinen Namen gerufen. Ich sollte ich mir keine Sorgen machen oder, aber normalerweise kommt er imma bei einen starken Regen nachhause.
Ich weiß nicht was ich denken soll. Hoffentlich hat wer erfahrungen mit regen und die Katze kommt nicht nachhause.
Tut gut mit wem zu reden/schreiben der mich versteht, da mein Freund und meine Familie immer nur sagt der kommt schon er ist ein Kater :censored:
 
Werbung:
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
695
Meine Mädels wurden schon ein paar Mal von plötzlichem Regen überrascht. Die haben sich Schutz gesucht und dann öfter auch nicht auf Rufen reagiert. Ivy saß zB unter unserem Auto und ich stand rufend daneben. Gerührt hat sie sich trotzdem nicht, obwohl sie sonst sofort kommt, wenn ich rufe. War ihr halt zu nass :D

Meine sind zwar immer nur wenige Stunden am Stück draußen aber euer Katerchen wird sich schon einen Unterschlupf gesucht haben :)
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2020
Beiträge
1.544
Ort
Tharandter Wald
Ich denk das auch. Das letze Mal als ich einen nächtlichen Regenspaziergang gemacht habe weil Anni ungewöhnlich lange bei dem miesen Wetter weg war war sie eher wieder da als ich. Und sehr viel trockener als ich war sie auch. Es gibt so viele Plätzchen wo eine Katze sich Regenschutz suchen kann, er wird sicher einen gefunden haben und wiederkommen wenn es weniger schüttet und er sein Nickerchen beendet hat.
 
Thora1978

Thora1978

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2019
Beiträge
134
Tom ist auch so ein Hardcore-Freigänger, der bevorzugt abends und nachts stundenlang unterwegs ist. Regen stört ihn dabei überhaupt nicht.

Ist Simba denn erfahrener Freigänger? Falls ja, denke ich, dass er keine Probleme haben wird, ein trockenes Plätzchen zu finden, von dem aus er trotzdem sein Revier im Auge behalten kann ;).

Aber ich kenne das gut, dass man sich Sorgen macht, sobald die vierbeinigen Mitbewohner mal ein wenig länger ausbleiben. Tom lebt jetzt seit bald 7 Jahren hier und war schon immer begeisterter Freigänger. In den ersten Jahren war ich jedes Mal mit den Nerven fertig, wenn er nicht pünktlich zum Abendessen auf der Matte gestanden hat. Und ich bin unzählige Male länger aufgeblieben oder sogar wieder aufgestanden in der Hoffnung, dass er vielleicht doch noch heimgekommt. Meistens ist er trotzdem erst morgens zum Frühstück aufgetaucht :rolleyes:.
Mir hat damals der Einbau der Katzenklappe sehr viel geholfen (hatte ich die ersten Jahre nicht, da gab´s nur ein isoliertes Häuschen auf der Terrasse, falls Tom nicht rechtzeitig heimkam). Mit der Klappe hatte ich die Sicherheit, dass er wirklich rund um die Uhr rein ins Warme/Trockene kann und das hat meinen Beschützerinstinkt unheimlich beruhigt.

Die letzten Tage habe ich sowieso das Gefühl, dass es für die Katzen gefühlt schon wieder in Richtung Vorfrühling geht, auch wenn wir Menschen noch nichts davon merken. Tom dehnt seine Streifzüge derzeit wieder deutlich weiter aus als Anfang letzter Woche (wo wir noch Schnee und mindestens 10 Grad weniger hatten) und selbst mein spanischer Neuzugang Bruno, der den ganzen Winter kaum eine Pfote zur Tür hinausgesetzt hat, war gestern und heute jeweils ca. 30 Minuten draußen.
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2009
Beiträge
2.595
Alter
53
Ort
Saarland
Meinem Kater ist es völlig egal ob es draussen regnet auch wenn es kalt ist. Er kommt deswegen nicht rein und er kam auch schon mehrmals völlig durchnässt nach Hause. Er war noch nie krank und er wird bald 14
 
rebecca1101

rebecca1101

Benutzer
Mitglied seit
6 Januar 2021
Beiträge
35
danke euch allen :)

er ist leider noch nicht da obwohl es aufgehört hat zu regnen.. war nochmal drausen und habe dort gerufen wo er sonst auch immer ist, leider ohne Erfolg.
und auf die Frage ob er ein erfahrener Freigänger ist, ja auf jeden Fall.
Leider oder eigentlich gut haben wir ein riesiges Feld und dahinter einen Wald, von dort kommt er auch immer wenn ich ihn rufe. Ich bin froh das er im Feld oder Wald ist, denke mir dort ist er sicherer, aber Frage an euch was könnte dort passieren?
Ich kann leider dort auch nicht richtig suchen da, das Feld abgesperrt ist und eben nur Katzen reinkommen 😅
 
Thora1978

Thora1978

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2019
Beiträge
134
Schön, dass er wieder da ist:)

Leider oder eigentlich gut haben wir ein riesiges Feld und dahinter einen Wald, von dort kommt er auch immer wenn ich ihn rufe. Ich bin froh das er im Feld oder Wald ist, denke mir dort ist er sicherer, aber Frage an euch was könnte dort passieren?

Das klingt doch nach einer guten Umgebung für Freigang. Wenn er sich im Feld oder Wald aufhält, fällt zumindest die Gefahr durch Straßenverkehr schon mal weg.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
1K
mollymelone
M
Antworten
0
Aufrufe
2K
volti-doro
V
Antworten
76
Aufrufe
8K
oneironautin93
oneironautin93
Antworten
8
Aufrufe
411
Daihatastisch
D
  • Simba&Nala2011
  • Kitten
2
Antworten
21
Aufrufe
4K
Ladyhexe
Ladyhexe
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben