streunender Kater

K

klaus66

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2014
Beiträge
3
Hallo,
hab ein großes Problem.
Bei uns ist ein streunender Kater da der laufend auf unsere zwei Kater los geht.
Ich hab schon alles probiert damit er nicht mehr kommt,alles umsonst.
Sobald ich die unseren raus lasse kommt er aus irgeneiner Richtung und geht sofort auf unsere Katzen los.Gestern hat er unseren kleinen wieder gebissen und etliche Kratzer zugefügt das ich in zum Tierarzt fahren musste,und das nicht das erstemal.Das ist ein Riesenkater da haben die meinen keine Chance.
Da bei uns eine stark befahren Straße vorbei läuft habe ich angst das er sie mal auf die Strasse Jagd.Was soll mit den Kater machen,oder was würdet Ihr tun?
Danke!
Gruß Klaus
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Hallo,
hab ein großes Problem.
Bei uns ist ein streunender Kater da der laufend auf unsere zwei Kater los geht.
Ich hab schon alles probiert damit er nicht mehr kommt,alles umsonst.
Sobald ich die unseren raus lasse kommt er aus irgeneiner Richtung und geht sofort auf unsere Katzen los.Gestern hat er unseren kleinen wieder gebissen und etliche Kratzer zugefügt das ich in zum Tierarzt fahren musste,und das nicht das erstemal.Das ist ein Riesenkater da haben die meinen keine Chance.
Da bei uns eine stark befahren Straße vorbei läuft habe ich angst das er sie mal auf die Strasse Jagd.Was soll mit den Kater machen,oder was würdet Ihr tun?
Danke!
Gruß Klaus
Wie alt sind denn die Kleinen, dass sie dem Kater nichts entgegensetzen können?
Normalerweise machen das erwachsene Katzen unter sich aus.
Ehrlich gesagt hätte ich bei einer vielbefahrenen Strasse zu viel Angst um meine Katzen raus zu lassen,
da braucht es keine Katzenjagd damit etwas passiert.
Gibt es vielleicht die Möglichkeit den Garten katzensicher zu machen?
 
K

klaus66

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2014
Beiträge
3
Wie alt sind denn die Kleinen, dass sie dem Kater nichts entgegensetzen können?
Normalerweise machen das erwachsene Katzen unter sich aus.
Ehrlich gesagt hätte ich bei einer vielbefahrenen Strasse zu viel Angst um meine Katzen raus zu lassen,
da braucht es keine Katzenjagd damit etwas passiert.
Gibt es vielleicht die Möglichkeit den Garten katzensicher zu machen?
bei der Strasse ist halt der meiste Verkehr wenn Feierabendzeit bei unseren Fa.ist,ansonsten geht es.
Garten Katzensicher machen geht nicht.
Kater sind 3 Jahre.
aber der streunende Kater ist wirklich ziemlich groß,der mischt das ganze viertel auf.Der kommt auch öfters und blutet aber das intressiert den Kater nicht,nächsten Tag geht's weiter,und was ich so sehe gewinnt er auch immer seine "Kämpfe"
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.691
Gehört er vielleicht doch irgendwo hin? Hast du schon mal in der Umgebung herumgefragt, auch etwas weiterer Umkreis?


Zunächst würde ich erstmal gründlich klären, ob er nicht doch jemandem gehört bzw. ihn einer kennt. Wenn das nichts bringt gibt es die Möglichkeit, ihn einzufangen und an das Tierheim zu geben bzw ihn selbst erst mal zum TA zu fahren und nachschauen lassen, ober er gekennzeichnet ist. Dann könnte man einen evtl. Besitzer ausfindig machen.

Zum Einfangen könntest du dir dann auch eine Lebendfalle ausleihen. Beim Tierschutzverein oder Katzenschutz. Für den Fall, dass er nicht so zahm ist, dass du ihn so einsammeln kannst. Da würde ich mich als erstes hinwenden

Eine weitere Option (falls es wirklich ein herrenloser, wilder Streuner ist) wäre es, ihn einzufangen und kastrieren zu lassen. In der Hoffnung, dass er dann ruhiger wird.

Sind deine kastriert?
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Gehört er vielleicht doch irgendwo hin? Hast du schon mal in der Umgebung herumgefragt, auch etwas weiterer Umkreis?


Zunächst würde ich erstmal gründlich klären, ob er nicht doch jemandem gehört bzw. ihn einer kennt. Wenn das nichts bringt gibt es die Möglichkeit, ihn einzufangen und an das Tierheim zu geben bzw ihn selbst erst mal zum TA zu fahren und nachschauen lassen, ober er gekennzeichnet ist. Dann könnte man einen evtl. Besitzer ausfindig machen.

Zum Einfangen könntest du dir dann auch eine Lebendfalle ausleihen. Beim Tierschutzverein oder Katzenschutz. Für den Fall, dass er nicht so zahm ist, dass du ihn so einsammeln kannst. Da würde ich mich als erstes hinwenden

Eine weitere Option (falls es wirklich ein herrenloser, wilder Streuner ist) wäre es, ihn einzufangen und kastrieren zu lassen. In der Hoffnung, dass er dann ruhiger wird.

Sind deine kastriert?
Gute Idee, wir hatten hier ein ähnliches Problem und nach der Kastra war der Streuner deutlich friedlicher
und letztendlich konnte ich ihn sogar als Hauskater vermitteln.
 
K

klaus66

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2014
Beiträge
3
Gehört er vielleicht doch irgendwo hin? Hast du schon mal in der Umgebung herumgefragt, auch etwas weiterer Umkreis?


Zunächst würde ich erstmal gründlich klären, ob er nicht doch jemandem gehört bzw. ihn einer kennt. Wenn das nichts bringt gibt es die Möglichkeit, ihn einzufangen und an das Tierheim zu geben bzw ihn selbst erst mal zum TA zu fahren und nachschauen lassen, ober er gekennzeichnet ist. Dann könnte man einen evtl. Besitzer ausfindig machen.

Zum Einfangen könntest du dir dann auch eine Lebendfalle ausleihen. Beim Tierschutzverein oder Katzenschutz. Für den Fall, dass er nicht so zahm ist, dass du ihn so einsammeln kannst. Da würde ich mich als erstes hinwenden

Eine weitere Option (falls es wirklich ein herrenloser, wilder Streuner ist) wäre es, ihn einzufangen und kastrieren zu lassen. In der Hoffnung, dass er dann ruhiger wird.

Sind deine kastriert?
ja unsere sind kastriert.
hab schon überall gefragt,angeblich gehört er keinen.
ich muss auf jedemfall bald was machen weil die unseren trauen sich schon nicht mehr raus und fangen an in der Wohnung zu markieren.
teilweise stehe ich stunden draußen und "schieb Wache"damit die unseren in Garten können.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben