Katze greift Katze an - aber nur durch die Scheibe

M

musicjunkie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2014
Beiträge
4
Hallo ihr Lieben

Wir sind vor knapp einem Monat umgezogen in eine Parterre-Wohnung. Unsere beiden Miezen sind (noch) Hauskatzen und zeigen keinerlei Interesse daran, raus zu gehen. Das ändert sich dann vielleicht im Frühjahr, wenn wir auch mehr draussen sind.

Nebenan wohnt noch eine kleine Katze, Freigängerin, ca. 4 Monate alt. Jedes Mal, wenn sie vor der Balkontüre ist, dreht unsere Lumen (2.5 Jahre) so richtig durch, faucht, springt sie an und schreit wie verrückt. Die Kleine versteht die Welt nicht und will ganz offensichtlich nur spielen.

Das Ganze haben wir eine Zeit lang mitgemacht und uns dann entschieden, die Balkontüre einen Spalt zu öffnen, dass sich die beiden richtig begegnen können. In dem Moment wollte Lumen aber gar nicht mehr streiten, sondern legte sich auf den Rücken und wollte von mir gestreichelt werden. Sprich sie traute sich nicht, der Kleinen zu begegnen.

Aber das Gefauche und Geschrei durch die Tür hört nicht und kann ganz schön nerven.

Habt ihr vielleicht einen Tipp, wie "Frieden einkehren", oder sich die beiden einmal beschnuppern (und wenn nötig die Fronten kären) können?

Liebe Grüsse!
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Nebenan wohnt noch eine kleine Katze, Freigängerin, ca. 4 Monate alt. Jedes Mal, wenn sie vor der Balkontüre ist, dreht unsere Lumen (2.5 Jahre) sich die beiden einmal beschnuppern (und wenn nötig die Fronten kären) können?

Liebe Grüsse!

Das Fronten klären, kann bei dem Altersunterschied ziemlich ungünstig für das Kitten ausgehen.....
 
D

DaisyPuppe

Gast
Nebenan wohnt noch eine kleine Katze, Freigängerin, ca. 4 Monate alt.

Ich würde damit beginnen, die Besitzer der Kleinen freundlich und höflich darüber aufzuklären, dass Freigang unter einem Jahr unverantwortlich ist.
 
M

musicjunkie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2014
Beiträge
4
Das Fronten klären, kann bei dem Altersunterschied ziemlich ungünstig für das Kitten ausgehen.....

Lumen ist klein und dünn, der Grössenunterschied zu der Kleinen ist nicht sehr gross :)

Was den Freigang für das Kitten anbelangt, hatte ich das mit der Nachbarin schon früher besprochen und ihr auch gesagt, dass das nicht gut sei, da noch ein Kind. Hat aber nicht viel genützt, leider.
 
D

DaisyPuppe

Gast
Was den Freigang für das Kitten anbelangt, hatte ich das mit der Nachbarin schon früher besprochen und ihr auch gesagt, dass das nicht gut sei, da noch ein Kind. Hat aber nicht viel genützt, leider.

Dann liegt es auch nicht in deiner Verantwortung wenn es zwischen den Tieren kracht.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Lumen ist klein und dünn, der Grössenunterschied zu der Kleinen ist nicht sehr gross :)
.

Das hat mit Größenunterschied weniger was zu tun, als mit Trainingserfahrung. Ein junges Kitten selbst wenn der Altersunterschied nur 8 Wochen ist, ist viel unbeholfener als eine ältere Katze.
 
MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juli 2013
Beiträge
2.026
Ort
Hessen
Ich hab hier ein ähnliches Problem. Nur dass es nicht unsere Katze ist, die gegen die Scheibe springt, sondern die Nachbarskatze. Die rastet aber auch regelrecht aus. Faucht, schreit und dotzt wie eine irre gegen unsere Glastür. Ich weiß also wie unglaublich nervig das ist. Die besagte Nachbarin zieht zwar in ein paar Monaten um, aber 'Frieden' würde ich mir trotzdem wünschen.:mad:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
1K
Tanith
Antworten
9
Aufrufe
2K
Miausüchtel
Antworten
4
Aufrufe
1K
Karin m. Fine Luzi+ Paul
Antworten
18
Aufrufe
3K
Hexe173
Antworten
4
Aufrufe
3K
Trio2017
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben