Sind verzweifelt, Kater macht NUR ins Kinderzimmer

  • Themenstarter Baby0110
  • Beginndatum
Tuempelkroete

Tuempelkroete

Forenprofi
Mitglied seit
9. Oktober 2011
Beiträge
1.879
Ort
Zwickau
  • #41
Also 1. find ichs gemein wenn du den kleinen mit den beiden andern vergleichst. Und ganz plump gesagt...die warn ja och zu zweit und hatten keinen kleinen Verfolger an der Backe.
Versetz dich mal ins Katerkind. Er ist neu, alleine (also ohne Katzenkumpel), wird von einem Lebewesen verfolgt welches er vermutlich nicht kennt und andauernd zum TA geschleppt was auch keiner Katze so doll gefällt...
Und als Sahnehaube kommt er sicherlich aus nem auch ni so dollen Haushalt und ist miserabel sozialiert...

Ich würde an seiner Stelle noch ganz andre Sachen machen als unters Bett pullern. :D

Gönn ihm ein bisschen Entspannung und nen Kumpel.
Und vorallem andres Streu. So ganz feines gibs auch ganz billig bei dm :)
das kannst du ja zum testen erstmal nehmen
 
Werbung:
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #42
Nein, ich weiche nicht aus!!!
Ich kann es nur so sagen wie der TA es mir gesagt hat.
Und laut diesem ist er gesund.
Wenn ich möchte kann ich ein Blutbild machen lassen, aber er meinte ich solle ne WOche vergehen lassen.

Du wirst doch wohl wissen, ob Du selber eine Urinprobe abgegeben hast oder ob der TA eine Urinprobe in der Praxis genommen hat. Was jetzt genau???

Wenn keine Unrinprobe genommen wurde, dann kann der TA eine Blasenentzündung z.B. gar nicht ausschliessen, diese kann man übrings auch durch puren Stress bekommen.

Solange das nicht abgeklärt worden ist, kann man über die Gründe nur spekulieren.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.563
Ort
Oberbayern
  • #43
Mit dem in die Ecke machen, kaum fressen, was er am Anfang gemacht hat.
Die ham gefressen wie sonst was.

Und der jetzige Kater hat am Anfang kaum gefressen.

Das meint ich damit.

Mit unseren früheren Katzen gab es auch nie Probleme.
Nun habe ich zwei kleine Fellchen, die seit fast 3 Monaten an regelmäßigem und immer wiederkehrendem Durchfall leiden. Letzte Nacht habe ich ohne Bettlaken geschlafen, weil mein Kater, gerade als ich mich hingelegen wollte, aus dem Klo kam und mit seinen dreckigen Pfoten quer über die Matratze marschiert ist. Die beiden haben auch schon in mein Bett und an andere Stellen in der Wohnung gemacht. In ihrer zweiten Woche hier musste ich Bonnie mehrere Tage lang zwangsfüttern weil sie nur noch 800g wog und beinahe gestorben wäre. Wir waren anfangs fast jeden zweiten Tag beim Tierarzt und haben innerhalb von 6 Wochen über 1000€ dort gelassen. Vor lauter Sorge und Stress habe ich fast nicht mehr geschlafen.
Aber weißt du was? Ich habe keine einzige Sekunde darüber nachgedacht sie wieder abzugeben. Das einzige worüber nachdenke ist, dass sie möglichst schnell wieder ganz gesund werden und hoffentlich keinen Durchfall mehr haben, der für sie ganz sicher richtig unangenehm ist.

Deswegen macht es mich wirklich traurig wie du über deinen Kater sprichst. Du möchtest anscheinend viel mehr ein pflegeleichtes Kuscheltier, das keinen Dreck und sonstige Probleme macht, sondern nur dekorativ auf der Couch sitzt und brav kuscheln kommt wenn man gerade Lust darauf hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

catfaerie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2010
Beiträge
423
Ort
Berlin
  • #44
Im ausgefüllten Fragebogen stand die Urinprobe wäre gestern gewesen.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #45
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #46
Unser Kleiner ist ja 1 Jahr und 4 Monate und rennt der Katze ja seit Tgen hinterher.

Der Kater nimmt daraufhin seine Beine in die Hand und haut ab.

Kann das ein Grund sein?

definitiv ja!

auch einem einjährigen Kind kann man klar machen, dass es die Katze in Ruhe lassen soll.
ICh hoffe, ihr bestraft den armen Kate nicht, wenn der Kleine mal nen Kratzer abbekommt.
 
B

Baby0110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
108
  • #47
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #48
Im ausgefüllten Fragebogen stand die Urinprobe wäre gestern gewesen.

Und wie war der Befund? Ich frage mich schon warum die TE hier dann so rumeiert. Angeblich ist der Kater auch "Dauergast" beim TA. Warum denn nun genau?
 
B

Baby0110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
108
  • #49
B

Baby0110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
108
  • #50
definitiv ja!

auch einem einjährigen Kind kann man klar machen, dass es die Katze in Ruhe lassen soll.
ICh hoffe, ihr bestraft den armen Kate nicht, wenn der Kleine mal nen Kratzer abbekommt.

Ihr denkt auch wir wären bescheuert, ne? :D
Da hat der TA noch mit meinem Mann rumgemeckert.

Passt auf: Mein Mann war mit ihm und den Kleinen bei TA. Dabei hatte der Kater den Kleinen gekratzt, mein Mann meinte zum Kleinen selber Schuld. Da hat der TA nen Aufstand gemacht, dass das jawohl nicht ginge.


Mein Mann daraufhin: Die Katze hat auch ein Recht sich zu wehren. Dann darf er die Katze nicht ärgern.

Der TA meinte daraufhin nur: Aber nicht in meiner Praxis. Sowas mag er nicht, wenn kleine KInder gekratzt oder gebissen werden.
 
B

Baby0110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
108
  • #51
Ein Kater, der neu eingezogen ist (und das ist er aus seiner Sicht, wenn er nicht schon ein paar Monate dort lebt) und sich zu allem was neu ist auch noch mit einem Kleinkind konfrontiert sieht, das ihm hinterherläuft, will niemanden zeigen, dass er der Chef ist. Er ist verunsichert. Das kann durchaus zu Unsauberkeit und zum Markieren führen.

Wobei ich eher davon ausgehe, dass es sich hier um ein Stresspinkeln handelt. Mögliche Gründe wären:
- das Kind, das ihn verunsichert. Aus seiner Sicht ist es ja schon sehr groß und er kennt es einfach noch nicht lange genug, um es richtig einschätzen zu können
- Die Streu (CBÖP), die sehr grobkörnig ist. Dazu zitiere ich mich mal selbst aus einem anderen Thread:


Wenn nun das Kinderzimmer offen ist, dann erinnert ihn der Geruch des Kindes an den Stress des Gejagtwerdens. Wenn Katzen Stress haben, dann setzen sie oft ihren Urin ein, weil der eigene Geruch ihnen Sicherheit gibt.

Sinnvoll wäre es natürlich schon, wenn du es schaffen könntest, dass dein Kind den Kater nicht mehr jagt.
Dann würde ich dir auch eine sandartige Klumpstreu empfehlen, wie z.B. Biocats Micro (ohne Duft!) oder Premiere Sensitiv. Beides müsste es bei Fressnapf geben.

Ansonsten wäre es noch zu überlegen beide Klos offen zu lassen.
Er braucht dann noch Zeit zum eingewöhnen, Zeit damit sich die Hormone erstmal beruhigen (6 bis 8 Wochen nach der Kastration ist er noch potent) und er braucht entspannte Menschen. Das ist das Wichtigste dabei.
Je ruhiger ihr seid, desto ruhiger wird er werden.

Danke dir :)
 
Werbung:
B

Baby0110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
108
  • #52
B

Baby0110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
108
  • #53
Und wie war der Befund? Ich frage mich schon warum die TE hier dann so rumeiert. Angeblich ist der Kater auch "Dauergast" beim TA. Warum denn nun genau?

Och man, das habe ich doch schon geschrieben...:confused:
 
B

Baby0110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
108
  • #54
Und wie war der Befund? Ich frage mich schon warum die TE hier dann so rumeiert. Angeblich ist der Kater auch "Dauergast" beim TA. Warum denn nun genau?

Hat der Tierarzt gemeint: "Werden sie Dauergast bei uns?"

Wir waren fast jeden Tag bei ihm weil er kaum gefressen hat, nichtmal 100g fand ich sehr wenig.

Wie gesagt, ich weiche nicht aus. Nur ich kann nicht die ganzen Zeit vor dem Laptop hängen, mein Kleiner möchte auch beschäftigt werden, deshalb dauert das manchmal,bis ich antworte.

Dort habe ich geschrieben, wie Dauergast gemeint war.

Er hat ne Urinprobe bekommen. Ich kenn mich damit nicht aus. Er hatte es fachchinesisch erklärt und was mit mikrobiologisch. Wir hatten gefragt was das nun heißt und er meinte Katze ist gesund, hat Idealgewicht, alles ok. Und dann fing er eben an wegen nem Blutbild, das er aber ne Woche warten möchte.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #55
Hat er die Urinprobe geritzt oder in Mäulchen gegeben?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #56
Oh...ich warte auch erst mal die Antwort ab, bevor ich weiter frag.
 
Pointy

Pointy

Forenprofi
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
11.186
Alter
45
Ort
Düsseldorf
  • #57
Ach man. ...grummel
 
C

catfaerie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2010
Beiträge
423
Ort
Berlin
  • #58
Hat er die Urinprobe geritzt oder in Mäulchen gegeben?

:confused::confused::confused:

Kinders bleibt doch sachlich....
Hier möchte doch jemand vernünftige Ratschläge bekommen.
Niemand kann alles wissen. Deswegen werden ja hier Fragen gestellt. Oder? :rolleyes:
 
B

Baby0110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
108
  • #59
:confused::confused::confused:

Kinders bleibt doch sachlich....
Hier möchte doch jemand vernünftige Ratschläge bekommen.
Niemand kann alles wissen. Deswegen werden ja hier Fragen gestellt. Oder? :rolleyes:

Ich werd es lassen.
Nur weil ich schreibe wegen Abgabe, da wird man hier attackiert.

Es ist auch irgendwo verständlich, ABER wenn ich ihn wirklich abgeben wollen würde, würde ich doch hier nichts nachfragen, oder?
Habe auch geschrieben, warum ich so schnell über Abgabe denke, ist aber bei vielen Dingen so,wo ich es dann doch nicht mache. Es findet sich immer ne Lösung.
Das nächste mal überdenk ich alles bevor ich was poste.
Es war halt nur in der Verzweiflung schnell geschrieben wurden.

Die gelöschten Kommentare kann man sich auch erahnen....

Aber ich habe das schon mehrfach gelesen, wenn welche Fragen stellen, dass diese blöd angemacht werden.

Und sofort antworten konnte ich auch nicht, da ich mich auch noch um mein Sohn kümmern wollte.

Irgendwann kommt man hier auch durcheinander, habe so gut es ging dementsprechend reagiert.

Trotzdem dank ich dir und allen anderen für die Tipps.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #60
Ich zeig dir gerne, was ich gefragt hatte und mir ist das Thema auch zu ernst, um dich zu verulken.

Ich schrieb das:

Hm. Also hast du eine Urinprobe hingebracht oder hatte der Tierarzt sie "entnommen"? Na was heißt fachchinesisch. Es wird getestet, ob Eiweiß, Leukozyten und Blut im Urin sind und wie hoch der pH-Wert ist. Ist nicht so schwer und hier gibts einige, die dir helfen können, um das zu erklären. :)
Wurde der Urin in einem Labor getestet oder mittels Teststreifen?

Es ist sehr wichtig, dass der Urin untersucht wird und ich gestehe auch, dass ich Zweifel hege, dass das passiert ist. Nimms mir nicht übel, bitte.
Ich las oft, dass Tierärzte nur mal "draufgucken" und die Katze als gesund entlassen.

Egal wie nun auch...falls der Urin nicht entsprechend untersucht wurde, ist es schwierig, zu helfen. Ich unterstütz dich gern, wenn der Urin wirklich unauffällig ist. Hab/hatte auch Pinkelkatzen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
3
Aufrufe
2K
SweetGwendoline
SweetGwendoline
Jule88
Antworten
4
Aufrufe
975
Jule88
M
Antworten
10
Aufrufe
1K
M
L
Antworten
8
Aufrufe
1K
Ramses1
Ramses1
N
Antworten
11
Aufrufe
1K
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben