Siamkatzen

  • Themenstarter Shiva-Thjalfi
  • Beginndatum
  • Stichworte
    siam siamesen siamkatzen
C

carloS

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.553
  • #61
und welche katzenrassen kann ich mit einer siamkatze zusammen halten? muss es eine zweite siam sein?

Mit einer zweiten Orientalin wärst Du zumindest "auf der sicheren Seite".

Natürlich gehen auch andere Rassen incl. Hauskatze, wenn sie entsprechend sozialisiert sind und vom Temperament her halbwegs passen. Hängt da halt sehr vom Individuum ab.

Die andere Katze sollte auf jeden Fall Körperkontakt mögen, sonst versteht der Siam die Welt nicht mehr bzw. Katze 2 wird sich bedrängt fühlen. Das ist nicht zu unterschätzen und m.E. noch wichtiger als die Temperamentsfrage. Wir hatten schon böse Probleme, weil es in dem Punkt nicht passte.

LG
Marion
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
B

Billi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. August 2008
Beiträge
8
Ort
Heidelberg
  • #62
danke für die antwort...
habe gerade auch den thread " Mit welchen Katzen verstehen Thaikatzen sich am besten?" entdeckt... werde mich da mal etwas einlesen...
bin ganz neu hier, daher entschuldigt, wenn ich ab und an fragen stellen werde, die ihr als alteingesessene forumsbesucher schon xmal gehört habt :oops:

liebe grüße, billi
 
M

mousecat

Gast
  • #63
und welche katzenrassen kann ich mit einer siamkatze zusammen halten? muss es eine zweite siam sein?

Mein Siam war mit einer Hauskätzin und einem Abessinier zusammen,
er hat sich wunderar mit beiden Katzen vertragen. Er war überhaupt
die unkomplizierteste Katze die ich je hatte. Der Kumpel sollte allerdings
nicht zu ruhig sein, so ein ähnliches Temperament wäre gut.
 
P

Pomelo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
240
Ort
Berlin
  • #64
hallo billi,

und herzlich willkommen.

Ob die zweite Katze eine siam sein muß??

Jein.

Siamkatzen brauchen nach meiner Erfahrung viel Körperkontakt zu anderen Katzen und sind daher oft etwas aufdringlich. Die andere Katze muß dieses Kuschelbedürfnis auch mögen.

Natürlich ist jede Katze anders, aber diese Eigenschaft habe ich bei meinen Siamesen immer beobachtet.

Mein Siampärchen hat 30 Minuten nach der Zusammenführung zusammengekuschelt gelegen. Extrem, ich weiß. Bis zum Tod des Katers nach 14 Jahren haben sie ca 80% der Zeit gemeinsam verbracht, meist mit Körperkontakt.

Jetzt habe ich den Siamesen Bubble, der mit 20 weiteren Siamesen aufgewachsen ist und jede Katze für einen Spielkameraden hält.

Als ich Maxe(EKH) aus dem Tierheim geholt habe, ist Bubble gleich freundlich auf ihn zu; so nach dem Motto: "Hallo, wer bist du denn? Wollen wir spielen?"

Das war für Max natürlich viel zu viel und schnell.
Aber dann hat er sich doch adoptieren lassen und geniesst die Fellpflege und fordert Bubble inzwischen sogar auf, ihn zu putzen.
Ich glaube, Maxe ist ein "Gemütssiamese".

Bubble war übrigens 5 und Maxe 6 Jahre, als sie sich kennenlernten.
Also keine Scheu vor älteren Katzen;)

Ich finde es nur schwierig, die zusammenpassenden Tiere zu finden

Liebe Grüsse, Mara
 
B

Billi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. August 2008
Beiträge
8
Ort
Heidelberg
  • #65
mmh... eigentlich ist es doch fast das beste, wenn man dann direkt von einem wurf zwei kätzchen zu sich nimmt, oder? wurfgeschwister kennen und vertragen sich ja bereits und es kann dabei eigentlich nichts mehr schief gehen, oder?
d025.gif


und was würdet ihr empfehlen, zwei katzen, zwei kater? gibt es da große unterschiede?
ich hab da ehrlich keine ahnung, da ich wie gesagt, bisher nur ein einzelnes tier hatte, als ich noch bei meinen eltern wohnte, und das war ein kater mit freigang (meine eltern leben in einem ruhigen, kleinen dörfchen, da war das wunderbar... aber hier in der stadt möchte ich die katzen nicht rauslassen, v.a., wenn es tatsächlich so edle tiere wie siamesen werden...).

und ich habe hier irgendwo gelesen, dass wurfgeschwister mit einem katzenklo auskommen? würdet ihr das empfehlen oder doch besser zwei?

und jetzt vorerst die letzte frage... kennt jmd. von euch vielleicht zufällig einen verantwortungsvollen siam-/ thaizüchter in der nähe von heidelberg? ich habe bereits im internet mal rumgesucht, aber habe bisher nur einen sehr ansprechenden züchter in der nähe von berlin gefunden...
d050.gif


liebe grüße, billi
 
K

Krissi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2008
Beiträge
433
Ort
Duisburg
  • #66
wir haben wir mit Wurfgeschwistern gute Erfahrung gemacht. (Mädchen und Junge). Musst du dann nur aufpassen, dass sie rechtzeitig kastriert werden!

Unsere beiden nutzen nur ein Katzenklo. Ein zweites wurde nicht genutzt.

Beide sind sehr anhänglich und wirklich lautstark in ihren Äusserungen, aber immer noch so in Maßen, dass sich bisher auch noch keine Nachbar beschwert hat. Es ist halt nur manchmal ziemlich nervig. Aber wir wussten das ja auch vorher und uns stört es eigentlich nicht, eher im Gegenteil, wir finden es niedlich. Wir reden viel mit unseren beiden Rabauken.
 
B

Billi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. August 2008
Beiträge
8
Ort
Heidelberg
  • #67
oh, was für ein niedliches foto von deinen beiden! wenn man so ein foto sieht, dann geht einem wirklich das herz auf... das lesen von beiträgen hier im forum hat mich ja sofort überzeugt, dass zwei katzen eindeutig besser sind, als eine in einzelhaft... ich hoffe nur, mein freund lässt sich spätestens nach so einem süßen foto auch davon überzeugen...
 
B

Billi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. August 2008
Beiträge
8
Ort
Heidelberg
  • #68
nochmal eine frage... mit was für einem preis muss ich denn für siam-kitten rechnen, wenn ich sie von einem (seriösen) züchter kaufen möchte? habe im internet schon kleinanzeigen gelesen, wo es bei 200-250€ anfängt... die züchterin aus der nähe von berlin, von deren "zuchtphilosophie" ich sehr angetan war, verbucht hingegen 600€ pro kitten (natürlich bereits geimpft und entwurmt, außerdem noch gechipt und kastriert).

lg, billi
 
M

mousecat

Gast
  • #69
nochmal eine frage... mit was für einem preis muss ich denn für siam-kitten rechnen, wenn ich sie von einem (seriösen) züchter kaufen möchte? habe im internet schon kleinanzeigen gelesen, wo es bei 200-250€ anfängt... die züchterin aus der nähe von berlin, von deren "zuchtphilosophie" ich sehr angetan war, verbucht hingegen 600€ pro kitten (natürlich bereits geimpft und entwurmt, außerdem noch gechipt und kastriert).

lg, billi

Siamkitten von einem seriösen Züchter wirst Du nicht unter 500€
bekommen. Aber auch bei seriösen Züchtern sehr genau hinsehen.
Preise um die 200€/250€ zahlst Du bei sogenannten Vermehrern,
die meist von der Katzenzucht so wenig Ahnung haben wie ich
vom Segelfliegen, nämlich keine.:rolleyes: Und reinrassig sind
da besonders die Maskenkatzen höchst selten, meist sind
es Hauskatzen/Siammixe die zufällig eine Maske tragen.

@Ich finde 600€ für eine geimpfte, gechipte, entwurmte und kastrierte
Rassekatze nicht zuviel. Aber bitte Oris immer nur im Doppelpack.
 
Quentin

Quentin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2008
Beiträge
366
Ort
Berlin
  • #70
Ich finde 600€ für eine geimpfte, gechipte, entwurmte und kastrierte
Rassekatze nicht zuviel.

Ist wohl der normale Preis für eine Rassekatze aus einer seriösen Zucht.

Habe für meinen Birmakater auch diesen Preis bezahlt.
Mit angebotenen Rassekatzen unter Kleinanzeigen wäre ich vorsichtig. Ich habe bei der Suche nach einem seriösen Züchter unter den Rassekatzenvereinen geschaut.
 
Werbung:
B

Billi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. August 2008
Beiträge
8
Ort
Heidelberg
  • #72
@Ich finde 600€ für eine geimpfte, gechipte, entwurmte und kastrierte
Rassekatze nicht zuviel. Aber bitte Oris immer nur im Doppelpack.

ich wollte nicht, dass mein beitrag so klingt, als seien mir 600€ zuviel... meine tante hat auch zwei rassekatzen (perser) und ich weiß, was die damals gezahlt hat... ich wollte mich einfach erkundigen, weil mir das mit den kleinanzeigen auch eher weniger seriös vorkam. ich habe eigentlich auch so mit +/- 500€ gerechnet, wollte mir das nur noch einmal "absichern" lassen von euch.

Vom "Doppelpack" habt ihr mich bereits überzeugt
d015.gif
... diese bereits mehrmals erwähnte züchterin macht bei zwei kitten das "angebot", sogar die kastrationskosten beider tiere zu übernehmen (ansonsten würden eben ca. 80€ kosten pro tier noch zusätzlich berechnet werden, also dann 680€ für ein kitten und bei zwei eben 600€ pro kitten und kastration inklusive) und außerdem steuert sie für die ersten wochen ein futterpaket bei. außerdem bringt sie die katzen für gewöhnlich auch zu einem nach hause... ich habe ihr allerdings nicht geschrieben, dass ich in heidelberg wohne, als ich ihr eine email mit meinen fragen bezüglich ihrer zucht geschickt habe... das ist ja schon eine strecke... weiß auch nicht, wie kleine kätzchen so etwas vertragen würden... deshalb hoffe ich ja immer noch, einen/e ähnlichen züchter/in hier in der umgebung zu finden.

danke übrigens für den link, werde ich mir gleich mal anschauen!
 
R

Ramses_10

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
12
Ort
Österreich
  • #73
so hab mich grad angemeldet und möchte hier meinen Neuzugang mal vorstellen...
das ist Ramses (Titus Sultan Chan). Ein orientalischer Siam mit vier Monaten:


 
Miss Schmilli

Miss Schmilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
339
Alter
54
Ort
Rhein-Main-Gebiet
  • #74
Niedlicher Fratz, aber ich hoffe, er wird nicht als Einzeltier gehalten.
 
R

Ramses_10

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
12
Ort
Österreich
  • #75
iwo...der hat noch ne lady...eine bengimaus. die muss ich dann dort vorstellenm, wo sie auch hingehört und nicht im siamtread.

naja ich hatte bis vor kurzem zwei bengis. leider ist mein geliebter kater an einer akkuten bauchspeicheldrüsenentzündung gestorben. der ta hat sein möglichstes getan. leider konnte er dann nur noch erlöst werden:reallysad:

und damit meine zwetschke nicht allein leben muss, hab ich ihr halt wieder einen spielgefährten gekauft. tja noch ist sie nicht so überzeugt davon, dass er super ist. aber das wird schon noch.

also nö keine einzelkatzenhaltung. ich hab alles im doublex oder noch mehr..gg..
 
E

Eumel

Gast
  • #76
so hab mich grad angemeldet und möchte hier meinen Neuzugang mal vorstellen...
das ist Ramses (Titus Sultan Chan). Ein orientalischer Siam mit vier Monaten:



Boah, ist der hübsch...von welchem Züchter stammt er, wenn ich fragen darf ?
 
R

Ramses_10

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
12
Ort
Österreich
  • #77
der ist aus der Zucht Sultan Chan. Er selber ist halt nicht perfekt, wenn man das jetzt so aus Züchter sieht. die Ohren sind nicht so extrem und der Schwanz etwas zu kurz. Aber im Wesen ist er einfach ein Traum und das ist es ja, das mir wichtig ist. Weis noch nicht,ob ich den Link der Zucht hier reinstellen darf. Aber per Pn kann ich ihn ja versenden.

Und noch ein Bild von ihm. Er hat sich die letzen zwei Tage irgendwie in mein Herz geschnurrt und geschmust...und hilft mir etwas über die Trauer hinweg. Habe ja meinen Kater einschläfern müssen....

So noch ein Bild von ihm. .... er ist nicht schmutzig im Gesicht. Das ist die Vitaminpaste, die ich ihm geben wollte und die er nur ekelig fand...

 
E

Eumel

Gast
  • #78
der ist aus der Zucht Sultan Chan. Er selber ist halt nicht perfekt, wenn man das jetzt so aus Züchter sieht. die Ohren sind nicht so extrem und der Schwanz etwas zu kurz. Aber im Wesen ist er einfach ein Traum und das ist es ja, das mir wichtig ist. Weis noch nicht,ob ich den Link der Zucht hier reinstellen darf. Aber per Pn kann ich ihn ja versenden.


Also, ich finde ihn schon ziemlich perfekt.

Ich steh aber eh nicht so drauf, wenn sie diese Riesen-Fledermausohren haben.
 
Xamira

Xamira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
211
  • #79
süßer Fratz:pink-heart::pink-heart:


Aber, sag mal ...wie nennt man denn seine Fellzeichnung ? das ist auf jeden Fall keine der vier Grundfarben.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben