Seit 10 Tagen tägliches erbrecchen: Diagnose???

  • Themenstarter dogycat
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

dogycat

Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2008
Beiträge
39
Alter
53
Ort
Leverkusen
  • #41
Hallo Fridolin!
Ohne Cerenia kotzt er, mit nicht. Ich habe noch keine anderen Untersuchungen machen lassen erstmal, weil ich im Moment ein ganz anderes Problem habe. Meine Mutter deren Vormund (Betreuer) ich auch noch bin , ist schwer krank, das aber schon lange,nun liegt sie im Krankenhaus mit nem Herzinfarkt und nem Schlaganfall und wir müssen mit dem Schlimmsten rechnen...:(
Ich war die letzten Tage nicht in der Lage auch noch mit Nemo Untersuchungen machen zu lassen. Meine TÄ hat mir dann Cerenia in Tabletten form mitgegeben... Jetzt nächste Woche wollen wir aber entsprechende Untersuchungen machen lassen, das heißt wenn meine über alles geliebte Mama noch etwas durchhält.:(
Aber Nemo ist immer noch fit wie ein Turnschuh,bricht durch das Cerenia nicht und frißt auch gut. Ich hoffe du hältst mich jetzt nicht für einen Tierquäler, das ich noch nichts weiteres gemacht habe... Mal gucken wenn ich das Cerenia absetze obs dann wieder losgeht mit Nemo... Ich weiß schon das Cerenia keine Dauerlösung ist, ich bitte deshalb um Verständnis...

LG
Susi
 
A

Werbung

M

Meerli

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2009
Beiträge
1.161
Ort
BaWü/Nähe Stuttgart
  • #42
Liebe Susi,

ich hab jetzt alles von deinem Kater gelesen und das mit deiner Mutter tut
mir sehr leid !!!!!
Ich wünsche Dir für die nächste Zeit ganz viel Kraft !!!
Und alles Gute für deinen Kater !!!

Alles Liebe
Carola
 
Fridolin99

Fridolin99

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
1.414
  • #43
Hallo Dogycat,

aber sicher hab ich Verständnis für deine derzeitige Situation und wäre glaub ich der letzte der Dich für einen Tierquäler hält:oha:
Wünssche Dir auf diesem Wege viel Kraft und hoffe das sich bei dir alles zum beeseren kehrt bzw. gut ausgeht.

Wg. Nemo, oh ich kann gut nachvollziehen das er noch fit wie ein Turnschuh ist und Du Dir im Augenblick denkst das es noch nicht so dramatisch ist.
Ich dachte ebenso bei Frido, denn bei mir kaum genau zum Zeitpunkt der Manifestation seiner Erkrankung, ein Unglück nach dem anderen (Wohnung stand unter Wasser, Autounfall mit Totalschaden, Krankheit der Ehefrau usw).
Aber leider, ehe ich mich versah war bei ihm dann der Punkt erreicht wo es rapide mit ihm bergab ging, trotz regelmäßiger TA-Besuche!

Ich kann Dir nur empfehlen, Mitglied in einer Katzenhilfe zu werden (die müsste es doch auch bei Dir geben?). Bei der Katzenhilfe wo ich bin, ist es so, das die für ihre Mitglieder auch die Arztbesuche übernehmen. Da müsstest Du dich bei eurer erkundigen ob die das ggf. auch machen!

Ohne Dir Angst machen zu wollen tippe ich auf eine FMA oder evtl doch auf eine IBD. Aber wie gesagt, erst eine gesicherte Diagnose verschafft dir Klarheit. Und im medizinischen Bereich wäre das nunmal eine Oberbauch-Sonographie, bzw. eine Magenspiegelung.
Wie dies auf naturheilkundlichem Weg aussieht, darüber weiß Zugvogel mit Sicherheit besser Bescheid wie ich.

Wie gesagt, hier sind für all Deine Belange, in Bezug auf Privat und auch auf NEMO alle Daumen und Pfoten gedrückt!!!!!!

GLG
 
D

dogycat

Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2008
Beiträge
39
Alter
53
Ort
Leverkusen
  • #44
Tja Kraft brauche ich wirklich...
Die letzten 2 Tage habe ich die Cerenia Tabletten einfach nicht in ihn herein bekommen, und in den letzten 2 Tagen hat er auch nicht gebrochen... Und mein Nemo hat heute Geburtstag, meine Miezen verspachteln gerade das Geburtstagsessen ... hab ein paar Dosen Almo nature aufgemacht. Mal gucken ob er das drin behält.... wie gesagt 2 Tage ohne k....
Ich rede aber heute noch mal mit meiner Tierärztin, denn vorgestern hat mein OpaKater Merlin einen auf dicke Hose gemacht und wollte sich mit Nemo anlegen, Ergebnis Nemo hat Merlin eins aufs Auge gegeben und die Hornhaut von Merlin hat einen großen Riss, muß gleich also nochmal zu meiner Tä, dann zu meiner Mutter ins Krankenhaus usw. usw.
Zu der Tierhilfe... Ich arbeite für Anaa Madrid, Streunerhilfe Katalonien und mache Nachkontrollen fürs örtliche Tierheim und alle 3 haben selbst finanzielle Probleme. Es geht mir ja auch nicht ums Geld... Ich habe in den letzten 2 Jahren mit 3 kätzischen Todesfällen, und mehreren anderen Krankheiten ca.7000€ berappt, hätte ich mir meine Lebensversicherung nicht auszahlen lassen, hätte ich ganz dumm da gestanden... Jetzt ist zwar auch nicht mehr viel übrig, aber ich schlängel mich so durch... Aber für meine Tiere tu ich alles, wofür hat man einen Dispo;)
Danke an alle für eure Anteilnahme für Nemo . Ich halte euch weiterhin auf dem laufenden, Ich hoffe die Kotzerei von Nemo hört jetzt endgültig auf...
LG
Susi
 
Fridolin99

Fridolin99

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
1.414
  • #45
Der Tipp mit der Katzenhilfe war ja auch nicht gedacht, das die die Kosten für dich übernehmen, sonder für dich die Arzttermine falls du in Zeitnot bist:aetschbaetsch2:

Weterhin toi toi toi
und

Happy Birthday to NEMO
 
D

dogycat

Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2008
Beiträge
39
Alter
53
Ort
Leverkusen
  • #46
Hallo ihr Lieben!
Ich wollte euch nur nochmal mitteilen das es Nemo besser geht, er hat zwar noch einmal gekötzelt, aber da hab ich vorher gesehen das er zu schnell gefressen hat. Leider ist aber am 19.5. wo auch mein Nemo Geburtstag hat und vor 6 Jahren eine meiner katzen von mir gegangen ist,ist am Abend meine Mutter gestorben:(:(:(:(:(:( Gehört vielleicht nicht hier hin, aber kennt vielleicht jemand von euch ein Trauerforum für Menschen? Für Katzen gibt es ja viel, aber ich suche noch etwas , wo ich mich auch virtuell von meiner heißgeliebten Mama verabschieden kann *heul*
Traurige Grüße von
Susi
 
Fridolin99

Fridolin99

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
1.414
  • #47
Mein aufrichtiges Beileid
und was Nemo betrifft weiterhin alles gute!!!!!!!!
 
D

dogycat

Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2008
Beiträge
39
Alter
53
Ort
Leverkusen
  • #48
Danke für deine Anteilnahme!
 
Fridolin99

Fridolin99

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
1.414
  • #49
Wollte mal fragen was das erbrechen macht????
 
D

dogycat

Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2008
Beiträge
39
Alter
53
Ort
Leverkusen
  • #50
Hallo Fridolin!
Meinem Katerchen geht es besser, ab und zu so einmal in der Woche bricht er noch aber einmal davon war nur ein Haarballen.
Aber ich habe gerade in deiner Signatur gelesen, das du Fridolin verloren verloren hast... Es tut mir furchtbar leid, das ist ja schrecklich, fühl dich von mir gedrückt... Ich hab nämlich kein Abschiedsthread von dir gefunden. Ich zünd für ihn hier eine Kerze an...Alles Gute für dich...
Traurige Grüße von
Susi
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
0
Aufrufe
150
Bobby16
B
M
Antworten
7
Aufrufe
7K
Gwion
G
K
Antworten
14
Aufrufe
5K
Kamila
K
hubi1985
Antworten
38
Aufrufe
14K
hubi1985
hubi1985
H
Antworten
84
Aufrufe
35K
Muggili
Muggili

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben