Scottish Fold? Woher?

Alice Liddell

Alice Liddell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2011
Beiträge
105
Heyho :)

Für alle, die noch nicht von mir gelesen haben: Ich bin Studentin, wohne in einer großen WG (mit tierlieben Freunden und ohne Probleme!) und spare zurzeit Geld auf einem Katzensparbuch an, damit ich mir kommenden März zwei kleine Racker leisten kann. (Warum März? 1.: Genug Geld für "Grundpreis", Grundausstattung, Verpflegung + mögliche anfallende Aua-chen beim TA; 2.: Semesterferien und somit genug Zeit für die Eingewöhnung der Wonneproppen)
Die Kleinen werde ich mir bei einer mir bekannten Züchterin holen, allerdings schließe ich auch nicht aus, dass mir auch bei meinen monatlichen Tierheimbesuchen (ich geb da immer mal was ab) "mein" Katerle über den Weg laufen könnte :p Mal sehen, ob ich Mitte März zwei Zuchtkätzchen (übrigens 2 BKH-Geschwisterle :pink-heart:) oder zwei Tierheimkätzchen hinterher rennen werde. ;)

Jetzt aber zu meiner Frage. Und zwar: Ich liebe die Rassen BKH und Scottish Fold. (Ganz wichtig: In -MEINEM- Thread BITTE keine Diskussionen über "Qualzucht oder nicht!", ich habe mich darüber schon genügend informiert und wenn jemand mit mir darüber diskutieren will, dann bitte in einem anderen, neuen Thread, aber nicht diesem!) Wenn ich die Möglichkeit hätte, an eine Fold "heranzukommen", würde ich sie liebend gern bei mir aufnehmen (allerdings frühstens Mitte März, das ist klar, aber ich wollte einfach mal allgemein diese Frage stellen) - so als kleine "Wunscherfüllung".
Ich wohne in Frankfurt (und aufgrund meines Studiums und wohlmöglich zukünftigen Jobs wird sich das nur sehr unwahrscheinlich ändern) und meines Erachtens wohnt hier kein einziger Züchter in der Nähe, der diese Rasse züchtet (falls ich mich irre, sind Empfehlungen natürlich sehr erwünscht! :rolleyes: :)).

Wie die meistens habe natürlich auch ich in Anzeigen gelunzt, aber da die Rasse so schwierig ist (Scottish Fold darf zB. nicht mit seinesgleichen gepaart werden) und Papiere schon wichtig wären, traue ich diesen ganzen Anzeigen einfach nicht (auch wenn es nähe FFaM gar nicht so viele gibt...)
Ich hatte mich schon mal mit einem Besitzer in Kontakt gesetzt, der einen 1jährigen Scottish Fold hält und aufgrund eines Umzugs in ein anderes Land abgeben muss/will. Hach, den hätte ich sofort bei mir aufgenommen :pink-heart: Allerdings war - hups? - sein Impfpass weg und die Telefonnummer zum damaligen Züchter konnte er auch nicht mehr finden (ich hatte gefragt, ob er mir die gibt, damit ich darüber den dazugehörigen Tierarzt anrufen kann...) "Hups", nicht wahr? Na ja, ich habe abgesagt. War mir nicht ganz koscher. Auch wenn ich die 200€ dafür locker bezahlt hätte...

Jetzt frage ich mich: Was tun? Ich kann ja nicht einfach irgendeinem Vermehrer einen GEFALLEN tun, ihm das Geld in den Popo stecken, damit ich diese "Mix-Rasse" bekomme. :( Das würde total gegen meine Prinzipien verstoßen, das wäre egoistisch und, na ja, ich würde womöglich auf Glatteis fahren... auch wenn der Kleene es sicher gut bei mir hätte, ja schon klar, aber Vermehrer ist nun mal Vermehrer und ich will nicht, dass die Katzenmama als Goldgrube angesehen wird. *seufz* Aber das muss ich ja hier keinem erklären...

Habt ihr nicht auch Traumrassen? Was würdet ihr tun, um an solch einen Kleenen "ranzukommen"? Was hat man da für Möglichkeiten?
Zu Züchtern, die weiter weg sind: Für die 1jährige Katz wäre ich insgesamt 5 Stunden gefahren (2,5 hin, 2,5 zurück), aber die wäre ja 1jährig - wenn es aber um einen Züchter ginge, wären es ja Kitten, denen kann man doch sicher nicht sowas antun? :confused: :(

Was hättet ihr für Ideen?
Oder gibt es hier sogar welche, die so etwas schon unternommen haben? Erfahrungsberichte lese ich absolut gern!


Wenn niemand Ideen hat, ist das echt schade. Aber ich hätte ja noch meine anderen Kätzle :pink-heart: und die würde ich natürlich auch aufs Innigste lieben. Dann würde ich einfach abwarten... und vielleicht kommt eine Scottish Fold ja einfach mal zu mir in die Nähe... :p

Ps: Ich unteschuldige mich für Fehler oder seltsam gebaute Sätze :eek: hatte keine Lust nochmal drüber zu gucken :rolleyes:
 
Werbung:
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
Gibts Dich in " Echt " ? :D
 
Alice Liddell

Alice Liddell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2011
Beiträge
105
*Arm anfass* fühlt sich echt an :eek:
Warum? Kling ich wie ein Fake? :massaker:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Durch meine jetzigen Pflegis (eine Scottish Fold dabei, die andere BKH;)) habe ich mich über Züchter von Scottish Folds informiert (ich komme aus Heidelberg) und die sind hier wirklich nicht selten. Es gibt einige, die welche Züchten. Schau dich doch einfach mal auf bekannten Portalen um.;) Ich kann dir da jetzt keinen konkret empfehlen, aber es gibt welche. *g* Und genau daher würde ich mir dann auch eine Katze holen. :)


Toll, dass du so gut informiert bist! :)
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
1.253
Ort
Basel Umgebung
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Alice Liddell

Alice Liddell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2011
Beiträge
105
Also , mmhh was die Rasse betrifft hatten wir uns für Bengalen entschieden !

Nun war es dann an der Zeit einen Züchter zu finden der sie Züchtet und nicht am Ende von Deutschland wohnt ...

Erst hatten wir eine Züchterin in Stuttgart ca 50km von uns entfernt , dort hätten wir ein Kitten bekommen , nur sind ihr die Kitten alle gestorben , dann haben wir unseren Züchter gefunden er kommt aus der nähe von Frankfurt , das waren 2,5 stunden hin und 2,5 zurück die Katzen hatten es überstanden , erst hatten wir 1 Bengalen und 2 Monate später den Bruder aus dem 2ten Wurf.

Wenn ich du wäre , würde ich mir verschiedene Züchter ansehen bzw email kontakt führen die Seite besuchen .

Und dir dann den Züchter aussuchen wo du denkst er ist der Richtige !

Also 300km sind noch human , würdest du mit dem Auto oder Zug fahren ?

Oh, wenn das human ist, dann ist mein "Suchfeld" plötzlich viel weiter geworden; da kommen ja Möglichkeiten auf! :pink-heart: Dann hab ich das ja vorher viel zu eng gesehen.

Und ich würde mit dem Auto fahren - ich habe meine Mutter beliebäugelt (ist mehr eine sehr enge Freundin als Mutter :)), die würde das Steuer übernehmen, damit ich auf die "Brut" :cool: aufpassen kann.



Und, doppelpack, Heidelberg werde ich mir auf jedenfall mal vormerken! :D Dann dürchstöber ich mal die Portale - jetzt, wo ich weiß, dass mein Suchfeld doch größer sein darf... :)


Und @Rest: Ohh, dankeschön! :p Ich geb mir auch Mühe, gut informiert zu sein, - und bin es wahrscheinlich auch größtenteils dank eurer Community, weil ich hier schon länger mitlese ;)



Edit: Kann mir einer eigentlich mal irgendwelche Portale empfehlen? Ich hatte mal in einem geguckt, aber das hatte auch ohne Ortsangabe nur 4 ausgespuckt, glaube ich *uiui*
 
Zuletzt bearbeitet:
Alice Liddell

Alice Liddell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2011
Beiträge
105
Echt? :eek: Und das ist kein Problem für die Kleinen? Bei längeren Fahrten gibts ja sicher Tipps & Tricks, wie man die Kleenen beruhigt etc.; wenn man das beachtet, kann die Fahrt auch richtig richtig lang sein? :eek: Auch bei so winzigen Kitten?

(Hm, ich glaube, ich habe gerade 3x die selbe Frage gestellt :D)
 
joyadam

joyadam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
421
Ort
Muelheim Ruhr
Hallo,
Wir sind pro Strecke 4,5 Stunden gefahren um unsere Katze abzuholen.Sie war allerdings schon 16 Wochen.Haben dann mal zwischen durch halt gemacht
und versucht der Kleinen was zu Trinken zu geben.Am Anfang hatte sie recht viel gemautzt,ist nachher auch eingeschlafen.Wir hatten sogar ein Klo mit.Sie hat alles gut überstanden.
2 Andere hatten wir mit 12 Wochen geholt .Da waren pro Strecke auch 3,5 und2,5 Stunden zu fahren.

Da Deine Katze ja auch wohl 12 Wochen alt sein wird,denke ich mal ,dass sie es auch gut übersteht.Manche Fahren noch weiter um ihre kleinen Lieblinge zu holen.:zufrieden:
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #10
Sicher sind lange Autofahrten nicht unbedingt prickelnd, aber grade Kitten stecken sowas meist leichter weg, als erwachsene Katzen.
Wenn es Deine Traumrasse ist, dann such' einen seriösen Züchter. Bitte nie zum Vermehrer, das ist wirklich nicht nötig - BKH Züchter gibt's wie Sand am Meer, und auch Scottish Fold gibt's einige.

Mit dem Züchter erstmal telefonisch Kontakt aufbauen. Hast Du den Eindruck, dass es passt, kannst Du ihn mal besuchen - entweder einfach mal so, oder Du läßt Dich auf die Warteliste für einen Wurf setzen und fährst dann hin, wenn die Kleinen alt genug sind, dass sie Besuch empfangen können (ich empfehle allerdings, wenn möglich, schon vorher mal vorbeizuschauen).

Mein Züchter hat mir die Kitten gebracht. Es gibt viele Züchter, die das tun - egal, wie groß die Entfernung ist. Weil sie einfach sehen wollen, ob das Zuhause dem entspricht, was sie sich vorstellen. Meine standen dummerweise auch noch im Stau und waren dann auch gute 3 Stunden unterwegs - waren aber topfit, als sie ankamen und fanden alles total interessant.

Das geht, auch über größere Entfernungen. Daran soll es nicht scheitern. Ich fand es toll, dass der Züchter mir die Jungs gebracht hat - ich hätte nämlich echt Stress gehabt, mit den Zwergen im Auto.
 
Knitterfee

Knitterfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2009
Beiträge
391
Ort
Hamburg
  • #11
Wenn unsere zwei Auto fahren müssen, wird die gesamte Zeit über ausdauernd und laut protestiert. Ich glaube also, dass eher für die Menschen eine Autofahrt mit Katzen doof ist.
Ich würde vermutlich die Rückbank mit Handtüchern auslegen, falls einer loskötzelt aus der Box raus, ansonsten Leckerchen einpacken und immer mal wieder damit ablenken.

Leider habe ich keine Tipps für Züchter, auch wenn ich Deinen Wunsch nach Scottish Fold Kätzchen nachvollziehen kann (Maru lässt grüßen ;) ), ich bin pro Tierheim, daher kenn ich mich damit nicht aus.
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
9K
Miguelito
Antworten
13
Aufrufe
7K
Barbarossa
Antworten
41
Aufrufe
2K
Raute1900
Antworten
5
Aufrufe
30K
teufeline
Antworten
20
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben