"Schlittenfahren" - Was alles mit Kotprobe testen lassen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
Hallo liebe Foris,

ich habe mal eine Frage zur weiteren Untersuchung wegen "Schlittenfahren":

Meine Tosca ist vor ca. 1 Monat regelmäßig nach dem Klobesuch mit Kotabsatz auf dem Boden "Schlitten" gefahren (meist ohne Kot-Spur). Ich war dann mit ihr beim TA: die Analdrüsen waren voll und wurden entleert. Danach war alles okay.

Gestern hat sie es schon wieder getan, allerdings hing ihr da scheinbar auch ein Rest Kot am After, denn sie hat mir eine mega Spur durch den ganze Flur hinterlassen :grummel:

Ich überlege jetzt, doch mal eine Kotprobe zu Laboklin zu schicken und auf Würmer testen zu lassen - obwohl sie ja bei mir nur auf den Balkon kann und kein Erbrechen oder Durchfall zeigt. Aber sicher ist sicher... auch weil ich sie, seitdem sie bei mir ist (fast 2 Jahre), noch nicht habe entwurmen lassen.
Soll ich da gleich noch etwas anderes mit testen lassen, wenn ich sowieso schon Kot sammle?? Und was am besten?

Oder könnten es auch wieder/nochmal die Analdrüsen sein?
Wie schnell können sie denn wieder verstopfen? Wie gesagt ist die letzte Leerung der Drüsen jetzt ca. 4 Wochen her.
Damals hat auch diese Problematik erst begonnen, vorher hatte sie das nicht (bis auf 1-2 Mal, als ihr ein Grashalm hinten mir raus kam :oops:).

Danke für eure Ratschläge!
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Bei Würmer reicht 2-3 Tage Kot. Ein anderer Parasit ist das eher nicht ohne Durchfall. Das kann der TA. Analdrüsen würde ich anschauen lassen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wurmbefall hängt nicht mit der Häufigkeit zusammen, in der Entwurmer gegeben werden.

Würmer können überall herkommen, sogar eine Infektion bei einem TA kann nicht ausgeschlossen werden.


Wenn die Analdrüse immer wieder Sorgen macht, sollte man die Ursache rausfinden und dort ansetzen mit Behandlung.

Besprich mit Deinem TA, was alles von den Häufchen getestet werden kann und auch sinnvoll ist.



Zugvogel
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Die Analdrüsen sind wohl weiter als erstes als Übeltäter anzusehen: Wenn der Kot z. B. zu weich ist, werden die Drüsen beim Koten nicht mit oder nicht vollständig entleert - und so entsteht dann das Problem bis hin zur Entzündung, welche auch meist mit Antibiotika behandelt wird. Schlimmstenfalls kommt es zur operativen Entfernung der Analdrüsen. Wichtig ist, dass links und rechts gefühlt und entleert wird ...

Ist der Kot zu hart ... ähnliches Problem.

Insofern ist auch das Futter mit einzubeziehn und die Konsistenz des Kotes.

Würmer können natürlich auch Wohnungskatzen haben - insofern kann eine Kotprobe nie schaden (außer dem eigenen Geldbeutel, dagegen kann man ja selbst eine Kotprobe ins Labor senden ...). Dabei aber bitte im Hinterkopf behalten, dass auch eine 3-Tage-gesammelte Kotprobe keine Würmer enthalten kann, obwohl welche da sind ...

Alles Gute
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
Ich fürchte, daß es wieder die Analdrüsen sind. Ich hatte auch einmal einen Kater, bei dem es ständig so war. Schön ist es nicht, aber was soll man machen, außer aufpassen, und rechtzeitig zum Tierarzt gehen?
 
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
Vielen Dank euch!

Ich sende jetzt mal eine Probe selbst ein und lasse vorsichtshalber (doch erstmal nur) auf Würmer testen. Heute Morgen war Kot im Katzenklo, aber davor im Flur keine "gerutschte Spur".

Ich denke aber auch, dass es eher mit den Analdrüsen zusammenhängt und werde dann wohl nochmal zum TA gehen. Tosca hatte noch nie weicheren Kot, könnte mir eher vorstellen, dass er ZU hart ist.
Wobei ihr "Schlittenfahren" vorgestern ja scheinbar eher damit zusammenhing, dass ihr etwas am Po kleben geblieben war, was sie loswerden wollte. Hmmm...

Ich warte jetzt erstmal das Probenergebnis ab und beobachte mal weiter.
 

Ähnliche Themen

elca
Antworten
11
Aufrufe
309
elca
Schlumps
Antworten
2
Aufrufe
231
Schlumps
Schlumps
Cats at Andros e.V.
Antworten
27
Aufrufe
2K
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben