Schlafzimmerzugang für kleine Katze

Jette81

Jette81

Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2011
Beiträge
87
Hallo,

wir haben eine neue kleine Katzen so ca. 8/9 Wochen alt. Unser Kater darf ja ins Schlafzimmer und schläft auch mit im Bett. Die Katze hat bis jetzt allein in der Küche geschlafen weil die Zusammenführung noch am laufen ist.

Ich möchte den Kater nicht aus dem Schlafzimmer schmeißen muss aber die Tür auflassen damit er in der Nacht aufs Klo kann. Wenn ich jetzt aber die Katze auch in der Nacht frei laufen lasse geht diese bestimmt auch ins Schlafzimmer.

Ich habe nun Angst das sich die Kleine ins Bett legt und ich sie einfach überrolle da ich einen sehr unruhigen schlaf habe. Der Kater liegt direkt neben dem Kopfkissen also keine Gefahr und wenn doch dann hat er mehr Gewicht und ist auch viel Größer.

Habt Ihr eine Idee dazu?
 
Werbung:
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Hello,

leider muss ich dich gleich mal fragen, wieso du eine kleine Katze von 8 / 9 Wochen bei dir hast. Normalerweise sollte man Kitten bis mind. zur 12. Woche bei der Mutter lassen, und danach sollten sie einen etwa gleichaltrigen Katzenkumpel zum Spielen haben!

Deine eigentlich Frage: Natürlich wird der Kleine ins Schlafzimmer kommen, wenn die Tür auf ist und Gesellschaft suchen. Er ist ganz alleine! Wie kannst du den Armen nur die ganze Nacht alleine lassen, nachdem er schon zu früh von der Mutter weg ist :( Sorry, aber ich könnte das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren...
 
Nadine2011

Nadine2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2011
Beiträge
261
Ja lass den kleinen rein, meinst du nicht das es für ihn grausam ist die ganze nacht allein zu sein:(
und ich kann mich nur anschließen 8/9 wochen ist viel zu früh um ihn von seiner mutter wegzunehmen.
 
Jette81

Jette81

Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2011
Beiträge
87
Also ich versuche es noch mal zu schildern.

Da es ja hier immer nicht ohne ewige Erklärung geht. Bevor man die richtigen Antworten bekommt.

Also die Mutter der Katze wurde überfahren. Deswegen ist Sie jetzt schon bei mir. Und sie ist hier nicht allein weil wir einen Kater haben. Sie ist allein in der Küche (Mitternacht bis 7 Uhr) wenn wir nicht dabei sind weil wir ja noch in der Zusammenführung stecken und außerdem hat sie Ohrmilben mitgebracht.

An sich soll sie ja mit ins Schlafzimmer dürfen aber ich habe halt Angst das ich sie überrolle. Bei unserer alten Katze war es so das beide ins Schlafzimmer durften außer Sie haben in der Nacht gespielt. Dann wurden Sie verbandt was aber beide nicht gestört hat. Seit dem der Kater allein ist schläft er Nachts halt oder was auch immer er macht auf jedenfall ist er ruhig und liegt neben mir.

Also nochmal zu meinen Problem kann der Katze etwas passieren wenn ich Sie ins Schlafzimmer lasse. Nicht das ich früh aufwache und sie ist Platt oder Erstickt unter meiner Decke.
 
Nadine2011

Nadine2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2011
Beiträge
261
Da es ja hier immer nicht ohne ewige Erklärung geht. Bevor man die richtigen Antworten bekommt.

Du hast doch antworten bekommen:rolleyes:
naja OK dann nochmal, ich würde sie ins schlafzimmer lassen.

das sie ohrmilben hat hast du aber im ersten beitrag nicht dazu geschrieben.daher weiß ich jetzt nicht genau wie die ansteckung ist bzw. wie lange es braucht bis die verschwunden sind.das wird dir aber dein TA ja gesagt haben.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hallo Jette!

Die Ohrmilben sind doch schon behandelt, oder? Mit Salbe, nehme ich an? Zur Not kriegt der Kater dann halt auch mal ne Portion ab. Lass die kleine Maus auch ins SchlafZi. Selbst wenn Du einen unruhigen Schlaf hast, ich denke schon, dass 1. mal Du wach wirst und die Kleine auch, wenn Du Dich bewegst. Zudem weißt Du ja gar nicht, wo sie sich hinlegen wird. Lass sie nicht mehr Nachts allein. Sie ist so jung und fühlt sich sicher einsam.

Wie weit ist denn die Zusammenführung gediehen? Fauchen sie sich an oder ähnliches? Wie alt ist denn der Kater? Musst wahrscheinlich eher aufpassen, dass er nicht zu grob zu ihr ist, als dass Du sie "platt" drückst.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
19
Aufrufe
570
Rumpelteazer
R
V
Antworten
173
Aufrufe
23K
V
Catana
Antworten
2
Aufrufe
469
M
Sibirer
Antworten
28
Aufrufe
7K
Jule390
J
J
Antworten
20
Aufrufe
2K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben