Schilddrüsenrrkrankumg

  • Themenstarter pipi-langstrumpf
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

pipi-langstrumpf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2012
Beiträge
5
h das Problem mit dem Stuhl vom Flöckchen. Leider hat sie heute ihren Toilettengang gemacht als ich schlief. Somit war der Stuhl der heute erstmals wieder komplett Durchfall war mit Streuen verunreinigt. Ich hoffe das eine Untersuchung doch noch geht. Auf jedenfall die Blutabnahme war grauenvoll der Tierarzt hat einfach die Vene nicht richtig gehabt und ist dann immer wieder ein Stück rein dann wieder Ein Stück raus es war grausam bis er dann endlich das Blut von ihr hatte. Flöckchen hat sich wie verrückt gewehrt und geschrien und damit er ihr überhaupt Blut abnehmen konnte musste sie von 4 Leuten festgehalten werden. Das war einfach ein riesiger Alptraum. Auf jedenfall hatte er leider keine Anweisungen bekommen welche Tests zu machen sind. Er meinte das er auch einen Schilddrüsentest machen wollte. Ob sie das vielleicht hat, denn manche Symptomq
e stimmen. Jetzt meine Frage hat jemand von euch eine Katze die eine Schilddrüsenuberfunktion hat. Wenn ja dann schreibt mir.
Bis bald pipi-langstrumpf und danke
 
Werbung:
diddly

diddly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2013
Beiträge
355
Ort
Duisburg
Eine Schilddrüsenüberfunktion ist eine sehr häufige Erkrankung bei älteren Katzen und muss behandelt werden. Aber warte erst einmal ab, was die Blutwerte sagen. Es ist schon mal gut, dass der Tierarzt darauf testet, denn dies ist nicht immer üblich.
Eine schilddrüsenüberfunktion ist kein Todelsurteil, sondern kann ganz gut behandelt werden.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo, wir haben hier sogar ein eigenes Unterforum für Schilddrüsenerkrankungen:

http://www.katzen-forum.net/stoffwechselerkrankungen/

Und hier findest Du einen Sammelthread zum Thema mit vielen Informationen:

http://www.katzen-forum.net/stoffwechselerkrankungen/123507-sdue-und-therapie.html

Wichtig wäre es, dass Du Dich hier mit diesem Forum vertraut machst, damit Deine Beiträge nicht sonst wo landen.

Und dann wäre es auch sehr wichtig, wenn Du Dich selbst über mögliche Ursachen für die Beschwerden Deiner Katze schlau machst. Wenn man sich nur auf den Tierarzt verlässt, ist man oft verraten und verkauft.
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben