Samira ist erkältet

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
Samira, meine kleine Maus, ist erkältet und hat eine böse Halsentzündung.
Die kleine hat sich einen denkbar schlechten Zeitpunkt ausgesucht, um krank zu werden.

http://http://www.katzen-forum.net/showthread.php?t=5039

Aber ich bin im Moment eigentlich erleichtert, daß es "nur" eine Erkältung ist, ich habe wieder mit dem Schlimmsten gerechnet. Bin ja durch den Verlust der letzten Jahre und dem Tod von Felix im Januar doch etwas panisch, was Krankheiten betrifft.

Wenn ich auch nur die leiseste Ahnung gehabt hätte, daß Samira was ausbrütet, dann hätten wir die 4 Kleinen doch später zu uns geholt.
Mir ist zwar aufgefallen, daß sie die letzten Tage wenig gefressen hat, aber Fiorello genauso. Ich habe es auf das warme Wetter geschoben, denn sie war ja genauso aktiv wie immer und auch sonst gab es keinerlei Veränderungen bei ihr.
Als wir gestern abend mit den 4 nach Hause gekommen sind, waren die Näpfe von Fiorello und Samira noch voll. Auch gestern Abend haben beide nix gefuttert, daß habe ich auf den Streß der Zusammenführung geführt.
Während Fiorello heute Früh etwas gefressen hat, wollte Samira schon wieder nichts, nicht mal ihr heißgeliebtes Almo. Da haben bei mir schon die Alarmglocken geläutet.
Als sie dann gegen Mittag auch noch frische Putenbrust verschmäht hat und sehr oft am Trinkbrunnen war, wußte ich, da stimmt was nicht.

Die Kleinen hat sie im Laufe des Tages auch immer weniger in ihre Nähe gelassen, sie fing an, richtig laut zu schreien. Meine sonst so hyperaktive Maus, lag den ganzen Tag nur rum. Ich hatte das Gefühl, daß sie irgendwas haben muß und das es eigentlich nichts mit dem Einzug der Kleinen zu tun hat.
Also nicht erst beobachten, sondern gleich heute Nachmittag mit ihr zum TA gedüst.
Sie hat eine böse Halsentzündung und kann deswegen nicht richtig schlucken und aufgrund des Infektes fühlt sie sich auch nicht so wohl und ist dann natürlich erst recht durch die Situation mit den Kleinen genervt. Fieber hatte sie zum Glück nicht. Sie bekam Antibiotika und am Mittwoch müssen wir mit ihr wieder zum Doc.

Tja, was nun? Samira muß erst mal zur Ruhe kommen und sich erholen und auch wieder was fressen. Wir sind dann zu dem Schluß gekommen, daß es vielleicht für Samira das Beste ist, wenn wir sie, bis sie wieder gesund ist, alleine in ein Zimmer tun.
Erst hatten wir überlegt, den Kitten das Zimmer zu geben, aber Samira weiß ja, daß sie da sind und unsere Wohnung ist so groß. Sie wäre doch die ganze Zeit am Suchen der Kleinen und von Ausruhen wäre keine Spur.
Wir haben ja bis nächste Woche Urlaub und ich werde sehr viel Zeit bei meiner kranken Maus verbringen. Fiorello wird sie natürlich auch besuchen dürfen.

Ich hoffe so doll, daß sie den Einzug der Kitten nicht so extrem mit ihrem "Wegsperren" verbindet. Die Zusammenführung verschiebt sich dann für Samira etwas, denn nur wenn sie wieder fit ist, kann sie anfangen, den Kleinen zu zeigen, wer die Chefin im Hause ist.
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Oh je, da hat sich die Maus ja wirklich den denkbar schlechtesten Zeitpunkt ausgesucht. Ich drücke jedenfalls ganz fest die Daumen, das sie schnell wieder fit ist.

Aber ob einsperren die richtige Lösung ist? Sicher ist Ruhe für Samira jetzt sehr wichtig, aber wäre es nicht besser, wenn die Kleinen in ein Zimmer kommen und Samira den Rest der Wohnung zur Verfügung hat?
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
Ja, da bin ich auch noch am Überlegen, ich bin mir nicht sicher, was das Beste ist.
Aber ich tendiere doch in die Richtung, alle Kleinen in das Zimmer und Samira wieder den Rest der Wohnung geben.
Ach, ich weiß es nicht.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Ja, da bin ich auch noch am Überlegen, ich bin mir nicht sicher, was das Beste ist.
Aber ich tendiere doch in die Richtung, alle Kleinen in das Zimmer und Samira wieder den Rest der Wohnung geben.
Ach, ich weiß es nicht.
meinem Gefühl nach würde das auch die bessere Lösung sein.....
ich hoffe dass es sich ganz schnell wieder einrenkt...glg Heidi
 
G

Gordo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
540
Ort
am schönen Niederrhein
Was macht denn Samira für Sachen:(. Ich hoffe, ihr geht es nach der letzten Nachtruhe und dem AB schon was besser und drücke ganz fest die Daumen, dass sie schnell wieder fit wird.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
wie geht es denn heute?
glg Heidi
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
Leider ist es immer noch nicht besser geworden. Samira hat zwar gestern abend eine Winzigkeit gefuttert aber immer noch viel zu wenig. Man sieht es ihr an, das sie nicht fit ist. Auch ihr Fell ist sieht sehr struppig aus. Wenigstens ist sie aber noch aktiv und liegt nicht nur den ganzen Tag herum. Trinken tut sie auch und auf´s Klo geht sie ebenfalls auch wenn der Stuhl mittlerweile fast flüssig geworden ist. Separiert haben wir gar keinen, denn es wir immer auf beiden Seiten gemauzt und die ganze Zeit an der Tür gekratzt. Nur wenn Samira ganz allein in das "Krankenzimmer" geht und sich auf die Couch legt, machen wir die Tür zu, bis sie sich wieder meldet.

Morgen früh geht es nochmal zum Tierarzt, dann bekommt sie ihr zweite Antibiotikaspritze und wenn sie dem Tierarzt dann immer noch nicht "gefällt", wird Blut abgenommen. Wir hoffen aber mal, das es nicht so weit kommt, und die AB reichen werden.
 
E

Ela

Gast
Ich drück ganz fest die Daumen, dass es Samira bald wieder besser geht
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
och nee, da hast du ja allerhand sorgen im moment.
wir drücken hier alles was wir haben damit es deiner maus schnell wieder besser geht.
 
G

Gordo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
540
Ort
am schönen Niederrhein
  • #10
Und da hatte ich so auf bessere Neuigkeiten gehofft:(. Tio und Chicca haben ebenfalls ihre Pfötchen zur Verfügung gestellt und drücken kräftig mit.

Übrigens finde ich die Lösung mit dem zeitlichen Separieren gut, manche Dinge regeln sich ja GsD fast von alleine.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #11
Ich drück ihr ganz doll die Daumen und hoffe dass sie sich ganz bald erholt!
glg Heidi
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
  • #12
Ach mensch, ich hatte so gehofft, das es Samira heute besser geht.:(

Alle Daumen und Pfoten bleiben gedrückt!:)
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
  • #13
Samira geht es heute eindeutig besser. Heute Früh hat sie zur Hälfte ihren Napf leer geputzt und nach dem Tierarztbesuch noch ein halbes Döschen Almo verdrückt. Sie spielt auch schon wieder ein bisschen mit Fiorello und ihrer Lieblingsmaus.
Ihr Hals sieht zwar noch nicht besser aus, aber ihr allgemeines Wohlbefinden hat sich doch stark verbessert. Sie bekam nochmal AB und etwas fürs Immunsystem. Wenn sich ihr Zustand bis Freitag noch weiter verbessert, müssen wir auch nicht nochmal zum Doc mit ihr.

Da sieht man mal wieder, wie sensibel unsere Schätzchen sind. Es ist Sommer, man hat die Fenster alle angekippt und Katzi sind im Zug und bekommt eine Erkältung.
 
E

Ela

Gast
  • #14
Na, dann drück ich einfach weiterhin die Daumen und freue mich, dass es schon ein bissle besser geworden ist
 
G

Gordo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
540
Ort
am schönen Niederrhein
  • #15
Das sind ja mal gute Neuigkeiten. Wir drücken weiter, dass das Sensibelchen bald mit seinen Kumpels richtig rumtoben kann:)
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
  • #16
Samira ist wieder die "Alte". Sie frißt wieder wie ein Scheunendrescher und tobt auch wieder den ganzen Tag rum. Also können wir ihr morgen den Tierartzbesuch ersparen.:)
 
Schiller

Schiller

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
676
Alter
47
Ort
bei München
  • #17
Na. GsD ist alles wieder gut. Wie versteht sie sich jetzt mit den Neuzugängen?

Wo bleiben Fotos????
 
Schiller

Schiller

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
676
Alter
47
Ort
bei München
  • #18
Na, GsD ist alles wieder gut. Wie versteht sie sich jetzt mit den Neuzugängen?

Und wo bleiben die Fotos????
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben