Sabbeltasche

Dorena

Dorena

Benutzer
Mitglied seit
3 März 2011
Beiträge
32
Ort
Kreis Kleve
Unser Kater Schuschi ist eine Sabbeltasche !!!!!!!!!!!!!!Er maunzt ,gurrt und macht Geräusche wie eine Quitscheente,grins.Richtig miau sagt er überhaupt nicht.Er unterhält sich mit sich selber ,beim Spielen oder Putzen,oder er redet mit uns und gibt Antwort,das ist total niedlich,nur nachts nicht!!!!!!!!!!
Machen Eure Tiere das auch?
Herzlichst Dorena und Sabbeltache Schuschi.:massaker:
 
Werbung:
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Oja, meine erzählen auch sehr viel. Vor allem Kira. Sie macht sich immer bemerkbar, wenn sie zu mir kommt, erzählt und antwortet, wenn man reagiert. Das macht total Spaß, weil man wirklich drei, vier, fünfmal was sagen kann und die antwortet wieder. Sie läuft auch gurrend und rufend durch die Wohnung. Wir mußten sie vor kurzem drei Tage in der Tierklinik lassen. Als sie wieder hier zu hause war, hat sie nonstop geschimpft - vielleicht hat sie uns die letzten drei Tage haarklein erzählt :D Was mir besonders gefällt, ist, dass man bei ihr wirklich unterscheiden kann, was sie meint. Sie klingt völlig anders, wenn sie vor einer verschlossenen Türe sitzt als wenn sie Hunger hat oder auf den schoß genommen werden möchte. Mittlerweile können wir uns wirklich gut verständigen.
Kerrigan erzählt auch, aber sie hat kaum Stimme und krächzt eher. Was bei ihr rauskommt ist eher ein heiseres "ääääh" ohne allzuviele Unterschiede :D Nur wenn es ganz schlimm ist (Transportbox im Auto), dann hat sie eine sehr deutliche Stimme.
"Miau" machen beide nicht. Ich glaube das wäre zu banal und unter ihrer Würde :D
 
Mya

Mya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Januar 2009
Beiträge
218
Meine Shila ist beim Spielen total die Labertasche. Besonders abends, wenn ich ins Bett gehe, hole ich ihre Lieblingsmaus hervor und gebe sie ihr zum Spielen. Es ist immer amüsant ihrem Konzert zu lauschen, während ich langsam einschlafe. :p
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10 Mai 2010
Beiträge
2.059
Ort
Hellersdorf -Berlin
Hier lebt auch so eine Plaudertasche Paula der Name.Von mi bis magi über mucks muki mucks allles dabei.Mie mieee heißt Willy ich will raus aber nicht alleine .Maggimag Willy Hund kuscheln im Hundekörbchen komm her.
Feho erzählt nur beim Auto fahren aber dann lauter als das Radio.Aber wenn mein Schwager singt fängt er an zu schlafen.Wahrscheinlich weils schön schräg klingt.Lieblingslieder Hoch auf dem Gelben Wagen und alle von Rammstein.
 
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
47
Ort
Berlin
Auch mein Cooni Gizmo muss immer und überall quatschen!
Wenn er zum Clo geht, wenn er erfolgreich war... Wenn er beim trinken ist (da hab ich das gefühl, der unerhält sich mit dem Wasser :yeah:
Natürlich extrem laut und penetrant wird es, wenn er der meinung ist, es wird Zeit zum Essen, bzw wenn sein Tütchen nicht den richtigen Geschmack getroffen hat! Und natürlich wenns abends zum kuscheln auf seine Lieblingsmatratze geht (also ich) und mir erzählen muss was er so am Tage getrieben hat :grin:
Allso eigentlich quatscht er immer selbst im Schlaf!!!
Nur Momentan, gibt es ein Mautzen was mich wahnsinnig machen könnte :grummel: jeden Abend, wenn er zwischen 9 und 10 vor der Haustürsteht und die anquckt...warum???? keine Ahnung alle sind da!!
Vielleicht fehlt ihr unser Hund (mit dem hat er 13 Jahre zusammen gelebt) und leider musste sie uns im März verlassen :(
 
Aotearoa

Aotearoa

Benutzer
Mitglied seit
28 November 2009
Beiträge
61
Ort
979.. im Taubertal
hm, irgendwie kommt mir das bekannt vor.

felix war ein halbes jahr fast stumm. hat kaum ein geräusch von sich gegeben, fast nie geschnurrt.
nach dem umzug war er wie ausgewechselt.... jetzt redet und redet und redet er. morgens nach dem aufstehen.... wenn wir nach der arbeit nach hause kommen, etc.
lustig ist es abends gegen elf, wenn wir im bett liegen und felix spielt im wohn-esszimmer... da kommen das die tollsten geräusche von ihm und ich schmunzel im bett mit. :pink-heart:
hoffentlich hören das die nachbarn von unten nicht.....

maggie redet auch, aber auf ihre weise. wir wissen genau, wann es ihr nun passt, zu spielen, zu schmusen und kuscheln etc.
high wird sie regelmäßig abends, wenn wir schlafen gehen und madame meint, sie müsse mal wieder "nuckeln" (an einer decke') und dann komme ganz komische wohlige schnurrgeräusche von ihr :pink-heart:
 
Dorena

Dorena

Benutzer
Mitglied seit
3 März 2011
Beiträge
32
Ort
Kreis Kleve
Schnullern

Ja, das macht Schuschi auch. Wenn ich Winterbettwäsche auf ziehe die hochflauschig ist, wird der grosse Kerl zum Baby. Dann wird Milch getretelt und solange an der Decke geschnullert bis sie nass ist. Dabei schnurrt er wie verrückt,lach. Ich finde das sehr schön und geniesse es.
Herzlichst Dorena und Schusachi.:aetschbaetsch2:
 
S

Stancer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2011
Beiträge
187
...

Unser Kater war bisher eigentlich ein ganz normaler "Miau"-kater.

Vor 4 Wochen haben wir nun ein Kätzchen dazu geholt damit er nicht so einsam ist.

Seitdem gurrt er ständig herum. Fast so, als wenn sie sich unterhalten würden.

Das Kätzchen sagt jedoch nie etwas, ausser wenn es was zu fressen haben will schreit sie wie eine Heulboje :D

Weiss jemand was dieses Gurren bedeutet ? Er macht es sehr oft in ihrer Anwesenheit. Unsere Vermutung ist, das es eine Aufforderung zum Spielen ist jedoch passt das nicht immer.

Heute z.b. hat die Kleine wild mit einer Plüschmaus gespielt und als sie dem Kater mal beim wilden Toben zu nahe kam hat er auch so gegurrt als wenn er sagte "Pass auf, hier stehe ich!"

Und das Kätzchen (4 Monate) antwortet auch nie. Können Kätzchen das in dem Alter noch nicht oder wieso antwortet sie nie auf sein gegurre ?
 
Yessa

Yessa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
230
Ort
Hude
Duncan ist ein ruhiger Vertreter... Wenigstens vom Erzählen her... :smile: Kyra fordert lautstark ihr Frühstück ein, Manoli ihre Streicheleinheiten...
Wenn Baghira was zu sagen hat, ist das an der Katzenklappe... Das heißt dann immer: "Ich komme und bring was zu Fressen mit!!!" Dann sollte ich schnell sein, denn es ist nicht gesagt, daß das Futter auch tot ist... :grummel:
Ich liebe sie, wie jedes meiner Fellmonster, aber auf ihre Mitbringsel kann ich wirklich verzichten...
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #10
Meinem Paco steht auch selten das Mäulchen still, den ganzen Tag ist er am Erzählen. Er kommentiert auch alles, was er gerade tut und er stellt viele Fragen: Mau? :D
Satchmo redet auch viel, aber nur, wenn er was will. Einfach nur dahinreden, so wie Paco eben, das macht er nicht.
Dafür können meine Beiden auch Miau sagen ;)
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23 November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
  • #11
mein Kater Thommy ist auch so ein Sabbelkopp. Der ist die ganze Zeit am erzählen, besonders heftig ist es wenn er gerade von draussen kommt. Da hat er dann immer viel erlebt und besonders viel zu erzählen. Auch lustig wenn er uns abends sucht und er im Erdgeschoss ist und wir schon im Dachgeschoss im Schlafzimmer sind. Dann läuft er durchs ganze Haus und ruft nach uns.

Unser Kater Emil "redet" nur wenn er Hunger hat. Dann gibt es lautstarken und sehr eindringlichen Protest.

Die beiden Katzendamen hier im Haus sind jedoch beide ganz ruhig und maunzen nur selten
 
Werbung:
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
  • #12
@ Stancer:
dieses gurren kenne ich von einer meiner früheren katzen als sie junge hatte.
könnte also ein kontaktlaut von elterntier bzw adoptivvater zu kitten sein.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
2K
Antworten
12
Aufrufe
2K
Felineora
Antworten
21
Aufrufe
3K
Havanna=^^=
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben