richtige Ernährung (bkh)

V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
Hallo zusammen :smile:
Wir bekommen in einem monat 2 zwölf wochen junge bkh kitten:pink-heart:
Die Vorfreude ist riesig... aber natürlich machen wir uns auch Gedanken welches Futter denn für die Kleinen am besten geeignet ist.
Zurzeit bekommen sie beim ZÜchter tagsüber TroFu von Royal Canin für bkh's. Abends kriegen sie noch NaFu von Carny für kitten.
Nun würden wir gerne wissen ob das Futter für die Rasse gut ist. (TroFu soll ja generell nicht so gut sein) Also kann ich auch nur NaFu fütter, und welches am besten?.
Ich habe gehört das TroFu zahnsteinbildung mindert, was bei Bkhs ja häufig vorkommen soll ist das richtig?

So nun zu taurin und lachsöl?
Sind die beiden sachen notwendig & was bewirken sie?
Wenn notwendig was kosten sie und woher bekomm ich sie?

Sorry für die Anfängerfragen :p
Freue mich auf eure Anworten :)
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hallo Vali&Kevin und erst einmal herzlichen Glückwunsch zum baldigen Familienzuwachs :)

Trockenfutter mindert leider kaum bis garnicht die Zahnsteinbildung. Man kann es damit vergleichen, als würdest Du mit Keksen Deinen Belag herunter bekommen wollen - ist nur schwer vorstellbar. Besser geeignet um Zahnsteinbildung vorzubeugen ist ein ordentliches Stück Fleisch, an dem die Katzen zu arbeiten haben. Durch vieles Kauen und reiben an den Zähnen wird dem Zahnstein besser vorgebeut als mit jedem Trofu, das vlt. einmal geknackt oder gleich geschluckt wird.

Gutes Futter findet ihr bei Sandra's Tieroase. Das kann Euch einen ersten Überblick geben. Ich empfehle, zwei bis drei Marken zu verfüttern. Außerdem findet ihr noch einige gute Marken bei Fressnapf und Zooplus. Was so alles in ein Futter gehört und was nicht, dazu gibt es zahlreiche Links wie z.B den: *Hauspuma*

Taurin (essentielle Aminosäure) hat eine vielzahl an Wirkungen wie z.B die Bildung von Gallensäurenkonjugaten, die Beeinflussung der Signalübertragung, der Herzfunktion, die Membranbindung von Calcium, kann Gewebe vor oxidativen Schäden schützen, ... Taurinmangel führt nicht selten zu Störungen des Immunsystems, Nierenversagen, DCM (Herzkrankheit), usw. Ganz nebenbei macht Taurin oftmals noch ein schöneres Fell. Kurzum: Taurin ist wichtig. Taurin ist in vielen Nassfuttersorten leider unterdosiert. Taurin kann man nicht sofort überdosieren. Erhöhte Mengen werden vom Körper wieder ausgeschieden. Dennoch sollte auf ein gesundes Maß geachtet werden. Taurin ist z.B viel in Herz enthalten (ideal als kleiner Fleischsnack zwischendurch. Hühnerherzen gibt es abgepackt im Supermarkt). Ansonsten gibt es bei Zooplus (oder auch woanders) Taurinpulver: Taurin 100g kosten hier 12 € und halten sehr lange. Bitte achte darauf, das Taurin vorher gut in warmem Wasser aufzulösen, bevor Du es über das Futter gibst.

Lachsöl wirkt bei manchen Tieren appetitanregend und ist gut für's Fell. Zudem soll es gesund halten (Omega 3) und sich positiv auf Herz und Kreislauf auswirken. Lachsölkapseln bekommst Du in jedem Drogeriemarkt. Ich gebe kein Lachsöl mehr übers Futter. Ist nicht unbedingt notwendig.

Liebe Grüße
 
R

Ray

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2010
Beiträge
279
Ort
Sachsen, Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirg
Hallo zusammen :smile:
Wir bekommen in einem monat 2 zwölf wochen junge bkh kitten:pink-heart:
Die Vorfreude ist riesig... aber natürlich machen wir uns auch Gedanken welches Futter denn für die Kleinen am besten geeignet ist.
Zurzeit bekommen sie beim ZÜchter tagsüber TroFu von Royal Canin für bkh's. Abends kriegen sie noch NaFu von Carny für kitten.
Nun würden wir gerne wissen ob das Futter für die Rasse gut ist. (TroFu soll ja generell nicht so gut sein) Also kann ich auch nur NaFu fütter, und welches am besten?.
Ich habe gehört das TroFu zahnsteinbildung mindert, was bei Bkhs ja häufig vorkommen soll ist das richtig?

So nun zu taurin und lachsöl?
Sind die beiden sachen notwendig & was bewirken sie?
Wenn notwendig was kosten sie und woher bekomm ich sie?

Sorry für die Anfängerfragen :p
Freue mich auf eure Anworten :)
Erstmal ist es richtig, dass reine Nassfutterfütterung besser ist, als TroFufütterung. TroFu reinigt niemals die Zähne. Butterkekse tun es bei uns auch nicht. Royal Canin ist generell nur Mist. Carny (Animonda) würde ich persönlich nicht füttern, da die Tierversuche veranstalten. Sonstige gute Marken sind Grau, Leonardo, RelNature, Auenland, Macs, ... . Im Prinzip kannst du alle Marken füttern, die auf www.sandras-tieroase.de angeboten werden. Marken aus dem Supermarkt (Whiskas, Kitekat, Felix usw.) werden nur von Firmen vertrieben, damit die ihren Abfall aus den anderen Produktionen gewinnbringend entsorgen können. Du brauchst auch nicht so'n Mist wie Rassefutter. In der Natur gibts auch keine BKH-Mäuse oder Maine-Coon-Mäuse. Stimmts oder hab ich Recht?

Ob jetzt Zahnstein bei BKH's häufiger vorkommt kann ich jetzt nicht sagen. Zahnstein ist meist eine genetische Veranlagung bzw. die Zusammensetzung des Speichels. Das hab ich jedenfalls gehört^^

Lachsöl enthält Omega 3 (oder 6?) Fettsäuren die sich gut auf das Fell auswirken (oder irgendwie sowas^^). Taurin ist lebensotwenig für Katzen. In fast allen Futtern ist Taurin enthalten, aber da Taurin hitzeempfindlich ist, wird das meiste Taurin in den Dosen zerstört. Deswegen kann man ruhig etwas Taurin den Katzen geben. Da Taurin auch über den Urin leicht ausgeschieden wird, ist eine geringe Überversorgung nicht weiter schlimm. Solange du jetzt das Zeug nicht Löffelweise überdosierst.
Taurin findest du auch auf Sandras Tieroase. Den Fundort von Lachsölkapseln weiß ich nicht...

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)
 
V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
Hallo ihr Lieben:smile:

Danke für die Antworten erstmal.Ich habe mir schon ein paar Marken ausgesucht die ich füttern würde:aetschbaetsch1:
Nun darf man den Katzen ja nicht von einem auf den anderen Tag neues Futter hinstellen also müsste ich mir für den Anfang doch auch Royal canin holen und das NaFu untermischen oder?
Lg
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hallo ihr Lieben:smile:

Danke für die Antworten erstmal.Ich habe mir schon ein paar Marken ausgesucht die ich füttern würde:aetschbaetsch1:
Nun darf man den Katzen ja nicht von einem auf den anderen Tag neues Futter hinstellen also müsste ich mir für den Anfang doch auch Royal canin holen und das NaFu untermischen oder?
Lg

Ja. Genau so würde ich es machen. Ich kenne die Packungsgrößen von RC nicht, aber es gibt dort sicherlich auch 400g Packungen.

Liebe Grüße
 
V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
Wie lange sollte ich das futter denn untermischen?
Und soll ich nur einmal am Tag einen Napf hinstellen der für den ganzen Tag reicht, so dass die Kleinen keine festen Futterzeiten haben?
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Wie lange sollte ich das futter denn untermischen?
Und soll ich nur einmal am Tag einen Napf hinstellen der für den ganzen Tag reicht, so dass die Kleinen keine festen Futterzeiten haben?

Ich würde sagen, dass nach ca. 7-10 Tagen eine schonende Umstellung geglückt ist. Zunächst vermengst Du auf eine Ration Trockenfutter einen Löffel Nassfutter. Das Nassfutter steigerst Du bei jeder Mahlzeit etwas und reduzierst das Trockenfutter bis am Ende keines mehr übrig ist.

Nein. Mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag anbieten ist optimal. Das Nassfutter verkrustet nach ein paar Stunden und wird unappetitlich. Zudem verdirbt es bei diesen Temperaturen schnell & Mücken setzen sich darauf.

Liebe Grüße
 
V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
Also 3 Mahlzeiten am Tag bzw. Morgens, Mittags, Abends?
Wie viel soll ich denn vom NaFu insgesamt am Tag füttern?Eine Dose am Tag? Oder weniger?
Lg
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Mindestens drei Mahlzeiten.
Vielleicht früh Morgens, kurz vom Weggehen, Mittags, Nachmittags, Abends und evtl. spät Abends vorm Schlafengehen nocheinmal.
Mit der Zeit kann man das Reduzieren. Bei drei Mahlzeiten stelle ihnen so viel hin, wie sie fressen wollen. Bei 5 oder mehr Mahlzeiten solltest Du in Etwa ihr Pensum bis zur Sättigung herausfinden (gerade Anfangs also darauf achten) und das dann auch einhalten, ansonsten erzieht man sich schnell Katzen, die nie satt werden und immer fressen. Dementsprechend auch immer nach Futter verlangen und der Besitzer irgendwann in Nöten kommt und vlt. dann sogar auf Trofu zurückgreift.
Kitten brauchen viel Energie. Manche fressen bis zu 600g am Tag. Eine 400g Dose und nochmal etwas Fleisch kannst Du einem Kitten also gut und gerne anbieten. Andere fordern allerdings auch nur 200g täglich. Kommt auf die Kitten, ihre Aktivität, Stoffwechsel und das Futter ansich an.

Liebe Grüße
 
V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
  • #10
hallo zusammen :smile:
hab mich jetzt dafür entschieden Carny , Real Nature und evtl. Lux (von alsi) zu füttern!
ich habe bis jetzt sehr viel gutes über das futter gelesen und auch das es preiswert sei.
Nun habe ich aber noch eine Frage :aetschbaetsch1:
sollte man eigentlich mehrere Marken füttern? Oder reicht im Grunde auch nur eine von den Marken?
Lg
 
V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
  • #11
Entschuldigung! ich meinte natürlich Lux von ALDI :grin:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
1K
C
Smusaft
Antworten
5
Aufrufe
3K
Smusaft
Beverly
Antworten
4
Aufrufe
1K
Beverly
Beverly
K
Antworten
6
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
Pepperino
Antworten
3
Aufrufe
2K
Pepperino
Pepperino

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben