Urinary Katzenfutter

  • Themenstarter Lara Ph
  • Beginndatum
L

Lara Ph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
11
Hallo zusammen,

vor ca. zwei Monaten hatte mein Kater Monty eine Blasen-OP (Harnsteine)
Auf Hinweis von meiner TAin. sollte ich dann ein spezielles Diätfutter (Urinary) gefüttert werden, ich habe zwei Packungen RoyalCanin zum Test bekommen. Davon bin ich aber schnell wieder runter (ehrlich gesagt zu teuer)
Ich war dann bei Fressnapf und habe dort eine super Beratung bekommen - dort wurde mir das Futter von Kattovit empfohlen - habe ich dann auch gekauft und wurde von Monty auch gut aufgenommen.

So, dann war ich zur Kontrolle bei meiner TAin. dort habe ich ihr erzählt das ich jetzt Kattovit fütter. Sie meinte nur das sie das gar nicht empfehlen kann und ich schnellstmöglich auf Royal Canin oder HILLS umtellen soll.
Habe dann NaFu und TroFu von Hills gekauft (wirklich angenommen von Monty wurde es nicht)
So, jetzt zu meiner eigentlichen Frage.. Ist Kattovit wirklich so "schlecht"
Hat jemand von euch erfahrungen damit?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar :)
 
A

Werbung

Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.381
Wie gut oder schlecht Kattovit ist, kann ich dir leider nicht beantworten. Was ich sagen kann ist: natürlich empfehlen viele Tierärzte Royal Canin oder Hills. Immerhin verdienen die meisten TÄ an denen mit.
 
  • Like
Reaktionen: racoon20 und Lenotti
Kuro

Kuro

Forenprofi
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
1.816
Gut sind diese Futter in der Regel alle nicht.
Und oft sind Hills und RC die schlimmsten.

Und wenn ihr eine Blasen-OP wegen Steinen hattet, klingt das nach Oxalat, ist das richtig?
Soweit ich es kenne, ist das Urinary-Futter mit DL-Methionin angereichert. Dieses hilft den Urin anzusäuern und das wird bei Struvit gemacht. Auf Oxalat mit Ansäuerung zu reagieren, befeuert die Bildung neuer Oxalate und damit steht über kurz oder lang die nächste OP an (weil Oxalate sich nicht auflösen lassen, bei Struviten geht das, solange sie nicht schon zu groß sind).

Warum du jetzt trotzdem Urinary angedreht bekommen hast?
Ich kanns zumindest grob in Bezug auf RC beantworten:
Ich hatte das Plakat von Royal Canin erwähnt gehabt, das ich vor Jahren gesehen habe. Das einzige, das ich davon noch in Erinnerung habe, bezieht sich auf Futter mit den Bezeichnungen Renal und Urinary. Zum einen ist Urinary für Struvit und Oxalat empfohlen worden. Nun sind diese beiden Harnsteine gegensätzlich. Zur Behandlung muss bei Struvit der Urin angesäuert werden, bei Oxalat darf das auf keinen Fall geschehen. Wie könnte also ein Futter für beides funktionieren? Und beim Renal stand als Empfehlung bei Nierenerkrankungen und ebenfalls bei Harnsteinen. Wobei die Zusammensetzung das Nierenfutters nichts mit den Besonderheiten beim Futter für Harnsteine zu tun hat. Aber solche Plakate hängen in tierärztlichen Praxen und das sind die Informationen, die Tierärzt*innen beziehen und daraufhin entsprechend Futter empfehlen.

Quelle: Beitrag zu Fertigfutter auf meinem Blog

Ich habe keine eigenen Erfahrungen mit Harnsteinen, aber vom Lesen her meine ich, dass es bei Oxalat eigentlich nur insofern beim Futter behandelt wird, dass viel Wasser in die Katze wandert. Demnach absolut kein Trockenfutter (wenn es sich irgendwie vermeiden lässt) und zum Nassfutter immer noch gut Wasser dazu (soviel wie toleriert wird, je mehr, desto besser). Sollte ich eine wichtige Info vergessen oder doch etwas Falsches gesagt haben, aber bitte gern ergänzen oder korrigieren.
 
  • Like
Reaktionen: Lionne, Wasabikitten und Polayuki
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.133
Hallo zusammen,

vor ca. zwei Monaten hatte mein Kater Monty eine Blasen-OP (Harnsteine)
Auf Hinweis von meiner TAin. sollte ich dann ein spezielles Diätfutter (Urinary) gefüttert werden, ich habe zwei Packungen RoyalCanin zum Test bekommen. Davon bin ich aber schnell wieder runter (ehrlich gesagt zu teuer)
Ich war dann bei Fressnapf und habe dort eine super Beratung bekommen - dort wurde mir das Futter von Kattovit empfohlen - habe ich dann auch gekauft und wurde von Monty auch gut aufgenommen.

So, dann war ich zur Kontrolle bei meiner TAin. dort habe ich ihr erzählt das ich jetzt Kattovit fütter. Sie meinte nur das sie das gar nicht empfehlen kann und ich schnellstmöglich auf Royal Canin oder HILLS umtellen soll.
Habe dann NaFu und TroFu von Hills gekauft (wirklich angenommen von Monty wurde es nicht)
So, jetzt zu meiner eigentlichen Frage.. Ist Kattovit wirklich so "schlecht"
Hat jemand von euch erfahrungen damit?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar :)

Les mal hier
Spezielles Trockenfutter nach Kastra?

Kater hat Blasenentzündung und Harnsteine - was nun?

Welches Nassfutter bei Harnsteinen

Harnsteine + Ernährung + Leckerlie (klickern)

Lass das Trockenfutter weg und geb entsprechendes gesundes Nassfutter mit einem Schwubb Wasser extra drüber.

Wie Yarzuak schon schrieb:
Die meiste TA verdienen Geld daran das Futter das bei denen aussteht zu verkaufen.
Bei einem TA der nach einem Harnsteine zu TF rät würde ich mir überlegen ob ein anderer TA nicht sinnvoller wäre.
Wie gut oder schlecht Kattovit ist, kann ich dir leider nicht beantworten. Was ich sagen kann ist: natürlich empfehlen viele Tierärzte Royal Canin oder Hills. Immerhin verdienen die meisten TÄ an denen mit.
 
  • Like
Reaktionen: Wasabikitten
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.354
Ort
An der Ostsee
Schulungen zum Thema Ernährung bei Katzen, werden gerne finanziert von RC und Hills. Da kann man sich denken, warum viele TÄ sie so toll finden.
Ich ruf mal @Petra-01 die hat da viel Ahnung bzgl Futter bei deiner Problematik..
Vornweg: egal welche Marke, Trockenfutter ist hier immer kontraproduktiv.
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.082
Ort
Unterfranken
Ich finde die alle von der Zusammensetzung echt grottig. Getreide, Zucker und was weiß ich für'n zamgepanschter Mist in allen dreien. Das würden meine Katze alles nicht als Hauptfutter bekommen.
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen, Wasabikitten und Polayuki
L

Lara Ph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
11
Danke schonmal für eure antworten,... so richtig vertraue ich der Tierärztin nicht.. meint ihr, ich kann auch ein aneres als Urinary füttern? meine Tierärztin meinte NUR NOCH Urinary sonst muss sie wieder operieren..
 
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
2.828
Was und wie du füttern solltes hängt ab von was für Steine es waren. Es gibt ja noch ein paar mehr als diese beiden, leider.
Wurden die Steine zur Bestimmung eingeschickt?
Beziehungsweise, weißt du genau was es für Steine waren?
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen
L

Lara Ph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
11
nein ich weiß leider nicht was für steine es waren. Die Tierärztin hatte mich darübergehend nicht informiert, dass es überhaupt verschiedene Steine gibt
 
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
2.828
  • #10
Das ist richtig blöd, aber leider ziemlich häufig.
Was ich machen würde, frag nach und lass dich nicht abspeisen mit einfach das von ihr vorgeschlage futter rein in die Katz und gut ist.
So wirst du die miesen Dinger leider nicht los werden.
Und diese Information steht dir auch zu, deine Katze und du zahlst.... Das Problem ist, das viele Tierärtze da den einfachsten Weg wählen, nur der bringt nix außer einer neuen OP.
Um die Steine in den Griff zu kriegen musst du wissen was du tun sollst und das kannst du nur wissen, wenn du weißt was das überhaupt für Steine waren.
 
  • Like
Reaktionen: Lionne, Ayleen, MagnifiCat und eine weitere Person
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
7.915
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #11
Hallo Lara,

an deiner Stelle würde ich dringend noch einmal genau nachfragen, was für eine Art von Stein das war. Oxalat oder Struvit?
Das ist ein Riesenunterschied und du hast das Recht, das zu wissen. Schließlich bist du Kundin bei der Tierärztin.

Dann würde ich mir eine oder einen anderen Tierarzt suchen. Wenn du dir jetzt schon unsicher bist und dich schlecht informiert fühlst, würde ich da nicht mehr hingehen. Dir einfach nur zu sagen, du sollst dieses eine Futter füttern, sonst müsse dein Kater wieder operiert werden, finde ich ganz schön ärgerlich. Dir wird Angst gemacht, um dieses Futter zu verkaufen :devilish:
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen und Kuro
Werbung:
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.133
  • #12
nein ich weiß leider nicht was für steine es waren. Die Tierärztin hatte mich darübergehend nicht informiert, dass es überhaupt verschiedene Steine gibt
Dann würde ich die TA direkt per Email auffordern dir zeitnah alle Unterlagen zuzusenden (DEIN Tier du bestimmst was gefüttert wird und DEIN Geld also auch deine Unterlagen) als auch um welche Steine es sich gehandelt hat

Und direkt schauen ob es in deinem PLZ Bereich bzw Umkreis einen anderen TA gibt, ruf rum und frag am Telefon bezüglich Harnsteine wie das in der Klinik gehandhabt wird und was du füttern sollst.
Die Antworten kannst du dann gerne hier posten sind sicherlich auch für andere intressant.
Liste von empfohlenen Tierärzten / Kliniken nach PLZ sortiert
 
  • Like
Reaktionen: MagnifiCat und Wasabikitten
Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.156
Ort
Niedersachsen
  • #13
Lass das Trockenfutter weg und geb entsprechendes gesundes Nassfutter mit einem Schwubb Wasser extra drüber.

Wie Yarzuak schon schrieb:
Die meiste TA verdienen Geld daran das Futter das bei denen aussteht zu verkaufen.
Bei einem TA der nach einem Harnsteine zu TF rät würde ich mir überlegen ob ein anderer TA nicht sinnvoller wäre.
Habe ich hier was überlesen? Wo steht denn hier was von Trockenfutter?
 
L

Lara Ph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
11
  • #14
Es sind Strutivsteine..
 
L

Lara Ph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
11
  • #15
Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.156
Ort
Niedersachsen
  • #16
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
2.828
  • #17
Was ich jetzt machen würde:
PHTeststreifen in der Apotheke kaufen.
Gutes Nassfutter füttern, auf keinen Fall Trockenfutter.
Guardacid Tabletten bestellen.
PHwert über mehrere Tage hinweg messen, mehrmals am Tag damit du ein Gefühl dafür bekommst. Das ist kein starrer wert, der schwankt und dann den Wert mit der Gabe der Tabletten steuern.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, GroCha und Kuro
Kuro

Kuro

Forenprofi
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
1.816
  • #18
Es sind Strutivsteine..
Die sind generell zumindest die bessere Variante, weil sie sich auflösen lassen. Demnach müssen sie aber schon ziemlich großgewesen sein, wenn da bereits eine OP nötig war.
 
L

Lara Ph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
11
  • #19
Was ich jetzt machen würde:
PHTeststreifen in der Apotheke kaufen.
Gutes Nassfutter füttern, auf keinen Fall Trockenfutter.
Guardacid Tabletten bestellen.
PHwert über mehrere Tage hinweg messen, mehrmals am Tag damit du ein Gefühl dafür bekommst. Das ist kein starrer wert, der schwankt und dann den Wert mit der Gabe der Tabletten steuern.
gutes Nassfutter? Urinary-Diätfutter?
 
L

Lara Ph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
11
  • #20
und was sind das für tabletten?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
3
Aufrufe
2K
java1
J
M
Antworten
4
Aufrufe
7K
mautzekatz
mautzekatz
Y
Antworten
1
Aufrufe
383
Yarzuak
Yarzuak
*Nala*
Antworten
5
Aufrufe
2K
Hexe173
H
S
Antworten
16
Aufrufe
10K
Simsalabim83
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben