Reißzahn abgebrochen

  • Themenstarter Max78
  • Beginndatum
  • Stichworte
    abgebrochen reißzahn zahn

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Max78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2022
Beiträge
2
Hallo,

bei unserem Kater (2J) ist der obere Reißzahn abgebrochen. Ganz knapp über oder teilweise sogar unter der Höhe vom Zahnfleisch.

Höchstwahrscheinlich ist das bei einem Autounfall passiert, wo auch eine gebrochene Hüfte operiert worden ist. War bevor wir ihn erhalten haben.
Ist ca. 1/2 Jahr her.
Vor gut einem Monat ist es bei einer Routineuntersuchung beim Tierarzt aufgefallen. War auch entzündet. Die Entzündung ist durch Antibiotika weg.
Die Ärztin meinte er soll raus operiert werden.

Jetzt wollte ich fragen ob wer Erfahrungen oder Tipps dazu hat? Vor allem da es jetzt schon so lange her ist, das er abgebrochen ist.
Ich schätze mal von selber wird das Loch nicht zuwachsen, vor allem da ein bisschen was vom Zahn noch hervorschaut?
Vielleicht gibt es eine alternative zu einer Operation. Da die Narkose nicht so gut ist.

Vielen Dank, Markus
 
A

Werbung

FORL ist eine schmerzhafte Autoimmunerkrankung bei der sich die Zähne von innen her auflösen. Man kann sie nicht durch einen Blick ins Maul erkennnen, sondern muß dental röntgen.
Anzeichen, das FORL vorliegen könnte kann sein: Zahnstein, gerötetes Zahnfleisch, Maulgeruch.

Sehr viele Katzen haben mit FORL zu tun und ich würde auch empfehlen abklären zu lassen, ob deine Katze auch betroffen ist.
 
Hallo Markus,

ich hatte letztes Jahr mit einem meiner Kater das "Vergnügen" - abgebrochener unterer Eckzahn, der auch erst mit einiger Zeit Verspätung überhaupt aufgefallen ist.
(Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du mit "Reißzahn" eigentlich einen Eckzahn, also Canini, meinst. Reißzähne sind laut Zahnschema eigentlich die vorderen Backenzähne ;) ).

Wenn der Zahn tief abgebrochen ist, also nahe am Zahnfleisch, werdet ihr nicht um eine Extraktion herumkommen. In einem solchen Fall ist der Nervenkanal offen und das verursacht Schmerzen.

Ich habe damals gleich einen Termin bei unserem Zahntierarzt ausgemacht und der verbliebene Zahnrest samt Wurzel wurden kurze Zeit später entfernt. Der Kater war bald darauf schon wieder fit und kommt seither wunderbar auch ohne den Zahn klar.

Wichtig aber (wie @yodetta auch schon geschrieben hat): such dir einen Spezialisten für so eine OP.
Der Tierarzt muss auf jeden Fall in der Lage sein, dental zu röntgen (nur so kann sichergestellt werden, dass wirklich die komplette Zahnwurzel mit entfernt wird und später keine Probleme mit Wurzelresten im Kiefer auftreten) und er sollte die OP möglichst auch mit schonender Inhalationsnarkose machen.
 
  • Like
Reaktionen: Max78, Fan4, Schnoki und 2 weitere
6E8E4DFB-5930-4A3A-BBF3-E2F2457B3258.jpeg

Schon diese Kleine abgebrochene Kante hat für einen offenen Nerv und deutliche Schmerzen gereicht! Siehst du das Mini Loch?

Alternative zur Operation? Keine!!

Du würdest auch zum Zahnarzt gehen oder?🤷‍♀️

Zu Forl wurde alles gesagt
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_, Schnoki und Celistine
Danke für dir Tipps. Habe den Eckzahn gemeint.
Vor allem gut zu wissen das die ganze Wurzel entfernt werden muss...
Und das eine Inhalationsnarkose zu empfehlen ist.
Ich war mir nur nicht sicher, ob dann die gleiche Behandlung nach 1/2 Jahr wie bei einem frischen abgebrochenen Zahn empfohlen ist.

Das es sich um FORL handelt glaube ich nicht. Da der Unfall ziemlich heftig gewesen sein dürfte. Auch mit Blutungen im Mund. Da wurde der Zahn vermutlich übersehen, bzw. war das geringste Problem.
 
Werbung:
Hallo und Willkommen,

ich kann mich den voran gegangenen Beiträgen nur anschliessen.

Unser Flori kam mit 1,5 Jahren zu uns und wie bei Euch wurde bei der tierärztlichen Kontrolluntersuchung ein abgebrochener Eckzahn entdeckt. Die Tierärztin meinte, der Zahn müsste raus, weil er Schmerzen verursacht. Ein Dentalröntgen ergab dann leider, dass er FORL hat. So wurden ihm noch 2 weiter Zähne gezogen.

Ich drücke euch die Daumen, dass die Zahnläsion " nur " Folge des Unfalls ist.

Bitte lasst ihn Dentalröntgen. Nur so kann man FORL feststellen und euren Schatz vor fiesen Schmerzen bewahren.
 
  • Like
Reaktionen: Fan4 und yodetta
Das es sich um FORL handelt glaube ich nicht.
Glauben ist nicht wissen. :)
Ich würde Dir das Dentalröntgen trotzdem empfehlen weil er eh in Narkose liegt.
Dann hättest Du Gewissheit.

Aber natürlich bleibt es Deine Entscheidung.

Liebe Grüße
Melanie
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_, Usambara, Fan4 und eine weitere Person
Das es sich um FORL handelt glaube ich nicht. Da der Unfall ziemlich heftig gewesen sein dürfte. Auch mit Blutungen im Mund. Da wurde der Zahn vermutlich übersehen, bzw. war das geringste Problem.

Nein, bezüglich des abgebrochenen Eckzahns würde ich jetzt auch nicht unbedingt FORL vermuten (da beginnt das Übel ja normalerweise von unten her und die Krone sieht noch lange Zeit richtig gut aus). Aber nachdem sehr viele Katzen damit zu tun haben, oft ohne das die Halter es wissen, schadet es auf keinen Fall, das auch im Hinterkopf zu haben.

Da nun eh ein Dentalröntgen ansteht, wird der Zahnarzt ja sowieso auch mit darauf schauen. Und sollte doch irgendwas sein, könnte man die betroffenen Zähne gleich mit raus nehmen.

Wenn du davon ausgehst, dass der abgebrochene Zahn durch einen Unfall verursacht wurde, ist es auf jeden Fall unso wichtiger, das komplette Gebiss röntgen zu lassen. Es kann durchaus sein, dass auch noch an anderen Zähnen Schäden vorhanden sind, die beim bloßen Reinschauen nicht erkennbar sind.
Wir haben damals nie rausgekriegt, wodurch Tom sich seinen Eckzahn abgebrochen hat. Aber das Dentalröntgen ergab dann noch einige weitere Beschädigungen, so dass auch noch andere Zähne und Wurzelreste entfernt werden mussten.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_, Max78 und yodetta

Ähnliche Themen

Accuface
Antworten
37
Aufrufe
24K
Accuface
Accuface
Lady Jenks
Antworten
142
Aufrufe
3K
Brummi_
Brummi_
AnnaLuna
Antworten
15
Aufrufe
831
LiMi
L
K
Antworten
6
Aufrufe
785
Kendama
K
L
Antworten
7
Aufrufe
508
Latricia
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben