Faltohrkatze Ohrendrama

  • Themenstarter Nessivancharles
  • Beginndatum
  • Stichworte
    ohr faltohrkatze ohrenentzündung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nessivancharles

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2022
Beiträge
9
Hallo Zusammen,

ich brauche dringend euren Rat. Ich bin inzwischen wirklich am verzweifeln.
Ich habe seit 3 Jahren einen Kater. Ein Mix aus einem britischen Kurzhaar und schottischer Faltohrkatze. Ich muss ganz erlich sein ich war mir damals nicht bewusst wie schlimm diese Ohren sind. Ich hab den Kater damals aus einer Anzeige raus. Ich gehe auch mal stark davon aus, dass die Besitzer den Kater loshaben wollten weil das mit den Ohren eine never Ending story ist.

Aus seinem Ohr kommt dunkler dreck. Es ist immer wieder entzündet. Teilweise sind das auch steinharte riesenbrocken, die ich dort rauskommen.

Naja wie ich auch immer ich liebe den kleinen Kauz und will alles erdenkliche tun damit es ihm gut geht.

Ich war etliche Male beim Tierarzt + Tierklinik. Es wurden als erstes auch Milben festgestellt, die natürlich behandelt worden sind. Ich weis nicht mehr wie oft ich bei irgendwelchen Ärzten war. Sie haben auch Bakterien angelegt und ein spezielles Mittel für ihn 'entwickelt'. Es wurden unter Narkose seine Ohren komplett gereinigt etc...
Schlussendlich bekomme ich von jedem Arzt dann zur Antwort, Sie müssen dem Kater jeden Tag Flüssigkeit ins Ohr geben. Okay aber ich gehe mal von mir selber aus. Hab ich Lust mein Leben lang mit nässelnden Ohren rumzulaufen. Ich kanns einfach nicht mehr mit anschauen. Ich habe mich auch vor kurzem mal umgeschaut wegen einer Operation. Nur die Beratung kostet mich in Augsburg in einer Klinik schon 800 euro. Hätte ich das Geld im überfluss, garkeine Frage würde ich sofort dort hinfahren. Aber wenn nur eine Beratung schon 800 kostet na dann will ich garnicht wissen was die Operation kostet.

Jetzt meine Frage an euch. Hat jemand noch eine Idee oder eine besondere Flüssigkeit. Ich weis es nicht vielleicht kamille oder oder oder.
Ich bekomme immer entweder ein Antibiotika oder ein ohrreiniger. Oder irgendeinen anderen Rat. Oder ein Arzt in Budapest.😅 Keine ahnung ich dreh noch durch.

Bitte helft mir
Lg Vanessa
 
Werbung:
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.964
Ort
Unterfranken
Hallo
Schlussendlich bekomme ich von jedem Arzt dann zur Antwort, Sie müssen dem Kater jeden Tag Flüssigkeit ins Ohr geben. Okay aber ich gehe mal von mir selber aus. Hab ich Lust mein Leben lang mit nässelnden Ohren rumzulaufen. Ich kanns einfach nicht mehr mit anschauen.
Hast du das denn gemacht? Wenn er so starken Befall hat, muss er halt dadurch. Als ich eine Mittelohrentzündung hatte, musste ich mir auch mehrmals täglich Ohrentropfen reinträufeln.
Ja, war nicht schön, aber es hat mir geholfen.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_ und Pitufa
N

Nessivancharles

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2022
Beiträge
9
Ja, das habe ich dann gemacht über lange Zeit. Dann habe mich entschlossen, als es komplett gut war, damit aufzuhören und dann kam es wieder.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.964
Ort
Unterfranken
Dann hast du eventuell zu früh damit aufgehört.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.936
Ort
Oberbayern
Eine Beratung für 800€? Das klingt, als hättest du dich da verhört.

Oder meinst du vielleicht die notwendige (bildgebende) Diagnostik, die vor dem Eingriff durchgeführt werden muss ist?
 
  • Like
Reaktionen: NFO und Leuchtendes_Grün
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.205
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
Wurde denn mal vom Sekret ein Antibiogramm gemacht? Um zu schauen, ob und welche Bakterien vorhanden sind, und welches Antibiotikum passend ist?
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin
O

Odenwälderin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2013
Beiträge
969
Ehrlich gesagt ist das nässende Ohren-Problem wahrscheinlich dein kleinstes Problem, bzw das der Katze.
Das Thema Faltohren, Genschaden, Knorpelschaden und Osteochondrodysplasie (OCD) sind schlimmer!
Denn die Züchtung mit Faltohren gehört verboten und zählt zu den Qualzüchtungen.
Lies Dich bitte zu dem Thema ein und suche Dir einen kompetenten Tierarzt. Denn wenn bisher keiner diese Probleme angesprochen hat sind sie ahnungslos.
Denn der Gendefekt der zu den Faltohren führt zieht sich durch den ganzen Körper. Mit den schrecklichen Folgen.
 
  • Like
Reaktionen: Leuchtendes_Grün, Polayuki, Azar und 3 weitere
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.936
Ort
Oberbayern
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.205
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #10
Das habe ich gelesen, bin nur über das für den Kater speziell entwickelte Mittel gestolpert. Ein passendes AB braucht man ja nicht speziell entwickeln.
Ich habe da eher eine Nosode vermutet.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin
N

Nessivancharles

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2022
Beiträge
9
  • #11
Vielen Dank an alle für die Anteilnahme.

Ja es wurde ein spezielles Antibiogramm gemacht. (bin nicht vom Fach- wusste mich nicht anders auszudrücken.)

Nach den ganzen Nachrichten werde ich doch nochmal andere Ärzte aufsuchen.

Hat jemand vielleicht noch einen Tipp bis dahin? Irgendwelche hausmittelchen?

Lg vanessa
 
Werbung:
N

Nessivancharles

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2022
Beiträge
9
  • #12
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.936
Ort
Oberbayern
  • #13
Vielen Dank an alle für die Anteilnahme.

Ja es wurde ein spezielles Antibiogramm gemacht. (bin nicht vom Fach- wusste mich nicht anders auszudrücken.)

Nach den ganzen Nachrichten werde ich doch nochmal andere Ärzte aufsuchen.

Hat jemand vielleicht noch einen Tipp bis dahin? Irgendwelche hausmittelchen?

Lg vanessa

Ich befürchte, das ist ein Fall, in dem man mit „Hausmittelchen“ nicht weiter kommt und ich würde auch dringend davon abraten an den Ohren ohne Absprache mit einem Tierarzt irgendwelche Mittel auszuprobieren.

Falls du eine gute Klinik im Raum Oberbayern suchst, kann ich die Tierklinik Oberhaching empfehlen. Aufgrund der Grunderkrankung deines Katers (OCD) gehört seine Behandlung meines Erachtens unbedingt in erfahrene und fachlich kompetente Hände.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin, Poldi und Pitufa
N

Nessivancharles

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2022
Beiträge
9
  • #14
Ich befürchte, das ist ein Fall, in dem man mit „Hausmittelchen“ nicht weiter kommt und ich würde auch dringend davon abraten an den Ohren ohne Absprache mit einem Tierarzt irgendwelche Mittel auszuprobieren.

Falls du eine gute Klinik im Raum Oberbayern suchst, kann ich die Tierklinik Oberhaching empfehlen. Aufgrund der Grunderkrankung deines Katers (OCD) gehört seine Behandlung meines Erachtens unbedingt in erfahrene und fachlich kompetente Hände.

Ich befürchte, das ist ein Fall, in dem man mit „Hausmittelchen“ nicht weiter kommt und ich würde auch dringend davon abraten an den Ohren ohne Absprache mit einem Tierarzt irgendwelche Mittel auszuprobieren.

Falls du eine gute Klinik im Raum Oberbayern suchst, kann ich die Tierklinik Oberhaching empfehlen. Aufgrund der Grunderkrankung deines Katers (OCD) gehört seine Behandlung meines Erachtens unbedingt in erfahrene und fachlich kompetente Hände.
Okay, das hört sich gut an und ist auch garnicht so weit weg. Ich werde dort morgen mal anrufen. Vielen dank. 😊
 
  • Like
Reaktionen: bohemian muse
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
2.390
  • #15
Hallo,
wurde auch mal ein umfassendes Blutbild gemacht? Ich denke an etwas was ich vor längerer Zeit mal gelesen habe, leider nur noch als Fragment in meiner Erinnerung: bei Leberproblemen kann eine vermehrte Ohrenschmalzbildung ein Hinweis sein. Wie gesagt, ich finde es nicht mehr in meinen Unterlagen, ist mir einfach haften geblieben.
VG
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.936
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #16
Hallo,

wie du ja weisst, haben Katzen mit Faltohren aufgrund der fehlenden Zirkulation der Luft ein erhöhtes Risiko für Mittelohrentzündungen und weitere entzündliche Ohrenprobleme. Auch Hunde mit hängenden Ohren haben teils Probleme damit. Ich würde dir raten, beim Spezialisten zu fragen, ob es eine Art Ohrendusche gäbe für Katzen (ähnlich wie beim Menschen), welche du ansetzen kannst und einmal durchspülen. Ja, es ist nicht lustig, immer feuchte Ohren zu haben. Aber lieber feuchte Ohren als schmerzhafte Ohren...

Ich würde dir auch raten, dringend Röntgenbilder anfertigen zu lassen um den Krankheitszustands deines Katers bezüglich OCD zu bewerten. Da kann man sehen, inwiefern die knöchernen Strukturen schon betroffen sind.

Bitte berichte weiter. Dürfte ich deinen Fall eventuell dann noch in dem Thread Scottish Fold / BKH Mix ergänzen, da dies so ein schönes Beispiel für die Ohrenproblematik darstellt?
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Onni, Poldi und 2 weitere
N

Nessivancharles

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2022
Beiträge
9
  • #17
Hallo Zusammen,

klar gerne darf das angepinnt werden. Ich werde auch weiter berichten. Ich habe jetzt einen Termin nächste Woche Donnerstag.

Bis dahin allen eine gute Zeit und ihr hört von mir.

Grüße
 
  • Like
Reaktionen: Delisa, FindusLuna, Polayuki und 3 weitere
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
4.740
Ort
Quito, Ecuador
  • #18
Gibt es auch ein Foto?
Ich würde den Patienten gerne mal sehen.
 
N

Nessivancharles

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2022
Beiträge
9
  • #19
Auf dem Bildern ist alles okay mit seinen Ohren.
 

Anhänge

  • Screenshot_20220112_191108.jpg
    Screenshot_20220112_191108.jpg
    634,4 KB · Aufrufe: 116
  • Screenshot_20220112_191056.jpg
    Screenshot_20220112_191056.jpg
    509 KB · Aufrufe: 116
  • Love
  • Wow
Reaktionen: Minibär, Sae und Wildflower
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.299
  • #20
Das sind ja winzige Ohren, oder sieht das nur so aus?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben