Rauferei, Spiel oder Kampf? Wir sind ratlos! HILFE!

  • Themenstarter Pettersson&Findus
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kampf mobbing neuzugang spiel
Pettersson&Findus

Pettersson&Findus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2014
Beiträge
12
Hallo liebe Leute,

seit 2 Tagen haben wir nun 2 Kater, mit denen es irgendwie nicht so klappt, wie wir uns das vorgestellt haben.
Doch erstmal zu unserm "Großen" - Findus. Er ist jetzt 7Monate alt und ein sehr aufgeweckter, verspielter und auch aufmüpfiger kleiner Kater.
Nun zu dem "Kleinen" - Pettersson, wir haben ihn vor 2 Tagen von einem Bauernhof geholt. Er ist jetzt leider erst 7 Wochen (ja ich weiß, das ist viiiiiiel zu zeitig:eek::(, doch sie wollten ihn nicht länger dabehalten und, dann nein sagen konnte ich auch nicht.. :confused:

Bevor wir Pettersson geholt haben, haben wir uns viel belesen, 100 verschiedene Arten von Zusammenführungen, etc pp.. und jetzt stehen wir hier, als wüssten wir nix.
Wir haben uns für die Hau-Ruck Aktion entschieden, den Kleinen einfach rausgelassen und die 2 haben sich begutachtet. Der Kleine verschwand unter dem Schreibtisch, wo der Große ihn beobachtet, beschnuppert, und nicht aus den Augen gelassen hat. Er hat ihn auch freundliche begrüßt (unserer Meinung nach) hat gegurrt und ihn auch immer gesucht, wenn er nicht zu sehen war. Soweit so gut..
Gestern Abend fingen dann plötzlich diese undefinierbaren Kämpfe/Spiele/Raufereien an (wir wissen nicht, was das sein soll:confused:)
Findus stürzt sich ohne vorher agressive Haltung zu zeigen, auf den Kleinen drauf. Er faucht nicht, knurrt nicht und plustert sich nicht auf. Wenn er dann auf ihm draufliegt, hält er ihn regelrecht fest, und beißt ihn in Nacken, Bauch, Pops - was auch immer grad in der Nähe ist. Der Kleine faucht und knurrt (bzw miaut) dabei lautstark, ist jedoch auch nicht aufgeplustert. Wenn er sich befreien kann, rennt er weg und es geht nach ein paar Sekunden von Vorne los...:eek::mad::( Seit gestern gibt es nun kaum mehr eine ruhige Sekunde. Es sei denn, Findus findet Pettersson nicht oder Findus schläft.
Wir haben auch gelesen, dass man die 2 machen lassen soll und nicht dazwischen gehen darf. Wir versuchen es wirklich sehr, wissen jedoch nicht, was noch zu akzeptieren ist, und was nicht. Blut fließt keins..

Was uns verwundert ist, dass Pettersson immer wieder Findus Nähe sucht (kommt es durch die frühe Trennung von der Mutter)?
Ist das nun alles nur Rauferei und Revierkampf oder wie ist das einzuordnen? Ist es vielleicht schon Mobbing?
Sollen wir die 2 noch einmal ausseinandersperren?
Was können wir vorallem nachts tun? *gähn* :eek:

Wir hoffen sehr auf eure Hilfe *ratlos sei*

Liebe Grüße, Pettersson&Findus :oops:
 
Werbung:
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Hallo!
Für mich hört sich das nach normalen Raufereien an. Nun ist Findus ja schon deutlich größer als Pettersson, das könnte dem Kleinen schon angst machen :oops:
Solange kein lautes Geschrei dabei ist oder Blut fliesst, würde ich es als normale Rüpelrauferei ansehen.

Ist Pettersson kastriert?

Achja, Ohropax wirken manchmal Wunder :D
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.775
Alter
56
Ort
Niedersachsen
Hört sich für mich auch nach normalen Raufereien an.

Kater spielen manchmal etwas rabiat. Da Petterson ja immer die Nähe von Findus sucht, würde ich mich da nicht einmischen, evtl. mit einer Spielangel den größeren Kater zusätzlich etwas auspowern, damit er den kleinen in Ruhe lässt.
 
Pettersson&Findus

Pettersson&Findus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2014
Beiträge
12
Viiiiiielen Dank für die superschnelle Antwort.

Es sieht immer nur so schrecklich böse aus, wenn Findus den kleinen Pettersson so "quält".. aber wenn das alles nur Spiel und bisschen Gezicke ist, dann bin ich ja beruhigt.

Also wirklich NUR eingreifen, wenn es richtig dolle wird? :eek:

Sollen wir die 2 auch gar nicht mehr räumlich trennen? Haben dem Kleinen gestern ab& zu noch ne Stunde Ruhe gegönnt, da er immer so müde war, Findus aber spielen wollte!

Liebe Grüße! ;)

PS: Wenn euch noch weitere hilfreiche Tips einfallen, was die ganze Zusammenführung schneller und besser macht, IMMER HER DAMIT! :pink-heart:
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Na ja, ganz so easy würde ich das nicht sehen.
Der Kleine ist ein Baby. Sieben Wochen ist noch sehr klein.

Der Grosse hat wesentlich mehr Kraft und kann ihn verletzen, auch wenn er es nur spielerisch meint.
 
Pettersson&Findus

Pettersson&Findus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2014
Beiträge
12
Hast du denn eine Idee, wie man das unterbinden kann, bzw Findus klarmachen kann, dass er zu dolle macht?

Ich würde auch gern wissen, ob es ok ist, wenn wie beim Spielen mal dazwischen'hauen'..
WIe unterscheidet sich denn dann der Revierkampf von diesen Rauferein?

Danke für die Idee mit der Angel, ist ein guter Plan! :D Das werden wir mal probieren!

Liebste Grüße
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Hallo und Herzlich Willkommen

ist der Findus schon kastriert ?
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Ihr solltet auf jeden Fall drauf achten was zwischen den Beiden abläuft.

Wenn es zu doll wird eingreifen, das kann man auch durch ablenken machen.

Spielzeug werfen, Angespiele etc..

Auf jeden Fall den Grossen ordentlich auspowern.

Ich hoffe, sie sind nicht viel alleine?
 
Pettersson&Findus

Pettersson&Findus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2014
Beiträge
12
Ja das ist er bereits....

Wenn sie mal nicht kämpfen liegt der kleine zurückgezogen unter dem Bett.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #10
Das ist schon mal gut ,
ansonsten kann ich mich den anderen nur
anschliessen, den Findus noch etwas mehr
auspowern und wenn er mit dem Kleinen zu
dolle rauft, dann spielerisch dazwischen gehen.

Ich denke, in einigen Wochen wenn der Kleine
mal 5-6 Monate alt ist werden die beide dicke
Freunde werden.

In dem Alter kannst du den Kleinen dann
auch kastrieren lassen.

Und: Gibt es Fotos von den beiden ?
 
Pettersson&Findus

Pettersson&Findus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2014
Beiträge
12
  • #11
Sooo ich habe hier jetzt mal 2 Bilder vom Spektakel
 

Anhänge

  • 20140526_120339.jpg
    20140526_120339.jpg
    45,8 KB · Aufrufe: 57
  • 20140526_120325.jpg
    20140526_120325.jpg
    23,6 KB · Aufrufe: 55
Werbung:
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #12
Das sieht schon nach katertypischen Spielen aus,
wie gesagt, schau das der Grosse es nicht übertreibt
und dann wird es sich bald "verwachsen".

Hübsch, die Beiden :)

Auf den Bildern sieht es aus, als sei der Kleine
auch mit allen Wassern gewaschen. :D
 
Pettersson&Findus

Pettersson&Findus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2014
Beiträge
12
  • #13
Alles klar.
Wir sind dabei, ihn richtig zu beschäftigen! :p
Müssen wir uns denn sorgen, wenn der Kleine sich immer
unters Bett zurückzieht?
Haben vor ihm eine kleine Rückzigsmöglichkeit zu bauen, die bequemer, als 'unterm Bett' ist und wo er trotzdem Ruhe vor Findus hat.
Denkt ihr, es ist ok, Pettersson mit ins Bett zu lassen?

LG ;)
 
Pettersson&Findus

Pettersson&Findus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2014
Beiträge
12
  • #14
@ Lenny+Danny: die 2 freuen sich bestimmt über das Kompliment! :pink-heart:
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #15
Wenn sich der Kleine immer unter dem Bett verkriecht ist das kein gutes Zeichen.
Ich weiss nicht wie man von einem Foto ablesen soll, was katertypisch ist oder was schon ernst ist :confused:
 
Pettersson&Findus

Pettersson&Findus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2014
Beiträge
12
  • #16
Kann mir Jemand sagen, ob ich hier ins Forum auch Videos laden kann?
Dann würde ich das mal machen...
Ja ich weiß, von einem Foto lässt sich nicht viel sagen..:(
 
Pettersson&Findus

Pettersson&Findus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2014
Beiträge
12
  • #17
Hallo ihr Lieben,

nach all der Aufregung vor 2Tagen, hat sich alles beruhigt.
Die Beiden spielen nun miteinander, ohne dass Pettersson so große Angst hat.
Er knurrt& faucht wirklich nur noch, wenn Findus zu stürmisch ist :oops:
Und das Beste an allem ist, dass der kleine Floh sogar den Großen durch die
Wohnung jagt :p:D sehr amüsant für uns..

Gekuschelt und geputzt wird nun auch schon fleißig! :pink-heart:

Liebe Grüße und nochmal danke an all eure Ratschläge! :)
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    82,1 KB · Aufrufe: 33
  • 2.jpg
    2.jpg
    80,6 KB · Aufrufe: 32
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
  • #18
Hallo ihr Lieben,

nach all der Aufregung vor 2Tagen, hat sich alles beruhigt.
Die Beiden spielen nun miteinander, ohne dass Pettersson so große Angst hat.
Er knurrt& faucht wirklich nur noch, wenn Findus zu stürmisch ist :oops:
Und das Beste an allem ist, dass der kleine Floh sogar den Großen durch die
Wohnung jagt :p:D sehr amüsant für uns..

Gekuschelt und geputzt wird nun auch schon fleißig! :pink-heart:

Liebe Grüße und nochmal danke an all eure Ratschläge! :)

Wow! Das ging ja mal problemlos und schnell! :wow: :pink-heart:
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #19
Das sieht doch sehr schön aus,
wirst sehen das wird dann auch von Tag zu Tag noch besser
wenn die beiden miteinander eingespielt sind.

Finde aber wirklich, das das zwei besonders hübsche Katzen sind :)
 
Pettersson&Findus

Pettersson&Findus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2014
Beiträge
12
  • #20
Ja da hast du Recht, es wird wirklich immer besser!
Putzen und kuscheln wird immer mehr:pink-heart:
Heute hat Pettersson bei Findus Zitzen gesucht..
Leider vergeblich.. der kleine Kerl :sad:

Liebste Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Elly92
Antworten
10
Aufrufe
877
abraka
abraka
T
Antworten
4
Aufrufe
5K
tjugoett
T
L
Antworten
6
Aufrufe
672
Azar
M
Antworten
24
Aufrufe
4K
tiha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben