Rabenmutter?

linny

linny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
20
Ort
im Schwabenländle
Ich habe drei Katzen: Einen Kater, eine Katze und ihre Mutter.
Das Problem: Immer wieder, werden die Kinder (schon erwachsen) von ihrer Mutter angefaucht und bekommen eine Backpfeife nach der anderen. Doch dann, plötzlich vertragen sie sich, als wäre nie etwas gewesen!:mad:

An was kann das liegen? Wird die Mutter vielleicht rollig und ist deshalb manchmal so gereitzt? Oder will sie Futter und Katzenmilch für sich allein haben?

Hoffentlich bin ich nicht die einzige mit diesem Problem!
:confused::confused::confused:
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Die Mama ist von beiden die Mutter? Ich denke, das ist normal.

Meine Mama behandelt mich auch noch manchmal wie ein Kind, obwohl ich schon alt genug bin. Gut, Züchtigen hat sie mit 18 aufgehört. :D
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Ich finde das auch nicht schlimm, solange es nicht ausartet und sie sich danach wieder vertragen.
Allerdings würde ich die Mutter unbedingt kastrieren, falls sie das nicht schon ist. Aber dann dürfte sie eigentlich nicht mehr rollig werden.:confused:
 
linny

linny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
20
Ort
im Schwabenländle
Noch eine Frage

Dann ist ja gut!
Wir haben ihr schon den Spitznamen "Nerv-katze" gegeben! Sie kann manchmal ganz schön zickig sein.;)

Noch eine Frage, die hier nicht wirklich reinpasst: Wisst ihr, wie man in eine Antwort ein Bild einfügen kann???:confused:
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
warum ist die mutter nicht kastriert?
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.239
Es ist nicht so selten, dass eine potente Katze ihre Kinder nicht um sich herum haben will..gerade Jungs werden eigentlich instinktiv verscheucht - das hat die Natur ganz gut eingerichtet um Inzucht vorzubeugen..Kastration für die Dreierbande, und das bald...sonst werden die Hormone dem Gefüge wahrscheinlich immer wieder in die Quere kommen..

PS: Um ein Bild einzufügen musst du es auf einem Bilderserver (imageshack.us oder yahoo oder so) hochladen und den Bildlink dann über das Symbol mit den Bergen auf gelbem Grund (oberhalb des Antwortfensters) einfügen..
 
linny

linny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
20
Ort
im Schwabenländle
Antwort für bine

Bei der Mutter würde das Kastrieren/Sterilisieren unglaublich schwierig werden, sie ist eine "wilde", die in unserem Garten die beiden Jungen bekommen hat. Die Jungen sind zahm wie echte Hauskatzen aber die Mutter lässt sich nicht mal richtig von mir anfassen... Sie nimmt unser Futter und dann geht sie wieder.
 
linny

linny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
20
Ort
im Schwabenländle
Danke Emilia!

Ich versuch´s mal:
aHwUX6vVoCm535Vm7vYPza.jpg



Klasse! Es klappt!
:DDanke:D
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Supertolles Foto!:)
Das Kastrieren wäre meiner Meinung nach schon extrem wichtig. Die zahmen Kids würde ich mir als erstes vornehmen, und dann schauen, wie man die Mutter fangen kann. Evtl. mit einer Falle.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Frag mal bei TA oder Tierschutz, ob man Dir eine Katzenfalle borgt, mit der Du die Mama einmal fangen kannst, dann ab zur Kastra - es nutzt ja alles nix.

Katzenmütter sehen bei erwachsenen Kindern nicht mehr die Familienbande, sondern ganz normale Katzen, die auch ihr Revier streitig machen können. Das Schmusen zwischendrin ist 'nur' das bereits Kennen, mehr nicht (mehr).

Zugvogel
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.239
  • #11
Du kannst auch mit den Kleinen anfangen, wenn bei denen die Hormone dann abgebaut sind hilft das evlt. auch schon..aber wenn du die Mama nicht kastrieren lässt - dann gibts immer wieder Nachwuchs..Einmal sowieso unnötig, und außerdem ist Mama dann irgendwann einfach total ausgemergelt...Ein entspanntes Leben hat jede Miez verdient..
Versuch mal, die irgendwo eine Katzenfalle auszuleihen, bestimmt gibts irgendwo im Umland einen Tierschutzverein, der Erfahrung mit sehr scheuen Tieren hat..

Das Bild ist ja schnuckelig! :)
 
Werbung:
linny

linny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
20
Ort
im Schwabenländle
  • #12
Danke für die Tips! Du weißt nicht zufällig, wie viel es kosten würde, die drei Kastrieren zu lassen?
Weißt du auch wie man Bilder der Festplatte einfügt?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Die Preise sind dermaßen unterschiedlich, daß Dir am besten Dein TA Auskunft geben kann.
Sag ihm, daß es Wildlinge sind und im Dreierpack vielleicht kommen, könnte dann erheblich Preisnachlaß geben.

Bei uns im Ort werden Streuner, die man bringt, ganz kostfrei 'umgebaut'.

Zugvogel
 
linny

linny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
20
Ort
im Schwabenländle
  • #14
Kostenlos wäre klasse! Da kann ich mich mal erkundigen.:)
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.239
  • #15
Die Preise schwanken recht stark..

Hier findest du unter G 5.4 den einfachen Satz:
Die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) - Organsysteme: Geschlechtsapparat, Milchdrüse

Aber es kommen noch Materialkosten, Narkosekosten usw. dazu, und nicht jeder TA nimmt nur den einfachen Satz..Ruf die Tierärzte in deiner Umgebung einfach mal an.

Mein TA nimmt 65 Euro für Jungs, 90 Euro für Mädels.

Ich nehme an, dass die Mama irgendwie zugelaufen ist? Du kannst auch wirklich versuchen da vom Tierschutz Unterstützung zu bekommen, Vereine arbeiten oft mit einem bestimmten Tierarzt zusammen und haben Sonderkonditionen.

PS: Ob man hier auch direkt von der Festplatte Bilder einfügen kann, das weiß ich nicht..ist aber unüblich..
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mousecat

Gast
  • #16
Bei der Mutter würde das Kastrieren/Sterilisieren unglaublich schwierig werden, sie ist eine "wilde", die in unserem Garten die beiden Jungen bekommen hat. Die Jungen sind zahm wie echte Hauskatzen aber die Mutter lässt sich nicht mal richtig von mir anfassen... Sie nimmt unser Futter und dann geht sie wieder.

Hol Dir vom örtlichen Tierheim eine Katzenfalle, fange die Mama
ein und lasse sie bitte kastrieren!

Auch ihre Kitten wenn sie soweit sind. Ich habe mehrere halbwilde,
scheue Katzen eingefangen und kastrieren lassen, klappt wunderbar
und die Miezen danken es Dir, denn die dauernden Schwangerschaften
sind auch kein Zuckerschlecken.
 
linny

linny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
20
Ort
im Schwabenländle
  • #17
Danke mouscat!

Super wenn es bei deinen wilden funktioniert hat, mousecat! Dann klappt es bei meinen sicher auch.

:)Vielen Dank!:)
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11. Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
  • #18
Das Bild kann ich mir ja gar nicht oft genug angucken.Zuckersüß das Foto:D
 
M

mousecat

Gast
  • #19
Das war übrigens meine wilde Mama, vor der Kastration.

mauzi1.jpg


Sie war schon recht zahm, aber die drei Kater die ich eingefangen
hatte, waren echte Wildlinge, die immer auf Abstand blieben. Nach
der Kastra wurde einer, ein schöner roter Kater, sogar handzahm.
 
linny

linny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
20
Ort
im Schwabenländle
  • #20
Die sind ja Goldig!
Das sind meine drei wilden:
Anhang anzeigen 1505

Mogli:Katzen Mogli klein.jpg
Hühnchen:Katzen Hühnchen.jpg
Mutter und Hühnchen:Katzen Mutter&Hühnchen.jpg
 

Anhänge

  • Katzen Mogli.jpg
    Katzen Mogli.jpg
    32,8 KB · Aufrufe: 1
  • Katzen mini2.jpg
    Katzen mini2.jpg
    3,2 KB · Aufrufe: 3
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
14
Aufrufe
8K
NellasMiriel
NellasMiriel
AmaniB
Antworten
11
Aufrufe
4K
Rickie
Helenchen
Antworten
71
Aufrufe
10K
Blume Anna
Blume Anna
Venya
Antworten
3
Aufrufe
782
Venya
S
Antworten
7
Aufrufe
2K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben