Familie verlangt Katzen abzugeben

AmaniB

AmaniB

Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2014
Beiträge
33
Ort
Kairo
Hallo,

ich hab ein Problem und zwar arbeitet mein Mann seit geraumer Zeit in einer Stadt 6 Stunden von mir und meinen Kindern entfernt. Unser Mietvertrag ist bereits zum 01.06 gekündigt und ich werde dann erstmal zu meiner Mutter in mein altes Zimmer ziehen, da sie nur 1,5 Stunden von der neuen Arbeit meines Mannes entfernt wohnt.

Direkt zu Beginn habe ich zu meiner Mutter gesagt, dass ich dann aber mit Kindern und Katzen komme und sie meinte natürlich wäre das kein Problem, das würden wir schon hinbekommen.

Am Wochenende hat sie uns besucht und meinte dann einen Tag nach Abreise plötzlich, dass sie auf keinen Fall will, dass die Katzen auch mit zu ihr ziehen und sie hätte schon ihre Arbeitskollegen gefragt, ob einer von denen nicht die beiden nehmen kann. Ich war total erschrocken! Für mich kommt das auf keinen Fall in Frage die beiden Racker abzugeben!

Sie kennt den Alltag der beiden und sie weiß, dass sie nachdem sie sich eingewöhnt haben, bestimmt keinen Ärger machen werden. Das machen sie ja jetzt zu Hause auch nicht. Sie sind den ganzen Tag zu Hause, meistens schlafen sie an Plätzchen wo man sie nicht findet und wo sie ihre Ruhe haben, oder sie liegen bei den Kindern im Zimmer und werden bespaßt. Dann bekommen sie abends ihr Futter und gehen danach direkt raus und sind meist bis 7 oder 8 Uhr am nächsten Morgen weg.

Habt ihr noch einige Argumente wie ich sie überzeugen kann?

Meine Mutter mag keine Katzen, sie mochte den Kater meiner Schwester damals schon nicht. Die Tiere merken das natürlich, aber jetzt wo sie da war, haben sie sie auch in Ruhe gelassen. Sie soll einfach die Tür zu ihrem Schlafzimmer dann zu machen und gut ist :(

Ich glaube sie hat einfach Angst, dass sie alles zerkratzen, voll pullern und dann auch noch das ach so schlimm riechende Katzenklo, was ja gar nicht wirklich riecht. Sie sagt nur immer ich würde das alles ja schon gar nicht mehr riechen, weil ich ja so damit lebe. Aber ich achte immer extra drauf, dass wenn ich von draußen nach Hause komme, ich wirklich bewusst eine tiefe Nase nehme wenn ich die Wohnung betrete. Klar gibts dann mal Ausnahmen wenn einer der beiden grade ins Klo gemacht hat, aber im Großen und Ganzen riechts immer frisch bei uns! Von meinem Besuch hat sich noch nie jemand beschwert, auch nicht meine engen Freunde die wirklich immer ehrlich sind wenn man sie um ihre Meinung bittet.

Ich weiß nicht so richtig was ich ihr jetzt sagen soll! :( Sie hätte ihren Hund damals auch nicht weggegeben, wenn das jemand zu ihr gesagt hätte.

Ich bin einfach so sauer, entsetzt und traurig darüber :sad:
 
Werbung:
S

Sini333

Gast
Warum suchst du denn nicht gemeinsam mit deinem Mann eine eigene Wohnung? Bis Juni vergeht doch noch einige Zeit.
 
AmaniB

AmaniB

Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2014
Beiträge
33
Ort
Kairo
Das Problem ist wir wissen nicht, ob wir in Deutschland bleiben. Mein Mann hat fürs Ausland einige Jobangebote bekommen. Da liegt es nahe, dass wir natürlich soviel Geld wie möglich sparen möchten und wir so eine gute Gelegenheit dazu haben. Ist ja auch alles kein Problem, bis auf die Sache mit unseren kleinen Mauzis.

Wir haben bereits gesucht nur bekam er dann jetzt erneut Mails aus einigen Ländern die ihm evtl einen Job anbieten können. Leider ist es auch nicht so leicht eine Wohnung zu finden in der es für Freigänger Katzen leicht ist. Wir suchen bereits seit 3 Monaten.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Wo wohnt denn dein Mann in der Zeit, wenn du mit den Kids bei deiner Mutter wohnst? Kann er sie dann nicht nehmen?

Ehrlich gesagt würde ich nicht zu meiner Mutter ziehen, wenn die sich a) nicht an absprachen hält und B) die Tiere einer erwachsenen Frau im Alleingang vermitteln will. Wer weiß wie sie sich in die Kindererziehung mit einmischt?

Wann käme denn ein Umzug ins Ausland für euch in Betracht?
 
Purslane

Purslane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2014
Beiträge
281
Ort
Hamburg
Ganz ehrlich...ich würde meiner Mutter sowas von eine Ansage machen. Du bist doch kein kleines Kind mehr, lass Dich doch nicht so rum kommandieren.

Du willst doch nicht für immer bei ihr einziehen, es ist doch nur vorübergehend.

Ich würde es ganz klar stellen, dass Du da kurzzeitig einziehst mit Kind und Kegel und basta.

Ich meine heutzutage ist es nicht mehr selbstverständlich, dass man für immer an einem Ort bleibt, man muss leider dem Geld und dem Job folgen. Ich bin selber von ganz unten nach ganz oben gezogen.

Ich drück die Daumen für Dich ;)
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
7.410
Ort
Hannover
Ganz ehrlich...ich würde meiner Mutter sowas von eine Ansage machen. Du bist doch kein kleines Kind mehr, lass Dich doch nicht so rum kommandieren.

Du willst doch nicht für immer bei ihr einziehen, es ist doch nur vorübergehend.
Ich auch. Ich würde sie daran erinnern, dass sie zuerst einverstanden war. Sollte sie dabei bleiben, dass die Katzen nicht mit zu ihr dürfen, würde ich mir eine eigene Wohnung suchen. Weggeben käme für mich auch nicht in Frage.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.914
Ort
35305 Grünberg
Zu deiner Mutter zu ziehen, ist wirklich keine gute Idee.
Das wird voraussichtlich Probleme geben, an die du noch gar nicht denkst.
Ohne deine Katzen geht auch im Interesse der Kinder gar nicht. Warum sollen deine Kinder plötzlich auf ihre Tiere verzichten, sie haben schon genug Veränderungen. :(
Welche Oma möchte denn sowas?
Dass sie schon mal mit ihren Arbeitskollegen redet hinter deinem Rücken ist der Oberhammer.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
Cool bleiben. Deine Mutter muß halt lernen das Katzen toll sind.

Ich oute mich mal. Ich mochte Katzen früher auch nicht. :oops:

Ich liebte meinen Hund, er mochte Katzen nicht, jedes mal wenn wir Gassi gingen und einer über den Weg liefen regte er sich auf.
Einige Katzen blieben sogar sitzen und ich musste schauen wie ich da dran vorbei kam.
Meine Tochter liebt Katzen schon so lange ich denken kann und als dann unser erster Kater Benny einzog waren ich und sogar der Hund, nach einigen Tagen, ganz begeistert. Oder ich mochte ihn, weil mein Hund ihn mochte? Nun ja jedenfalls ist es was ganz anderes wenn man selber Katzen hat. :D
Rede mit Deiner Mutter versuche zu erklären das alles was man hört nicht richtig ist und das Katzen immer missverstanden werden. Katzen sind weder falsch noch listig, sie sind genauso lieb wie Hunde und lassen sich gern streicheln und mit Leckerchen füttern. Aber sie haben ihre eigene Sprache und die sollte man lernen. Wer Katzen versteht, der kann sie nur lieben. :grin:
Tierlieb ist sie, sonst hat man keinen Hund, also zeig Ihr dass Ihre Angst völlig unbegründet ist und auch Sie sicherlich Freude mit Deinen Süßen hätte.

Alle lernen durch eigene Erfahrungen. Die Katze die sitzen blieb wusste sie wird nicht gejagt, wenn sie nicht wegläuft. Ich lernte das Katzen brav ihr Katzenklo benutzen, Kratzbäume benutzen und viel schmusen und schnurren wenn sie das wollen. Und in diesem Forum das eine Katze allein zu halten Tierquälerei ist. Ältere Leute brauchen manchmal länger das zu verstehen.
Gib nicht auf! Sie wird das bestimmt noch lernen und wenn Du Pech hast will Sie sie dann behalten. :p
 
IchundIch

IchundIch

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2012
Beiträge
2.178
Katzen vor Mutter, du bist erwachsen!
Hier wäre Streit vorprogrammiert.

Aber was machst du, wenn du die Katzen später nicht mitnehmen kannst, wenn ihr Deutschland verlässt?
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #10
Ich würde entweder die Kündigung zurückziehen und da bleiben wo ihr seid bis ihr wisst wo ihr landet, oder mir ne eigene Wohnung suchen.
Ich kenne viele, die als Zwischenlösung zu ihren Eltern gezogen sind, mich inbegriffen (für ein halbes Jahr damals und sogar noch ohne Haustiere), ich kenne niemanden bei dem es länger als maximal ein paar Wochen gut gegangen ist.
Um nichts in der Welt würde ich das nochmal machen solange ich irgendeine andere Möglichkeit hätte...

Und wenn sie jetzt schon verlangt dass du die Katzen abgibst würde ich mich sicherlich nicht in eine Situation begeben, wo sie die Tiere theoretisch einfach eigenmächtig abgeben könnte oder ähnliches.
 
Yaleri

Yaleri

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2013
Beiträge
2.184
Ort
Ingolstadt
  • #11
Ich würde überlegen die Mutter abzugeben... :D

Ernsthaft, ich sehe das wie die anderen. Entweder Mama klar machen, dass sie bereits zugestimmt hat und ihr wenn dann im Gesamtpaket kommt, oder ihr hebt die Kündigung der alten Wohnung auf und bleibt dort, bis ihr wisst was beruflich mit deinem Mann los ist. Wenn es da jetzt kurz vor der Entscheidung steht würde ich wohl auch davon absehen in seiner Nähe eine neue Wohnung zu suchen (auch wenn die Distanz so natürlich doof ist). Wenn ihr dann wisst wo es ihn beruflich hinverschlägt, könnt ihr immer noch dann für diesen Standort eine Bleibe suchen.
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.966
  • #12
Erkundigt Euch bitte, bevor Ihr ins Ausland geht, genau und beizeiten, was fuer die Katzen alles erforderlich ist einschl. Transport (Flug!).

Bei uns war es ja umgekehrt, wir kamen aus dem Ausland und wohnten fuer einige Wochen bei meiner Mutti. Dass wir gleich 5 Katzen anschleppen, war ein grosser Brocken zu schlucken fuer sie, aber 2 hatten wir ja zwischengeparkt.
Dass die kranke Rickie unsauber war (Ataxie und fremde Umgebung), war gar kein Thema, meine Mutti war unglaublich tolerant.

Wenn keine klaren Verhaeltnisse herrschen, Absprachen ueber den Haufen geworfen werden, wuerde ich persoenlich an Deiner Stelle nicht zu Deine Mutti ziehen.
Wie sind den die Wohnverhaeltnisse Deines Mannes?
Kann er die Katzen nehmen?
Kannst Du eine sehr kleine Wohnung mieten (ist ja nur voruebergehend, ja?)?
Kannst Du die Kuendigung zurueckziehen?
Kannst Du notfalls die Katzen anderswo unterbringen und allein mit Kindern zu Deine Mutti ziehen?
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
2
Aufrufe
3K
F
mefi
Antworten
15
Aufrufe
3K
philjosyhenry
philjosyhenry
Hexi
Antworten
11
Aufrufe
3K
Lana&Lotus
Lana&Lotus
Eazy
Antworten
11
Aufrufe
2K
Benny*the*cat
Benny*the*cat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben