Püppi seit über einer Woche verschwunden...

P

Prutzelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Februar 2015
Beiträge
1
Hallo liebe Forengemeinde,


seit nun über einer Woche ist unser kleines Kätzchen Püppi (kastriert, etwa Dreiviertel Jahr alt) spurlos verschwunden. Mittlerweile erscheint ein Wiederkommen immer hoffnungsloser, daher wende ich mich hiermit an euch. Kurz zur Vorgeschichte:

Wir wohnen sehr ländlich auf einem großen Hof.Vor etwa einem Dreiviertel Jahr brachte die hier bei uns schon eine Weile lebende Freigängerkatze vier Kinder zur Welt. Leider verunglückte das eine Kitten schon nach wenigen Monaten in einem unglücklichen Unfall tödlich, als es unter die Räder eines fahrenden Autos kam. Der Vorfall war schrecklich und wird mich immer sehr traurig stimmen.

Die verbliebenen drei (das Kätzchen und zwei Kater) haben dann in den folgenden Monaten eine unglaubliche Zuneigung und Verbundenheit dem Haus und Hof gegenüber entwickelt und fühlen sich hier sehr zu Hause. Sie schlafen in kleinen Plüschkörbchen direkt vor der Tür und kommen bei jeder Gelegenheit herein, um das Haus zu erkunden oder mit Gegenständen zu spielen. Vor ein paar Monaten bemerkten wir zum ersten Mal eine etwas größere fremde Katze, die sich in Hausnähe an die Näpfe der Kleinen heranstiehlt, um Futterreste abzugreifen. Das wäre ja auch per se in Ordnung, hätte sie nicht vor ein paar Monaten bereits Püppi mal brutal von hinten angesprungen / angegriffen.

Nun ist die kleine Püppi wiegesagt seit über einer Woche spurlos verschwunden und wir gehen sehr stark davon aus, dass die fremde Katze dahinterstecken könnte, da bei ihrem Auftauchen auch die verbliebenen beiden Kater und ihre Mutter immer schnell das Weite suchen und offenkundig Angst vor der Fremden haben.

Wir haben schon das umliegende Gelände (Wälder, Gestrüpp, Acker, Felder) mehrfach und ausgiebig abgesucht, leider ohne Erfolg. Deshalb hoffe ich hier vielleicht ein paar gute Tipps / Erfahrungsberichte oder Ratschläge bekommen zu können.

Vielen Dank fürs Lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Hallo Prutzelchen,

vermutlich ist der/die Neue unkastriert. Das Problem ließe sich vermutlich beseitigen, indem ihr das Tierchen einfangt und kastrieren laßt. Ihr könnt euch dazu vom Tierschutz vielleicht eine Falle leihen, sonst beim Tierarzt nachfragen.
Wenn da ein potentes Tier rum läuft, gibt es immer wieder Probleme. Wir wohnen auch ländlich und bei uns tauchen immer wieder neue Streuner auf, die wir dann einfangen, kastrieren lassen und hier wieder raus setzen. Und natürlich weiter füttern.

Sind die anderen Katzen inzwischen kastriert? Das ist natürlich sehr wichtig.

Ist Püppi gechipt? Auf jeden Fall Zettel aufhängen, auch bei den umliegenden Tierärzten, bei Tasso melden und dann schau mal hier im Tierschutzbereich, da foindest du noch gute Tips, wo du die Katze überall als vermißt melden kannst.

Ich drück die Daumen, daß sie bald wieder da ist!

LG

Edit: Es liest sich im Übrigen so, als wenn die Katzen im Großen und Ganzen nur draußen wohnen. Das kann natürlich auch dazu führen, daß die eine oder andere abwandert: sie wollen ja rein und fühlen sich jetzt zusätzlich unsicher mit der fremden Katze...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Juti
Antworten
12
Aufrufe
4K
Margitsina
Margitsina
M
Antworten
10
Aufrufe
2K
krissi007
krissi007
L
Antworten
6
Aufrufe
7K
L
Tati-Stickbaer
3 4 5
Antworten
83
Aufrufe
10K
Tigerpfote
Tigerpfote
K
Antworten
37
Aufrufe
8K
steffelchen
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben