Probleme mit dem Hund...

MysticTheCat

MysticTheCat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2015
Beiträge
14
Ort
Sachsen Anhalt
Meine Mystic, eine Streunerkatze um die ich mich kümmere, hat Angst vor unserem Australian Shepherd Rüden. Er ist lieb, sanft und versucht ihr vorsichtig näher zu kommen, aber sie faucht ihn an und versteckt sich dann hinter mir. Was kann ich tun, um meine kleine an ihn heran zu führen?


Lg, Franzi
 
Werbung:
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2013
Beiträge
1.606
meine Katze hatte auch sehr goße Angst vor meinem Hund.

Ich habe meinem Hund beigebracht, still liegen zu bleiben, wenn Katze in seiner Nähe war.

Jetzt startet meine Katze sogar spielerische Scheinangriffe auf den Hund und Hund und Katze rennen beide durchs Zimmer.

Aber es hat ein Jahr Geduld gekostet, bis dahin.
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
Sie braucht Zeit und genug Rückzug, als Streunerin ist sie sicher schonmal unangenehm mit Hunden zusammengekommen und braucht nun Zeit um vertrauen zu fassen.

Der Hund sollte sich ihr erstmal nicht nähern, auch wenn er es lieb meint sie würde das als Bedrohung auffassen.
 
MysticTheCat

MysticTheCat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2015
Beiträge
14
Ort
Sachsen Anhalt
Danke für den Tipp, nur unser Hund ist den Tag über draußen :(
 
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2011
Beiträge
5.219
Ort
NRW
Was bei uns immer gut funktioniert ist das sie zusammen Leckerchen bekommen. Da ist mein Vater der große Futtermeister. Er füttert dann Lackerstangen und jeder bekommt ein Stückchen und da stört dann auch nicht wenn der Hund sich dazu gesellt und auch ein Stück bekommt.

So haben unsere Katzen ganz langsam gelernt dass der Hund nichts tut und man den einfach ignorieren kann.

Wobei, gestern standen sich unser ganz super scheuer Max und unser Hund Bruce in der Türe gegenüber und wußten nicht wie sie aneinander vorbei kommen sollen. Naja, letztendlich hat Bruce einen Schritt zur Seite gemacht und Max in unterster Gangart einen Spurt hingelegt und jeder wa da wo er hin wollte. :D:D Manchmal sind sie eben etwas doof. ;)
 
*Bailey*

*Bailey*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2014
Beiträge
955
Margitsina: du bist echt gut!
Katzen sollen unbedingt raus, Hunde nicht??

Könnten meine - auch Aussies - wählen wären sie wohl auch am liebsten den ganzen Tag bei dem Wetter draussen....


Denke es braucht Zeit; hab Geduld - das wird schon!
Wer weiss mit welchen Hunden dein Streuner schon Kontakt hatte...
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2013
Beiträge
1.606
Also mein Schäferhund will auch den ganzen Tag raus.

Selbst wenn ich ihn am Tage einlade, rein zu kommen, dreht er sich um und bleibt draußen.

So gegen 18.00 Uhr beendet Schäfertier seinen Aufpasserdienst und wartet an der Terassentür, dass ich ihn rein lasse.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.916
Ort
35305 Grünberg
Das ist ja in Ordnung wenn der Hund Arbeit hat und integriert ist, aber leider heißt bei vielen raus : den ganzen Tag im Zwinger oder noch besser sogar in der Scheune eingesperrt oder an der Kette .
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #10
Sag mal in welchem Märchen lebst Du eigentlich?

Zwingerhaltung ist in DE mit strengen Auflagen verbunden und ja das Amt kontrolliert das auch!
Kettenhaltung ist verboten und Scheunenhaltung ... klar, jeder Stadtmensch hat ja auch eine Scheune im imaginären Garten stehen .....
Manmanman .......

@TE
Versuche positiv zu verstärken ... also fütter Lieblingsleckerchen der Katze und Lieblingsleckerchen des Hundes nur gemeinsam.
Bringe dem Hund bei, ruhig liegenzubleiben in Gegenwart der Katze und überlasse der Katze die Kontaktaufnahme.

Mit Beiden jeden Tag kleine Übungseinheiten machen und nichts überstürzen, das wird schon, braucht aber seine Zeit.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.916
Ort
35305 Grünberg
  • #11
Bist du aktiv im ländlichen Raum unterwegs? Offensichtlich nicht, die Realität sieht nämlich anders aus.
Strenge Auflagen, ich lach mich kaputt, was denkst , was sich die Leute daraus machen.
Glaube mir, ich habe genügend solcher Hunde im Auftrag von Tierheim bzw. Orga besucht. Eh da was passiert muss der Hund fast verhungert sein.
Auch Hunde an einer etwas längeren Kette....sollen die Hühner bewachen.

Und da ich schon genügend gesehen habe, bin ich immer etwas hellhörig.
Umso besser, wenn sich raus stellt, das es dem Hund sehr gut geht und er seine Beschäftigung hat.:)
 
Werbung:
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2013
Beiträge
1.606
  • #12
leider muss ich margitsina recht geben.

Auch ich kenne nicht handelnde Amtstierärzte.

Was mir noch zu dem Tipp , Hund und Katze gemeinsam Leckerlis zu geben, einfällt.:

meine ehemalige Straßenhündin würde das nicht gut aufnehmen, sie ist auf Grund ihrer Vergangenheit recht futterneidisch.

Bei mir hat wirklich nur geholfen, den Hund bei Sichtung der Katze ins Platz zu schicken und Katze agieren lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
MysticTheCat

MysticTheCat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2015
Beiträge
14
Ort
Sachsen Anhalt
  • #14
Also mein Aussie will einfach draußen liegen, am besten im Schnee. Da fühlt er sich wohl, mein kleiner Wildfang :pink-heart: Nie würde ich meinem Freigeist eine Kette antun :eek: Ich liebe ihn und eine Kette ist unmenschlich... auch in einen Zwinger kommt er nicht. Am abend sitzt er mit uns auf der Couch, bis es ihm zu warm wird... :D
Hier bei uns im Dorf ist es aber so, das z.B zwei Schnautzer (groß) in einem kleinen Zwinger gehalten werden und nie raus kommen :( Ich habe versucht, mit dem Veterinäramt zu sprechen, es hieß das jemand kontrolliert hätte und dem nicht so wäre... Ich laufe jeden Tag da vorbei und sehe die Hunde im Kreis darin laufen, die können sich kaum drehen darin :'(

Ich werd das mit den Leckerlis mal versuchen, ist eine gute Idee Danke :)
 

Ähnliche Themen

K
2
Antworten
28
Aufrufe
848
Cookie-Pina
Cookie-Pina
L
Antworten
16
Aufrufe
2K
Lenny+Danny
Lenny+Danny
Flori
Antworten
76
Aufrufe
5K
Flori
Flori
seseselen
Antworten
39
Aufrufe
4K
Nike74
Nike74

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben