Pankreatitis: könnt ihr mir weiterhelfen?

  • Themenstarter Fellmull
  • Beginndatum
  • Stichworte
    pankreatitis

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #81
Na das sind ja schöne Neuigkeiten da kannst du ja relativ entspannt ins WE gehen und für Montag sind definitiv hier alle Daumen gedrückt.
 
Werbung:
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #82
Na das sind ja schöne Neuigkeiten da kannst du ja relativ entspannt ins WE gehen und für Montag sind definitiv hier alle Daumen gedrückt.

Oh ja, wir sind vorerst richtig erleichtert :smile:

Viiiielen Dank fürs Daumen drücken, das schadet sicher überhaupt nicht!:grin:
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #83
Halte uns doch bitte auf dem Laufenden ja?!
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #84
Halte uns doch bitte auf dem Laufenden ja?!

Aber natürlich :smile: Es wird auch sicher noch die ein oder andere Frage kommen :oops:
Der kleine Gefahrensucher sitzt gerade gaaaaanz mutig in der bösen bösen Transporttasche und guckt stolz aus der Wäsche.....es geht ihm wirklich besser :pink-heart::pink-heart:
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #85
Es geht aufwärts - das ist sehr gut.:smile:
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #86
Aber natürlich :smile: Es wird auch sicher noch die ein oder andere Frage kommen :oops:
Der kleine Gefahrensucher sitzt gerade gaaaaanz mutig in der bösen bösen Transporttasche und guckt stolz aus der Wäsche.....es geht ihm wirklich besser :pink-heart::pink-heart:

Ja diese Momente kenn ich darüber ist man in solch einer Situation mega glücklich.
Ich habe dann meinen Katzen in solch einer Situation allen Blödsinn durch gehen lassen.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #87
Ja diese Momente kenn ich darüber ist man in solch einer Situation mega glücklich.
Ich habe dann meinen Katzen in solch einer Situation allen Blödsinn durch gehen lassen.

Ja, so ist man dann, nicht wahr? :grin:
Er darf sogar auf dem Sofa fressen :stumm: (hauptsache er frisst, von mir aus dann auch mit "zimmerservice" ;)
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #88
Calimera

Calimera

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2008
Beiträge
3.886
Ort
Berlin
  • #89
Hier kommen ganz fest gedrückte Daumen für morgen ;)
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #90
Calimera

Calimera

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2008
Beiträge
3.886
Ort
Berlin
  • #91
***daumendrück*** ;)
 
Werbung:
Calimera

Calimera

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2008
Beiträge
3.886
Ort
Berlin
  • #92
Wie schaut's aus bei Euch, wie geht's dem kleinen Patienten, hat alles gut geklappt, gestern ?
 
Calimera

Calimera

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2008
Beiträge
3.886
Ort
Berlin
  • #93
Alles okay bei Euch ?
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #94
Mensch, tut mir leid dass ich mich jetzt erst melde! Ich bin ganz schlimm im Stress.....so viel zu lernen, Marley betüddeln......gnaaaaa!


Aber: Heute vormittag kamen die Blutergebnisse an: Daraus ergaben sich sowohl gute als auch schlechte Nachrichten,aber ersteinmal zu den guten :smile:

Die Pankreasezyme sind jetzt von 17 auf 11,5 runtergegangen, das ist ein guter Anfang:smile::smile::smile: ( Der Zielwert ist unter 5, also haben wir noch einiges vor uns aber die Diät in Kombination mit dem Vitamin B12 scheint gut anzuschlagen!)



Die schlechte Nachricht:
Das Kreatinin ist leider nicht gesunken, sogar noch leicht gestiegen :sad:
Das heisst wohl dass kein Zusammenhang mit der Pankreatitis besteht, die TÄ geht von einer Isolierten Schädigung der Niere aus :reallysad:

Ich hatte sie darauf angesprochen ob normalerweise nicht auch der Harnstoff erhöht sein müsste, allerding sind ihr in ihrer Laufbahn nun wohl schon einige Fälle untergekommen, wo lediglich das Kreatinin erhöht war und erst terminal der Harnstoff anstieg. So was blödes blödes BLÖDES !!!!!!


Zu seiner Pankreatitis-Therapie bekommt Marley nun noch SUC dazu ( da muss ich mich noch einlesen, bin noch uninformiert. Ich weiss nur dass es ein homöopathischer Stoff ist der wohl doch helfen soll die Nieren zu entlasten laut TÄ obwohl sie eigentlich nicht gerne homöopathisch behandelt)

Ausserdem sollen wir dann wenn die Pankreatitis ausgeheilt ist, ein wenig "nierentauglich" füttern. Keine ganz spezielle Nierendiät, allerdings sollen wir auf verminderten Phosphatgehalt achten ( das Phosphat lag im Blutbild im oberen Grenzbereich). Damit das Phosphat nicht steigt und keine Phosphatbinder zum Einsatz kommen müssen.
Sie riet ausserdem evtl zu einer Proteinreduzierten Diät (?????) Ich dachte hier schon des öfteren gelesen zu haben,dass das an sich gar nicht wirklich sinnvoll sei bei beginnender Niereninsuffizienz oder liege ich damit falsch?:confused:


Auf jeden Fall werde ich mich nächste Woche mit dem Thema eingehender beschäftigen. Falls jemand allerdings schon ein paar Tipps was phosphatreduzierte ( und am besten auch fettreduzierte) Futtersorten angeht hat, immer her damit :smile:



Jetzt gehe ich erstmal los und hole das Blutbild sowie eine neue Spritzen-Ration Vitamin B12/SUC ab und poste dann die neuen Blutwerte!!!





Lg, Fellmull
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #96
Aktuelle Werte:

Pankreaslipase: 11,2 ug/l ( vorher 17, unter 5 müssen wir kommen)
Harnstoff-N: 38,9 mg/dl (!) (16-38) ( vorher 33,9 )
Kreatinin: 2,4 mg/dl (<1,9) (vorher 2,2 )


Scheisse....:reallysad: Jetzt ist der Harnstoff doch am steigen....

Meine TÄ will noch eine Urinuntersuchung machen ( Proteinurie etc), das ist auf jeden Fall sinnvoll.
Allerdings muss ich ehrlich schauen wie ich das DIESEN Monat noch finanziell hinbekomme. Eine erneute Blutuntersuchung steht in 10-14 Tagen auch wieder an.....aber irgendwie muss es gehen :massaker:


Ach ich könnte ko****, mein armer Mull, jetzt hats auch noch die Niere erwischt :reallysad: Aber ich habe es geahnt.....
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #97
Ich würde schon zu einem Phosphatbinder greifen.
Ich hatte damal das IPAKTINE.
Konnte ich ins Futter mischen und wurde ohne Probleme mitgefuttert.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #98
Ich würde schon zu einem Phosphatbinder greifen.
Ich hatte damal das IPAKTINE.
Konnte ich ins Futter mischen und wurde ohne Probleme mitgefuttert.

also das Phosphat liegt momentan bei 1,9 ( Grenzwert ist 2,2). Sollte man da wirklich schon direkt einen Phosphatbinder geben? Ich wollte das nächste Blutergebnis in 2 Wochen abwarten, während ich schon einmal eine phosphatreduzierte Diät anbiete und dann sehen wie der Wert sich hält, noch ist er ja im Referenzbereich. Keine gute Idee? (Gedanke dahinter: Das Phosphat soll ja auch nicht unter den unteren Grenzbereich rutschen, das wäre dann ja nun auch wieder nicht Sinn der Sache )

meine TÄ sprach auch schon von ACE-Hemmern, allerdings eher langfristig gesehen, nicht sofort.


@ Bea: Vielen Dank für die tollen Links :smile: Da ich mich momentan sowieso nicht auf das Lernen konzentrieren kann lese ich mich direkt ein........
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #99
Wenn das andere Futter angenommen wird kannst du natürlich noch warten.
Meistens wird als ACE hemmer das FORTECOR eingesetzt.
Da muß man aber engmaschig die Nierenwerte kontrollieren,leider hatte mir das meine TÄ damals nicht gesagt:(
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #100
Wenn das andere Futter angenommen wird kannst du natürlich noch warten.
Meistens wird als ACE hemmer das FORTECOR eingesetzt.
Da muß man aber engmaschig die Nierenwerte kontrollieren,leider hatte mir das meine TÄ damals nicht gesagt:(

Oh nein, er hat dich nicht darauf hingewiesen??

Ich bin gerade dabei, mir die Kriterien für ein nierentaugliches Futter aus den genannten Websiten zusammenzustellen...

Habe ich das soweit richtig verstanden das es so aussehen sollte?:

-Phosphatarm ( am besten unter 0,5% )

- Proteinarm ( so etwa 5g pro kg Körpergewicht?) Oder ist das zu wenig? ( Ich hatte auch noch gelesen dass der Proteingehalt keinesfalls unter 20 % ruschen soll, am besten sei ein Wert zwischen 25-30% ?
Dazu eine wahrscheinlich ganz ganz dumme Frage: Wie berechne ich die 25-30% mit den Angaben über das Fütter? :oops: *schäm*

Problem: Wenn man den Proteingehalt senkt, sollte dann der Fettgehalt steigen um die ausreichende Energiezufuhr hzu gewährleisten....Allerdings sollte Marley ja aufgrund der (wahrscheinlich Chronischen ) Pankreatitis eher dauerhaft fettreduziert essen. Wie löst man das Problem am besten? Bzw was wäre ein angebrachter Fettgehalt ( unter 5 % scheint ja doch zu wenig wenn der Proteingehalt tatsächlich gesenkt werden soll )



Mensch ich bin gerade ziemlich verwirrt und sehe noch nicht ganz durch in dem ganzen Informationsdschungel.......aber ich beisse mich gerade durch :smile:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben