Oreo wird immer unsozialer?

cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
Hallo,

mein Freund und ich dachten eigentlich, dass die ZuSaFü mit Oreo und Octavio geglückt sei. Sie haben gekuschelt, gespielt, konnten problemlos miteinander leben, drinnen sowie draußen. Das einzige, was Oreo gestört hatte waren die ständigen Raufspiele (er spielt lieber Fangen) und die Anschmiegversuche von Octavio. Das erste ließ sich relativ gut umlenken, dass wir mehr mit ihm spielten aber komplett blieb es ja nicht aus. Beim zweiten hätte die Zeit die wogen geglättet. Anfangs haben wir Zylkene für Oreo benutzt, da er doch sehr ängstlich wurde und sich verkrochen hat, hat auch super funktioniert. Selbst beim absetzen hat er sein entspanntes Verhalten beibehalten.

Nach etwas mehr als einem Monat glücklichem Zusammenleben, fing es schleichend an, dass Oreo immer weniger Lust auf Octavio hatte. Jegliche Annäherungsversuche wurden fast immer beknurrt und befaucht. 2 Mal durfte Octavio ihn putzen oder bei ihm liegen. Seit ca 3 Wochen gar nicht mehr, es geht nur noch Bergab. Oreo schläft gar nicht mehr im Wohnzimmer, nur Abends wenn wir dabei sind aber das nicht lange. Wenn er nicht bei meinen Schwiegereltern schläft (hat er sonst nie gemacht) schläft er auf dem Schrank. Den ganzen lieben langen Tag. Das Wandbett im WZ benutzt er ebenfalls nicht mehr (momentan keiner weil frisch gewaschen :rolleyes:)

Eigentlich hatten sich bis vor 3 Wochen die beiden geeinigt wer wo schläft. So schien es uns jedenfalls. Wir arbeiten aber immer noch daran, dass Octavio den Oreo nicht vom Napf drängen soll. Das wird aber auch immer schwieriger. Sobald Octavio in die Nähe geht und ich das sehe, gehe ich mit und setzte ihn weg von Oreo. Oreo aber zieht dann meistens knurrend und mit vollem Mund von dannen. Er sieht Octavio und knurrt in den tiefsten Tönen, ganz egal wie weit er weg ist. Steht man selbst gerade dazwischen und redet kurz mit Oreo wird man selbst angeknurrt, kurz darauf wird aber wieder lieb gemaunzt.

Es gibt Futter. Oreo sitzt brav auf den Napfunterlagen und mauzt gelegentlich. Octavio kann nicht still sitzen und streicht mir um die Beine oder wie sonst immer sich an Oreo. Oreo knurrt und faucht verpasst dem eine und "gut" ist. Interessiert Octavio aber gar nicht. Selbst wenn Octavio 2 Meter weit weg steht, Oreo trabt knurrend hin, knallt dem eine und trabt schnaufend wieder zurück. Oder er geht Zielsicher zu Octavio, Nasenbussi und dann wieder knurren und fauchen.

Wenn sie draußen sind und Octavio in seine Nähe kommt, geht er schnell woanders lang. Aber wenn Oreo in Spiellaune ist dann springt er ihn auch an, wird aber sehr schnell beleidigt wenn Octavio dann dasselbe bei ihm macht.

Mein Freund sagte schon, immer wenn eine neue Katze kommt ist die alte beleidigt und will von uns und der anderen nichts wissen. Oreo wird nämlich immer mehr wie Pepe, mit dem Unterschied, dass Oreo kein Prügelkater ist sondern eher in die "Opferrolle" fällt. Ich könnte manchmal einfach nur weinen, weil ich so ein Verhalten absolut nicht von ihm kenne. Ich sehe ihn auch immer seltener und wenn dann schläft er den ganzen Tag im SZ und ist dann die ganze Nacht draußen.

Ich hab das Gefühl er frisst auch weniger. Kann aber auch daran liegen, dass die 3 letzte Woche sehr viel gefressen haben und es jetzt einfach wieder weniger ist. Trotzdem, wenn er den ganzen Tag schläft und dann Spätnachmittags nur den halben Napf leert sieht das für mich schon komisch aus. Ich weiß nicht ob sein ganzes Verhalten mit einer Krankheit zusammenhängt, die TÄ sagte letztens es sei nichts. Ich bin aber kurz davor mit ihm nochmal hinzugehen.

Kann doch nicht sein, dass mein einst so lieber Kuschelbär so ein kleiner Antikater wird :(:( Der Octavio tut doch gar nichts. Er will nur einen Kumpel mit dem er zwischendurch spielen und schmusen kann :( Hätte Oreo von Anfang an mal mehr Durchsetzungsvermögen gezeigt, denn Octavio hört auf sobald der Gegenüber klare Grenzen setzt. Oreo rennt bei seinen "Aktionen" aber immer weg. Den Pepe zum spielen zu animieren traut sich Octavio so gar nicht.

Ich hoffe jemand weiß wie ich meinen Jungs helfen kann. Ich steh absolut auf dem Schlauch. Überwiegend versuche ich, dass die beiden nicht aufeinander treffen. Sprich Octavio davon abzuhalten mit ihm spielen zu wollen etc :(:(

Lg
 
Werbung:
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
Vorhin sagte mir mein Freund noch, dass sobald Octavio mit im WZ ist, ist Oreo total unruhig und knurrt und faucht. Er hat sogar den Pepe angefaucht. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich weiß doch, dass er Gesellschaft braucht und so dankt er uns :(
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Dir wurde ja in einem anderen Beitrag schon geraten, mit ihm zum Tierarzt zu gehen.

Mit nur Abtasten ist es da aber nicht getan - die wenigsten Tierärzte besitzen die Röntgenblick.
Wurde mal ein Blutbild gemacht?
Die Zähne sind in Ordnung? Wenn schon weniger gefressen wird, würde ich auch da noch mal vermehrt mein Augenmerk drauf legen.

Hatte er bei letzten Mal nicht auch noch auf Druckschmerz reagiert? Wurde mal geröngt?

Ich finde es nachwievor nicht normal, dass ein erst gutes Verhältnis plötzlich kippt. Das habe ich hier bei beiden Katern in der Zusammenführung nicht erlebt. Nachdem Fauchen und Knurren lange gegessen war und es wieder anfing, war das hier in beiden Fällen auf eine Krankheit zurück zu führen.
 
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
Er hat nur Zahnstein und er frisst nicht mehr so viel, weil er nicht mehr dauerhaft hier unten schläft und sehr sehr viel schläft. Ist auch nicht normal für ihn. Aber jeder frisst seit letzter Woche seine gewohnten Mahlzeiten, bei Oreo ist das schwer zu sehen wenn er kaum zu sehen ist.

Ob es Druckschmerz war kann ich nicht sagen, da er uns immer erst anknurrt wenn er noch Octavio im Blickfeld hat und dann wieder mauzt. Geröngt wurde er allerdings nicht. Er "meckert" auch ständig wenn sie dann doch zusammen im Raum sind. Oreo verzieht sich richtig, das kann doch nur auf irgendwas hindeuten :(

Ich rufe morgen an und lasse ihn komplett abchecken, mit Blutbild und röntgen und was sonst noch so gemacht werden muss...

Komisch, dass sich so was überwiegend gegenüber einer anderen Katze zeigt und nicht im selben Maße zu uns :/ Bzw er zeigt dieses Verhalten ausschließlich bei Octavio.
 
Zuletzt bearbeitet:
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
So, ich war heute mit ihm beim TA. Hab ihr alles geschildert was mir in der letzten Zeit aufgefallen ist, auch mit der Prügelei in den Ferien. Die letzten Tage kam hinzu, dass er nur ab und zu anfing zu humpeln, aber niemand darf ihn anfassen wenn es um seine Pfoten geht... Stichwort...

Ich hab mir so große Vorwürfe gemacht. Er hat eine Verletzung unter der Pfote direkt an einem Zehballen. Die Stelle war durch Dreck schwarz und als sie dran "rumgeknibbelt" hat, hat er einen Riesen aufstand gemacht, da war sie, die Verletzung. Wer weiß wie lange schon dort :( Hat ihm Desinfektionsspray drauf gemacht und 2 Spritzen verpasst, ein mal für die Schmerzen und ein mal ein Entzündungshemmer.

Ich hab eine kleine Spritze mitbekommen, das soll auch noch Entzündungshemmend wirken, nur kann ich die Schrift der Dame nicht lesen. Hab vergessen die Rechnung mit zu nehmen :oops: Ich soll ihm 0,2ml tägl 5 Tage lang etwas davon geben.

Fieber hatte er keins, Zahnfleisch ist auch in Ordnung, Abgetastet hat sie ihn auch. Und Zecken entfernt. Viele... Meine Zeckenschleuder :dead: Und er hat 1 kg zugenommen :eek: Sie meinte vor ca 6 Monaten war es noch 3,8kg jetzt 4,8kg :oops::D Aber immer noch rank und schlank :D

Sie glaubt, dass Octavio vielleicht dabei war als Oreo verprügelt wurde und jetzt negative Gefühle mit ihm verknüpft, natürlich schließt sie die schmerzen auch nicht aus. Noch eine Möglichkeit wäre, dass Oreo sich nicht komplett Unterordnen mag und auch mal was "sagen" will. Falls es nicht besser wird mit der Pfote muss ich natürlich noch mal hin und wenn die Spannung weiterhin bleibt soll ich mal Feliway ausprobieren.
 
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
Oreos Pfote geht es gut, ist super verheilt. Ändert aber nichts an seinem Verhalten. Aus kurzer Harmonie wurde wieder geballter Hass gegenüber Octavio und so langsam auch gegenüber uns. Meine Vermutung ist immer noch, dass Pepe ihn zu einem Unsozialen Kater gemacht hat durch seine scheiß Prügelattacken.

Er hört nicht auf Octavio anzuknurren, anzufauchen (ein Wunder, dass er noch nicht spuckt) ihm eine zu knallen. Und Octavio macht nichts. Immer wenn Oreo was tut, ist Octavio total Perplex und versteht die Welt nicht. Das tut weh wenn man das so sieht. Oreo schläft gar nicht mehr im Wohnzimmer, immer seltener im Schlafzimmer, immer regelmäßiger bei meinen Schwiegereltern. Er ist ein double von Pepe geworden, nur (noch) nicht so dick und aggressiv.

Oreo ist mal lieb, im nächsten Moment knurrt er einen an, oder geht fauchend um im nächsten Moment wieder miauend zurück zu kommen. Sitzt am Fenster, will Aufmerksamkeit, kriegt er die wird meistens geknurrt. Wenn Octavio dann auch im Raum ist kriegt Oreo sich gar nicht mehr ein. Sehr schön, mein Herzenskater hasst uns alle.

Ich gucke, dass ich bei dem Zahntierarzt einen Termin bekomme und lasse seine Zähne kontrollieren. Wenn das auch nichts bringt mache ich ein BB und keine Ahnung was noch, ich sehe schwarz und nur Stress für die nächsten 10 Jahre +. Ich könnte nur heulen, das geht mir ziemlich an die Nerven, was ich zur Zeit absolut nicht gebrauchen kann.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Zähne und BB würde ich soweit auch noch abklären lassen, wenn da alles in Ordnung ist und es offensichtlich wirklich am Zusammenleben liegt, müsst ihr da handeln.

Es kann ja nicht sein, dass da Katzen zu einem Zusammenleben gezwungen werden, die sich absolut nicht grün sind.

Eine Möglichkeit (wenn das gesundheitliche abgeklärt ist) wäre noch eine Tierpsychologin hinzuzuziehen.
 
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
Kleiner Zwischenstand: Es wird immer schlimmer. Das mit Feliway kann ich mir abschminken, ich kann doch nicht bei meinen Schwiegereltern im Haus die Stecker zu knallen. Hier in unserer Wohnung bringt es ja nichts wenn er niemals nie hier ist. Bei uns fressen? Hat er auch so gut wie eingestellt, heißt also BARF ist fast nur noch für Octavio da. Ich hab keine Ahnung von was er sich oben ernährt, aber gesund kann es nicht sein. Dosis anfauchen und anknurren? Check. Für Montag einen Termin, eher ging es bei den Herrschaften nicht. Was, wenn nichts bei raus kommt? Ich will jedenfalls nicht, dass es 10 Jahre + so weitergeht. Meine Gedanken nehmen schon "böse" Formen, ich will, dass das hier wieder wie kurz nach der ZuSaFü läuft. Friedlich. Sollen sie nur nebenher leben, aber so nicht...
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
Vielleicht doch die Zähne, wenn er auch nichts mehr fressen mag?
 
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
  • #10
Deshalb hab ich ja den Termin bei dem Zahntierarzt machen lassen. Vor 2 Tagen hat er nur ein Stück Putenfleisch gefressen. Gestern hab ich ihm dann ein Tütchen Pate aufgemacht, hat nur 50g gefressen und hab kein Unterschied beim fressen selber gemerkt. Betteln nach Futter macht er auch seltener. Gerade wollte ich ihm was geben, aber wenn man nur auf ihn zu geht rennt er weg. Und wie gesagt, er hört einfach nicht auf mit knurren, grunzen, fauchen. Nur Pepe und meine Schwiegereltern lässt er in Frieden und das verstehe ich nicht.

Edit: Ich konnte den Termin auf Freitag Nachmittag verschieben und hoffe eigentlich schon, dass es was mit den Zähnen auf sich hat. Die Dame am Telefon war schon mal sehr nett und hat es auch noch mal aufgegriffen, dass Verhaltensveränderungen durchaus davon kommen können, weil er sich unwohl fühlt. Irgendwie ein gutes Gefühl, das noch mal zu hören...
 
Zuletzt bearbeitet:
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
  • #11
Update: Oreo hat Trockenfleisch und paar Stücke Putenfleisch gefressen und auch richtig drauf herum gekaut. NaFu wollte er nicht.
 
Werbung:
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2014
Beiträge
3.499
Ort
im Norden
  • #12
Versteif dich nicht zu sehr aufs gute Futtern ;)
Mausi hatte auch immer gut gekaut, trotzdem hat sie 6 Zähne gelassen.

Warte erst mal den Termin ab, dann kann man weiter schauen :)
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
  • #13
Loona hat mit FORL (und nun 8 gezogenen Zähne) auch immer super gefuttert..
 
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
  • #14
Ich mach mich gerade echt zu sehr verrückt. Mal liest man das, mal das bezüglich der Symptome von diesem und jenem :stumm: Ich glaub ich sollte aufhören zu lesen und versuchen mich etwas zu entspannen :oops: Aber Katze wird ja bekanntlich dann Krank, wenn der Stress den Höhepunkt erreicht :dead:
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
  • #15
Wieso entspannen? Dein Katerli hat ja sichtlich ein Problem.. :hmm:

Edit: Ah, hab das jetzt eben mit dem Termin entdeckt.. :oops:
 
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
  • #16
Ja ich male mir gerne die schlimmsten Sachen aus, aber morgen werde ich mehr Gewissheit haben und mich hoffentlich nicht noch verrückter machen :eek:
 
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
  • #17
Ich hab mich eigentlich darauf eingestellt den Oreo später sonst wo suchen zu müssen und dann noch am besten den Termin zu verschieben. Da läuft er im Flur entlang und schwups, der bleibt schön bei mir im Schlafzimmer da hab ich ihn im Blick. Ich krieg den Jungen ja nur einmal abends vielleicht zu Gesicht und dann Merk ich ne aufgekratzte zecke an der Schulter. Lässt mich die aber partout nicht abmachen. Und er hasst es hier zu sein, alles riecht wie Octavio, hier ist nicht mein zu Hause und du Dosi bist auch doof.

Lass die Zeit schnell rumgehen und bitte hab was, was dein Verhalten wieder grade biegt :dead:
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.048
  • #18
Das wird schon, zur Not suchen wir nach anderen Lösungen damit er nicht mobt :)
 
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
  • #19
Ich bin wieder zurück, Zähne schließt der Mann aus, nachdem was ich ihm alles geschildert hatte. Will daher auch kein Dentalröntgen machen, blöder "Spezialist" :( Meint, so wie ich es beschreibe ist das nichts mit seiner Gesundheit... Hab mir nun doch Feliway andrehen lassen, so wie es meine eigentliche TÄ schon sagte... Bringt mir aber nicht viel wenn Oreo einfach nicht in unserer Wohnung sein will. Der Stecker reicht für 50-70qm, größer ist unsere Wohnung auch nicht, steckt nun im Schlafzimmer, da habe ich auch Oreo rein gepackt und geselle mich gleich zu ihm. Spray hatten sie nicht mehr da, wäre wohl sinnvoller gewesen.

Die Helferin fragte dann ob ich noch eins haben möchte, für den Bereich wo Oreo sich immer aufhält. Ich frage mich gerade warum ich verneint hab. Bringt doch nichts wenn ich hier unten eins habe aber er nur oben ist. Klasse... und dann steht noch auf der Packung "Bei offen aggressivem Verhalten gegenüber Artgenossen oder Besitzern wird die Verwendung von Feliway nicht empfohlen."

Hab ich den Mist jetzt umsonst gekauft? :mad:

Oreo hat trotzdem eine leichte ZFE an einem Backenzahn und natürlich Zahnstein. Und das nicht zu wenig. Soll ich aber mit meiner TÄ besprechen, steht auch auf der Rechnung. Ich bin genau so schlau wie vor 2 Stunden. Er soll doch einfach Octavio in Ruhe lassen und sich bei uns wieder wohlfühlen. Ich möchte so gern eine Abtrennung der Wohnräume, aber dann wird es lustig den Katzen klar zu machen, dass sie oben nicht mehr rein können. Aber... es gibt einfach gerade zu viele "abers" in meinem Leben :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #20
Was ist das denn für ein Vollpfosten?
Wenn der Zahnstein eh weg muss, ist es doch ein leichtes davor dann eben zu röntgen? Der Kater hätte ja nicht mal nur für's Röntgen in Narkose gemusst.

Hast du noch eine andere Klinik mit Dentalröngten erreichbar? Dann mach da einen Termin für Zahnsteinentfernung und lass dich nicht belatschern. Bestehe auf das Röntgen!
Du zahlst, also gibst du auch den Ton an, was gemacht wird.
Bitte bitte lass dich nicht darauf ein, nur den Zahnstein entfernen zu lassen und das ohne Röntgen. Gerade die punktuelle ZFE lässt mich aufhorchen. Bei bakteriell bedingter ZFE ist die weiträumiger.

Und das aggressives Verhalten kein Indiz für Schmerzen ist ... moah. -.-"
Schau mal nach dem Thread von der Userin saga. Deren Katze hat gerade eine Blasenentzündung (wenn auch eine ganz andere Ursache, aber eben auch: Schmerzen) und war sehr übellaunig, auch den anderen Katzen gegenüber. Nach Schmerzmittel und AB ist sie nun wieder wie ausgewechselt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Sheltiecat
Antworten
18
Aufrufe
2K
Lux
Sheltiecat
Antworten
4
Aufrufe
825
Sheltiecat
Sheltiecat
cordophone
Antworten
19
Aufrufe
5K
cordophone
cordophone
M
Antworten
7
Aufrufe
4K
Inai
M
Antworten
5
Aufrufe
562
Starfairy
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben