Neuzugang

S

Samtpfötchen2502

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
2
Beiträge: 2
Neuzugang
Also ich bekomme eine neue Katze.

Bin vor kurzem umgezogen und ind der neuen Wohnung ist alles fertig eingerichtet.
Meine letzte Katze ist leider vier mehr als einem Jahr spurlos verschwunden.
Da ich aber ein Riesiger Katzenfan bin und nicht mehr ohne Katze leben will...meine Freunde haben auch alle Katzen habe ich mir seit längerem über legt das ich doch wieder gerne eine Katze hätte...
Jetzt habe ich eine Katze gefunden die ich bei mir aufnehmen könnte aus einem privaten Haushalt.
Ein paar Sachen gibt es da noch zu erklären bevor ich euch um Rat Frage.
Die Katze ist bis jetzt eine reine Hauskatze, sie ist weder geimpft noch kastriert oder sonstiges.
Sie soll auf lange Sicht gesehen schon irgendwann raus gehen.
Die Katze ist etwas über ein Jahr alt und weiblich...
Sie muss aus dem jetzigen Haushalt raus da sie von den andern beiden Katzen dauernd geärgert wird und sie sehr darunter leidet.
Deshalb meint die jetzige Besitzerin das Lilly lieber ihre Ruhe haben möchte.
Dachte erst es wäre schlimm wenn sie alleine ist kann ja leider aus Platzgründen keine zweite Katze aufnehmen erst mal wie gesagt die Besitzerin meint das die Katze ihre Ruhe haben will und eher sehr verschmust ist .
Habe auch einen Balkon den ich absichern werde kann die Katze bereits am Wochenende hohlen.
Die Frage ist jetzt wie soll ich mich der Katze gegenüber die ersten Tage verhalten haben noch ein kleines Kind fast zwei ein Mädchen. ...abends kommt mein Freund dann von der Arbeit nach Hause... habt ihr vielleicht gute Tipps damit ich nicht sofort in Fettnäpfchen trete...vielen Dank schon mal...Vielleicht war einer von euch ja schon einer ähnlichen Situation
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.649
Oh je.:stumm:
Sind die anderen Katzen (sind es Kater oder Katzen?) in dem Haushalt kastriert, woher sie kommt?:confused:
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.929
Ort
Mittelfranken
Erstmal hallo und Herzlich willkommen hier im Forum.

Schön, dass Du eine Katze aufnehmen willst
und Dich schon mal vorneweg informierst.
Allerdings soll man Katzen gerade bei Wohnungshaltung immer zu zweit halten. Sonst ist ihnen langweilig und sie wären nicht ausgelastet, dann machen sie viel Arbeit und auch so einiges kaputt.

Bei der Katze, die Dich interessiert, stellt sich die Frage, ob sie schwanger ist, da sie nicht kastriert ist, das muss unbedingt noch gemacht werden. Es ist auch ein möglicher Grund, warum sie sich nicht mit den anderen Katzen versteht.
Auch dass sie nicht geimpft ist, spricht für die Unkenntnis des Vorbesitzers.

Da kommt also erst mal Kosten auf Dich zu, nur so als kleiner Vorgeschmack.

Ich will es Dir nicht madig machen, aber das ist sicher eine Überlegung wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Wie groß ist denn deine Wohnung, dass keine zwei Katzen dort leben können?

Ich rate dir davon ab, diese Katze zu nehmen! Die Vorgeschichte klingt komisch, sie ist absolut nicht tierärztlich versorgt, wer weiß, was sich da noch verbirgt. Außerdem ist so ziemlich keine Katze in dem Alter eine Einzelkatze. Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass diese Katze allein glücklich wird. Und wenn bei dir keine zweite Katze möglich ist, dann müsstest du sie auch wieder abgeben.

Schau dich doch lieber mal im Tierschutz nach einer deutlich älteren Katze um, die wirklich allein gehalten werden möchte. Und auch das geht nur, wenn du genug Zeit für sie hast, also nicht Vollzeit berufstätig bist.
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
Ich schließe mich Poison Ivy an - schau Dich bitte im Tierschutz oder Tierheim nach einer ausgewiesenen älteren Einzelkatze um. Diese Tiere sind tierärztlich untersucht, kastriert, gechippt, geimpft und meist auch auf die gängigen Seuchen getestet. So kannst Du die Katze dann nach einer gewissen Eingewöhnungszeit auch unbedenklich rauslassen, sofern Eure Umgebung freigängertauglich ist.

Und Du kannst im Vorfeld schon fragen, ob die Katze an kleinere Kinder gewöhnt ist bzw. dass sie souverän genug dafür ist. :)
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Du solltest der Frau die diese Katze abgeben will dringend raten die Katze úmgehend kastrieren zu lassen.
Wenn die anderen Katzen auch nicht kastriert sind sollte auch das unbedingt nachgeholt werden. Unkastrierte Katzen leiden wenn sie rollig werden und werden dann oft auch unsauber in der Wohnung. Es gibt dadurch Streit mit den anderen Katzen und es gibt gesundheitliche Risiken dadurch.
Auch sollte der Dame ans Herz gelegt werden ihre Tiere zu impfen, auch Wohnungskatzen sollten eine Grundimmunisierung erhalten!

Nein, diese Katze passt sicher nicht zu euch.
Eine so junge Katze alleine zu halten ist nicht der Brüller.
Und eine nicht kastrierte Katze die nicht geimpft ist würde ich dir auch nicht anraten. Sag besser ab und erkläre der Frau warum.

Wenn es irgend geht hole bitte zwei nette ruhige schon etwas ältere Katzen bei denen man sicher weiß daß sie sich mit kleinen Kindern gut vertragen und die sich auch miteinander beschäftigen können.
Oder eine ältere Einzelkatze, da aber bitte genau schauen ob das auch wirklich so stimmt.
Ja, bei einem Tierschutzverein den es sicher auch in deiner Nähe gibt kann man sich gut beraten lassen und sicher eine oder zwei passende Katzen finden. Auch hier im Forum gibt es ja viele Notfälle, da auch mal "stöbern" wenn du magst.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
10
Aufrufe
2K
mrs.filch
M
K
Antworten
5
Aufrufe
1K
KristinaK
K
H
Antworten
0
Aufrufe
769
Hannahk
H
EmoCoRe Kitty
Antworten
5
Aufrufe
815
EmoCoRe Kitty
EmoCoRe Kitty
Panya
Antworten
11
Aufrufe
2K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben