Neue Katze zu Hause...

Momolala

Momolala

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
116
Ort
... da wo die Orangen wachsen...
;)Liebe Leute!
Ich bin neu hier und würde mich freuen, wenn mir der eine oder andere mit seinen Ratschlägen zur Seite stehen kann.:pink-heart:
Das wäre echt klasse!
Seit 1 Woche haben wir einen Neuzugang in unsere Familie.
Ihr Name ist Lala und ich habe sie von der Straße.
Ich lebe in Südspanien, und zu dieser Jahreszeit haben wir extrem viele kleine wilde Kätzchen herumlaufen.
Diese ist mir aber, zusammen mit ihrer Schwester, sofort ans Herz gewachsen da beide von Anfang an keine Berührungsängste mir gegenüber hatten.
Da ich weiß, welches Schicksal den hiesigen Katzen hier ins Südspanien erwartet, die sehr zutraulich sind, hab ich sie und ihre kleine Schwester gleich mitgenommen.
Lilly ist an eine Freundin von mir gegangen und Lala habe ich behalten.
Mit Lilly und Lala war ich beim TA, beide sind gesund und ca. 2 Monate + alt.
Lala ist mittlerweile entwurmt, die Ohren sind gereinigt, es fehlen nur noch die nötigen Impfungen und eine Sterilisation die in ca. 3 Monaten fällig wäre.
Südländische Katzen sind bekanntlich schneller „reif“.:zufrieden:
Lala ist ein Wirbelwind und wie wir in unserer Familie finden, sehr intelligent.
Sie lernt unwahrscheinlich schnell! Ich war überrascht, dass sie gleich ohne es ihr vorher gezeigt zu haben aufs Katzenklo ging.
Meine alte Katze Momo war/ist natürlich nicht sehr begeistert von unserem Zuwachs.
Ich vermute aber, dass dies eine Frage der Zeit ist.

Jetzt komme ich zu meinen eigentlichen Frage:

Wie kann ich nur verhindern, dass die neue der alten nicht zu viel Raum wegnimmt und Momo nur noch frustriert sein könnte.
Sie ist so frech und hat von Anfang an keine Hemmungen sich das zu holen, was sie sich einbildet.
Ich will sie auch nicht immer schimpfen, die Kleine soll ja ein Vertrauen zu mir aufbauen.
Aber irgendwo sind ja auch Grenzen!

Wie soll ich also vorgehen?
Wird meine “alte” Katze denn auch wieder glücklich sein?

Ich meine, vor 3 Tagen hat sie die Kleine permanent angefaucht, mittlerweile können beide schon in einem Raum bleiben ohne sich anzufauchen. Kommt die Kleine aber in die Nähe von Momo dann macht Momo schon noch klar, dass ihr das nicht passt.

Eine weitere Frage:
Warum beißt mich Lala immer wieder in die Finger. Schreie ich ,dann hört sie kurz auf leckt meinen Finger und beißt wieder in die Finger während sie die typischen Massagebewegungen mit ihren Tatzen macht. Erinnern sie meine Finger an die Zitzen ihre Mama?

Liebe Grüße
Eure Silvi
 
Werbung:
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Ich würde mir, an deiner Stelle, noch ein 2. Kitten zulegen. Dann hat dein alter Kater seine Ruhe und wird sich wieder wohl fühlen.
 
Poison Ivy

Poison Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2009
Beiträge
175
Ort
Oberpfalz
Da ich weiß, welches Schicksal den hiesigen Katzen hier ins Südspanien erwartet, die sehr zutraulich sind, hab ich sie und ihre kleine Schwester gleich mitgenommen.
Hi Silvie, zu deiner Frage kann ich leider nichts beitragen, aber da ich zwei Spanier habe, von denen die eine ansch. wg. Tierquälerei nur noch drei Beine hat, sie aber eigentlich sehr zutraulich und menschenbezogen ist, wüsste ich nun gerne mehr dazu. :wow:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hallo Silvi!
Zunächsteinmal: Lass den Katzen Zeit, sich aneinander zu gewöhnen. 1 Woche ist noch nicht lang. Und wenn sie sich nicht "fetzen", ist das doch schon mal viel wert.
Zeig Deiner Momo, dass sie immer noch die Nr. 1 ist. Fressen zuerst für sie. Begrüßung zuerst für sie usw. Zumindest die erste Zeit.

Und ich denke, die Rangordnung müssen die beiden schon unter sich ausmachen. Kommt da natürlich auf den Charakter von Momo an. Ist sie denn sehr schüchtern? Dann ist so ein Wirbelwind natürlich etwas anstrengend. Schaff einfach genügend Kuschelplätze für alle und Plätzchen, wo sich beide getrennt zurückziehen können.

Dürfen Deine Miezen raus? Dann, denke ich, ist es nicht so schlimm, dass hier vielleicht ein ziemlicher Altersunterschied besteht. Ansonsten solltest Du den Spielpartner für Lala übernehmen, wenn Momo da keine Lust zu hat. Oder tatsächlich ein 2. Kitten dazu setzen.
 

Ähnliche Themen

Momolala
Antworten
20
Aufrufe
2K
Momolala
Momolala
Momolala
Antworten
4
Aufrufe
3K
Momolala
Momolala
Momolala
Antworten
11
Aufrufe
4K
Momolala
Momolala
Momolala
Antworten
34
Aufrufe
3K
Momolala
Momolala
Alminada
Antworten
10
Aufrufe
1K
Alminada

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben