Neue Katze - Nun ist Nachts Terror

F

Fussel2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2013
Beiträge
5
Guten Morgen,

Ich bin neu hier und irgendwie gerade ziemlich am verzweifeln. Wir haben am Dienstag diese Woche eine kleine Katzendame aus einer privaten Auffangstation des Tierheims adoptiert. Fussel ist fünf Monte alt und eigentlich eine Seele von Katze.

Fussel wurde mit ihrem Geschwisterchen in einem eignem Zimmer gehalten in dem sie machen durfte was sie wollte, allerdings auch keinen Alltag kennenlernte. Das Geschwisterchen durften wir leider nicht auch noch haben. Das wurde einer anderen Familie versprochen.

Nun haben wir Fussel eigentlich so weit, dass das Gejaule am Tag größtenteils aufgehört hat und sie nun Dinge wie Spülmaschine etc.kennt.

Leider raubt sie uns in einem Punkt den letzten Nerv. Nachts kratzt sie an der geschlossenen Schlafzimmertür. Eigentlich war ich ja durchaus gewillt diese offen zu lassen, denn gegen eine Katze im Bett habe ich nichts einzuwenden. Aber Fussel hat die doofe Angewohnheit ins Gesicht zu liegen. Da ich schwanger bin und ich ca. 8 Wochen das Baby auf die Welt kommt, musste ich aufgrund der Gesichtsliegerei mich dazu entscheiden, dass Fussel nicht ins Schlafzimmer darf (nicht das sie dem baby was macht sondern vor Fürsorge ihm aufs Gesicht liegt...). Sie hat zwei kratzbäume, mehrere kuschelplätze und vor dem Schlafzimmer auch eine Box mit einem getragenem Pulli und einer Decke von mir. Das lässt die aber alles kalt und kratzt weiter die Türe an. Nun hab ich es mit einem wasserspritzer versucht. Immer wenn sie angefangen hat zu kratzen gab's ein Ladung Wasser ab. Resultat: Katze nass und es wurde weitergeratzt. Sie lässt es ziemlich kalt. Anscheinend haben wir in besonders stures Exemplar.

Habt ihr noch einen Tipp? Hab mal gelesen dass Zitrone helfen soll oder aluolie, dass in von der Tür weg bleiben. Wenn jemand einen tipp hat, bin ich sehr dankbar, denn langsam aber sicher leidet die Tür und mein nervenkostüm, genauso wie das von meinem Mann.

Vielleicht noch zur Info: noch ist in nicht kastriert, dass wird nächste Woche gemacht.

Vielen dank schon jetzt!

Die total genervte fusselmama.:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

Meerli

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2009
Beiträge
1.161
Ort
BaWü/Nähe Stuttgart
Hallo Fussel2
ich denke der kleinen ist es langweilig. Sie war ja seither(in der Auffangstation)
mit anderen Artgenossen(Schwester) zusammen. Nun ist sie bei Euch alleine.
Ihr solltet unbedingt nach einer zweiten Katze schauen.
Die von Alter und Charakter zu Eurer Fussel passt.
Dann hört bestimmt das gekratze an der Türe nachts auf.

Gruß Meerli
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Was um alles in der Welt ist das für eine Katzenpflegestelle???

Aber dein Problem ist ganz einfach zu lösen - holt der kleinen _schnellstens_ eine Freundin!
Katzenkinder sollen nicht alleine aufwachsen! Und sie weint, weil sie sich einsam fühlt. Bisher war sie nie allein - sie fürchtet sich.

Und auch sonst sind Katzen sehr soziale Tiere, die nicht als Einzeltiere gehalten werden sollen.

Sucht eine Freundin für sie, ungefähr gleiches Alter und möglichst ähnlicher Charakter. Wobei das in dem Alter noch keine große Rolle spielt. Auch wegen der Zusammenführung braucht ihr euch noch keine Gedanken zu machen, das geht in dem Alter noch problemlos. Einfach dazusetzen und machen lassen. Fauchen u.ä. einfach ignorieren. Nach spätestens 3, 4 Tagen fetzen sie zusammen durch die Wohnung und kuscheln miteinander. Und wenn du sie tagsüber genügend beschäftigst, ist die Wahrscheinlichkeit groß, das sie ganz schnell lernen, nachts zu schlafen.

Aber diese Pflegestelle - ohne Worte:eek: Da werden 2 Geschwisterkätzchen lieber als Einzelkatzen vermittelt, obwohl ein Interessent beide nehmen würde? Und auch die Haltung ist nicht in einem Zimmer ist nicht wirklich das Gelbe vom Ei. :reallysad:
 
F

Fussel2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2013
Beiträge
5
Danke für die Antworten. Das Problem ist nur, dass momentan es nirgends Katzenkinder gibt. Ich habe 6 oder 7 Tierheime abgeklappert. Wurde als Tierquälerei beschimpft, weil es eine Wohnungskatze sein sollte und dann wurde gesagt "die 10 Jahre alte Katzen können sie sofort mitnehmen, Katzenjunge nicht". Oder es hieß sie haben keine kleinen Katzen und durch inoffizielle Wege habe ich das Gegenteil erfahren. Es ist ist zum heulen. Da schimpfen die, die Tierheime sind voll und wenn man eines adoptieren will, dann sowas. Der Bauer um die Ecke hat vermutlich erst ab Juli welche zum abgeben. Bis da hin bin ich jedoch vor Müdigkeit Tod.

Hat jemand noch einen Tipp, für eine andere Lösung?

Will meinem Mann das gekratzte auch nicht weiter zumuten. Die Feiertage sind ja bald vorbei und dann muss er wieder arbeiten....

Viele Grüße!!!!
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Huhu

Da muss ich mich leider anschliessen, du hast eine schlechte TS Orga erwischt die Katzen so vermittelt..:(

Schreib doch mal im Forum ein Gesuch, hier sind viele Aktive und die vermitteln Deutschlandweit mit Fahrketten etc pp..

Was du tun kannst? Die Katze tut mir nur leid, sie ist allein hat Nachts keinen Ansprechpartner und ist dabei noch ein halbes Baby..:/

Sry wenn ihr sie partout nicht reinlassen könnt/wollt, dann müsst ihr schauen das ihr schnellstens ihre Situation ändert.
Macht dein Mann denn Stress wegen der Katze?

Lg
 
F

Fussel2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2013
Beiträge
5
Mein Mann macht keinen Stress. Nur ist erebBen genervt. Versteht sich von selbst wenn man nicht mehr schlafen kann und mir geht's ja geäußert so. Ich bin ja selbst ganz traurig das sie nicht ins Schlafzimmer darf, genau wie mein Mann. Aber sie legt partou nur aufs Gesicht. Da ab ich wirklich annagst um das Baby. Die können ja noch nichts tun.
 
Katzenmutt

Katzenmutt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
388
Ort
Im schönen Thüringen
Schau dich doch hier mal ein bisschen in der notfellchenecke um, da wirst du bestimmt fündig. Oder du stellst unter Gesuche einen kleinen Text ein.

Deine kleine braucht dringend Gesellschaft. Das wird es euch allen leichter machen, vor allem wenn bald noch ein Baby im Haus ist...
 
Sudexie

Sudexie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 März 2013
Beiträge
245
Ort
Dresden
Meine Suri hatte genau das gleiche, als wir vor 6 monaten in unsere neue Wohnung gezogen sind, gemacht.
Ich holte ihr Dexter dazu und ab da an hatte sie immer einen zu betüdeln und zu spielen.
Es ist einfach nur die langeweile und das alleine sein :smile:
 
F

Fussel2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2013
Beiträge
5
Ging denn die Zusammenführung bei euch immer glatt?

Die kleine ist 5 Monate, somit ein Baby und das die Flausen im Kopf hat ja ganz normal. Manchmal kann man ja nicht mal böse sein und muss lachen wenn an sieht was sie wieder ausgehekt hat. Das ist aber auch meine Sorge. Zwei im selben alter ist zweimal Blödsinn in der Birne.

Sorry für die obigen Rechtschreibfehler. Kätzchen schreibt gerade immer mit und auf einem Tablet kommt dann meist nur mist raus :smile:

Viele Grüße.

Ps finde es übrigens ganz toll wie man hier Hilfe und Ratschläge bekommt.
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #10
Huhu

Klar dann fetzen zwei bei euch rum und machen zweimal Blödsinn, aber du hast auch zweimal mehr zu lachen und zum liebhaben. Das tollste ist sie konzentrieren ihre Energien auch viel auf sich, beschäftigen sich artgerecht und der Vorteil bei Gleichaltrigen sie haben den selben Energielevel.
Setzt du ne ruhigere ältere dazu kann es sein das sie genervt ist und dann hast du noch mehr Stress als derzeit und zwei Einzelkatzen..;)

Versuch ein gleichgeschlechtliches Tier zu nehmen..;)
LG
 
Jemynela

Jemynela

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
1.772
Ort
bei der Muckelmaus
  • #11
Hey,

ich denke, bei einem 5 Monate altem Kitten ist es auch in Ordnung, wenn du ein etwas älteres Kitten, sagen wir zwischen 7 - 10 Monaten dazu setzt.
Und ich kann auch nur empfehlen, dass du hier mal ein Gesuch startest und in der Notfallecke schaust.
Darf ich fragen, woher ihr kommt? Oder habe ich das etwa überlesen?

LG
Nela
 
Werbung:
F

Fussel2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2013
Beiträge
5
  • #12
Wir kommen aus der Nähe von Karlsruhe. Hast du nicht überlesen :smile:

Ich werde das Ganze mal mit meinem Mann besprechen.... Er liebt seine Fussel jetzt schon so sehr und will nur, dass es ihr gut geht.
 
magic70

magic70

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2011
Beiträge
1.340
Ort
38536
  • #13
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
2K
tigerlili
Antworten
30
Aufrufe
14K
Antworten
11
Aufrufe
2K
RotePfoten
Antworten
4
Aufrufe
584
Borobudur
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben