Neue Katze macht Ärger

R

r4zR

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 November 2020
Beiträge
1
Hallöchen, ich bin mit meiner Freundin vor 2 Wochen zusammen gezogen und sie hat ihre 7 Jährige Katze mitgebracht.
Leider findet meine 1 Jährige Maus das gar nicht schön sie Knurrt und Faucht die Große nur an wenn sie auch nur ansatzweise zu nah ist.
Das Problem an der Sache ist das die kleine sich komplett in die ecke drängen lässt bis sie laut kreischend wegrennt in die Schublade von einem Kleider Schrank. Abends kommt die kleine auch raus und liegt rum wenn die andere auch da ist und rum liegt aber sobald es gegen Schlafenszeit wird fängt das alles wieder an. Wir nehmen die beiden auch ausseinander weil die kleine einfach so sehr angst hat sie geht nicht mehr auf klo weil sie denkt das die große auf sie irgendwo wartet etc. Heute Mittag ist die kleine mit ins Bett und hat ins Bett gemacht. Aktuell wissen wir einfach nicht richtig weiter was wir mit den beiden machen sollen. Die kleine versteckt sich auch den ganzen tag in unserer Klamottenkomode wo sie reinschlupfen kann wir sind uns auch nicht sicher ob wir da was vorstellen sollen das sie da nicht mehr rein kommt weil es ist sehr unschön die Klamotten voller Haaren zu haben.

Ich hoffe ihr könnt uns da mal ein paar Tipps geben.
 
Azar

Azar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2020
Beiträge
646
Hallo,

also ich will keine Haarspalterei betreiben aber der Titel tut der Katze deiner Freundin großes Unrecht.
Der Fehler liegt nicht bei ihr, sondern an dir und deiner Freundin, denn ihr habt nicht richtig vergesellschaftet.
Mit einem Jahr ist deine Katze auch schon erwachsen und dann gilt es bei der Zusammenführung sehr langsam vorzugehen.
Wenn ihr beide jeweils Einzelkatzen hattet, also welche einfach lange allein gelebt haben und so die Katzensprache sowie -manieren verlernt haben, dann muss man bei der Vergesellschaftung sogar noch vorsichtiger vorgehen!
Die Katze ist erst seit zwei Wochen da. Eine ordentliche Vergesellschaftung von zwei erwachsenen Tieren kann gern mal vier Wochen dauern, bis man beide zusammen laufen lassen kann.

Das einzig Sinvolle was ihr in meinen Augen nun tun könnt - nochmal bei 0 anfangen. Das heißt beide Katzen trennen und mit Gittertür arbeiten. Wie man langsam zusammen führt, könnt ihr hier im Forum nachlesen. Da gibt es auch einen Thread mit einer guten Anleitung. Ansonsten können wir euch auch dabei begleiten und stehen bereit bei Fragen usw.
 

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
838
ÄnniAwesome
Antworten
5
Aufrufe
2K
Rayden
R
Antworten
20
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben