Neron in Spanien- Dringend!

  • Themenstarter Mia
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater problem
M

Mia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2007
Beiträge
366
Alter
56
Ort
Zentralschweiz
Hallo liebe Katzenfreunde!

Ich erlaube mir einen Aufruf im Schweizer Katzenforum hier zu platzieren. Vielleicht hat hier jemand eine spezielle Vorliebe für schwarze Perser:

NERON ist ein wunderschöner schwarzer Perser, der trotz seine Rasse bisher nicht viel Glück gehabt hat. Er ist 2,5 Jahre alt und wiegt 7 kg, also ein wirklich eindrucksvolles Exemplar!
Er ist lieb und verschmust mit großen und kleinen Menschen, kommt mit anderen Katzen und Hunden toll aus, aber ... wenn ich innerhalb 10 TAge kein Plätzchen für ihn finde, landet er in der Tötungsstation.
Dieser Kater hat nämlich ein Problem: Er hat Übergewicht und macht überall sein "Bächlein". Neron lebt in einer Wohngemeinschaft von Studenten. Seine Besitzerin hat ihre Studien beendet und kehrt nach Haus zurück - aber ihre Familie will von dem armen Kater nichts wissen.
Das Problem bricht mir das Herz. Ich weiß, daß Neron kein einfacher Fall ist. Wer will schon einen Kater, der sein Bächlein ständig außerhalb des Sandkastens macht???
Mein persönlicher Eindruck ist, dass es Neron nicht so ganz gut in dieser Wohngemeinschaft gegangen ist. Er wurde zwar nicht misshandelt, aber er hat mehrere Umzüge und wechselnde Mitbewohner durchgemacht, wie das bei Studenten so üblich ist. Ich habe gefragt, ob man jeden Tag den Sand erneuert, ob man ihn lange Zeit eingesperrt hält usw. Man sagt NEIN, er ist immer sehr gut betreut worden. Dass Neron keine körperlichen Probleme hat, kann ich bestätigen. Vor ein paar Monaten ließ man einen Check durch einen Tierarzt machen und ich weiß aus sicher Quelle, dass kein physisches Problem vorliegt. Sein Impfpass ist auf neuestem Stand.
Er hat in letzter Zeit, und auch vorher schon, Etappen, in denen er immer seine Katzentoilette benutzt hat. Aber bei so viel Umzug und Ein und Aus ständig wechselnder Menschen ist das arme Tier einfach überfordert.
Ich sage nochmal:
1. Ich weiß, dass wir hier einen schwierigen Fall haben, aber wir müssen Neron einfach helfen. Wenn er ein bleibendes Zuhause bekommt, wird auch das Problem verschwinden.
2. Er kommt wunderbar mit Hunden, Katzen und Kindern aus. Ich habe mehrmals einen Ethologen vorgeschlagen, aber man will davon nichts hören.


Bei Interesse kann man sich an uns wenden: Jolanda Lips, www.tiervermittlungsportal.org, tiervermittlungsportal@gmail.com
bilder kann man hier anschauen
http://www.katzenforum-schweiz.ch/phpBB2/viewtopic.php?t=2822

 
Werbung:
E

engelchen67

Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
87
Ort
Eckental
hat sich da nicht schon jemand in der Schweiz gefunden ?
 
M

Mia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2007
Beiträge
366
Alter
56
Ort
Zentralschweiz
Ich habe das mail von der Leiterin des Forums gerade erhalten, so habe ich dies nun mal nicht angenommen...
 
M

Mia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2007
Beiträge
366
Alter
56
Ort
Zentralschweiz
Ja, es sieht so aus... ich habe den Thread gelesen. Da haben sich die Infos wohl gekreuzt. Jemand aus jenem Forum zeigt Interesse und agiert. Freuen wir uns mit ihnen!!!!
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
9
Aufrufe
501
Margitsina
Margitsina
P
Antworten
0
Aufrufe
222
Pimpinell
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben