Nassfutter mit Soße in Tüten gesucht

  • Themenstarter Miauuuu
  • Beginndatum
M

Miauuuu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. März 2016
Beiträge
114
  • #21
Ja frisst er, aber nur Rind und nur ohne Supplemente :(
 
Werbung:
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #22
Ja frisst er, aber nur Rind und nur ohne Supplemente :(

ach so ein mist :(
Also ich hab nochmal online bei Fressnapf geschaut was es da so an Futter aus pouches gibt. Qualitativ besser sind wohl: real nature, catz finefood, select gold und schesir. aber dann darüber hinaus gibts noch diverse weitere marken, vielleicht schaust du dich dort mal um? Da kann man im Filter gezielt nach Nassfutter in Beuteln/Pouches suchen.
Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück und dass es vll nur eine Phase ist!
 
J

Jomimama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2016
Beiträge
354
  • #23
Ich glaub ich habe es schon erwähnt, Premiere scheint mir generell im Preis-Leistungsverhältnjs gut zu sein. Neben den Dosen gibt es da sicher auch Tüten, die hat zoeytrang auch empfohlen, wenn jch das im Überfliegen richtig sah.

Die Sheba-Tüten heißen leider gar nicht irgendwie... :confused: Steht nur oben Sheba drauf, darunter, der Inhalt, zB mit Geflügel (Voderseite). Es gibt sie im Supermarkt (bei mir war es Real) in einer -für Katzenfutter- sehr ungewöhnlichen Verpackung. Weisser, dünner Karton, aber nur an den Rändern, dahinter sieht man die Tütchen, außenrum durchsichtige Plastikfolie.

Ich kann über die Qualität des Futters nichts sagen, zumal nichts deklariert ist. Eben nur, dass es optisch für mich sehr ansprechend ist, und dass mein Freigänger-Kater vollkommen darauf abgefahren ist. Aber ich denke, hier geht es erstmal darum, überhaupt Nassfutter an das Fellchen heranzubringen.
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #24
Ich glaub ich habe es schon erwähnt, Premiere scheint mir generell im Preis-Leistungsverhältnjs gut zu sein. Neben den Dosen gibt es da sicher auch Tüten, die hat zoeytrang auch empfohlen, wenn jch das im Überfliegen richtig sah.

Die Sheba-Tüten heißen leider gar nicht irgendwie... :confused: Steht nur oben Sheba drauf, darunter, der Inhalt, zB mit Geflügel (Voderseite). Es gibt sie im Supermarkt (bei mir war es Real) in einer -für Katzenfutter- sehr ungewöhnlichen Verpackung. Weisser, dünner Karton, aber nur an den Rändern, dahinter sieht man die Tütchen, außenrum durchsichtige Plastikfolie.

Ich kann über die Qualität des Futters nichts sagen, zumal nichts deklariert ist. Eben nur, dass es optisch für mich sehr ansprechend ist, und dass mein Freigänger-Kater vollkommen darauf abgefahren ist. Aber ich denke, hier geht es erstmal darum, überhaupt Nassfutter an das Fellchen heranzubringen.

keine Deklaration bedeutet meist mangelnde Qualität, aber ja hier ist das ja erstmal nicht Thema, daher ruhig mal versuchen. Die Tüten von Sheba hab ich beim Fressnapf auch gesehen. Beim Futterhaus gibt es noch die Marke Natur pur oder so was, die haben auch Tütchen und Macs natürlich auch :)
 
J

Jomimama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2016
Beiträge
354
  • #25
keine Deklaration bedeutet meist mangelnde Qualität

Das kann so sein, trotz aller Optik und trotz des Preises, aber mein Jomi ist kein Dummer und er mochte das Futter. Im Grunde finde ich es unglaublich, dass 0,0 Deklaration auf den Tütchen ist - nirgendwo :confused::confused::confused:

Aber das ist nicht Thema des Fadens....
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #26
Das kann so sein, trotz aller Optik und trotz des Preises, aber mein Jomi ist kein Dummer und er mochte das Futter. Im Grunde finde ich es unglaublich, dass 0,0 Deklaration auf den Tütchen ist - nirgendwo :confused::confused::confused:

Aber das ist nicht Thema des Fadens....

Das hat auch gar nix mit Dummheit der Katzen zu tun. Es gibt genügend die sehr auf Sheba abfahren, einfach weil da bestimmte Lockstoffe drin sind. Aber ja das wird schon wieder OT, aber vll schaust du mal auf deren Website ob da was deklariert ist? Meinst du diese Tütchen? https://www.fressnapf.de/p/sheba-delicato-12x85g#saftige-streifen-mit-huhn-in-gelee
 
B

Bleiente

Gast
  • #27
Das kann so sein, trotz aller Optik und trotz des Preises, aber mein Jomi ist kein Dummer und er mochte das Futter. Im Grunde finde ich es unglaublich, dass 0,0 Deklaration auf den Tütchen ist - nirgendwo :confused::confused::confused:

Aber das ist nicht Thema des Fadens....

Schau doch mal auf der Umverpackung.
Deklaration von Roh-eiweiss, -fett, -faser, -asche, -wasser ist Pflicht.
Die Summe sollte fast 100 sein weil der Rest NfE ist.

Gruss Andi
 
J

Jomimama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2016
Beiträge
354
  • #28
Das hat auch gar nix mit Dummheit der Katzen zu tun. Es gibt genügend die sehr auf Sheba abfahren, einfach weil da bestimmte Lockstoffe drin sind. Aber ja das wird schon wieder OT, aber vll schaust du mal auf deren Website ob da was deklariert ist? Meinst du diese Tütchen? https://www.fressnapf.de/p/sheba-delicato-12x85g#saftige-streifen-mit-huhn-in-gelee

Stimme zu, das Thema mit den Lockstoffen kann ich gar nicht einschätzen, nur das Fressverhalten meiner Kater - auch im Verhältnis zu anderen Nassfuttern.

Wenn es jetzt wirklich so wäre, dass die 50gr Sheba-Tüten nur wegen Lockstoffen gut angenommen werden, I don't know, dann weiss ich auch nicht mehr weiter. In welchem Futter werden schon Lockstoffe deklariert und wenn ja, wie heißen die dann??? Bitte um Info.

Wenn es Lockstoffe gibt, dann ja doch sicherlich in mehr oder weniger jedem industriell gefertigtem Futter. Ist das deklariert? Nein.

Bis zum Beweis des Gegenteils - inklusive des Beweises, dass Lockstoffe auch im hochwertigen Futter nicht verwendet werden -, glaube ich gar nichts mehr.

Und bis dahin gehe ich nach meinen Erkenntnissen und eben auch nach dem, was meine Tiere mir anzeigen. Bitte alles oben geschriebene auch noch lesen, habe keine Lust, das zu wiederholen, damit hier kein shitstorm ausbricht!!!
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #29
Stimme zu, das Thema mit den Lockstoffen kann ich gar nicht einschätzen, nur das Fressverhalten meiner Kater - auch im Verhältnis zu anderen Nassfuttern.

Wenn es jetzt wirklich so wäre, dass die 50gr Sheba-Tüten nur wegen Lockstoffen gut angenommen werden, I don't know, dann weiss ich auch nicht mehr weiter. In welchem Futter werden schon Lockstoffe deklariert und wenn ja, wie heißen die dann??? Bitte um Info.

Wenn es Lockstoffe gibt, dann ja doch sicherlich in mehr oder weniger jedem industriell gefertigtem Futter. Ist das deklariert? Nein.

Bis zum Beweis des Gegenteils - inklusive des Beweises, dass Lockstoffe auch im hochwertigen Futter nicht verwendet werden -, glaube ich gar nichts mehr.

Und bis dahin gehe ich nach meinen Erkenntnissen und eben auch nach dem, was meine Tiere mir anzeigen. Bitte alles oben geschriebene auch noch lesen, habe keine Lust, das zu wiederholen, damit hier kein shitstorm ausbricht!!!

Ich kann dir dazu wieder nur den Blog von Katzen-fieber empfehlen wenn du dich dazu einlesen möchtest.
http://www.katzen-fieber.de/ernaehrung-allgemein.php
Unter Farbstoffe, Konservierungsstoffe etc., sie kann es einfach besser erklären als ich und nennt dazu sogar nich weiterführende Literatur :)
 
J

Jomimama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2016
Beiträge
354
  • #30
Schau doch mal auf der Umverpackung.
Deklaration von Roh-eiweiss, -fett, -faser, -asche, -wasser ist Pflicht.
Die Summe sollte fast 100 sein weil der Rest NfE ist.

Gruss Andi

Die sehr ungewöhnliche Umverpackung (weisser Kartin, nur am Rand und durchsichtige Folie drüber, habe ich schon weggeworfen. Aber ich meine, da stand nichts drauf, da war auch keine Einleger, gar nichts. War ja auch nur als Leckerli/Zusatzfutter gedacht (wird aber, wie gesagt, als Alleinfutter deklariert).

Ich finde das ja auch ziemlich schräg, dass mehr oder weniger nichts deklariert ist, aber ich will sheba jetzt auch nicht das Schlechteste unterstellen und meine Kater fressen auch nicht alles.

Rein aus erkenntnistechnischen Gründen werde ich vielleichr nochmals im Internet nach diesem Futter recherchieren.

Aber ich denke, der/die TE hat schon ein paar Informationen mitbekommen.
 
J

Jomimama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2016
Beiträge
354
  • #31
Werbung:
B

Bleiente

Gast
  • #32
Die sehr ungewöhnliche Umverpackung (weisser Kartin, nur am Rand und durchsichtige Folie drüber, habe ich schon weggeworfen. Aber ich meine, da stand nichts drauf, da war auch keine Einleger, gar nichts. War ja auch nur als Leckerli/Zusatzfutter gedacht (wird aber, wie gesagt, als Alleinfutter deklariert).

Ich finde das ja auch ziemlich schräg, dass mehr oder weniger nichts deklariert ist, aber ich will sheba jetzt auch nicht das Schlechteste unterstellen und meine Kater fressen auch nicht alles.

Rein aus erkenntnistechnischen Gründen werde ich vielleichr nochmals im Internet nach diesem Futter recherchieren.

Aber ich denke, der/die TE hat schon ein paar Informationen mitbekommen.

Das Futter ?
https://www.fressnapf.de/p/premiere-finest-jelly-adult-22x85g#ente
Hat zu viel Rohasche für den mickrigen Nährstoffgehalt.

Ja frisst er, aber nur Rind und nur ohne Supplemente

Grobes Kalziumkarbonat ( z.B. Eierschalenpulver ) schmeckt nach nix und wird gut genommen.
Ein paar Wochen kann auf ein Kg Rind 5-6g Kalziumcarbonat füttern bis der TF-Entzug vorbei ist.
TF besteht mMn nur aus Lockstoffen :) und die Nasen muss man einfach nur neu eichen.

Viel Glück beim Experimentieren.

Gruss Andi
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
  • #33
Wenn das Nix- Fressen am Geruchssinn liegt (kann ja manchmal ewig so sein) hat bei uns schon mal das Whiskas Seniorenfutter mit Leber geholfen (ist glaube ich gar nicht so schlecht wie sein Name, zumindest meine ich zucker- und getreidefrei), allen anderen Katzen hat es bei uns zu sehr gestunken, aber unserer Lilly hat es mal in einer extrem kritischen Phase (nach zwei Wochen totaler Verweigerung und Zwangsfütterung) als erstes wieder genommen...
 
M

Miauuuu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. März 2016
Beiträge
114
  • #34
Mal ein Update hier: Von Trockenfutter sind wir inzwischen komplett weg, :pink-heart: und... langsam, ganz langsam fängt er auch wieder an gemeinsam mit den anderen zu fressen.
Alles mag er noch nicht, aber Landfleisch, Ropocat, Fridoline gehen schon mal recht gut ins Katerchen rein, am liebsten immer Sorten mit Rind oder Fisch.
Allerdings mag er das Pate-zeugs nicht gematscht, sondern ich muss das sorgfältig aus der Dose entnehmen und dann Bröcken machen :oha::dead:
Oder ihn mehrmals an den Napf setzen und ihm sagen dass es feeeeeeeeiiiiiin ist..
Bozita Tetra geht auch, aber das will ich nicht zu oft füttern wegen dem Phosphatgehalt, das gibts nur so 1x pro Woche.

Ansonsten gibts, wenn er die Dose nicht mag, die Tütchen, da es immer seltener wird dass er da eins braucht kann ich mit "meinen" Marken jetzt auch gut leben. Oft ist es so, dass wenn er etwas nicht mag, er früh so um die 30g frisst, Mittags gibts dann ein Tütchen und abends haut er dann rein weil er Hunger hat.
 
M

Miauuuu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. März 2016
Beiträge
114
  • #35
Wenn das Nix- Fressen am Geruchssinn liegt (kann ja manchmal ewig so sein) hat bei uns schon mal das Whiskas Seniorenfutter mit Leber geholfen (ist glaube ich gar nicht so schlecht wie sein Name, zumindest meine ich zucker- und getreidefrei), allen anderen Katzen hat es bei uns zu sehr gestunken, aber unserer Lilly hat es mal in einer extrem kritischen Phase (nach zwei Wochen totaler Verweigerung und Zwangsfütterung) als erstes wieder genommen...

Uhrenteddy, nein daran liegts nicht, er hatte Stomatitis, eine Enzündung in der Maulhöhle. Ich denke er hat Nassfutter dann mit den Schmerzen verbunden. Seit die nun komplett verschwunden ist fängt er ja langsam wieder mit Nassfutter an. Und wir sind ein ganzes Stücken weiter inzwischen, steht im Beitrag vorher :)
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #36
Das ist schön, dass er langsam anfängt auch zu fressen :)
Ja manche Katzen haben eben bestimmte Vorlieben. Bei meinen beiden war Rind ne lange Zeit bäh und dafür alles an Geflügel und Fisch der Renner. Nun fing das vor kurzem an, dass Fisch plötzlich bäh war, ich musste nur die Dose öffnen, da hat mich Nicky schon abschätzig angeschaut und ist wieder aus der Küche gegangen :eek: Neulich berichtete mein Vater mit dann, das Rind jetzt plötzlich der Renner ist :wow:
 
M

Miauuuu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. März 2016
Beiträge
114
  • #37
Gefressen hat er ja, aber nicht das was ich dachte dass er fressen soll :cool:
Aber gestern ein weiterer Fortschritt, Animonda Carny ging auch wieder - das war immer noch bäh.
Er hat ja vor seiner Erkrankung alles gefressen, ohne zu mäkeln, und ich glaub inzwischen sind wir auch wieder auf den Weg dahin.
Die vorhandenen Tütchen bleiben zwar erstmal da, aber ich hoffe ich kann sie bald an den Tierschutz weitergeben, weil Suco sie nicht mehr braucht :)
 
Das Manu

Das Manu

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2016
Beiträge
8.145
Ort
NRW
  • #38
Premiere "I love my cat" Dosen.

Das kannst du sehr gut mit Wasser verdünnen (suppe)
Von Premiere gibt es aber auch Tüten Futter.

Einfach mal auf die Homepage von Fressnapf gehen.
Und die haben auch Fit & Vital Ragout bzw Soße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Z
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
Chucky87
C
K
Antworten
5
Aufrufe
3K
Ronjakatze
Ronjakatze
KleineFee1980
4 5 6
Antworten
101
Aufrufe
23K
annchen2810
annchen2810
misssunshine88
Antworten
17
Aufrufe
4K
EagleEye
EagleEye

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben