Nase gebrochen??

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
OMalley

OMalley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Mai 2008
Beiträge
1
Hallo, wer hat Erfahrung mit Devon Rex? Meine Freundin hat eine Devon Rex, sie ist 1 Jahr alt.Die Katze hat sich anscheinend die Nase gebrochen. Als meine Freundin nach Hause kam, hatte die Katze eine dicke Nase und blutete. Zuerst wurde vom TA versucht, ob die Verletzung von alleine heilt. Da sich der Zustand nicht besserte, wurde der Kleine operiert und bekam Röhrchen in die Nase, damit die Wundflüssigkeit ablaufen kann. die Röhrchen wurden mittlerweile wieder entfernt, doch nun ist die Nase wieder dick zugeschwollen und eitrig und er bekommt wieder Antibiotika. Falls das auch nicht hilft, soll meine Freundin mit Ihrem Kleinen nach München in die Klinik, Sie ist total verzweifelt und hat mich nun um Hilfe gebeten. So, nun meine Frage, kommt so was bei Devon Rex öfter vor, und hat jemand schon mal ähnliches erlebt? Kennt jemand einen Tierarzt im Raum Baden Württemberg, der auf Katzen spezialisiert ist? Viele Grüße Euer OMalley
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

die Katze sollte auf jede Fall schnell geröntgt werden. Sollte sie abgestürzt und auf die Nase gefallen sein (passiert leider), muss unbedingt nachgesehen werden, ob der Gaumen unversehrt ist (praktisch die Stelle zwischen Oberkiefer und Rachen). Das ist ein gefährlicher Schwachpunkt, der ohne Röntgen schnell übersehen wird.

Alles Gute für die Kleine!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben