Nachbarskatze vertreibt meine Katze

  • Themenstarter Chrissi86
  • Beginndatum
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
Hallo zusammen.

Ich bin sehr verzweifelt. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ausgangssituation:

Meine Katze Luna, seit 2010 bei mir, wird im Mai 12 und hatte ihr Revier meistens für sich. Sie ist Freigängerin und kam bis zuletzt jeden Tag pünktlich nach Hause.

Seit diesem Jahr März hat meine Nachbarin ihre beiden Katzenkinder, die jetzt etwas mehr als ein Jahr alt sind auch rausgelassen. Wir wohnen im selben Haus, die Katzen müssen sich also Hof, Garten etc. teilen. Die eine Katze von ihr ist mittlerweile sehr dominant und penetrant. Die zweite Katze meiner Nachbarin kommt auch kaum noch nach Hause.

Anfangs konnte sich meine Luna noch durchsetzen. Mittlerweile ist die andere Katze aber doppelt so schwer und viel größer als Luna und ist jetzt hier der Boss. Sie war leider auch in meiner Abwesenheit schon in meiner Wohnung. Luna ist nicht gechippt, daher haben wir nur eine normale Katzenklappe.

Die Klappe habe ich jetzt oft zugemacht, als Luna drinnen war und ich habe die andere Katze mehrfach mir Wasser verscheucht. Seitdem kommt sie zumindest nicht mehr so nahe an die Katzenklappe.

Leider habe ich beobachten müssen, wie die andere Katze Luna nicht nach Hause kommen lassen hat. Bin halb dazwischen, irgendwie ging es dann. Aber es tat mir in der Seele weh.

Nun war Luna 3 Tage und 2 Nächte verschwunden. Ich gebe Nachbarskatze die Schuld. Luna ist zwar wieder da, kommt seitdem auch wieder jeden Tag Heim, aber der komische Beigeschmack bleibt. Ich denke auch, dass Luna ein zweites zu Hause gefunden hat, denn sie frisst hier kaum noch.

Ich habe solche Angst, dass sie ganz geht.

Kann mir jemand helfen und hat Tipps, was ich machen kann? Luna einsperren kommt für mich nicht in Frage.

Danke.

PS: Alle Katzen sind kastriert/sterilisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.787
Ich glaube nicht, das du da viel machen kannst. Katzen machen ihr Revier unterienander aus.
Wenn du siehst, das Luna in Bedrängnis ist, kannst du antürlich dazwischen gehen, aber du bist ja nicht immer zur Stelle.

Nur drinnen sein ist für Luna keine Alternative?
 
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
Ich glaube nicht, das du da viel machen kannst. Katzen machen ihr Revier unterienander aus.
Wenn du siehst, das Luna in Bedrängnis ist, kannst du antürlich dazwischen gehen, aber du bist ja nicht immer zur Stelle.

Nur drinnen sein ist für Luna keine Alternative?
Hallo und danke für deine Antwort.

Luna kennt es nicht, eingesperrt zu sein. Sie ist aus dem Tierheim, weil sie von der Straße kommt. Das heißt, sie war nur im Tierheim eingesperrt und das erste halbe Jahr bei mir war sie auch drinnen. Seitdem darf sie raus, wann immer sie will.
Durch meine Arbeit bin ich tagsüber auch nicht da, das heißt, Luna wäre so lange alleine in der Wohnung. Das ist also nicht unbedingt eine gute Option.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.787
Nein, das ist es dann wirklich nicht.

Vielleicht meldet sich ja noch jemand mit einer guten Idee ;)
 
Jimmys Mom

Jimmys Mom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. August 2020
Beiträge
338
Ort
Ortenau
Du solltest verhindern, dass Luna fremdgefüttert wird (was du ja vermutest), damit der Drang, zu dir zu kommen, wieder größer wird. Trägt Luna ein Halsband? Ich suche mal nach einem Post von mir, mit welcher Konstruktion ich das gezielte Fremdfüttern von Jimmy verhindere... ein Moment...

https://www.katzen-forum.net/threads/gps-tracker.244752/post-6833924

und folgende Posts diesem Thread GPS-Tracker.

Es wäre mal ein Anfang.
 
M

Mrs. Marple

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2021
Beiträge
1.200
Vielleicht mal mit der anderen Katzenbesitzerin reden ? Wenn ihr euch auf verschiedene Freigangszeiten einigen könnt wann welche Katze/n raus gehen ,sollte es besser gehen
 
  • Like
Reaktionen: Jimmys Mom
R

rudy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2020
Beiträge
234
Ort
Absdorf bei Tulln
Servus
Da es ja schon eine Katzenklappe gibt würde ich auf eine Chipgesteuerte umsteigen.
Ich persönlich hab die von Sureflap im Einsatz. Jetzt die Connect, vorher nur die normale. Bin von beiden überzeugt.

Der vorteil währe das deine Luna die Wohnung jederzeit betreten kann ohne das eine Fremdkatze einfach mitmaschieren kann. Wenn sie die Klappe eh schon gewohnt ist wird es nicht so ein großes problem werden Sie umzugewöhnen.

lg
rudy
 
  • Like
Reaktionen: kaho
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
Danke ihr Lieben.

Es hat sich erledigt.

Meine kleine Luna ist am 04.11.2021 über die Regenbogenbrücke gegangen.
 
  • Crying
  • Wow
Reaktionen: Jimmys Mom, kaho und Perron
S

Shaman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2014
Beiträge
1.511
Das tut mir sehr leid. Run free, Luna ...

Viel Kraft wünsche ich dir. Magst du erzählen, was passiert ist?
 
  • Like
Reaktionen: Chrissi86
M

Mrs. Marple

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2021
Beiträge
1.200
  • #11
RIP kleine Luna 🌈 .
 
  • Like
Reaktionen: Chrissi86
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
32
Aufrufe
2K
J
Chrissi86
2 3
Antworten
40
Aufrufe
1K
Poldi
E
Antworten
29
Aufrufe
18K
evamarie
E
C
Antworten
5
Aufrufe
1K
T
Mondkatze Luna
Antworten
3
Aufrufe
2K
Mondkatze Luna
Mondkatze Luna

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben