Myokarditis/Herzmuskelentzündung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Maco

Maco

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
17
Liebes Forum,

meine Katze (4 Jahre, EHK) musste letzten Samstag wegen eines plötzlichen Lungenödems in die Tierklinik und wäre fast gestorben. Er hat gerade nochmal so Glück gehabt! Es wurden diverse Röntgenaufnahmen und Herzultraschall gemacht. Nun sieht es so aus, als hätte er eine Myokdaditis, ansonsten ist das Herz im Normbereich. Seit gestern ist er wieder zu hause. Es geht ihm halbwegs gut, ich lasse ihn aber nicht raus und trenne ihn noch von der anderen Katze und dem Hund, vor allem letzterer würde ihn doch stressen.

Medikation:
- Combiclav 50mg (Antibiotikum), morgens und abends 2 Tabletten
- Fortekor 2,5mg (Herz), abends eine Tablette
- Furosemid 10mg (Entwässerung), morgens und abends 1/2 Tablette

In 2 Wochen hat er den nächsten Herzultraschall, abhören etc..

Nun meine Frage: Gibt es bei der Ernährung etwas worauf ich achten sollte? Ich habe ihn leider erst vor 2 Wochen aus dem Tierheim geholt und kenne ihn noch nicht so gut. Im Moment frisst er sowieso nur Felix Sensations Nassfutter (in das ich das Antibiotikum mische) und Whiskas Termptations, auf die fährt er total ab und damit kann ich die Tabletten halbwegs gut füttern. DM und Aldi frisst er nicht. Ich wohne in der Schweiz, habe aber auch einen Fressnapf in Deutschland. Wenn es gesündere Futterarten gäbe, würde ich die gerne probieren.

Ich habe immer Katzen gehabt, regelmässig die Discounterfuttersorten gewechselt, sie haben ab und an Mäuse gefressen und sind alle um die 20 Jahre alt geworden. Sie waren aber alle gesund.

Danke & Grüsse aus den Alpen,
Maco
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
Die Ernährung spielt bei dieser Krankheit keine großartige Rolle. Was aber wichtig ist: deine Katze sollte kein Übergewicht haben, denn jedes Gramm zuviel bedeutet eine Mehrbelastung für das Herz.
 
Maco

Maco

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
17
Danke für den Hinweis! Er ist recht kräftig, frisst aber im Moment eher wenig, ich denke das Gewicht wird sich von ganz alleine noch etwas reduzieren.

Maco
 

Ähnliche Themen

Sunneschiili
Antworten
21
Aufrufe
1K
Lehmann
Lehmann
C
Antworten
10
Aufrufe
7K
C
M
Antworten
15
Aufrufe
28K
Maja75

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben