Meine Katzen verlangen den ganzen Tag nach Fressen

Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #41
Wurde ein Antibiogramm erstellt, welches AB da überhaupt geeignet ist. 14 Tage klingt ein wenig nach Langzeit-AB....Oder sollt Ihr täglich Tabletten geben.

Ich würde bei geringem Grad von "bösen" Bakterien auch überlegen, ob es vielleicht ohne AB geht. Gegen die Colis könntest Du z.B. D-Mannose versuchen (am besten soll die von Waterfall sein). Ansonsten halt weiter Darmsanierung. In Eurem Fall wäre es sinnvoll, ein Mittel zu geben, das keine Colis enthält, sondern andere Darmbakterien.
 
Werbung:
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #42
Ja die Ärztin meinte in der Regel würde man den Befall durch die normale Darmflora in den Griff bekommen, aber die ist ja leider nicht vorhanden und da der Durchfall nun seit April anhält, auch trotz Schonkost, hat sie das empfohlen :(

Ich kann jetzt gerade leider nicht sagen, was das für ein Anitbiotikum ist. Kann ich nachher aber mal draufschauen, wenn ich daheim bin. Die Mietzis bekommen jeden Abend eine halbe Tablette und morgens das Dr. Wolz.

Dr. Wolz ist also nicht so gut geeignet meinst du damit? Es gibt ja auch noch so diverse Naturmittel für den Darm, ich bin mir da nur nicht so sicher, inwieweit es sinnvoll ist, die Mietzis damit vollzustopfen :confused:

Ist D-Mannose nicht eher ein Mittel bei Blasenentzündungen?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #43
Blasenentzündungen werden oft von Coli-Bakterien verursacht, daher gibt man auch da D-Mannose.

Dr. Wolz ist sicherlich ein gutes Mittel, wenn das bei Euch aber nicht anschlägt, müsst ihr vielleicht etwa anderes probieren. Habt ihr schon mal Sanofor getestet? Auch das könnte helfen.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #44
Kleiner Hinweis aufgrund gemachter Erfahrung:
Vielleicht sollte man auch bedenken das auf AB auch Durchfall folgen kann. Muss nicht aber kann passieren.

Bei Zeus konnte ich zb beobachten das bei Clavaseptin ab 8.Tag DF kam. Hingegen bei 6 Wochen Marbocyl ist gar nichts passiert. (Nicht das es am Ende noch mehr DF gibt)

(Und auf Convenia folgte meist Erbrechen)
 
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #45
Das AB heißt Marbofloxacina Emdoka
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #46
Wenigstens kein Langzeit-AB. Wurde denn zusammen mit dem Kotprofil auch ein Antibiogramm erstellt, ob die "bösen" Erreger auch auf dieses AB ansprechen?

Vielleicht solltest Du hier unter Verdauung einen eigenen Thread eröffnen. Da könntest Du das Kotprofil einstellen und da sehen das dann auch die User, die mit solchen Darmflora-Verschiebungen auch wirklich viel Erfahrung haben.
 
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #47
Mh, Nein soweit ich weiß wurde so ein Antibiogramm nicht gemacht :confused:

Okay da werde ich dort mal einen neuen Thread eröffnen. Vielen Dank :)
 
A

Amarena Magnolia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. November 2016
Beiträge
13
  • #48
Vielen Dank für die schnellen Antworten. :)

Die beiden wiegen ca. 3-3,5 kg. Ich weiß leider nicht, was sie vorher gefressen haben und wieviel sie da bekommen haben. Meine Vermutung ist ja, dass sie alles gefressen haben, was sie in die Krallen bekommen haben. Beide waren sehr stark mit Kokzidien befallen.
Sie entwickeln dann also ein natürliches Sättigungsgefühl mit der Zeit? Ich habe ein wenig Angst, dass sie sich dann eher fett fressen :confused:

Ich hatte bei meinen auch die Sorge dass sie sich überfressen. Diese sorge war völlig unbegründet. Anfangs, zwei drei Tage, haben sie ca. 600g pro Tier gefressen, mittlerweile (haben leider nur noch einen Kater) frisst er ca. 300g am Tag. Jetzt ist es ja auch so heiß draußen.

Lg franzi
 
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #49
Sie bekommen seitdem ich hier gefragt habe unbegrenzt Futter :) Beide hauen ordenlich rein und verdrücken täglich fast drei Dosen (je 400g). Ich hoffe es pegelt sich irgendwann bei etwas weniger ein :omg:
Beide sind leider sehr sehr dünn, ich hoffe sie nehmen noch etwas zu
 

Ähnliche Themen

Kekskruemel
Antworten
47
Aufrufe
18K
Minou123
Minou123
C
Antworten
60
Aufrufe
4K
ottilie
Nightcat
Antworten
363
Aufrufe
9K
minna e
minna e
R
2
Antworten
32
Aufrufe
717
A
L
2
Antworten
29
Aufrufe
1K
Canouk
Canouk

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben