Meine Katzen verlangen den ganzen Tag nach Fressen

kleines.püppchen

kleines.püppchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2016
Beiträge
493
  • #21
Naja ich würde ihnen für die Nacht nochmal eine ordentliche Portion hinstellen und das da rein mischen ;)
 
Werbung:
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2013
Beiträge
943
Ort
Mönchengladbach
  • #22
gerade erst hier reingelesen :)

2 glücklich, satte Katzen dank des Forums mehr..
Und einen glücklichen Besitzer ;)
 
L

Lartherel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2013
Beiträge
465
  • #23
Hallo killerhasi,

wenn das

Sie bekommen Darmflora plus derzeit ins Futter. Eine Kapsel jeden Tag. Bzw den Inhalt der Kapsel. Und ich gebe ihnen zusätzlich Sanofor, ein Moorprodukt. Habe beides mit dem Nassfutter vermischt bisher.

wichtig ist, dann mische das doch einfach entsprechend unter die erste Portionen und nicht erst bei den Nachschlägen. Schwups ist es aufgenommen und trotzdem haben sie ausreichend Essen das auch mal "weggeschmissen" - gewöhne dich an diesen Ausdruck, was heute gut ist, ist morgen bäh ;) -werden muss weil es halt nicht mehr geht.


Just my 2 Cents


Lartherel
 
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #24
Vielen lieben Dank für die vielen lieben Ratschläge. :)

Die beiden hatten heute morgen immernoch wahnsinnig dicke Bäuche :omg:
In beiden Näpfen war heute morgen noch was drin. Die Medis hatte ich ihnen gestern auf einem kleinen Klecks Futter angeboten und wurde sofort weggeschleckt.

Wie mache ich das nun weiterhin? Immer die Näpfe nachfüllen und die Mietzen entscheiden lassen, wann sie genug haben oder teile ich das irgendwann ein?

Habe gestern eine neue Kotprobe beim TA abgegeben und hoffe, die Parasiten sind endgültig weg :grummel:
 
Schnurr13

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2015
Beiträge
8.250
Ort
Sesamstraße
  • #25
Wie mache ich das nun weiterhin? Immer die Näpfe nachfüllen und die Mietzen entscheiden lassen, wann sie genug haben oder teile ich das irgendwann ein?

Habe gestern eine neue Kotprobe beim TA abgegeben und hoffe, die Parasiten sind endgültig weg :grummel:

Ja genau, einfach immer was rein in den Napf.
Ich wünsch euch auch, dass die Proben negativ sind.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.288
  • #26
Wie mache ich das nun weiterhin? Immer die Näpfe nachfüllen und die Mietzen entscheiden lassen, wann sie genug haben oder teile ich das irgendwann ein?
Immer nachfüllen. Irgendwann fressen sie dann weniger, die Menge wird sich einpendeln. Die schwelgen jetzt erstmal in der Überfülle, aber sie werden schnell merken dass es jetzt immer genug gibt und sie nicht mehr hungern müssen, dann legt sich das.
 
vie_birma

vie_birma

Forenprofi
Mitglied seit
23. August 2015
Beiträge
1.309
  • #27
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #28
Der Anruf vom Tierarzt kam gestern Abend noch. Beide Huschels sind gesund, es wurden keine Einzeller mehr gefunden :grin::grin::grin:

Habe gestern die letzte Dose vom Carny angerissen und wurde nur ganz vorwurfsvoll angeschaut. Gefressen haben sie es eher ungern, die Konsistenz war wie ich finde auch wirklich sehr seltsam und gerochen hat es auch nicht besonders frisch. Habe den Rest heute Morgen mit dem neuen Catz Finefood gemischt und da haben sie ordentlich zugeschlagen. Carny wird definitiv vom Futterplan gestrichen. (ist irgendwie auch nur Rind drin :confused:)

Wieviele verschiedene Futtermarken sollte man am besten füttern?
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.288
  • #29
Der Anruf vom Tierarzt kam gestern Abend noch. Beide Huschels sind gesund, es wurden keine Einzeller mehr gefunden :grin::grin::grin:
Super, herzlichen Glückwunsch!

Wieviele verschiedene Futtermarken sollte man am besten füttern?
Beliebig viele :)
Man soll ja verschiedene Marken füttern, um die unterschiedlichen Rezepturen bei den Zugaben auszugleichen, drum ergibt es natürlich Sinn drauf zu schauen dass die gewählten Marken auch tatsächlich unterschiedlich supplementiert sind. Da viele Marken da die gleiche Rezeptur verwenden (und beim gleichen Abfüller hergestellt werden) lohnt es sich schon da genauer hinzugucken.
Und dann ist es ja auch so, dass nicht jede Fleischsorte vom jeder Marke gleich gut schmeckt, hier ist es z.B. so dass Huhn von CFF nicht schmeckt, dafür von etlichen anderen Marken... Entsprechend picken wir uns halt bei jeder Marke raus was gemocht wird.
Aktuell haben wir gerade 18 verschieden Marken im Vorratsschrank *grins*.
 
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #30
Hallo ihr Lieben,
Ich muss nochmal nachfragen. Beide Huschels futtern gut und viel. Es hat sich ein wenig eingepegelt, im Napf bleibt immer etwas über.
Nun habe ich aber seit fast zwei Tagen nur noch Durchfall im Klo gefunden. Hellbraun und sehr dünn, bei beiden.
Angeblich haben sie keine Kokzidien mehr.
Kann es sein, da sie jetzt so viel fressen und die Magenschleimhaut noch nicht wieder hergestellt ist, dass der Durchfall daher kommt oder ist das eher unwahrscheinlich?
 
CleverCat

CleverCat

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
6.428
Ort
Erfurt
  • #31
Was fütterst du denn im Moment? Vielleicht vertragen sie die Sorte nicht.
Etwas für die Darmflora hattest du ja schon gegeben, wenn ich das richtig gelesen habe.
 
Werbung:
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #32
Derzeit noch Catz Finefood, wie von Anfang an. Mehrere andere Sorten sind derzeit unterwegs zu uns.

Ja genau, sie bekommen Darmflora plus und Sanofor
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #33
Hat sich das mit dem Durchfall gebessert?

Eine Erhöhung der Futtermenge kann schon ein bisschen Störungen hervorrufen, aber nicht so massiv. Und vor allem das hellbraun stört mich.

Wurde der Kot auch auf Giardien getestet? Oder waren das die "Einzeller"?
 
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #34
Ja darauf wurde bei der ersten Kotuntersuchung getestet. Der Test war negativ.
Eine Futterunverträglichkeit?

Der Durchfall wurde mit der Behandlung gegen die Kokzidien etwas besser. Die Behandlung habe ich vor ca. 3 Wochen gemacht. Letzte Woche erneut eine Probe zum Tierarzt gebracht, Donnerstag kam die es ist alles in Ordnung. Seit vorgestern ist der Kot so dünn.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #35
Probier mal Schonkost zu füttern. Gekochtes Hühnerfleisch, nur das Fleisch, auch ohne Haut und natürlich ohne Knochen. In wenig Wasser gekocht, und das Kochwasser mitfüttern. Ein bisschen Salz darf mit rein.

Evtl. einen kleinen Anteil Reis oder Karotten mitkochen, aber nur wenig, und die müssen dann wirklich absolut totgekocht sein.

Das kannst du ruhig über mehrere Tage füttern. Wenn es dann besser wird, liegt der Verdacht nah, das sie das Futter nicht vertragen. Wird es nicht besser, bleibt dir nichts anderes übrig, als wieder zum Tierarzt zu gehen.
 
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #36
Hallo ihr Lieben,
wollte kurz die aktuelle Lage schildern.

Seit Donnerstag bekommen meine zwei Süßen Schonkost (gekochtes Huhn mit Reis). Der Kot ist zwar nicht mehr so extrem dünn, aber immer noch zu dünn und zu hell.
Habe mir gestern deshalb neue Röhrchen vom Tierarzt geholt, die ich die nächsten drei Tage mit Kotproben befüllen werde. Diese werden dann eingeschickt an ein Labor und dort nochmal ausführlich untersucht.
Einen Tierarztbesuch versuche ich zu vermeiden, da die beiden sich nicht wirklich einfangen lassen und untersuchen erst recht nicht. (bei der ersten Untersuchung haben sie einen ganzen Tag hinter dem Sofa verbracht). Sollte es notwendig sein, werde ich das natürlich trotzdem tun.
Wenn ich die Kotprobe abgebe werde ich noch ein homöophatisches Mittel zur Beruhigung des Darms bekommen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #37
Lass mal den Reis weg und schau, ob es dann besser wird.
 
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #38
Habe ich heut beim kochen weggelassen. Hatte da sowieso immer nur ein bisschen mitgekocht und wenig mit zum Futter gegeben.
 
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
  • #39
Ich habe letzte Woche den Laborbefund erhalten. Den beiden fehlt laut Bericht eine normale Darmflora völlig. Es konnten so gut wie keine guten Bakterien nachgewiesen werden.

Dafür wurde folgendes gefunden: gering- bis mittelgradiger Gehalt an Clostridium perfringens und gering- bis mittelgradiger Gehalt an E.Coli ß-hämolysierend. Alle anderen Tests waren negativ (Salmonellen, Campylobacter, Candida, Parasiten)

Wir bekommen nun 14 Tage ein Antibiotikum und sollen weiterhin die Darmflora untersützen bzw. aufbauen mit Dr. Wolz.

Hühnchen nehmen sie nicht mehr, lieber hungern sie und werfen alles in der ganzen Wohnung umher. Sind daher nun wieder zum normalen Futter übergegangen, welches sie verschlingen wie nix (gute 450g jeder täglich)

Habt ihr noch Ideen, was ich zusätzlich tun kann?
 
W

Winged Hussars

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. April 2017
Beiträge
377
Ort
Lemgo
  • #40
Also da beißt sich die Katze ja irgendwie in den Schwanz. Antibiotika werden auch die guten Bakterien im Darm zerstören, sollten welche auftauchen :confused:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Kekskruemel
Antworten
47
Aufrufe
18K
Minou123
Minou123
C
Antworten
60
Aufrufe
4K
ottilie
Nightcat
Antworten
363
Aufrufe
10K
minna e
minna e
R
2
Antworten
32
Aufrufe
735
A
L
2
Antworten
26
Aufrufe
1K
Canouk
Canouk

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben