Mein Kater ist ein Arschkriecher

  • Themenstarter Nozi
  • Beginndatum
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2011
Beiträge
217
Ihr lieben, ich muss es heute sagen, mein kleiner Kater Spike ist ein Arschkriecher :eek:

Das Katzen sich gegenseitig putzen ist eine Sache. Spike kriecht den beiden dicken mit der Zunge so tief in den Allerwertesten das es sogar Ploppt wenn man ihn weg zieht Oo
Und diese ekligen schmatzgeräusche werden von lautem schnurren des großen Katers begleitet. Auch wenn sie sonst alle drei einfach nur süsse Steiff-Tierchen sind, in diesen Momenten sind sie einfach eklig ^^

Nozi
 
Werbung:
Bleedthedream

Bleedthedream

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2010
Beiträge
2.790
Ort
Braunschweig
sorry, ich hab mir grad das bäuchlein vor lachen gehalten :omg:
Das ist ja schon ein wenig widerlich *lach* Vor allem der teil mit dem "Plopp" *schauder* :D
sind deine katzen denn kastriert?
ich wüsste sonst aber nicht, was ich dir da großartig zu sagen soll *Tränchen wegwisch* :D
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2011
Beiträge
217
Die beiden großen werden in 3 Wochen kastriert, der kleine dann auch mit 6 Monaten ^^

Das ist nicht witzig! Ich lag eben neben den Katzen und hab so vor mich hin gedöst, bis ich von dem lauten geschmatze aufgewacht bin :D
Die spinnen die Fussel ^^
 
Bleedthedream

Bleedthedream

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2010
Beiträge
2.790
Ort
Braunschweig
vielleicht OT, aber warum wird der 3 monate alte Kater denn nicht mit den Großen mitkastriert?
Bis zum 6. Monat zu warten ist vollkommen überflüssig.
Nennt sich dann Frühkastration.
Und Back to topic:
BÄÄÄÄÄÄÄH !! :D:D
 
Kratzbaum85

Kratzbaum85

Forenprofi
Mitglied seit
8. Januar 2011
Beiträge
2.689
Ort
Mittelhessen
Einer unserer Kater ist auch so ein Popo-Fetischist und geht seinem Bruder gern an den Hintern. Als dieser mal einige Tage nen Trichter tragen musste und sich daher nicht selbst putzen konnte, hat er das übernommen. Schön zuerst den Popo sauber geleckt *schmatzschmatz*und danach das Gesicht. Naja, der Geputzte hats trotzdem genossen :D

LG Kratzbaum
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
:grin::grin::grin:Wie gut das Katz nicht unbedingt auf eine intensive Analkontrolle bei Mensch besteht:grin::grin::grin:

*plopp*

d040.gif
d050.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
Bleedthedream

Bleedthedream

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2010
Beiträge
2.790
Ort
Braunschweig
@Kratzbaum85 & HaMau:
WÜÜÜÜÜÜRG!! :omg:
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Wisst ihr was das eeeekeligste is an der Sache?

Mit der selben Zunge wird ja auch noch gefressen und auch gerne mal die Dosinen geputzt..

*hüstel*

So, jetzt noch bitte toppen :D
 
Kratzbaum85

Kratzbaum85

Forenprofi
Mitglied seit
8. Januar 2011
Beiträge
2.689
Ort
Mittelhessen
  • #10
Wisst ihr was das eeeekeligste is an der Sache?

Mit der selben Zunge wird ja auch noch gefressen und auch gerne mal die Dosinen geputzt..

*hüstel*

So, jetzt noch bitte toppen :D

Ja, und mit der Zunge putzen sie sich auch sonst überall. Eigtl. dürfte man seine Katze nur noch mit Handschuhen berühren oder sie täglich mit Sagrotan waschen :D
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2011
Beiträge
217
  • #11
vielleicht OT, aber warum wird der 3 monate alte Kater denn nicht mit den Großen mitkastriert?

Weeeil mein TA sagt das die Katerchen die Hormone noch bis nach dem Zahnwechsel brauchen und daher nicht vor dem 6. Monat kastriert.

@Kratzbaum
Sagrotan hätt ich noch da *grübel* :D:D
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #12
Hab hier nen Kater der mit 4-5 Monaten kastriert wurde und es überlebt hat ohne Hormone zu zahnen. Hatte auch nie das gefühl es wäre ihm nicht bekommen. Klein geblieben ist er auch net. Wiegt fast 5 Kilo und is genauso groß wie sein Kamerad der später dran war (hatte ich kein Enfluss drauf, er ist "gebraucht")

Wenn du alle zusammen kastriert lässt is der Stress viel weniger. Für alle zusammen. Weil danach riechen die Tier immer befremdlich wenn du sie beim TA abholst´- das kann dann auch schon mal zu Streitereien führen. Aber wenn eh alle dran sind riechen alle gleich und sind eh alle gleich benommen und haben keine Kraft um sich zu kloppen. Und du musst nicht extra nochmal zum TA rennen...
 
Bleedthedream

Bleedthedream

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2010
Beiträge
2.790
Ort
Braunschweig
  • #13
Hab hier nen Kater der mit 4-5 Monaten kastriert wurde und es überlebt hat ohne Hormone zu zahnen. Hatte auch nie das gefühl es wäre ihm nicht bekommen. Klein geblieben ist er auch net. Wiegt fast 5 Kilo und is genauso groß wie sein Kamerad der später dran war (hatte ich kein Enfluss drauf, er ist "gebraucht")

Wenn du alle zusammen kastriert lässt is der Stress viel weniger. Für alle zusammen. Weil danach riechen die Tier immer befremdlich wenn du sie beim TA abholst´- das kann dann auch schon mal zu Streitereien führen. Aber wenn eh alle dran sind riechen alle gleich und sind eh alle gleich benommen und haben keine Kraft um sich zu kloppen. Und du musst nicht extra nochmal zum TA rennen...

*zustimm*
meine beiden wurden auch mit 18 Wochen kastriert :)
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2011
Beiträge
217
  • #14
Ja klingt plausibel, aber was soll ich sagen, er macht's nicht, ich hab schon mehrfach ne abfuhr erhalten deswegen
 
S

Samtpfote ♥

Gast
  • #15
Hihi also das ist ja schon nicht so ganz appetitlich :D.

*PLOPP* :D:D:D

Irgendwie trau ich das meinem Kater auch noch zu. Er steht auch total auf den Po unserer Katze, klebt ständig daran und schüffelt. Im Po drin war er glücklicherweise aber noch nie (hoffe ich :D). Allerings hatte er auch schon ein braunes Nässchen (er ist eigentlich Weiß ;)). Wer weiß was er da angestellt hat :rolleyes:. Vielleicht hatte er da ja auch *plopp* gemacht?

Einfach nicht drüber nachdenken!
 
Bleedthedream

Bleedthedream

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2010
Beiträge
2.790
Ort
Braunschweig
  • #16
Ja klingt plausibel, aber was soll ich sagen, er macht's nicht, ich hab schon mehrfach ne abfuhr erhalten deswegen

das mit den hormonen klingt ziemlich veraltet.
Habt ihr keinen anderen tierarzt in der nähe?
Eine frühkastration wird immer besser vertragen und es verheilt alles schneller.
Und wie piepmatz schon sagte ist es für alle 3 kater angenehmer.
Und vor ALLEM: Man weiß nicht genau, ab welchem Alter Kater anfangen zu markieren, etc. Da ist es doch besser, dem entgegen zu wirken und es nicht soweit kommen zu lassen :)
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #18
Also ich würde mir auch nen anderen TA suchen. Am besten sogar ne Klinik...

Wenn dein jüngster gesund ist spricht doch nix dagegen. Ein TA sollte eig sofern es nicht schädlich fürs Tier ist, auf Kundenwünsche eingehen...

*kopfschüttel*
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #19
Herrje, dieses vehemente Verfechten von Frühkastrationen geht mir irgendwann ganz schön auf den Senkel. Als ob das so eine Tragödie ist, wenn man seine Katzen mit sechs Monaten kastrieren läßt. Ich hab meine Katzen mit acht Monaten kastrieren lassen. Lyncht mich.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #20
Es geht nicht ums Alter ansich sondern das die TE es einfach zusammen machen sollte um alle den Stress ersparen könnte den man bei einer extra Kastra hätte....

Das der Kleine jung ist ist einfach so...Da können wir ja nix für....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
Antworten
9
Aufrufe
364
D
E
Antworten
9
Aufrufe
990
A
S
Antworten
121
Aufrufe
11K
wuschelkatze
wuschelkatze
F
Antworten
11
Aufrufe
348
dexcoona
D
R
Antworten
13
Aufrufe
651
Thora1978
Thora1978

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben