Liste der besten Kratzbaumhersteller

  • Themenstarter Pollyanna
  • Beginndatum
  • #61
Hallöchen Allerseits,

ich muss ja gestehen, dass das Stöbern in diesem Forum echt zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen geworden ist. An jeder virtuellen Ecke gibt es etwas Interessantes zu entdecken 😄

Und Kratzbäume... ja, da könnten wir ein Liedchen singen... Bis vor Kurzem standen hier noch stolze 4 Stück herum – 3 im Katzenzimmer und eins im Wohnzimmer. Man könnte fast meinen, wir betreiben eine Kratzbaum-Galerie. ;)

Bei uns tut sich momentan auch einiges: Das Katzenzimmer haben wir endlich mal renoviert, und als nächstes steht die Küche auf dem Plan. Im Zuge dieser ganzen Umgestaltung haben wir uns natürlich auch unsere alten Kratzbäume genauer angesehen und festgestellt, dass das eine oder andere Lieblingsstück nicht mehr ganz so vorzeigbar ist. Aber mal ehrlich, was erwartet man auch nach knapp 10 Jahren intensiver Nutzung? 😅

Das am wenigsten benutzte Exemplar war übrigens paradoxerweise auch das billigste – typisch, oder?

no1.jpg


Den absoluten Liebling unserer Katzenkinder (in Grau) mussten wir heute entsorgen... Es gab einen Wurmbefall darin Oo
Das führte natürlich zu einem panischen Anruf beim Tierarzt, einer Fotosession mit den Würmern und einem wirklich ekelerregenden Krabbel-Gefühl... Also folgte eine ausgedehnte Putzaktion mit anschließender Dusche... "iih"
Aber keine Sorge: Unsere süße Fellnase ist nicht betroffen und schwebt auch nicht in Gefahr.

Hier der miese-Peter (grau!)
no2-3.jpg


Unser 4. Kratzbaum (fürs Wohzimmer) hat es allerdings in sich.
Ja, der Preis hat uns zuerst schlucken lassen wie eine Horde verblüffter Kätzchen, aber als er dann endlich geliefert wurde... Uff... Die Qualität ist einfach an jedem Knopfloch zu spüren – jede Schraube, jedes Teil passte bei der Montage perfekt an seinen Platz, als hätte es dort seit Ewigkeiten darauf gewartet. Der Plüsch ist so unglaublich weich und flauschig, dass man fast versucht ist, selbst ein Nickerchen darauf zu machen.
Aber das Wichtigste ist: er ist mega stabil, und unsere Lexi liebt ihn heiß und innig.
Kurz gesagt: 2 Meter hoch, 76 Zentimeter breit, unglaublich stabil und so geräumig, dass sogar eine Katzenparty darin stattfinden könnte :cool:
Das Ding ist perfekt durchgeplant – die Abstände zwischen den einzelnen Säulen und Liegeflächen sind genau richtig, und man kann sogar jedes Teil einzeln nachbestellen. Ein kleiner Wermutstropfen: Ja, er war wirklich teuer. Aber wenn er in 15 Jahren immer noch steht, dann war jede einzelne Münze es wert. Ach ja, die Marke, die unser Zuhause mit diesem Luxus bereichert hat, heißt PETREBELS – und ja, sie haben wirklich unsere Herzen erobert.

petreb1.jpg


petreb2.jpg



petreb4.jpg
 
A

Werbung

  • #62
Haben den Nooby von Ruby super einfach zum Aufbauen ist richtig stabil die stämme sind 15 cm dick. Die Liegeflächen sind fast alle zum abnehmen und waschen. Für unsere ist er nur zu weich und bequem, liegen lieber hart und weich z.b. Teppich auf Fußboden usw.
 

Anhänge

  • Screenshot_20240209-210637.png
    Screenshot_20240209-210637.png
    2 MB · Aufrufe: 25
  • #63
Von ( den immer hochgelobten ) Holzsäulen nehme ich persönlich mittlerweile Abstand. Warum ? Petfun verwendet Holz, Kirstens massive Pappsäulen. Holz arbeitet, dehnt sich bei Feuchtigkeit aus ( schwüles Wetter im Sommer) und zieht sich bei Wärme zusammen ( geheizte Räume im Winter ) Bei unserem Petfun konnten wir das wunderbar beobachten. Die Stämme wurden in sich schief, das Sisal etwas locker. Die Gewinde waren irgendwann ausgeleiert. Bei den Pappsäulen haben wir weder bei dem NP noch Kirstens irgendwelche Probleme.

Catwalk hat Holzsäulen und ich 3 Deckenspanner von ihnen. 2 Kratzbäume davon mit Doppelsäulen, die Bäume stehen wie ne 1, von der Qualität würde ich nichts auf die Bäume kommen lassen. Alle weit über 10 Jahre alt bzw. 16 Jahre. Wenn da mal neues Sisal drauf kommt, sehe ich nichts was dagegen spricht, dass sie in 50 Jahren nicht noch stehen könnten, es ist alles Massivholz.

Die Pappsäulen von Kirstens und NP würde ich nicht vergleichen, das gleiche gilt für das Sisal.
Das von NP ist wesentlich rauer und nicht so eng und fest gewickelt.

Beim NP hatte ich eine Säule, da ist der Gewindestift beim Neuaufbau einfach in die Säule gerutscht.

Bei Wagner sind die Pappsäulen und das Sisal (das sogar 12mm hat) ebenfalls super.

Allgemein gesagt, mir käme nie ein Kratzbaum ins Haus, dessen Sisal nur 6mm beträgt (8mm wahrscheinlich auch nicht), das ist ja ne vorprogrammierte "Sollbruchstelle".

Wobei ich auch sagen muss, meine Katzen leben Kratzbaum, die stehen hier nicht zur Zierde.
 
  • #64
Also hier stehen zwei Deckenspanner von Katzenglück (Wagner), der ältere von Beiden ist vor gut 19 Jahren hier eingezogen, der andere hat jetzt auch schon fast 16 Jahre auf dem Buckel. Bis jetzt halten beide noch gut durch, lediglich beim dem jüngeren gibt es eine durchgescheuerte Stelle im Sisal, was aber auf mein Sternchen Melange zurückgeht, die 14 Jahre dafür gebraucht hat indem sie diese Stelle täglich mehrmals bearbeitet hat.

Aber ansonsten halten sie weiter hin problemlos wilden Verfolgungsjagden meiner Jungs stand. Das einzige was ich bemängeln könnte wäre, das das Sisal im Laufe der Jahre durch die Sonne vergilbt ist, aber das wäre meckern auf hohem Niveau, wenn man das Alter der Bäume bedenkt.
 

Ähnliche Themen

Ursula S.
Antworten
4
Aufrufe
6K
Ursula S.
Ursula S.
K
Antworten
4
Aufrufe
2K
milavera
M
Vince_Mia
Antworten
12
Aufrufe
8K
Gwion
G
Struppi
Antworten
93
Aufrufe
12K
Struppi
Struppi
Fynn
Antworten
11
Aufrufe
3K
Ghaliyah
Ghaliyah

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben